Thema: ich will meinen Ex Freund zurück!

Forum: Rituale & Zauber & Zubehör

Autor: Dilara


Dilara - 5/7/2014 um 18:27

Hallo!

Ich war ca 6 Jahre mit meinem Ex Freund zusammen. Damals war ich noch ein Kind und unreif. Es gab viel Streit usw und ich habe oft schluss gemacht. Ich wollte lieber frei sein und habe nicht mit dem herzen entschieden, sondern mit dem Kopf. Er hat mich über alles geliebt (wollte heiraten etc), er meinte man kann nur einmal lieben und dass er mich für immer lieben wird. Er hat alles für mich getan. Er hat auch nie akzeptiert, dass ich schluss gemacht habe. Für ihn war nie schluss. Ca Ein Jahr mach der Trennung kam ich mit jmd anderen zusammen, bin jetzt immer noch mit der Person zusammen aber ich muss immer noch an meinen Ex Freund denken. Mir wurde klar, dass ich nur ihn liebe und ihn einfach nicht vergessen kann. (Ich habe all die Gedanken damals verdrängt). Habe ihn und seine Freundin vor 3 Monaten gesehen und seitdem idt es noch schlimmer geworden. Er ist der Mann meines Lebens. Ich will wieder mit ihm zusammen sein. Ich habe allerdings jetzt erfahren, dass er seit 3 Wochen verheiratet ist :( Gibt es eine Möglichkeit die beiden auseinander zu bringen und dass wir wieder zusammen kommen ? Ich weiss, sowas macht man eigentlich nicht, aber ich weiss, dass wir zusammen gehören!

SambalOlek - 5/7/2014 um 18:47

Akzeptier seine Entscheidung. Womöglich möchte er dich nicht zurück. Wenn ihr zusammengehört, wird das früher oder später von alleine passieren. Alles andere ist Wunschdenken.

LG
~SO

GeorgeTheMerlin - 5/7/2014 um 23:17

Nein, so eine Möglichkeit gibt es nicht.

Wenn du da magisch was drehst, wird diese Energie auf deine spätere Beziehung zu ihm zurückwirken - und die wird ebenfalls scheitern.

_____________________________________________

Womit du dich vielleicht auseinandersetzen musst, ist so eine Tendenz, DAS unsterblich zu lieben, was FERN und unerreichbar ist - und DAS abzustoßen, was dir nah ist.

Eine Ambivalenz zu Nähe - Nähe um alles in der Welt wollen - aber sobald sie da ist, sie zurückzustoßen.

Als er dir zu nahe kam, hast du ihn zurückgestoßen.

Jetzt, wo er unerreichbar ist, bist du unsterblich verliebt. Aber den Partner, der dir aktuell nahe ist, stößt du zurück.

Das könnte eventuell ein Muster sein - welches sich endlos im Leben widerholt.

Sobald der Ex dann zurückkäme und wieder ZU nahe ist - kann es sein, dass du ihn dann wiederum verläßt.

Thema wäre NÄHE - überspitzt ausgedrückt - man liebt und braucht sie - und man hasst sie. Dann liebt man immer das, was weg ist - und stößt das ab, was da ist.

BIST DU MIR NAH, BIST DU MIR FERN, BIST DU MIR FERN, BIST DU MIR NAH.

Solche MUSTER sind die unbewußte Magie - und jeder hat andere Muster - aber diese unbewußte Magie bestimmt unser Schicksal.

Deutlicher erkennt man solche Muster im Alter - bei gewissen Dingen passiert einem immer dasselbe Muster im Leben.

grüssli merlYnn

Goldy   - 6/7/2014 um 12:54

@merlYnn : Sehr gute Beobachtung! Ich sage dazu auch, der innere Magier ist am Werk :)

@Dilara: Du solltst mal über das nachdenken, was merlYnn geschrieben hat. Und schonmal daran gedacht, dass ein Muster deines Ex ist, "über alles" zu lieben? Und dass er das, was er bei dir nicht gefunden hat, jetzt bei seiner Frau hat? Und nun suchst du dieses "Glück" zu zerstören um es ganz für dich zu haben? Wo du doch bislang nicht in der Lage warst es zu halten?

Wie genau sah denn die "Freiheit" aus, die dich von deiner ersten Bindung mit deinem Ex abgehalten hat und wo sind die Ähnlichkeiten zu dem was dich jetzt davon abhält glücklich in deiner Beziehung zu sein?

Dilara - 6/7/2014 um 14:08

Und wenn er unglücklich ist? Dann werden wir beide für immer unglücklich sein.
@goldy wie meinst du das mit dem Muster?
Wie gesagt wir waren noch Kinder, er wollte sich direkt fest binden , wobei ich noch gar keine Zukunftspläne hatte. Es gab viele sinnlose Streitigkeiten und Missverständnisse. In meiner jetzigen Beziehung bin ich nicht glücklich. Es ist eher eine freundschaftliche Beziehung. Ich habe kein Verlangen nach ihm und es fühlt sich so an als könnte ich nicht mehe lieben.

Wieso wird diese Magie zurück wirken? Würde es theoretisch denn überhaupt funktionieren? Wieso würde die Beziehung dann scheitern? Sagen wie mal er liebt mich immernoch, dann werden wir doch glücklich zusammen oder?

Das Problem bei meinem jetzigen Freund ist, dass er mir keine Nähe und keine Liebe gibt. Ich würde ja Nähe wollen aber er ist eher distanziert. Aber ich habe mittlerweile auch gar kein Interesse mehr an Nähe und intimes.

Ich habe mein Ex nicht zurück gestoßen als er mir zu nahe kam, das mochte ich ja sehr an ihn. Es waren eher dumme Gründe wieso ich mich getrennt habe. Wir waren noch KInder und haben die Peobleme nicht vernünftig geregelt. Ich war immer sehr verliebt in ihm. Als ich mich getrennt habe, habe ich ihn imer noch geliebt. Es war die falsche Entscheidung. Mein Kopf hat entschieden, nicht mein Herz.


[Editiert am 6/7/2014 um 14:09 von Dilara]

shadowscape - 6/7/2014 um 17:53

Man neigt dazu frühere Beziehungen zu Idealisieren, vor allem wenn man noch nicht damit abgeschlossen hat.

Ich finde in Zwischenmenschlichen Beziehungen hat Magie nichts zu suchen. Meine Vorredner haben dir sehr gute Denkanstöße gegeben. Ich möchte dir auch noch welche geben:

Willst du wirklich das er nur wegen einem Zauber zu dir zurück kommt?
Wenn noch Gefühle für dich existieren würden, meinst du dann er hätte eine andere geheiratet?
willst du WIRKLICH eine Ehe auf dem Gewissen haben?
Mir scheint das du dir selbst gut zuredest mit der aussage "was wenn er jetzt unglücklich ist" Du weisst es doch selbst gar nicht wie die Ehe läuft. Du hast ihn einmal getroffen und das wars.

Und nochwas:
Wieso bist du mit einem Mann zusammen, mit dem du gar nicht zusammensein möchtest? Hast du Angst vor irgendetwas?

Generell kann liebe auch loslassen bedeuten. das heißt den anderen gehn zu lassen und ihm sein glück von Herzen zu gönnen.


[Editiert am 6/7/2014 um 17:55 von shadowscape]

Dilara - 6/7/2014 um 21:03

Ich habe ja schluss gemacht, irgendwann musste er das ja akzeptieren. Keiner will für den Rest seines Lebens alleine bleiben.
Ich habe mich mit meinem jetzigen Freund gut verstanden, allerdings merkte ich mit der Zeit dass es eher eine Frrundschaft als eine Liebesbeziehung ist. Habe mit ihm schon mehrmals darüber geredet. Er wolltr daran arbeiten, mir mehr Zuneigung geben usw. aber das klappt nicht.

Nein ich moechte keine ehe auf dem gewissen haben, aber was ist wenn er tatsaechlich ungluecklich ist? Ee ist Tuerke, ich denke er hat einfach geheiratet, um zu heiraten. Weil er im "Heiratsfaehigem Alter" ist und nicht alleine bleiben wollte. Wenn er mich noch liebt, helfe ich dem ganzen ja nur auf die Spruenge.

GeorgeTheMerlin - 6/7/2014 um 21:32

Das wird ja immer schlimmer! :o

Am Besten - nochmal ganz von vorne anfangen!

:(

Dilara - 6/7/2014 um 22:07

von vorne anfangen?

SambalOlek - 6/7/2014 um 22:25


Zitat von Dilara, am 6/7/2014 um 21:03

Nein ich moechte keine ehe auf dem gewissen haben, aber was ist wenn er tatsaechlich ungluecklich ist?


Und was, wenn ers nicht ist? Dann killst du Glück

Zitat:
Ee ist Tuerke, ich denke er hat einfach geheiratet, um zu heiraten. Weil er im "Heiratsfaehigem Alter" ist und nicht alleine bleiben wollte.


und was wenn er es wollte? Dann bringst zwei Liebende auseinander

Zitat:
Wenn er mich noch liebt, helfe ich dem ganzen ja nur auf die Spruenge.


Und wenn nicht, vergewaltigst du ihn nur geistig. Sehr charmant!

lg
~SO

Dilara - 6/7/2014 um 23:17

hmm :(

20-1-30-40 - 7/7/2014 um 08:34

Magie sollte man nutzen und erlernen wenn man sie nicht braucht.
Wenn man Magie braucht hat man was falsch gemacht.

Dilara - 7/7/2014 um 09:43

verstehe ich nicht Magus.

20-1-30-40 - 7/7/2014 um 10:03

20-1-30-40 ist mein User Name.

Nun, üblicherweise dauern Veränderungen lange und je schneller sie sein sollen um so mehr nähert man sich Film und Fernsehen. Mit anderen Worten, solche starken Veränderungen wie Du sie erzeugen möchtest sollte man nie brauchen wenn man Magie betreibt und ich würde auch nicht empfehlen Magie in einem solchen Fall zu nutzen.

Veränderung dauert wenn sie stabil und gut sein soll lange, je schneller eine Veränderungen herbeigeführt wird um so instabiler ist sie bzw. um so weniger ist absehbar was daraus mit der Zeit noch alles entsteht. Ausserdem wird Magie immer schwieriger je schneller und stärker eine Veränderung bewirkt werden soll.


[Editiert am 7/7/2014 um 10:04 von 20-1-30-40]

Dilara - 7/7/2014 um 10:21

und wofür soll man Magie gebrauchen? Funktioniert Magie überhaupt?

