Thema: Visualisiren und chanten

Forum: Jungmagier Bereich

Autor: Vetom


Vetom - 25/4/2017 um 17:37

Hallo

Wie visualisiere ich einen Raum um zb. Energie zu ihm zu leiten .

Und zu chanten hab ich nix hilfreiches Gefunden .

Muss ich es im meim Kopf rezitieren oder es singen oder vor sich hersagen....?

Danke für Hilfreiche Antworten ;)

Spinnenbein - 27/4/2017 um 13:55


Zitat von Vetom, am 25/4/2017 um 17:37
Wie visualisiere ich einen Raum um zb. Energie zu ihm zu leiten .

Wo hakt es denn? Wenn Du dir Dinge gar nicht bildlich vorstellen kannst, gibt es die Möglichkeit, dies "unsichtbar" zu tun. Du kannst dir fest vornehmen, anfangs ist auch das mehrmalige Aussprechen sinnvoll, dass jetzt der Raum x vor dir liegt.

Ebenso kannst Du es mit der Kraft halten, aussprechen und dabei einfach die ganze innere Aufmerksamkeit darauf richten, dass Du die Kraft da und dahin lenkst.

Auch beim Visualisieren ist nicht das Entscheidende, dass man es sehen kann, sondern dass man wirklich in Verbindung mit dem Gesehen tritt.

Die meisten Menschen können sich mühelos z. B. Personen vorstellen, die sie kennen. Wirksam nach außen gelingt das aber auch nicht so ohne weiteres (also so, dass z. B. diese Person es spürt oder man anderes damit erreicht). Übung, Wiederholung, Training.

der Antichrist - 28/4/2017 um 09:56

das Wichtige stand zum Schluss ÜBUNG !! WIEDERHOLUNG !! TRAINING !! wurde dir aber schon öffter gesagt.Du kannst eins machen setze dich in dein Zimmer (Raum) betrachte alles genau dann schließe die Augen und stell dir dein Zimmer genau so vor wie es ist,dann bewegst du dich in Gedanken durch das Zimmer und betrachtest alles immer weiter ,dann geh zur Tür ,öffne sie und geh durch dann kannst du dir jeden Raum Vorstellen den du brauchst.Das setzt natürlich vorraus das du wenigstens etwas Vorstellungskraft hast.

Hephaestos - 20/5/2017 um 18:24

Da ich wohl zu den wenigen Leuten gehöre, die aktiv visualisieren (können), noch ein Hinweis dazu: Mit genug Übung schafft man es auch, Dinge richtig zu visualisieren, sprich, vor sich zu sehen, obwohl sie nicht da sind. Ich kann z.B ein Pentagramm an einer Wand sehen (mir einbilden, es dorthin zu visualisieren) obwohl es nicht da ist.

Eine zeit lang war es allerdings schwierig, zwischen einer visualisierten/erzeugten und einer "richtigen" Aura zu unterscheiden, oder sich keine "Dinge" wie Schatten ein zu bilden. Man begibt sich da recht nah an den Bereich der Halluzinationen.

Vetom - 26/5/2017 um 21:42

Wie verhalten sich mit dir verbundene geister normalerweise und welche erkennbaren Anzeicher ihrer Anwesenheit sind zu erkennen?

Hephaestos - 5/6/2017 um 13:39

Was haben Geister denn damit zu tun?

20-1-30-40 - 6/6/2017 um 12:52


Zitat von Vetom, am 26/5/2017 um 21:42
Wie verhalten sich mit dir verbundene geister normalerweise und welche erkennbaren Anzeicher ihrer Anwesenheit sind zu erkennen?



Also bei mir sind alle erkennbaren Anzeichen zu erkennen, immer eigentlich.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=17&tid=3918