Thema: Wesen sehen lernen

Forum: Jungmagier Bereich

Autor: Luzifer Nera


Luzifer Nera - 25/2/2012 um 14:38

Hallo miteinander

Ich hab hier im Forum gelesen, dass man das dritte Auge schulen soll, um Wesen und Geister sehen zu lernen.
Ich bin noch völlig unerfahren, deswegen bitte alles genau erklähren.

Wenn ich Geister, Feen und andere Wesen (wenn es die dann überhaupt giebt) sehen möchte und mit ihnen Kommunizieren möchte. Was und wie muss ich da lernen. Kann das jemand von euch?
Ich meine damit, dass wenn ich dann plötzlich einen Geist, eine verstorbene Person sehen dann mit ihr in Kontakt treten kann. Das sollte doch eigentlich möglich sein oder?

Wie muss ich anfangen? Mit der Meditation (welche genau? Es giebt so viele)?

Vielen Dank
Lg Luzifer

Spinnenbein - 26/2/2012 um 08:20

Sehen ist nicht die einzige Möglichkeit der Wahrnehmung. Unsere Welt ist überwiegend visuell, darum wird die ganze Aufmerksamkeit auf diesen Sinn gelenkt. Jeder Sinn, außerdem das Denken, das Fühlen, alles hat auch eine „andere“ Seite hin zur Wahrnehmung der anderen Welt. Und Menschen sind da verschieden, nicht jeder sieht Wesen, auch wenn er sie anders wahrnehmen kann.

Deshalb ist es vorteilhafter, sich auf keinen bestimmten Sinn von vorneherein festzulegen, sondern ganz allgemein durch Übungen seine Verbindung zur anderen Seite der Wirklichkeit zu stärken. Und es gibt keinen bestimmten Weg, such Dir aus Übungen und Büchern etwas aus, das Dir zusagt und sei offen für das was sich dann entwickelt. Was dem einen hilft, ist dem anderen einfach nur hinderlich. Jeder muß seinen eigenen Weg finden.

BlackRaven - 26/2/2012 um 08:24

Hallo Luzifer Nera,

ich fürchte meine persönliche Meinung zu dem Thema wird dich ein wenig enttäuschen, aber nichts desto trotz fühle ich mich schon fast verpflichtet dir zu antworten.

Vorab: Mit meinem physischen Auge kann ich auch keine Wesen sehen. Wie ich aber aus ein paar sehr zuverlässigen Quellen weiß, ist auch das theoretisch möglich. Aus untem stehenden Grund sehe ich es aber auch als nicht dringenst notwendig, Wesen physisch zu sehen. Praktisch und hilfreich ist es natürlich trotzdem.

Mein Ratschlag zu deiner Frage: So wie ich deinen post im Gesamtbild verstehe, würde ich wie folgt an das Thema herangehen:
  1. Lerne dich selbst kennen. Völlig egal, was du in der Magie unternimmst, ohne die zureichende Selbstfindung wird dir nichts wirklich gelingen.
  2. Schule deine Intuition. Die Intuition ist die größte Hilfe in der Magie. Wenn du zu etwas keine Regeln, o.ä. kennst, vertraue immer deine Intuition! Denn in der Regel gilt: Was in deinem Mikrokosmos nicht existiert, spielt für dich auch keine Rolle. Dann ist nur wichtig, was du selbst für richtig erachtest und das wird dir die Intuition dann schon eingeben. Dazu ist nur leider der wirklich langwiedrige Punkt 1 nötig ;)
  3. Übe dich im "Fühlen" und "Intuition hervorrufen". Du wirst feststellen, wie einfach die Kommunikation mit Wesen ist, auch wenn man sie nicht sieht. Wenn du nicht weißt wo du nach Wesen suchen sollst, fragst du einfach deine Intution (Punkt 2) oder gehe einfach in einen Wald, der dir passend erscheint. Bäume haben verdammt viel zu erzählen und viele haben eine wirklich unterhaltsame Natur. Schnell wirst du feststellen, dass es einige Wälder gibt in denen es vor Wesen nur so wimmelt.
  4. Mit obenstehenden Punkten werden Wesen, mit denen du dich unterhälst, ein Bild in deinem Kopf entstehen lassen. Ganz ohne dein Zutun. Oft muss man deuten, worum es tatsächlich geht, da sich vieles erstmal symbolisch darstellen wird. Ein Beispiel von mir: Ich unterhalte mich des öfteren mit zwei Elfen. Am Anfang hatte ich nur ein grünes Gewabbel im Kopf. Irgendwann trennte sich dieses grüne Gewabbel in grün-weißlich und rot-grün-weiß. Ich konnte die Farben jeweils einem Elf zuordnen. Später sah ich einzelne Körperteile, die sich komplett in der jeweiligen Farbe zeigten. Dazu kamen irgendwann verschiedene Stimmen, etc.