20-1-30-40 - 7/7/2014 um 10:25


Zitat von Dilara, am 7/7/2014 um 10:21
und wofür soll man Magie gebrauchen? Funktioniert Magie überhaupt?


Nicht jeder benötigt alles immer Hopplahop.

Raxend   - 7/7/2014 um 11:12

Och ist das traurig usw. (Sarkasmusschild)
HALLOO das Leben geht weiter und in der Vergangenheit zu leben ist ungesund, unvernünftig und unnötig.
Niemand hört für immer auf zu lieben nur weil eine Beziehung vorbei gegangen ist und mir tut eher dein Letzter leid, der sich abmühte obwohl das Spiel schon gelaufen ist.

Und wenn er glücklich ist, willst du ihm das versauen?
Du solltest erstmal dein eigens "Unglück" verarbeiten bevor du anfangst innerlich zu versauern und all die "Glücklichen" zu beneiden oder zu hassen.
Der Typ ist vom Markt, aber es gibt noch viele, viele andere.
Viel Glück.


[Editiert am 7/7/2014 um 11:18 von Raxend]

der Antichrist - 7/7/2014 um 15:20

dem kann ich nur zustimmen ,Such Dir was neues

Dilara - 7/7/2014 um 16:12

Raxend, nein es gibt keine anderen... Und man kann auch nicht mehrere Menschen lieben.. Ich weiss man soll nicht in der Vergangenheit leben aber ich liebe ihn ueber alles und werde wohl nie woeder liebem koennen

20-1-30-40 - 7/7/2014 um 16:16


Zitat von Dilara, am 7/7/2014 um 16:12
Raxend, nein es gibt keine anderen... Und man kann auch nicht mehrere Menschen lieben.. Ich weiss man soll nicht in der Vergangenheit leben aber ich liebe ihn ueber alles und werde wohl nie woeder liebem koennen


Herzerweichend.

Wie alt bist Du? Anfang 20?

Almeric - 7/7/2014 um 17:01


Zitat von Dilara, am 7/7/2014 um 16:12
Raxend, nein es gibt keine anderen... Und man kann auch nicht mehrere Menschen lieben.. Ich weiss man soll nicht in der Vergangenheit leben aber ich liebe ihn ueber alles und werde wohl nie woeder liebem koennen


Das klingt in der Tat so, als hättest Du noch nicht viele Erfahrungen in Sachen Beziehung sammeln können. Die ersten Beziehungen sind denke ich immer diejenigen, die uns sehr lange in Erinnerung bleiben (vielleicht sogar ein Leben lang?).

Lass mich Dir diesen Rat aus meiner Erfahrung heraus geben:

Lerne aus den Ereignissen! Versuche das nächste mal genauer darüber nach zu denken und Mißstände mit Deinem Partner zu besprechen, bevor Du eine Beziehung endgültig beendest. Anschließend lebe mit Deinen Entscheidungen. Denn das treffen von Entscheidungen ist ein Teil des Lebens! Halte nur das Positive für Dich fest und lass alles andere los.

Du kannst trauern wenn Du willst, aber verliere Dich nicht in der Trauer. Das Leben geht weiter. Und wenn du nur einer bereits beendeten Sache hinterher hängst, kann es sein, dass Du etwas verpasst, das tausendmal schöner ist als das bereits Vergangene! :)

Magie solltest Du in diesen Fällen immer außer Acht lassen...

Dilara - 7/7/2014 um 18:13

Nein ich bin 28, nicht 20. Muss man denn viele Beziehungen haben? Ich bin altmodisch in der Hinsicht altmodisch. Ich möchte nicht viele Beziehungen haben

shadowscape - 7/7/2014 um 18:40

Nein muss man nicht, dennoch habe ich 3 Beziehungen gehabt, das ist mit 33 nicht viel.

entschudlige das ich das jetzt so sage, aber du solltest nicht in der Magie hilfe suchen sondern lieber mal Hilfe in anderen Bereichen suchen.

Dilara - 7/7/2014 um 18:50

Ind zwar shadowscape?
Nur weil ich nicht die Meinung wie die breite Masse habe?

shadowscape - 7/7/2014 um 18:56

Ich würde den Vertrauensvollen Gang zum Therapeuten empfehlen, denn eine gewisse Zeit zu trauern ist normal, aber doch nicht auf diese Weise. du hast hier soviele Gedankenanstöße bekommen und die prallen an dir ab wie nix, ich vermute mein Rat genauso, dennoch manchmal muss es eben ausgesprochen werden.


P.S. Sorry an das Team, aber ich kann grad nicht anders.

Dilara - 7/7/2014 um 19:14

Therapeuten? dein ernt?
ich trauer erst seit 3 Monaten, nicht seit 4 Jahren

Cruihn - 7/7/2014 um 20:52

Warum nimmst du dir dann nicht einfach mal ein paar, der hier gestellten Vorschläge zu Herzen? Bzw. denkst da mal ein wenig drüber nach?

shadowscape - 7/7/2014 um 20:55

Der ist seit 3 Wochen verheiratet und die Trennung ist erst 3 Monate her????

Denk mal drüber nach

Almeric - 8/7/2014 um 08:16


Zitat von shadowscape, am 7/7/2014 um 20:55
Der ist seit 3 Wochen verheiratet und die Trennung ist erst 3 Monate her????


:o

20-1-30-40 - 8/7/2014 um 08:41


Zitat von Dilara, am 7/7/2014 um 18:13
Nein ich bin 28, nicht 20. Muss man denn viele Beziehungen haben? Ich bin altmodisch in der Hinsicht altmodisch. Ich möchte nicht viele Beziehungen haben


Wärest Du altmodisch, die Ehe wäre Dir heilig und Dir würde nie in den Sinn kommen eine zu zerstören.
Würdest Du den Mann lieben würdest Du nie sowas abstoßendes planen wie seine Ehe mittels Magie zu zerstören.

Hoffentlich bleibt der arme Mann weit weit weg von Dir!

Dilara - 8/7/2014 um 15:26

Ich denke schon.die ganze.Zeit über eure Ratschläge nach.
Nein ich habe nie gesagt, dass die Trennung 3 Monate her ist.. die trennung ist 4 jahre her... ich hatte ihn verdrängt.. seit 3 monaten denke ich intensiv an ihn.

Dilara - 8/7/2014 um 15:27

Genau ich bin.eine abgrundtiefe Person, die nichts besseres zu.tun hat als eine ehe zu zerstoeren ;)
Man kann sich die sachen auch so drehen wie man sie haben will!

20-1-30-40 - 8/7/2014 um 15:30


Zitat von Dilara, am 8/7/2014 um 15:27
Genau ich bin.eine abgrundtiefe Person, die nichts besseres zu.tun hat als eine ehe zu zerstoeren ;)
Man kann sich die sachen auch so drehen wie man sie haben will!


Ja, das zeigst Du schön auf.

shadowscape - 8/7/2014 um 16:52

4 Jahre verdrängt und seit 3Monaten knabberst wieder, dann wären wir wieder bei meinem ursprünglichen Vorschlag :D

Dilara - 8/7/2014 um 17:10

Wieso seid ihr so gemein?

20-1-30-40 - 8/7/2014 um 17:11


Zitat von Dilara, am 8/7/2014 um 17:10
Wieso seid ihr so gemein?


Dein Anliegen ist nicht OK, darum habe ich dann auf fies geschaltet damit Du was bemerkst.

shadowscape - 8/7/2014 um 17:42

Dilara ich kann dir auch Honig um die Schnute schmieren, doch helfen wird es dir in keinster weise.

Zitat:
Wahre Worte sind nicht schön,
schöne Worte sind nicht wahr.

von Laotse

Dilara - 8/7/2014 um 17:56

Ich weiss, dass das kein guter Plan ist, ihr stellt es allerdings so dar als wäre ich total böswillig und wuensche beiden nur das schlechte. Man kann Gefühle nicht einfach abstellen. Und dass mir sogar zu nem Therapeuten geraten wird, ist echt die Höhe!

SambalOlek - 8/7/2014 um 18:00


Zitat von Dilara, am 8/7/2014 um 17:56
Ich weiss, dass das kein guter Plan ist, ihr stellt es allerdings so dar als wäre ich total böswillig und wuensche beiden nur das schlechte.


Das ist doch eigentlich genau das. Du willst zwei auseinander bringen, damit du dich besser fühlst. Also wenn das nicht böswillig ist...

LG
~SO

Cruihn - 8/7/2014 um 18:28

Warum fragst du eigentlich erst um Rat, wenn du doch eh nicht von deiner Meinung bereit bist abzurücken, bzw dich auf Vorschläge von anderen einzulassen?
Du bist mit deiner festen Meinung hier rein, du willst deinen Exfreund und seine Frau auseinanderbringen, wenn dir hier jemand erzählt dass das falsch ist, bist du überhaupt nicht bereit auch nur einen Millimeter von deiner ursprünglichen Meinung bzw dem Plan abzurücken. Wieso wunderst du dich da, das wir langsam pissig reagieren? Hast du wirklich geglaubt das es hier jemanden gibt der dir mit freuden bei sowas auch noch helfen wird?

Dilara - 8/7/2014 um 18:49

Ich kann mich nicht daran erinnern um Rat gefragt zu haben? Ich fragte nach einem Zauber.
aWenn man so engstirnig ist, ist es böswillig.

Cruihn - 8/7/2014 um 18:54

Richtig, du fragtest nach einem Zauber, hast dann Antworten bekommen die dir nicht gefallen und spielst jetzt das kleine beleidigte Mädchen. Anstatt mal nachzudenken und zu überlegen warum du die Antworten bekommen hast die du hier lesen kannst. Da könntest du nämlich eine Menge für dich mitnehmen.
Ausser natürlich du bist zu engstirnig und böswillig.

Dilara - 8/7/2014 um 19:13

Ich glaub du bist boeswillig cruhin. Aus euch spricht so viel hass! Fangt mal lieber bei euch selbst an.

Cruihn - 8/7/2014 um 19:27

Hihi, du bist wirklich lustig.
Ich nehme an das es dann wohl normal ist, die Ehe eines Menschen zu zerstören, entschuldige. wenn ich meinen "Hass" und meine "böswilligkeit" los geworden bin, versuch ich es mal mit dem zerstören eines anderen Menschen Leben. Dann ist bestimmt alles wieder gut :D
Merkst du überhaupt was du hier redest?

