Thema: Amulette / Talismane

Forum: Symbolik

Autor: Limala


Limala - 7/11/2013 um 13:04

Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier im Forum und befasse mich auch erst seit ein paar Monaten mit der Magie. Ich hab bislang nur die ersten Bände der praktischen Magie von Douval gelesen, was mich aber schon sehr faszinierte.

Nun möchte ich mir ein Amulett (das ich am Körper tragen möchte) zulegen, finde die Wahl aber äußerst schwierig. Es soll vorrangig schützen und alles "Positive" anziehen (wobei ich mich nur mit der weißen Magie befassen möchte). Als erstes stößt man hierbei auf die Schutzglyphe (mit dem nicht geschlossenen Pentagramm), die angeblich das beste Schutzamulett überhaupt sein soll. Ich denke aber, dass man sich auch intuitiv leiten lassen sollte, sprich was einen visuell direkt anspricht? Ich finde das Sonnenamulett (drittes Pentakel der Sonne), das Marsamulett und auch Sri Yantra wahnsinnig schön und wirkungsvoll. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern man den Aussagen der Shop-Betreiber über die Wirkung der Amulette Glauben schenken kann, da vertraue ich doch lieber hier Euch Foren-Mitgliedern. Zudem möchte ich nicht, dass ich über das Amulett einfach nur Energie tanke, die sich aber bei mir falsch entläd (ich habe sehr viele negative Gedanken und bin im Moment weit davon entfernt, diese steuern zu können). Kennt sich jemand mit besagten Amuletten aus?

Ich weiß, dass eine Eigenherstellung mit Sicherheit noch wirkungsvoller wäre, aber man kann doch auch ein gekauftes Amulett vorher entladen (15 Min unter kaltes Wasser?)

Ich bin wie gesagt noch ganz am Anfang, man verzeihe mir hier also noch mein Unwissen.


[Editiert am 7/11/2013 um 13:14 von Limala]

20-1-30-40 - 7/11/2013 um 15:12

Im Falle eines gekauften Anhängers würde ich ganz klar nach den eigenen Vorlieben gehen. Zum Amulett wird es dann ja durch Deine Aufmerksamkeit und die ist sicherlich gestört wenn Du es nicht magst.

Hephaestos - 8/11/2013 um 08:57

dito, 20-1-30-40.

Allerdings würd' ich halt schon Wert drauf legen, das ich recht genau weiß, was ich da trage. Und das es zu meinem ....ähhhh... zu meiner "magischen kultur" passt. Ich würde Bspw. nicht unbedingt ein afrikanisches Voodooamulett tragen, weil ich ja damit nix am Hut habe, da bin ich ausnahmsweise ganz unchaosmagisch :)

Ariman - 8/11/2013 um 11:57

Kann man nicht einfach aus sich selbst ein Amulett machen?

Mann kann doch statt eines Amulettes auch den eignen Körper 'weihen' oder?

Selbstverständlich vorher 15 Min. kalt duschen.


[Editiert am 8/11/2013 um 11:59 von Ariman]

Serafia_Serafin - 8/11/2013 um 18:17

Ich bin mir nicht sicher, ob ich einem Amulett aus einem Webshop trauen würde. Die Dinger sind oft in Billiglohnländern hergestellte Massenware und in dem Fall so magisch wie ein Turnschuh, der von indischen Kindern genäht wurde.

Und wer an die Produkttexte glaubt, die danebenstehen, ist wirklich selbst schuld...

Wenn du etwas kaufen möchtest, dann such dir am besten in einem Laden etwas aus, wo du es auch direkt in die Hand nehmen kannst.

Du kannst auch in die Natur gehen und dir einen Kieselstein suchen, ihn mit deinem Lieblingszeichen versehen (Plaka oder Nagellack ist schon ausreichend) und ihn bei dir tragen. Das ist tausendmal wirksamer als gekaufter Billigschrott.

... Zu der Wirksamkeit handgefertigter Sachen: Ich bin der festen Überzeugung, dass in den Dingen, die mit "Liebe" und Aufmerksamkeit gefertigt wurden tatsächlich mehr steckt als nur Arbeitszeit. Meine Katze zB kann ziemlich gut zwischen selbstgestricktem und gekauftem unterscheiden. Das sagt in meinen Augen genug.

der Antichrist - 10/11/2013 um 10:18

wenn Du was kaufst,ist es egal was Du nimmst,Laden musst Du es ja selber.Klar sind selber hergestellte besser ,weil man sich die gesamte Zeit damit beschäftigt, da ist die halbe Aufladung schon drin.Nimm was Dir gefällt,schließlich musst DU es ja tragen

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=12&tid=3322