Wenn du dich dazu noch im "Energie sehen" übst, lassen sich beide Techniken mit Sicherheit zu einer Zusammenschließen. Und so solltest du vielleicht irgendwann mal Nachts im Wald die Elfen zwischen den Bäumen rumschleichen sehen.

Besten Gruß,
Cura

P.S.: Nu warst du wohl mit dem Tippen früher fertig als ich, Spinnenbein ;) Kann mich dem nur anschließen.


[Editiert am 26/2/2012 um 08:27 von BlackRaven]

Luzifer Nera - 26/2/2012 um 08:42

Hallo Cura

Vielen Dank für deine Antwort.
Aber das ist leichter gelesen als getan. Wenn ich ehrlich bin weiss ich gar nicht wo anfangen. Ich übe mich schon in der Tierkommunikation. Klappt bis jetzt ganz gut, nur bei langen Texten verstehe ich nix mehr. Das Geschlecht kann ich bei Tieren schon fast zu 90% festlegen, wenn ich sie darum frage. Mit Pflanzen hab ich das noch nicht gemacht.

Zitat:
Und so solltest du vielleicht irgendwann mal Nachts im Wald die Elfen zwischen den Bäumen rumschleichen sehen.

Das wäre natürlich der Hammer/Ziel.

Könntest du mir vielleicht helfen? So wie ein Lehrer in diesem Bereich?
Bei der Magie, weiss ich nicht in welchem Bereich ich mich beschäftigen soll.

Hallo Spinnenbein

Auch dir danke schön. Ich dachte auch mit dem dritten Auge, weil wenn ich sie mit meinen Physischen Augen sehen würde, würden auch andere diese Wesen sehen.

Lg Luzifer

Spinnenbein - 26/2/2012 um 08:54

Ist so eine Sache mit dem zusätzlichen Auge. Bei mir hat eine Einweihung des dritten Auges mit Energie „nur“ dazu geführt, daß meine Nachtblindheit verschwunden ist. Endlich wieder sicher im Dunkeln draußen im Verkehr. Ich bin sehr froh darüber.

Ansonsten ist sehen einfach nicht mein Ding. Z. B. übersehe ich ständig Leute, die mir begegnen, sogar noch wenn sie direkt vor mir stehen, ständig diese blöde Fragen „warum hast Du gestern nicht zurückgegrüßt“. Dafür hör ich gut. Ich habe keinerlei außergewöhnliche Sehbeschwerden, aber da liegt nicht mein Schwergewicht.

Darum ists das beste, einfach die Dinge allgemein anzugehen und jede nur denkbare Form von Wahrnehmung ernst zu nehmen. Das entwickelt sich dann schon.

Übrigens konnte ich als Kind mit geschlossenen Augen Geister gut sehen. Ich brauchte nur die Augen zumachen, schon war das Zimmer erfüllt. Das gilt dann als Einbildung (ich hab es damals nie jemandem erzählt, insofern hats mir auch keiner ausgeredet). Das ist heute aber auch nicht mehr so, da hat bei mir ein Wandel stattgefunden. Einfach offen sein.

Mockingbird - 26/2/2012 um 15:40

Hallo

Mich hat immer gewundert, warum Leute sich unbedingt auf's Sehen konzentrieren wollen.

Wir haben 5 Sinne, und es kann sehr hilfreich sein, erst einmal herauszufinden, welcher Sinn ihr im Allgemeinen am meisten einsetzt. Diesen kann man am einfachsten verstärken.