Raxend   - 8/7/2014 um 20:32

What the hell?
Ja du hast recht, wir sind alle vom Hass zerfressen und deswegen halten wir ausgerechnet deiner armen,verlorenen Seele einen Spiegel vor die Nase, der dir die böse,verdorbene Realität zeigt.
Wir sind jaaa sooo evil, das glaubst du garnicht :devil:

Spaß beiseite, du hast uns nach einen Zauber gefragt ja, aber ist dir schonmal in den Sinn gekommen das wir eigenen Vorstellungen von Richtig und Falsch haben?
Wir sind kein Zauberlexikon , dass du mal eben so aufschlagen kannst und machen kannst was du willst. Wir wollten dir anfangs noch helfen, indem wir mal deine Situation klarstellen und dir begreiflich machen wollten, dass dich ein Zauber nur weiter in den Mist zieht und das du mit diesem Thema abschließen sollst, zu deinem eigenen Wohl. Es wurde dir auch das unmoralische aufgezeigt, aber dessen bist du dir ja bewusst, nur hast du ihn ja schon mal weggestoßen, scheint ja dein Tick zu sein.Und jetzt unterstellst du uns Feindseligkeit nur weil wir allmählich deiner überdrüssig werden. Was dich nicht wundern sollte, so wie du dich vor der Realität verbarrikadierst und alles was dir gesagt wurde an dir vorbeirauschen lässt.
So wie du dich in der ach soo süßen vergangenen Liebe wälzt und davon überzeugt bist, dass der Tod der einen Liebe deine wiederauferstehen lässt, ist schlicht und einfach ekelhaft. Begrab die Vergangenheit endlich sonst wird sie dich von innen aufressen und nur eine leere Hülle, einen Schatten zurücklassen.
Vielleicht solltest du mal über deinen Tellerrand schauen und erkennen, dass das Leben noch tausende Möglichkeiten bereithält, du musst nur auf hören dich an eine tote Liebe zu kuscheln, aufstehen und einfach loslegen, es ist nicht einfach, ist es niemals aber besser als das was du jetzt machst.


[Editiert am 8/7/2014 um 20:34 von Raxend]

Dilara - 9/7/2014 um 08:35

Ich bin boeswillig und verdorben? Wird ja immer besser hier!
ein tick von mir? Merkt ihr nicht, was ihr mir fuer sachen unterstellt?

20-1-30-40 - 9/7/2014 um 08:44


Zitat von Dilara, am 9/7/2014 um 08:35
Ich bin boeswillig und verdorben? Wird ja immer besser hier!
ein tick von mir? Merkt ihr nicht, was ihr mir fuer sachen unterstellt?


Unterstellen tut niemand etwas, wir wissen ja was Du vorhast.

Almeric - 9/7/2014 um 09:02

Im Grunde wollen wir Dir ja nur helfen. Nur eben nicht so, wie Du Dir das vorgestellt hattest... :heu:

Du solltest auf die Ratschläge so vieler kluger Köpfe hören und Deinen ursprünglichen Plan sein lassen.

Raxend   - 9/7/2014 um 10:03


Zitat von Dilara, am 8/7/2014 um 15:27

Man kann sich die sachen auch so drehen wie man sie haben will!

Ja darin bist echt gut, lies den Text nochmal gründlich dann verstehst du vielleicht wer hier als verdorben und böse bezeichnet wurde.
Das hier ist das letzte was ich dazu schreibe, da du ja gegen jede Art der Verständigung ziemlich resistent bist. :winkewinke:
Merkst du denn nichts, wenn du die Antworten liest?
Aber nein, wir sind ja so böse und sagen dir was wir von deinem Vorhaben denken und drücken dir nicht einfach einen Zauber in die Hand..
Schon mal dran gedacht, dass wenn der Zauber funktioniert, er nicht dich liebt sondern das was der Zauber ihn einimpft?
= Er liebt NICHT DICH; sondern eine ILLUSION und früher oder später würde diese platzen wie ne Seifenblase.
Ich kann nur hoffen, dass er weg von dir bleibt damit er in Ruhe sein Leben leben kann.


[Editiert am 9/7/2014 um 10:04 von Raxend]

Sueleyman - 10/7/2014 um 01:44


Zitat von Dilara, am 5/7/2014 um 18:27
Hallo!

Ich war ca 6 Jahre mit meinem Ex Freund zusammen. Damals war ich noch ein Kind und unreif. Es gab viel Streit usw und ich habe oft schluss gemacht. Ich wollte lieber frei sein und habe nicht mit dem herzen entschieden, sondern mit dem Kopf. Er hat mich über alles geliebt (wollte heiraten etc), er meinte man kann nur einmal lieben und dass er mich für immer lieben wird. Er hat alles für mich getan. Er hat auch nie akzeptiert, dass ich schluss gemacht habe. Für ihn war nie schluss. Ca Ein Jahr mach der Trennung kam ich mit jmd anderen zusammen, bin jetzt immer noch mit der Person zusammen aber ich muss immer noch an meinen Ex Freund denken. Mir wurde klar, dass ich nur ihn liebe und ihn einfach nicht vergessen kann. (Ich habe all die Gedanken damals verdrängt). Habe ihn und seine Freundin vor 3 Monaten gesehen und seitdem idt es noch schlimmer geworden. Er ist der Mann meines Lebens. Ich will wieder mit ihm zusammen sein. Ich habe allerdings jetzt erfahren, dass er seit 3 Wochen verheiratet ist :( Gibt es eine Möglichkeit die beiden auseinander zu bringen und dass wir wieder zusammen kommen ? Ich weiss, sowas macht man eigentlich nicht, aber ich weiss, dass wir zusammen gehören!


hallo dilara,
wenn du möchtest helfe ich dir?!
gib einfach kurz bescheid und wir können das ganze privat besprechen.
und eine antwort für alle anderen die hier dilara so fertig machen, wir sind hier im magie hexenforum und sowas wie weisse magie ist gleich gute mache ist reiner quatsch, magie ist immer mit manipulation verbunden ganz egal weiss oder schwarz.
erst wissen dann reden

shadowscape - 10/7/2014 um 06:29

Natürlich ist Magie immer Manipulation, aber hier wird keine Magie benötigt, sondern Psychologie.

Denn Magie ist auch immer arbeit an sich selbst!


[Editiert am 10/7/2014 um 06:49 von shadowscape]

Almeric - 10/7/2014 um 08:15

Mit Magie tut sie in diesem Fall weder sich, noch ihrem Ex einen Gefallen. Im Gegenteil...
Aber wies aussieht muss "das Kind erstmal in den Brunnen fallen"...

Cruihn - 10/7/2014 um 09:19


Zitat von shadowscape, am 10/7/2014 um 06:29

Denn Magie ist auch immer arbeit an sich selbst!


:thumbup:

20-1-30-40 - 10/7/2014 um 09:42


Zitat von Sueleyman, am 10/7/2014 um 01:44
...wir sind hier im magie hexenforum und sowas wie weisse magie ist gleich gute mache ist reiner quatsch, magie ist immer mit manipulation verbunden ganz egal weiss oder schwarz.
erst wissen dann reden


Wer hat denn diese Schubladen aufgezogen?
Natürlich ist Magie manipulation und Liebeszauber sind nun wirklich weithin bekannt.

Aber meiner Erfahrung nach funktioniert Magie am saubersten wenn man mehrschichtig manipuliert.
Es ist wie mit dem "Knüppel auf den Kopf" will man einen Zauber wirken wie er hier verlangt wird, das ist zu direkt, verlangt zu schnelle Ergebnisse und trägt die Gefahr für zu viele Rückschläge. Das Manipulieren von zwei anderen Menschen durch direkte Magie, am besten noch entgegen deren innere Gefühle ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt und es wird damit am ehesten viel Leid auf allen Seiten erzeugt.

Mit mehrschichtiger Manipulation meine ich das man am besten das verändert was man am aller einfachsten verändern kann. Dabei macht man diese Veränderung so, das dadurch eine reaktions Veränderung an anderer Stelle eintritt, am besten verstärkt.
In diesem Fall würde ich also als die Betroffene MICH selber manipulieren, ich würde meine Magie nutzen mich attraktiver zu machen, mein Leben ein wenig "tweeken" um dem Ex Partner wieder ins Blickfeld zu kommen. Kleine (leicht mögliche) Manipulation an mir selbst, große mögliche Manipulation beim Ziel.

Mir ist über die Jahre aufgefallen, das viele Magier mit Ihrer Magie gerne direkt und sofort auf das Ziel losstürmen und sich dann wundern wenn die Ergebnisse irgendwie weitgehend ungewollt und komisch sind. Ein Moment der Analyse um den Punkt zu finden wo mit der geringsten "Kraft" und minimaler Änderung das gewünschte Ergebnis angesteuert wird. Dabei spielt Zeit eben auch eine Rolle, je größer die gewünschte Änderung ist um so mehr Zeit braucht alles, je weiter weg von der Zieländerung die Manipulation erfolgt um so länger dauert es usw.

Goldy   - 10/7/2014 um 23:29

@Dilara: Ich wollte für dich eine Perspektive anreißen, in der nicht die anderen, sondern man selbst für die eigenen Gefühle verantwortlich ist. Soll heißen: Seine Liebe zu dir war weniger von dir , als von ihm (seiner "Liebesfähigkeit" /bzw seinen inneren Motiven) abhängig.

Andererseits verstehe ich nicht (naja eigentlich schon) wie es jetzt zu so einem Bashing der "lieben" Dilara kommen konnte. Offensichtlich ist sie doch überhaupt nicht mit Magie vertraut. Und Liebe ist doch etwas schönes. Was soll daran falsch sein, Liebe herbeizuzauben?
An dieser Stelle lade ich jeden, der gegen Dilara gewittert hat, in meinem "Was ist Liebe" Thread ein. Diese Frage stellt sich spätestens, wenn man sich fragt, was man möchte und die Antwort, die man bekommt heißt dann: Liebe

Also zurück zum Liebeszauber. Was hier die ganze Zeit im Raum steht ist doch, dass du mit ihm nicht das hervorrufst, was man unter genauerer betrachtung "echte Liebe" nennen würdest. Ich höre an dieser Stelle erst einmal auf und Frage meine Vorredner:

Was Unterscheidet einen Liebeszauber und "echte Liebe"?

Vom Psychodoc würde ich dir abraten. Ich bin der Meinung du bist hier schon Richtig, denn wie hieß es so schön: "Denn Magie ist auch immer arbeit an sich selbst!"

shadowscape - 11/7/2014 um 05:51

Goldy ich finde man hat in der magie verantwortung nicht nur für sich auch für andere.
Wenn jemand selbst nicht in der Lage ist zu erkennen, was sein eigentliches problem ist, dann ist dafür der Profi da. Der "Psychodoc" wie du ihn nennst ist kein PSYCHO-Doc" er hilft momentane Kriesen zu überstehen und damit umzugehen. Das ist sein Job.
Dilara ist in einer Kriese und deshalb riet ich ihr zu dieser hilfe. Denn ich möchte nicht an jemanden Hobbypsychologisch rumdoctorn.
Magie ist zwar arbeit an sich selbst, aber nicht umsonst werden Kinder aus vielen Magieforen und Schulen fern gehalten, weil eine gewisse Reife nötig ist und eine stabile Psyche. Eine Psyche die trauert ist aber nicht stabil, sie darf sich gerne Hilfe zur Bewältigung holen, dafür ist eben diese Hilfe da.


[Editiert am 11/7/2014 um 07:10 von shadowscape]

Sueleyman - 11/7/2014 um 16:12


Zitat von Almeric, am 10/7/2014 um 08:15
Mit Magie tut sie in diesem Fall weder sich, noch ihrem Ex einen Gefallen. Im Gegenteil...
Aber wies aussieht muss "das Kind erstmal in den Brunnen fallen"...


ja da gebe ich dir absolut recht aber wie du schon sagtest, sie muss ihre erfahrung damit machen um sehen zu können, dass dinge auch wenn ich ihr helfen würde, nicht so sind wie sie auf den ersten blick den anschein machen..

Goldy   - 11/7/2014 um 21:19

Hast schon recht, weiß auch nicht warum ich "abraten" geschrieben hab. "Seh ich nicht als notwendig." meinte ich eigentlich.

Im großen und ganzen war ich nur der Meinung, dass das Gespräch aneinander vorbei ging. Und sah Dilara eher in ihrem Vorhaben bestärkt als gehindert. Da wurden andere vorhaben hier schon "objektiver" kommentiert. Ich glaube das war sogar mal ein Thread von Raxend, indem es um einen Fluch ging.
Im Grunde ist es mir auch ziemlich egal. Wie Sueleyman schon sagte, muss jeder seine Erfahrungen selbst machen. Auch wenn er sich wahrcheinlich nicht bewusst ist welche Position er in diesem Spielchen spielt.

shadowscape - 11/7/2014 um 21:47

da hast du durchaus recht. Wobei ich es am anfang schon so sehe das versucht wurde auf sie ein zu gehen und die Hintergründe zu verstehen, und es wurde auch erklärt warum die User davon nix halten, also wie solch eine Liebe dann aussehen würde. Es hätte Sachlicher sein können, da hast du recht. Nur verstehe ich auch den Unmut der aufkam, weil schlichtweg einfach alles abgeprallt ist.

Sueleyman - 12/7/2014 um 00:35

es ist eine illusion zu glauben, dass man mit solch einer magie, sich glück auf dauer oder für immer erzwingen kann. es gibt eine schicksalslinie und diese umgeht man für eine kurze zeit aber man landet auf der geraden linie. bis einer da wieder landet ist der schaden schon viel zu groß und die einsicht viel zu spät. egal ob ich oder andere dilara in dieser hinsicht helfen, die wucht für sie wird das gleiche am ende sein, leider!

Goldy   - 12/7/2014 um 00:42

Anscheinend ist ihr nicht klar geworden, was wir ihr verklickern wollten. Und ich glaube, sie hat auch immernoch nicht wirklich einen Schimmer. Allgemein erschien sie mir sehr verwirrt.

Ich sehe nur eine Gemeinsamkeit zwischen: Jemanden um jeden Preis von seiner Meinung überzeugen zu wollen und jemanden um jeden Preis dazu bringen zu wollen einen zu lieben.
Beides äußert sich darin, nicht wirklich an der Perspektive der anderen Seite interessiert zu sein.

Aber was rede ich hier eigentlich... wenn sie noch was will, kann sie fragen.

shadowscape - 12/7/2014 um 07:17

Ja ich Stimme dir zu, wir wollten sie auch überzeugen. Da hast du durchaus recht.

Wobei mein Rat mit dem Therapeuten zwar genervt formuliert war und es deshalb wohl nicht richtig ankam, aber er war nicht aus überzeugen wollen heraus geschehen, sondern weil der mann eben verheiratet ist, er ist Vergangenheit und ich wollte ihr eine möglichkeit aufzeigen wo sie hilfe bekommt die Vergangenheit aufzuarbeiten.

Dilara - 14/7/2014 um 18:47

Und wer sagt dass das auf keinen Fall klappen wird? Das es evtl nicht klappen wird, ist mir bewusst aber wird es auf jeden Fall NICHT klappen? Auch wenn das ein Zauber ist, wenn er mich liebt, wird es trotzdem nicht klappen?

shadowscape - 14/7/2014 um 20:07

Nochmal Neuanfang.

Dilara warum möchtest du unbedingt ihn wieder? Was sind deine Beweggründe? Wieso gerade ihn?

Hattest du ihn in den 4 Jahren nur das eine mal wiedergesehen vor 3 Monaten? Oder noch öfter?

Sueleyman - 14/7/2014 um 21:48

liebe dilara,

das alles klappt ist nicht das problem, ich könnte dir sogar eine 95 % garantie geben aber es geht darum was danach alles passieren kann.
du wirst es auf jeden fall zurück bekommen und das schlimme daran, du weisst nie von wo es dich treffen wird und du kannst und da gebe ich dir 100% nichts dagegen ausrichten!

ich verstehe auch dich teilweise aber es ist die pflicht eines jeden der sowas macht wie magie usw. dich über die konsequenzen aufzuklären. ich habe im internet oft auf seiten gelesen, wo hexen magier etc. schreiben, zitat: es wird nichts auf sie zurückfallen sondern auf mich oder aber auch gar nicht. das ist schlichtweg gelogen und absurd, niemand würde sich die hand abhacken lassen für dich oder sonst jemand. also wie gesagt, die nachwehen wirst du schmecken müssen ob du willst oder nicht.

Hephaestos - 15/7/2014 um 07:40

so, wie hier deutlich gesagt wurde, will oder kann dir hier keiner in der art und weise helfen, wie du das gerne hättest, dilara. niemand zaubert hier so einen unsinn zusammen oder erklärt dir, wie man sowas machen würde, sondern man erklärt dir, das:

1.) du mit den entscheidungen anderer menschen (deines ex') klarkommen musst.
2.) das magische handlungen in solchen themen oft schwierig sind

wenn du das nicht akzeptieren willst, ist das auch ok. such dir halt ein anderes Forum, frag dort um hilfe, verrenn dich weiter in seltsame ideen. niemand hindert dich.

Dilara - 15/7/2014 um 08:55

Das heisst, es wird zu mir zurück kommen, weil es schwarze Magie ist? Was bedeutet das genau? Es wird mir etwas schlimmes passieren? Oder die Beziehing wird scheitern?

Dilara - 15/7/2014 um 08:57

Shadowscape, weil ich ihn liebe. Ich habe ihn oefter gesehen.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 08:58


Zitat von shadowscape, am 14/7/2014 um 20:07
Nochmal Neuanfang.

Dilara warum möchtest du unbedingt ihn wieder? Was sind deine Beweggründe? Wieso gerade ihn?

Hattest du ihn in den 4 Jahren nur das eine mal wiedergesehen vor 3 Monaten? Oder noch öfter?


Wie ein Kleinkind dem man etwas wegnimmt. Oben hat es schon jemand geschrieben und ich denke jeder hat das mal von einer Exfreundin erlebt.

Sie machen Schluß, haben einen neuen und alles ist in Butter (meist feiern sie es dann noch ab um dem Ex weh zu tun) bis dann der Ex selber eine neue hat und (offensichtlich) Glücklich ist. Dann kommen die Exfreundinnen plötzlich wieder angekrochen. Wie oft hat man DAS schon erlebt/gesehen, das kennt doch bestimmt jeder.

Abstoßend, kindisch, gemein, ... nun jeder kann das weiterführen.

Edit:
Liebe sieht anders aus. Liebe ist nämlich genau NICHT Egoistisch wie Du. Liebe erfreut sich an der Freude des anderen. Aus liebe einem anderen die Ehe zerstören ...wie kann man sich DAs denn selber schön reden?


[Editiert am 15/7/2014 um 09:01 von 20-1-30-40]

shadowscape - 15/7/2014 um 08:59

Du hast ihn öfter gesehen aber bei dem einen mal fällt dir auf das er dir noch fehlt?
Warum?

Dilara - 15/7/2014 um 09:00

Magus du hast leider gar keine Ahnung ;)

Dilara - 15/7/2014 um 09:00

Shadowscape nein es war nicht auf einmal.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 09:02


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 09:00
Magus du hast leider gar keine Ahnung ;)


Meine Güte mein User Name ist 20-1-30-40.

Klar habe ich keine Ahnung, Dein Verhalten hat die Welt noch nie gesehen.


[Editiert am 15/7/2014 um 09:02 von 20-1-30-40]

Dilara - 15/7/2014 um 09:04

Magus, in der Realitaet sieht es leider anders aus. Ich glaube du hast zu viele Filme gesehen. Wenn du einen Menschen so sehr liebst, freust du dich, dass sie mit einer anderen Person zusammen ist? Gibst bestimmt noch ein Hochzeitsgeschenk und freust dich ueber beide Ohren, stimmts? Ich glaube nicht..
Ausserdem wieso diskutiert ihr staendig mit mir? Dass ihr mich scheisse, abgeundtief boese etc finder weiss ich schon ;) ich habe eine Frage gestellt..

Dilara - 15/7/2014 um 09:05

Wry die zahl ist kompliziert und seltsam fuer einen usernamen.

shadowscape - 15/7/2014 um 09:05

Dilara du solltest dir selbst erstmal über deine Motivation klar werden. Denn ich bin mir sicher das wenn du ehrlich zu dir selbst bist, das du dann selbst darauf kommst was eigentlich los ist.

das tut weh ehrlich zu sich selbst zu sein, ist aber die einzige Möglichkeit WIRKLICH etwas daraus zu lernen. Denn dein ex ist weg, die "gute alte Zeit" wird nicht wieder kommen, aber du hast noch ein ganzes Leben VOR dir.