Bei mir z.b. habe ich festgestellt, dass ich Kinestetiker bin, und alle meine 'Kapazitäten' basieren auf dem Fühlen.

Gruss

Mockingbird

BlackRaven - 26/2/2012 um 16:05


Zitat von BlackRaven, am 26/2/2012 um 08:24
Und so solltest du vielleicht irgendwann mal Nachts im Wald die Elfen zwischen den Bäumen rumschleichen sehen.

Das war ein grober Fehler, ventschuldige das bitte! Wenn du dich auf Wesen im Wald einlässt, versuch es erstmal Tagsüber! Genau wie die Tiere hat jeder Wald seine eigenen Bewohner, die Nachts oder Tags aktiv sind. Es ist nicht zwangsläufig so, dass die Wesen nachts gefährlicher oder bösartiger sind, aber die Wesen tagsüber sind in der Regel doch etwas freundlicher. Außerdem ist es dann doch in jedem menschlichen Gefühl meistens erstmal so veranlagt, dass er sich tagsüber sicherer fühlt. Das sollte dringend der Fall sein :)
Noch ein kleiner Tip zum Waldbesuch: Als ich das erste mal einfach reinmaschiert bin, wurde ich regelrecht attackiert. Wenn du wirklich vorhast, dich mit Wesen zu unterhalten, setze dich vor den Wald und frage deutlich, ob du eingeladen bist den Wald zu besuchen. Um die Antwort wahrzunehmen musst du wirklich alle deine Sinne öffnen. Die Antwort wird kommen, aber das kann dauern... Eine ganze Zeit sogar.
Und dein Lehrer kann ich diesbezüglich leider nicht sein. Denn ganz genau wie Spinnenbein und Mockingbird es angemerkt haben, liegen deine Fähigkeiten und Talente ganz bei dir. Denn der schlimmste Schlag ist leider oft der Ratschlag.

Liebsten Gruß,
Cura

lilith Samael - 28/2/2012 um 18:46

Hallo Suchender
Es ist ein langer Weg den du gehen möchtest.
bester Tipp
Franz Bardon "der Weg zum wahren Adepten"
Kinder des Lichts

BlackRaven - 29/2/2012 um 00:46

Zu Bardons "Weg zum wahren Adepten":
Das Buch ist in der Tat nicht schlecht. Aber der Weg ist sehr bestimmend.
Ich empfehle das Buch zu kaufen, zu lesen und dann zu entscheiden ob man ihn gehen will.
Meine persönliche Magie hat er leider teilweise versauert, aber zu anderen Teilen habe ich viel dazugelernt.

@Lilith Samael
Nur ein Denkansatz für dich, man sagt oft nicht zu unrecht:
Der schlimmste Schlag ist der Ratschlag.

Besten Gruß,
Philipp

lilith Samael - 29/2/2012 um 16:56

Hallo BlackRaven
der Weg den ich vorgeschlagen habe ist sehr mühsehlig
aber die Techniken funtionieren langsam aber sicher.
mühsehlig ernährt sich das Eichhörnchen bis es satt ist.

Kinder des Lichts

BlackRaven - 29/2/2012 um 18:23

Da hast du absolut recht! Ich bin dieser Überzeugung ebenfalls :)
Das Problem ist nur: Was ist wenn Luzifer Nera kein Eichhörnchen ist?

Das wollte ich nur angemerkt haben. Nichts für ungut :)

Luzifer Nera - 1/3/2012 um 18:55

Und wie finde ich es am besten raus? Indem ich es ausprobiere nehm ich mal an oder?

lilith Samael - 1/3/2012 um 18:55

Hey
Baphomet ist ein Engel der verband wurde, wie insgesamt 200 andere.
Du must nur wissen wie man mit ihnen umzugehen hat.
sonst sind sie gefährlich bis tötlich.
Kinder des Lichts

lilith Samael - 1/3/2012 um 19:06


Zitat von Luzifer Nera, am 1/3/2012 um 18:55
Und wie finde ich es am besten raus? Indem ich es ausprobiere nehm ich mal an oder?

Arbeite erst mit den Herrschern der Elemente um erfahrung zu bekommen.
Mach langsam mit den gefallenen Engeln

Aszan - 1/3/2012 um 23:35

Ich dachte luzifer nera züchtet spinnen ! Fressen die denn nicht auch Eichhörnchen?
wenn ja hoffe ich nicht dass er eines ist.