Du solltest auch wenn sie dir nicht gefallen die Namen der andern User respektieren. Schließlich forderst du von uns auch Respekt ein


[Editiert am 15/7/2014 um 09:07 von shadowscape]

Dilara - 15/7/2014 um 09:06

Hat die welt noch nie gesehen? Dann oeffne mal die augen und sieh dir die Welt mal lieber genauer an! Die Welt hat denke ich schon weitaus schlimmeres gesehen als mich haha ;)

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 09:08


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 09:06
Hat die welt noch nie gesehen? Dann oeffne mal die augen und sieh dir die Welt mal lieber genauer an! Die Welt hat denke ich schon weitaus schlimmeres gesehen als mich haha ;)


Es war I R O N I E
jeder hat so eine Exfreundin wie Dich schonmal gesehen. Dieses Verhalten ist bekannt (wenn auch sonst bei Mädchen im Alter von 15). Man muß natürlich zugeben das Du da noch etwas krankhafter herangehst als die klassische Teenex. Der Griff zur Magie liegt zwar auch da nahe, aber ganz so renitent sind die meisten nicht.


[Editiert am 15/7/2014 um 09:09 von 20-1-30-40]

shadowscape - 15/7/2014 um 09:09

Damit bin ich raus, Goldy ich hab guten Willen gezeigt :D

Aber sorry Trolle unterstütz ich nicht weiter.

Dilara - 15/7/2014 um 09:09

Ich respektiere den namen aber ich kann ihn mir nicht merken.
Ich denke nicht, dass ich hier respektiert werde.

Wieso diskutiert ihr mit mir ueber meinen Ex? Beantwortet doch mal lieber meine Frage?

Dilara - 15/7/2014 um 09:10

30 1.... Wie schoen, dass du Menschen alle gleichstellst :) Scheinst mich echt gut zu kennen!!

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 09:11


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 09:09
Ich respektiere den namen aber ich kann ihn mir nicht merken.
Ich denke nicht, dass ich hier respektiert werde.

Wieso diskutiert ihr mit mir ueber meinen Ex? Beantwortet doch mal lieber meine Frage?


Deine Fragen wurden X mal beantwortet und ganz ehrlich, in der Zeit die Du hier unsere Antworten ignorierst hätte ich selber 10 Zauber im Internet und 50 in Büchern herausgesucht die Dein Problem auf die ein oder andere Weise adressieren. Aber selbst zum selber dran arbeiten bist Du zu faul.

Ganz ehrlich mein verständnis ist Null.

Das ganze dann noch unter dem Begriff "Liebe" zu subsummieren ist traurig.


[Editiert am 15/7/2014 um 09:12 von 20-1-30-40]

Dilara - 15/7/2014 um 09:11

Dann krieg ich wohl keine Antwort auf meine Frage? Rumnoergeln geht aber meine entscheidende Frage ignorieren?

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 09:13


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 09:11
Dann krieg ich wohl keine Antwort auf meine Frage? Rumnoergeln geht aber meine entscheidende Frage ignorieren?


Deine Fragen wurden beantwortet, lang und breit .... nur Du bist nicht zufrieden oder verstehst die Antworten nicht.

Möchtest Du das jemand dei Antworten laut und langsam für Dich vorliest damit Du sie verstehst?

Edit:
Ich werde Dir nicht mehr antworten.


[Editiert am 15/7/2014 um 09:14 von 20-1-30-40]

Dilara - 15/7/2014 um 09:14

20 1 30? oh jetzt bin ich auch noch zu faul!! :) haha geil! Mir wurde gesagt, dass wenn ich es selbee mache es nichts bringt! Das muesste ein andere, bzw ein Magier fuer mich machen ;) Du bist von Vorurteilen bis oben hin voll! Schaem dich mal! Und arbeite mal an dir statt andere staendig zu beleidigen!! Geht gar nicht Ausserdem wenn du lesen kanns, dann geh mal eine Seite zurueck! Meine Frage wurde nicht beantwortet, ich habe gefragt wie das mit dem zurueck kommen der Magie gemeint ist!

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 09:15

Wer sich hier schämen muß ist, denke ich, jedem glasklar geworden.

So nun bin ich raus hier.

Dilara - 15/7/2014 um 09:16

Das heisst, es wird zu mir zurück kommen, weil es schwarze Magie ist? Was bedeutet das genau? Es wird mir etwas schlimmes passieren? Oder die Beziehing wird scheitern?

das hatte ich gefragt!! Das wurde mir x m beantwortet? Ich denke nicht!

Dilara - 15/7/2014 um 09:17

Ach jetut bist du auf einmal raus... Kannst es einfach nicht zugeben, dass ich ignoriert werde.. unmoeglich

shadowscape - 15/7/2014 um 09:39

ok das mit dme Troll nehm ich zurück, aber dennoch ist es eben Fakt das wir hier Dilara nicht helfen können. Da sie uns gar nicht an sich ranlässt sondern nur zubeist.

Dilara die Antwort die du möchtest kann dir nur der Magier beantworten an den sich diese Frage richtet. Dann schreib ihn halt per PN an.

Dilara - 15/7/2014 um 09:44

Wieso kann sie nur der magier beantworten? Ihr habt doch auch gesagt, dass es zu mir zurueck kommt?
Ich blocke nicht ab, nur weiss ich nicht, was die fragen ueber meinen ex freund hiermit zu tun haben? Ist doch egal, wie oft ich ihn gesehen habe usw?

shadowscape - 15/7/2014 um 09:52

Nein ist es insofern nicht, wenn du diesen Willen ihn zurück zu wollen erst hast nachdem er wieder vergeben ist. das ist ein wichtiger Punkt der Motivation der zu klären ist.

Diese Fragen hatten durchaus System und sollten helfen stück für stück an die wichtigen Informationen zu kommen.

Alles hat seinen Preis und nicht immer kennt man ihn vorher. Das was wir wissen haben wir dir durchaus beantwortet, das diese Beziehung irgendwann in der illusion die sie durch Magie ist zusammen fällt. Und was die Rituale die surleyman angeboten hat angeht, da ist es einfach so das er derjenige ist der sie bewirkt und kennt insofern kennt auch nur er die Folgen.

Allerdings gibt es nirgends einen Katallog von wegen du hast ner alten Frau über die Starße geholfen dafür bekommst 5 euro geschenkt oder du hast ne Katze überfahren dafür verlierst jetzt deinen Geldbeutel. Man erntet zwar was man säht, aber welcher Baum daraus erwächst aus dem Samen kann dir vorher keiner genau sagen.


[Editiert am 15/7/2014 um 09:54 von shadowscape]

Dilara - 15/7/2014 um 10:05

Ok danke fuer deine antwort!
Ich moechte ihn nicht zuueck seitdem ich weiss dass er vergeben ist. Ich weiss schon seit 3 jahren dass er vergeben ist. Ich finde es nicht in Ordnung, wie respektlos und beleidigend man mich hier behandelt. Vor allem 20 1 30 40. Ich habe ausserdem mit keinem Mal gesagt, dass ich das auf jeden Fall tun werde! Ich wollte mich erst einmal informieren und fragen stellen und einige Dinge abklaeren. Dass ich hier sooo beleidigt werde und dass man sich so laecherlich ueber mich macht ist eine Frechheit! Wer ist denn da bitte all das, was man mir unterstellt? Manche Menschen sollten aufhoeren mit Vorwuerfen um sich zu werfen und sich erst einmal an die eigene Nase packen, statt mit dem Finger auf andere zu zeigen! Man kann sich auch neutral unterhalten ohne jeglichen Beleidigungen! Das scheint aber mit manchen Personen nicht moeglich zu sein! Das sagt mehr ueber diejenigen aus, die Beleidigen, als ueber mich! Denkt mal drueber nach!

Hephaestos - 15/7/2014 um 10:05

So, irgendwie reichts mir jetzt. Wenn dieses

"Ich will aber" -
"ich helf dir aber nicht"-
"ich will aber"-
"ich hab doch gesagt, das ist nicht gut"-
"ich will aber"-
"ich raff's doch, du musst an dir selbst arbeiten"-
"ich will aber"-
"ey, es gibt gründe warum dir leute davon abraten"-
"ich will aber"-

so weitergeht, ist der Thread demnächst im Mülleimer.

admin *genervtguck*


Dilara - 15/7/2014 um 10:06

Hephaestos?
Ist das ein scherz? Lies mal genau statt sowas zu behaupten! ich will aber ich will aber?? Davon weiss ich nichts! Ich wollte mich informieren!!

Dilara - 15/7/2014 um 10:09

Ich habe mit keinem male gesagt: ich will das aber durchziehen mit dem zauber! Was soll das?

shadowscape - 15/7/2014 um 10:10

Dilara es schallt aus dem Wald wie man hineingerufen hat. Insofern solltest du überdenken was den dein Anteil an der fehlgeleiteten Kommunikation ist, denn es gehören IMMER mindestens zwei dazu.

Hephaestos ich versteh dich :D Da kann man echt manchmal an die Decke gehn.


[Editiert am 15/7/2014 um 10:10 von shadowscape]

Hephaestos - 15/7/2014 um 10:28

Schau, Dilara, ich erklärs mal:

Wenn man so einen Zauber macht, greift man in das ganze Karma-Zeug von Ursache und Wirkung ein. Wenn du das selbst machen magst, ist das deine Sache - mit allen Konsequenzen, die man da auf sich ziehen mag. Nehmen wir also der Einfachheit halber an, du machst so einen Zauber, und dein Typ kommt zu dir zurück, lässt sich scheiden etc.

Vielleicht wäre ein Nebeneffekt, das dir seine momentane Frau die Augen aussticht, weil du in deinem Spruch irgendwas von "Blind vor Liebe" gemurmelt hast. (--das wäre griechiche tragödie, was?---) oder was-weiss-ich-was. (anmerkung: ich sage weder, das sowas passiert, noch das es das muss, aber hey....)

Sinnigerweise arbeitet man bei solchen Problemen eben nicht damit, das man ein "Muster freisetzt". In anderen Paradigmen gibts dafür andere Gründe, ein Dämonenbeschwörer würde sagen "alles hat seinen Preis", ein Christ rät dir davon ab, weil du damit deine "Seele dem Teufel verkaufst" und so weiter und so fort.

Das einzige, woran du relativ gefahrlos was ändern kannst, bist du selbst. Also ändere dich, und alles wird gut.

Und, wie ich schon mal zu einem ähnlichen thema sagte: "Hey, Aphrodite ist eine alte Griechin, die STEHT TOTAL auf Drama."

war das jetzt irgendwie verständlich?

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 11:06

Das wurde Ihr doch nun in unterschiedlichster Form mehrfach dargelegt. Warum sollte es jetzt angenommen werden?

Hephaestos - 15/7/2014 um 11:09

Keine Ahnung. Ich hab's halt mal mit einen Beispiel versucht. Manche Menschen verstehen das besser.

Cruihn - 15/7/2014 um 11:31

Kommt mir son bissl vor wie ein Zweitaccount von dem Aladdin typen, weil er in seinem FM Thread nimmer ernst genommen wurde...
Dass da noch solang rumdiskutiert wird zeugt wohl von eurem unerschütterlichen Glauben an die Menschheit hm? :D

shadowscape - 15/7/2014 um 11:35

Ja ich gebs zu ich glaub doch tatsächlich noch an das gute im Menschen. Bin halt der Rousseau-Typus Mensch :D

Aber ich denke nicht das es ein Zweitacc dieses Aladdin-Typen wie du ihn nennst ist. Ganz andere Ausdrucksweise und Schreibstil, so arg kann sich keiner wandeln.

Raxend   - 15/7/2014 um 11:37

Ich glaube mal nicht, dass das der Aladin-typ ist (hoffe ich zumindest, sonst ist mal wieder ein Bsp. für Menschen die mit Kritik oder Gegenwind nicht klarkommen) und dann hätte er sich wirklich stark verändert und das in so kurzer Zeit? Wohl eher nicht.
Ist wohl eher der Glaube an die Hoffnung statt an die Menschheit, der hier gepredigt wird. :)


[Editiert am 15/7/2014 um 11:39 von Raxend]

Cruihn - 15/7/2014 um 11:38

Oh man kann viel spielen und gewisse Ähnlichkeiten sind wohl da, aber is ja eigentlich auch egal ;)

Soso, "an das gute im Menschen"...ich bin ja der Meinung das die meisten Menschen grundsätzlich erstmal egoistische Idioten sind. Da schließ ich mich selbst auch nicht aus, bevor das als Argument kommt. Ob das Evolutionär so gewollt ist, oder hart erarbeitet, kann ich nicht sagen.

Hoffnung, hm das ist immer so ne Sache. Da gabs auch mal nen Thread zu.


[Editiert am 15/7/2014 um 11:40 von Cruihn]

shadowscape - 15/7/2014 um 11:42

Naja ein gewisser Egoismus ist bei allem dabei, selbst wenn man etwas Spendet, man tut es für das gute gefühl das richtige getan zu haben. (an der Stelle bekomm ich meist krach mit den Mystikern :D)
Aber Egoismus setze ich nicht per se gleich mit bösartigkeit.


[Editiert am 15/7/2014 um 11:42 von shadowscape]

Cruihn - 15/7/2014 um 11:47

Nein, mit bösartigkeit nicht, das stimmt.

Dilara - 15/7/2014 um 11:49

Hephaestos danke fuer deine Antwort, ja das war verstaendlich. Endlich mal einer, der auf meine Frage eingeht. Also hat das etwas mit dem ex oder seiner Frau zu tun oder kann auch etwas ganz anderes passieren, was nicht mit ihnen zu tun hat?

Cruihn - 15/7/2014 um 11:51

Heph der Erklärbär, was 4 Seiten Diskussion nicht geschafft haben...was das wohl über uns aussagt...oder über Dilara?

Raxend   - 15/7/2014 um 11:56

Wären wir ein Lehrbuch hätten uns wohl schon einige Schüler wütend an die Wand geschmießen, weil sie ein dickes Fragezeichen überm Kopf hatten,oder nicht mit der Art und Weise der Stoffvermittlung klarkamen. :D


[Editiert am 15/7/2014 um 11:56 von Raxend]

Dilara - 15/7/2014 um 12:00

Hoert auf zu hetzen!!!! was seid ihr fuer leute??? ist euch lamgweilig oder was ist euer problem??? Geht euch mit wad anderem beschaeftigen wenn ihr nur schrott postet!!! Keiner konnte, bzw hat mir das erklaert! Es wurde lediglich tausendmal wiederholt, dass ich es lassen soll und es boese enden wird! Mehr nicht! Was seid ihr fuer feindselige Menschen? Ich hab keinen account fuer solchedummen unsinnigen diskussionen eroeffnet!!

Cruihn - 15/7/2014 um 12:03

:D Du warst es doch die diese Diskussion in dumme und unsinnige Bahnen gelenkt hat, denn anstatt zu lesen was wir dir schrieben, beharrtest du auf deiner eigenen Meinung und bist keinen Millimeter davon abgewichen.

Lösungen und Antworten gibt es auf den 4 Seiten wahrlich genug. Aber dazu muss man halt "Lesen" und nicht sofort ausrasten wenn da was steht was man nicht hören will...

@Raxend: Sehr schöner Vergleich :D


[Editiert am 15/7/2014 um 12:03 von Cruihn]

shadowscape - 15/7/2014 um 12:03

Dilara ich denke das Problem das hier einige haben ist, das du dich angemeldet hast dieses Thema eröffnet hast und sonst offenbar kein Interesse an Magie zu haben scheinst.

Du hättest dich zum Beispiel auch EIGENVERANTWORTLICH durch das Forum quer lesen können, die Grundlagen anlesen können und dich aktiv in andern Themen einbringen können.

So meldest du dich nur hier und das macht nunmal einen sehr seltsamen Eindruck.


[Editiert am 15/7/2014 um 12:04 von shadowscape]

Cruihn - 15/7/2014 um 12:06


Zitat von shadowscape, am 15/7/2014 um 12:03

Du hättest dich zum Beispiel auch EIGENVERANTWORTLICH durch das Forum quer lesen können, die Grundlagen anlesen können und dich aktiv in andern Themen einbringen können.


Aber...Aber...Shadow... da könntest du ja gleich von jedem neuen erwarten sich SELBSTSTÄNDIG irgendwomit zu beschäftigen. Das geht in der heutigen Gesellschaft nicht mehr. Dazu müsste man ARBEIT aufwenden. Nene, du stellst vielleicht Anforderungen ;)

Dilara - 15/7/2014 um 12:07

Cruihn erzaehl keinen bloedsinm und lies die letzten posts die ich geschrieben habe! Ausserdem habe ich lediglich fragen gestellt, ich habe mit keinem Wort gesagt, dass ich das durchziehen werde!!

shadowscape und deswegen werde ich dumm angemacht? ich habe ausserdem im forum gelesen, aber nicht jeden einzelnen thread.

Dilara - 15/7/2014 um 12:08

Cruihn du bist respektlos und kannst nicht sachlich reden. Aber das wird dich wohl kaum interessieren.


[Editiert am 15/7/2014 um 12:15 von Dilara]

shadowscape - 15/7/2014 um 12:20

Dilara ein kleines Beispiel:

Jemand kommt zu dir zu Besuch er sagt seinen Namen und setzt sich einfach auf dein Sofa. Du kennst diese Person sonst nicht, aber er will von dir Wissen was du denn beruflich machst und wie das genau funktioniert und was du da alles lernst usw.

Wie würdest du reagieren?

Ein Forum ist nichts anderes, wie das "virtuelle Zuhause" des Beitreibers.

Es ist auch nicht gerade hilfreich das du die User ständig als bösartig und gemein oder als Hasserfüllt bezeichnest, das fördert das vertrauen nicht gerade.
Ich denke mal eine durchschnittliche Erziehung was höflich ist und was nicht wirst du durchaus genossen haben. Das dir das bewusst sein könnte, das du dich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckerst.


[Editiert am 15/7/2014 um 12:27 von shadowscape]

Dilara - 15/7/2014 um 12:29

Shadowscape, so habe ich die nach den ganzen Beleidigungen bezeichnet. Wer laesst sich gerne beleidigen?

shadowscape - 15/7/2014 um 12:31

Ich habs doch jetzt ganz normal erklärt...
Wie wäre es wenn du mal über den GESAMMTEN Text nachdenkst, statt dir einen Satz rauszusuchen der dir gerade passt.


[Editiert am 15/7/2014 um 12:31 von shadowscape]

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 12:38


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 12:00
Hoert auf zu hetzen!!!! was seid ihr fuer leute??? ist euch lamgweilig oder was ist euer problem??? Geht euch mit wad anderem beschaeftigen wenn ihr nur schrott postet!!! Keiner konnte, bzw hat mir das erklaert! Es wurde lediglich tausendmal wiederholt, dass ich es lassen soll und es boese enden wird! Mehr nicht! Was seid ihr fuer feindselige Menschen? Ich hab keinen account fuer solchedummen unsinnigen diskussionen eroeffnet!!


Lies mal nochmal nach, in Post 53 mal als Beispiel habe ich dazu Zusammenhänge erläutert die recht vielen Menschen die Magie betreiben garnicht bewußt sind. Reaktion von Dir darauf gleich Null.
Hast Du das gelesen oder daraus was entnommen? Nö.

Dilara - 15/7/2014 um 12:44

Da steht keine erlaeuterung ueber konsequenzen.. ausser dass es "komisch" ist

Kerzenflaemelein - 15/7/2014 um 12:47


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 11:49
[...] Also hat das etwas mit dem ex oder seiner Frau zu tun oder kann auch etwas ganz anderes passieren, was nicht mit ihnen zu tun hat?


ja, es muss sich nicht direkt über die augenscheinlich einzigen betroffenen Personen zeigen.

Grobes Beispiel:

Person A macht mit Person B schluss.
Person B ist gekränkt und wünscht (Umsetzung auf welche art auch immer) Person A, ein möglichst qualvolles Ende für die neue Beziehung (Person C). Angenommen Person C ist aber das allerwichtigste im Leben von Person A (z.B. hat sie endlich DEN Lebensgefährten gefunden) dann kann es passieren das die Rückkopplung über die wichtigste Person im Leben von Person B geschieht. Angenommen das wäre der Vater von Person B und in anbetracht das angeblich alles dreifach zurückkommt, kann es passieren das der Vater sstirbt und Person B sich mit Trauer quälen muss. Es wäre das gleiche Thema, beide quälen sich mit dem Verlust einer über alles geliebten Person.