@Luzifer Nera
hast du denn schon angefangen fleißig zu üben?

@lilith Samael
ich bezweifle stark dass die allgemeine schule der magie genug über engel weis
es ist nicht nur leicht in büchern beschriebene engel um hilfe zu beten es ist auch ein seltsamer gedanke sich einem wesen zu öffnen dass man im grunde nur vom höhrensagen kennt.

Aszan

BlackRaven - 2/3/2012 um 01:21


Zitat:
Ich dachte luzifer nera züchtet spinnen ! Fressen die denn nicht auch Eichhörnchen?
wenn ja hoffe ich nicht dass er eines ist.

Nein, tatsächLich fressen Spinnen keine Eichhörnchen sondern halten sich an Beute ihrer Gewichtsklasse. Kann mich aber auch täuschen. Aber mein Leben wurde ein weiteres mal durch einen unterhaltsamen Moment bereichert, danke Aszan ;)

@lilith Samael
Zugegebenermaßen bin ich fast ein wenig enttäuscht, dass du auf meine letzte Antwort zu diesem Thema nicht reagierst. Ich werde den beklemmenden Eindruck nicht los, dass du meine metaphorisch wirklich schöne Antwort nicht ernst nimmst.

Besten Gruß,
Cura


[Editiert am 2/3/2012 um 01:23 von BlackRaven]

Luzifer Nera - 2/3/2012 um 16:08

Hallo

Nennt mich bitte nur Luzifer ;)

Da wir gerade über Spinnen schreiben, noch was. Ja ich züchte Spinnen. Aber ein Europäisches Eichhörnchen wäre da wahrscheinlich nicht in ihrer Liga.

Wie ist denn das Buch eingeteilt (Der Weg zum wahren Adepten)? Sind da Übungen drin? Was ist das spezial Gebiet des Buches?


@Aszan: Nein hab noch nicht geübt. Weiss ja nicht wie ich das anstellen soll. :(

Zitat:
Arbeite erst mit den Herrschern der Elemente um erfahrung zu bekommen.
Mach langsam mit den gefallenen Engeln

Ich muss ehrlich sein. Ich verstehe da nicht viel.

Ich bin noch der totale Anfänger. Ihr müsst das verstehen. Es wäre nett, wenn ihr mir nicht nur sagt was machen, sonder eher wie ich es machen soll. Könnt ihr das verstehen? ;)

Liebe Grüsse
nur Luzifer ;)

BlackRaven - 2/3/2012 um 16:21

Ich bin mi rnicht so sicher, ob da nicht vielleicht ein gewisser gefallener Engel beleidigt ist, wenn du unbedingt nur "Luzier" genannt werden willst, aber gut...

Dir scheint nicht so ganz klar zu sein, wass wir dir die ganze Zeit sagen wollen. Magie ist ist keine Technik, Magie ist zu Teilen eine Wissenschaft. Die absolute und unbedingte Vorrausetzung dafür sind allerdings ein hoher grad an Selbstkenntnis, Selbstvertrauen & Co. Wenn das "erreicht" ist, wird alles von ganz alleoine gehen, deine Intuition wird dich schon an die richtigen Stellen leiten.
Ich habe Franz Bardon gelesen und wie ich dich einschätze wirst du ohne diese Ruhe und selbstkenntnis in dir daran verzweiflen. Denn auch hier sind sie vorraussetzung für das Buch. Wenn du mir nicht glauben willst/kannst wäre es das einfachste, das Buch zu kaufen udn anzufangen :)
Du wirst sehen was ich meine.