Raxend   - 15/7/2014 um 12:51

Ach Mensch(seufz),
Ok. ein letzter Versuch, @Dilara ich denke Heph hat das ganz gut an einem Bsp. deutlich gemacht und es ist doch ganz gut rübergekommen ob wir dir helfen wollen.
Was ich nicht verstehe @Suleyman hat sich doch bereit erklärt dir zuhelfen also nimm es doch an. Vielleicht solltest du dich mit der Thematik "Liebe" näher auseinandersetzen, da kann ich dir den Thread "Was ist Liebe" wärmstens empfehlen.
Alles andere, mir ist es egal für wen du andere hältst und ob du es nun durchziehst oder nicht, letztendlich tut mir nur Leid ,dass du nicht damit abschließen kannst und andere kontrollieren willst.
Liebeszauber wie du sie beschreibst nehmen Menschen ihren freien Willen und ketten sie an den Magier um es mal drastisch auszudrücken. Wenn es denn klappt, weil Zauber können schon mal nen Rohrkrepierer erleiden wird dein Freund wie ein Vogel im Käfig gehalten, du wirst ihn lieben er dich anfangs auch, doch ist es der Zauber der ihn glauben macht seine Gefangenschaft wäre ein Akt der Liebe,seine Kette die einzige Möglichkeit mit dir verbunden zu sein, doch der Zauber wird vergehen, wie alles was existiert und so wird er die Ketten/ den Käfig bemerken.
Dann wird die Scheinliebe dem Leid weichen und es geht schneller abwärts als du denkst. Könntest du jemanden lieben der dich an sich kettet und dir mit Zaubern ein künstliches Gefühl der Liebe gibt, wenn du es bemerken würdest. Die Art von Zauber den du suchst ist dazu da Menschen zu brechen und zu kontrollieren, ja Magier manipulieren, aber etwas das nicht wirklich da ist kann man schlecht manipulieren. Man kann Veränderungen herbeiführen, man kann sie länger aufrechterhalten doch sie werden sich weiter verändern und besonders hier kann ganz schnell etwas in die Hose gehen. Du musst die Illusion Realität werden lassen, das ist der Trick, aber eine Realität aufgebaut auf verfaultem Grund bricht zusammen. Es wird kein Retter, kein Engel oder sonst was kommen um für dich und die verfaulte Erde dieser Illusion zu kämpfen. Du kannst dich doch mit ihm treffen und mit ihm darüber reden, den wahres Glück ensteht aus wahren Gefühlen,wenn du ihn liebst rede mit ihm zeig ihm das du es ernst meinst und wie ehrlich deine Gefühle sind und wenn er deine Gefühle nicht erwidern kann dann ist das so. Dann such jemanden der deine Gefühle erwiedern kann, wenn du die Person wirklich liebst dann klappt das schon und findest du nicht das du Jemanden verdient hast der dich zurückliebt?
So DAS wars, ich drück dir die Daumen.

PS:Wenn ICH hetze sieht das anders aus, glaub mir!!!

Dilara - 15/7/2014 um 12:58

Ich habe es bereits verstanden, verstehe das also nicht mit dem "letzten versuch". Du hast mich nicht ganz verstanden. Ich suche niemanden, der fuer mich die sache ausfuehrt. Ich habe gefragt ob das moeglich ist und wollte ueber die konsequenzen wissen. Und ich habe mich dagegen entschieden, weil mir das alles komisch erscheint.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 13:03

Dilara,
die Konsequenzen müsstest Du kennen, oder wieso glaubst Du das diese anders sind als im restlichen Leben?

Dilara - 15/7/2014 um 13:04

Woher soll ich die konsequenzen kennen??

Raxend   - 15/7/2014 um 13:05

Letzter Versuch = dir mein Denken begreiflich zu machen.
Das es möglich ist sollte jetzt wohl klar sein und die Konsequenzen versuchen wir dir schon die ganze Zeit nahezubringen(Leid,Unglücklichsein,Pech usw. aus verschiedenen Richtungen möglich und lebenslänglich)
Was es dir jetzt noch nützt, wenn du es nicht machen willst ist erstmal zweitens(augenverdreh).
Dann hör doch auf immer die gleiche Suppe zu rühren, den davon wird ihr Inhalt auch nicht anders (mystisch- bildliches Bsp. mit augenverdreh und Sarkasmusschild)


[Editiert am 15/7/2014 um 13:11 von Raxend]

Dilara - 15/7/2014 um 13:07

Wer ruehrt denn hier die ganze zeit die selbe suppe??? Ich antworte doch nur!!

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 13:19


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 13:04
Woher soll ich die konsequenzen kennen??


Aus Deiner Lebenserfahrung :o

Dilara - 15/7/2014 um 13:20

Ich muss die konsequemzem in der Magie kennen?? Es wird immer laecherlicher echt!

shadowscape - 15/7/2014 um 13:26

Die Konzequenzen sind in der magie nicht soviel anders als im restlichen Leben.

Wenn dich das näher interessiert les dich mal ins Karmaprinzip ein.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 13:26


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 13:20
Ich muss die konsequemzem in der Magie kennen?? Es wird immer laecherlicher echt!


Was glaubst Du denn was Magie ist? Ein geheime Paralellwelt ala Harry Potter?
Aber es stimmt, es wird immer lächerlicher.

Dilara - 15/7/2014 um 13:27

Ich habe schon mal was von karma gehoert aber weiss nicht so viel darueber.
ich werde hier fuer dumm verkauft!

Dilara - 15/7/2014 um 13:28

Tut mir leid 20 1 30 40 ich kenne mich nicht mit magie aus i'm sorry!! leider bin ich nicht so ein toller magier wie du! Ich beneide dich.. nicht!

Raxend   - 15/7/2014 um 13:32

So das nervt allmählich sehr.
Ein Bsp. aus dem Alltag angepasst an deinen ehemaligen(?) Vorhaben:
Du willst ein Bonbon(Mann) haben das jemanden(Frau) gehört, du nimmst es dir, es wird bemerkt(nennen wir es mal Karma) du erhältst eine Strafe(durch das Karma, nur das diese Strafe subtil und unmerklich auftreten kann und das ein lebenlang tun kann und nicht an menschliche Moral gebunden ist, es folgt trozdem ein Ausgleichverfahren, nach dem Prinzip: du erntest was du säst) Man kann die Konsequenzen minimieren, aber einen Preis verlangt jede Handlung, sei es Energie, Zeit usw.
Jedoch muss beachtet werden was hier verändert werden will: Gefühle.


[Editiert am 15/7/2014 um 13:35 von Raxend]

shadowscape - 15/7/2014 um 13:35


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 13:27
Ich habe schon mal was von karma gehoert aber weiss nicht so viel darueber.
ich werde hier fuer dumm verkauft!


deswegen sag ich ja les dich mal ein darüber :) Informationen findet man viele in Internet dazu.

Dilara - 15/7/2014 um 13:36

Shadowscape das mit dumm verkaufen war auf 20 1 3 40 bezogen :)

Dilara - 15/7/2014 um 13:37

Werden dann einige von euch auch vom karma bestraft, weil sie mich beleidigen? :)

Raxend   - 15/7/2014 um 13:40

(frech am grinsen) Nö, wir wollen ja nur helfen. :P


[Editiert am 15/7/2014 um 13:40 von Raxend]

Dilara - 15/7/2014 um 13:47

Mit beleidigungen? :)

Raxend   - 15/7/2014 um 13:51

Wenn der "echte" Wille da war, dir zu helfen oder dir zu schaden wird schon was zurückkommen, aber Taten sprechen mehr als tausend Worte.
Ich glaube kaum, dass jemand wegen etwas unfreundlichem was er geschrieben hat vom Blitz getroffen wir oder sonst so was.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 13:52


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 13:28
Tut mir leid 20 1 30 40 ich kenne mich nicht mit magie aus i'm sorry!! leider bin ich nicht so ein toller magier wie du! Ich beneide dich.. nicht!


Es ist auch garnicht nötig das Du mich beneidest, aber das eigene Hirn anschalten wäre trotzdem gut.
Sollte Magie existieren, so muß sie sich ja nahtlos in das Sein einpassen und kann nur recht schwer an allem vorbei existieren ... zumindest wird es sonst mit jeglichem Erklärungsmodell schwierig.

In meinem Post 53 habe ich nämlich sehr wohl die Konsequenzen erklärt. Dort habe ich nämlich erklärt wie man denn einen Eingriff ins Leben bewerkstelligen kann und wie sich ein winziger Eingriff verstärkt.
Je schneller und härter der Eingriff erfolgt, um so unabsehbarer sind die Folgen, das ist ganz wie im echten Leben.

Nehmen wir das Beispiel: Du gehst jetzt nun einfach hin zu Deinem Ex und pustest seine neue Frau über den Haufen. Sofort ist der Ex zu haben, aber die Konsequenzen sind derart groß (son Mord verändert das Leben ganz enorm) das Du das Ergebnis nicht mehr nutzen kannst.
Gehst Du etwas weniger hart vor, also bringst Du Dich ins Spiel, briongst Deinen Ex dazu mit Dir Fremd zu gehen und zerstörst so ganz klassisch seine Ehe, so dauert das alles viel länger, aber die Konsequenzen sind geringer (sicher auch noch wie ein mittleres Erdbeben das geht ja nicht einfach so reibungslos über die Bühne).

usw.

Magisch ist das alles nicht anders, Magie manifestiert sich ja im Leben irgendwie.

Dilara - 15/7/2014 um 14:01

Schoen dass du mor das erklaerst, ich hatte aber nichts mit magie am hut und auch mit hirn einschalten hats nicht geklappt. bin wohl dann sehr dumm :)

ist das nicht auch eine Sache wie man darueber denkt? Also wenn man alles positiv sieht (what you think you become), kommt dann auch das karma?

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 14:05

Für mich persönlich greift die Karmatheorie zu kurz, da mußt Du andere Fragen.

Ich spreche von Möglichkeiten Änderungen zu erreichen, das ist ganz unabhängig von Magie.

Dilara - 15/7/2014 um 14:09

Kann magie eigentlich auch krankheiten "lindern"?

Raxend   - 15/7/2014 um 14:10

Das ist deine persönliche Einstellung, die Reaktion deiner Umgebung spielt auch eine Rolle. Bsp.: Du vergiftest einen Hund weil du den Besitzer nicht magst und denkst der arme Hund hätte es so besser= deine Handlung, Reaktion des Besitzers und Co.
Was glaubst du was dich erwartet?
Mein Bsp. von den Bonbon war für eine magische Handlung ,das Bsp. von @20 für deine Handlung im "aktiven" Leben.
Ich lebe nicht mit dem Karmaglauben, aber jede Reaktion erzeugt eine Gegenreaktion.
Das Karma stellt hier nur den Ausgleich da, es war nur ein Bsp.