Besten Gruß,
Cura

Hermes - 2/3/2012 um 16:37

@nur Luzifer ;)
Du solltest zuerst die Grundlagen kennen. Bardon schreibt zwar sehr ausführlich, aber seine Bücher kosten auch etwas. Ein preisgünstigerer Einstieg ist z.B. die Schritt für Schritt- Reihe vom Kersken- Canbaz Verlag. Mit "Magie-Eine Einführung" und "Magische Rituale" erhältst Du relativ kostengünstig erste Infos. Der Band "Moderne Magie" gibt auch einen groben Überblick über verschiedene magische Wege.
Gruß, Hermes

figurant - 3/3/2012 um 09:47

Hallo. Du musst deine Aura soviel erweitern, dass du mit den umgebenden Wesen Kontakt machst durch dein Energiefeld (Aura). Wenn deine Aura mit einem solchen Wesen in Beruehrung kommt, uebertraegt die Aura diesen Kontakt an deinen Gehirn. Fazit: kleine Aura = NIX sehen. :o

lilith Samael - 3/3/2012 um 15:22

Hallo Luzifer Nera
Es gibt viel schrott an Büchern, halte dich an die Wicca
sie werden dir zeigen wie alles nötige geht.
es gibt auch Bücher von ihnen.
Techniken werde ichnie hier beschreiben, weil es sehr viele Affen hier gibt.
Kinder des Lichts

Cruihn - 3/3/2012 um 20:34

Wer hat eigentlich lilith wieder rausgelassen?

Aszan - 5/3/2012 um 09:44

@Lilith^^ Affen sind immernoch inteligenter wie tauben die auch ratten der Lüfte genannt werden.
das mal zu den tierischen begleitern, zudem muss ich noch loswerden, dass es mir im grunde egal ist welchen weg der magie der herr Luzifer denn nimmt, wenn ich bedenke dass ich ihn sowieso nie zu gesicht bekommen werde. wenn er wicca werden will dann um gottes willen soll er das tun.


es ist auch meinermeinung nach übertrieben dass ihm hier 10 leute ihre art der magie aufschwatzen wollen, was mich wiedermal zu dem traurigen schluss führt, dass magie leider doch sehr gespalten ist ähnlich der religion. aber seis drum, hat ja auch seine vorteile.

im grunde rate ich jedem anfänger egal in welche richtung er gehen will diese drei schritte. wahrnehmung =>anzweifeln der realität=>rebellion gegen bestehende systeme
aber das ist auch nur meine art und ich bete zu gott hoffentlich macht das nicht jeder wär ja noch schöner

^^Aszan

Lenny - 5/3/2012 um 19:53

Hey Aszan
Ich habe genau das das gleiche Schritte System da ch noch relativ neu bin(halte mich nach diesem System seit ca 3Jahren) bin ich endlich und Final am dritten Schritt angekommen doch Feile Ich noch immer an den anderen beiden

Gruß lenny

PS: hab mit dem Handy geschrieben -> hafte nicht für rechtshreibfehler die sehr oft vorkommen :D

Nigurath   - 5/3/2012 um 21:03

Lass bloß die Finger von Bardon!
Bis du da irgendwelche Fähigkeiten entwickelst, bist du schon im Altenheim.
Als Alternative würde ich entweder zu Frater VD raten, seine Bücher gibt es auch frei im Netz oder du versuchst es einfach mal mit Tattwa und Schamanischen Reisen, da lernst du relativ schnell Wesen kennen und entwickelst dazu auch noch deine feinstoffliche Wahrnehmung. Wer sich an die Vorschriften von Bardon hält. der ist selber Schuld

wengdongdong   - 13/11/2015 um 14:36

China Werbungstonne


[Editiert am 23/5/2016 um 13:17 von 20-1-30-40]

Baal-Dantalion - 23/5/2016 um 13:09

Hey hi Luzifer...

Ich würde Nigurath zustimmen mit den schamanischen Reisen. Schamanen haben eine Jahrtausende alte Traditition der Geisterkommunikation und dank des Core-Shamanism gibt es heute eine Form der schamanischen Reisen ohne psychoaktive Substanzen: Der Trommelrhythmus... Schau einfach auf YouTube unter "shamanic drumming/journey" nach.

Mich interessiert das Thema auch sehr, weil ich gerade mit Seelengefährten im Jenseits Kontakt habe und mein Drittes Auge besser ausbilden möchte... Es gibt dafür auch dem schamanischen Trommeln ähnliche Binaurale Beats und Aktivierungsfrequenzen für das Dritte Auge (pineal gland).

Die Schamanen sagen, wichtig ist die feste Absicht, mit der man die Reise beginnt, sie führt einen ans Ziel.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=17&tid=2970