[Editiert am 15/7/2014 um 14:13 von Raxend]

Dilara - 15/7/2014 um 14:22

Im buch the secret geht es darum, dass wenn man positiv denkt, einem positive dinge wiederfahren und man automatisch positive dinge anzieht. Man kann sich sozusagen sachen "herbeiwuenschen".

shadowscape - 15/7/2014 um 14:35

Ich verstehe Karma so, das es selbst völlig neutral ist. Es ist nicht an unsre moralischen Vorstellungen gebunden, was bestraft wird oder belohnt. Sondern es geht allein um das Prinzip das man erntet was man säht. Wenn man den samen noch mit Gewalt schneller wachsen lässt kommt die ernte schneller. aber damit unter Umständen auch das gegenteilige Ergebnis das man haben wollte.

es gab da mal einen Horrorfilm mit einem Dschinn, der einem die Wünsche genauso erfüllte wie man sie aussprach. Also Wortwörtlich. (weiss nicht mehr wie der hieß) Ich finde das trifft es sehr gut. Die Saat entspricht genau dem was wir aussenden, auch Unterbewusst und entsprechend die Ernte genauso.


[Editiert am 15/7/2014 um 14:46 von shadowscape]

Raxend   - 15/7/2014 um 14:43

Ich glaube was ich sagen wollte ist nicht ganz so rüber gekommen wie gewollt.
Das Karma diente als Bsp. zur besseren Verständigung.
Ich versuchs zu erklären:
Wenn ich jetzt lange Sport treibe kostet das Energie, wenn ich mich unterhalte und das Gespräch in positive Bahnen lenke ernte Ich Sympathie.
Wenn ich mich attraktiver,ansprechender zaubere kostet das Kraft und ich erhalte die Aufmerksamkeit der Menschen.
=Alles was wir tun kostet etwas, die Handlung selbst hat Folgen bzw. soll und löst eine Reaktion aus und diese löst eine Gegenreaktion von der Umgebung aus ,die auf dich zurückfällt. Die Form wird von der Aktion bestimmt.
Hier passt @20 gut rein wenn etwas langsam, behutsam und im kleinen verändert wird ist es dauerhafter und erzielt größere Wirkung und verbraucht nicht so viel "Energie". Nimmt man viel "Energie" und ändert etwas plötzlich ist die die Gegenreaktion schnell und heftig. Als Bsp. bzw. Vergleich ein großer Ziegelstein den man in einen Teich wirft und ein Regen aus kleinen Steinen die man öfters in das Wasser wirft, der Ziegelstein ezeugt größere Wellen, aber du kannst dich schnell nass machen. Bei den kl. Steinchen kriegst du ein paar Tropfen ab und es sind mehr Wellen auf dem Wasser. Also zwei gleiche Stoffe(Stein = Wille) mit unterschiedlicher Art der Vermittlung( gr. und kl. Stein = eine große Handlung/ mehrere kl. Handlungen), ihre Auswirkungen (eine große Welle/ viele kleine Wellen = Kolleteralangriff/Feintuning) und ihre Gegenreaktion auf dich(Klitschnass oder ein paar Tropfen) ob die Gegenreaktion positiv oder negativ für dich sein wird, hängt von deinem Vorhaben ab.

Ich hoffe ich konnte meinen Standpunkt/ Sichtweise veständlich machen.


[Editiert am 15/7/2014 um 14:47 von Raxend]

shadowscape - 15/7/2014 um 14:46

Raxend schön erklärt. :)

Sueleyman - 15/7/2014 um 14:50


Zitat von 20-1-30-40, am 15/7/2014 um 09:02

Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 09:00
Magus du hast leider gar keine Ahnung ;)


Meine Güte mein User Name ist 20-1-30-40.

Klar habe ich keine Ahnung, Dein Verhalten hat die Welt noch nie gesehen.

hallo,

da gebe ich dir leider nicht recht, denn es gibt mehr als genug leute, die viel schlimmere wünsche haben als du dir vorstellen kannst. ein beispiel kann ich dir auch gerne geben wenn du magst?!







20-1-30-40 - 15/7/2014 um 14:53

es war Ironie.

Edit:
Du kannst aber dennoch Deine Beispiele posten, ich erweiter das dann mit Dingen die ich in Süd Afrika und andern Orts erlebt habe.


[Editiert am 15/7/2014 um 14:57 von 20-1-30-40]

Sueleyman - 15/7/2014 um 15:21

der weltbeste metaphysiker lebt in istanbul und heisst Salih Memisoglu, auch schön auf youtube zu sehen, er ist ein exorzist und arbeitet natürlich mit guten dämonen, wie man auch auf youtube sehen kann wie er mit ihnen kommuniziert. er gibt es auch bei verschiedenen fernsehsendungen zu. dieser mensch macht absolut keine magie sondern ausschließlich exorzismus.
ich hatte auch vorher geschrieben, dass ich regen kontakt mit ihm habe, da er einmal im monat in köln und in berlin an der uni ist um den professoren zu zeigen wie man menschen helfen kann.

dieser metaphsiyker war in einer großen halle mit zehn tausend menschen in istanbul und hat auf deren fragen, antworten gegeben.
jemand fragte was das schlimmste war, was er erlebt hat. dann erzählte er:

eine familie brachte mir ihre tochter, sie war total abgemagert und ihr körper sehr schwach. kein einziger arzt konnte ihr bis zu diesem zeitpunkt helfen. da dieser metaphysiker mit guten dämonen (die gibt es auf jeden fall) arbeitet, war es kein problem für ihn die ursache in sekunden zu erfahren. er fragte die familie, wo ihre tante wohnt und alle wussten was los war. undzwar wollte die eigene tante, dass das mädchen ihren sohn heiratet, sie aber wollte das nicht und ihr sohn war sehr mitgenommen dadurch. also ging die tante zu einem magier und verfluchte das mädchen. der metaphysiker und die familie begaben sich auf den weg zum wohnort der tante und grabten ein stück seife auf deren grundfläche aus. auf dieser seife waren etliche nadeln und jedesmal wenn der metahysiker betete und einen nadel aus der seife rausholte, kam blut aus dieser stelle. unglaublich aber wahr. als alle nadeln raus waren, bekam das mädchen wieder farbe im gesicht und fragte sofort nach essen und trinken. je mehr die seife geschrumpft wäre, wäre auch das mädchen verkommen bis hin zum tod. etwas schlimmeres als den tod jemandem zu wünschen gibt es nicht!

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 15:27

Ok.
Ich halte mich dann mal lieber zurück mit den Sitten aus Afrika, ob magisch oder profan.

Sueleyman - 15/7/2014 um 15:32

ne du kannst auch gerne deine erfahrungen schreiben, muss ja nicht unbedingt schlimmer sein oder sonst was, es geht ja einfach um erfahrungsberichte. würde auch gerne wissen, was die leute in afrika so treiben.
:)

Cruihn - 15/7/2014 um 15:34


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 12:08
Cruihn du bist respektlos und kannst nicht sachlich reden. Aber das wird dich wohl kaum interessieren.


Richtig, es interessiert mich nicht! Vor allem, da sachlich Reden bei dir ja überhaupt nix bringt wie die letzten 4 Seiten beweisen.

20-1-30-40 - 15/7/2014 um 15:37

Man müsste einen neuen Faden machen.

Ganz allgemein war/ist die Macht der Witchdoctoren in Süd Afrika nennenswert. Morde, abgehackte Hände, Necklacing, alles im Namen der Magie...

Dazu sollte ich evtl. erwähnen das ich einige Zeit in Johannesburg gelebt habe und bei uns im Haushalt eine "Sangoma" beschäftigt war (nicht als Sangoma, das war Ihr privat Leben).
:)


[Editiert am 15/7/2014 um 15:40 von 20-1-30-40]

Cruihn - 15/7/2014 um 15:42


Zitat von Dilara, am 15/7/2014 um 14:09
Kann magie eigentlich auch krankheiten "lindern"?


Ja.

Aladdin Salomon - 15/7/2014 um 15:58

@Dilara Was einige dir mit Karma erzählen ist zwar falsch (weil es keine Instanz gibt die überwacht ob etwas schlecht oder nicht ist)

Aber der Wille tendiert zur freiheit und ausgleich. Das heißt es wirken zwei Gesetze hier ein mal Ursache und wirkung und ein ein mal das Prinzip vom Ausgleich.

So nun zu deinem Vorhaben: Das problem an deiner Sache ist erstens der freie Wille den du jemanden nehmen willst, das heißt es können sich folgende Punkte ergeben:

Seine Seele schlägt zurück und du bekommst negatives zurück,weil seine Seele dich als Bedrohung des eigenen Lebensplanes sieht. Zweitens du hast erfolg,aber dann wird dein Ex zu einem Willenlosen Wesen in diesem Leben,weil du seinen Willen mit Magie gebrochen hast.

Die Folgen sind das er von dir besessen ist und nur du in seinen Gedanken und Gefühlen rumkreist aber das nicht in Form von Liebe sondern wie vom Sklaven zum Meister.

Dazu kommt Liebeszauber sind bindungszauber und selbst nachdem du genug hast von Ihm wird er zu einem Stalker von dir du wirst Ihn nicht mehr so leicht los.Glaube mir du wirst genug haben, weil wenn du seinen Willen brichst hat er nicht mehr die alte Persönlichkeit die du so schätzt. Nicht um sonst verlassen Frauen Männer die Sie vorher komplett verändert haben.:)

Auch gehe in dich frag dich selbst ist es Liebe ,wenn man jemanden zwingt zurück zu kommen ? Ich glaube du kennst selbst die Antwort auf diese frage schon jetzt. Auch wenn dein Schmerz dir deine Sicht in Moment vernebelt. Ein Wortspiel: Leben ist rückwerts Nebel und einen Leben hast du nicht mehr mit Ihm ,wenn er vernebelt ist im Geiste.

Das du keine zig Beziehungen willst ist sehr löblich von dir. Kenne deinen Wert ,wer so denkt was Partnerschaft angeht sollte auch jemanden haben der genauso denkt und nicht erst gezwungen werden muss.

Liebe ist keine Einbahnstraße Sie ist eine Achterbahnfahrt in zwei Richtungen. Lieben und geliebt werden!!


Ich wünsche dir alles gute für die Zukunft
Liebe Grüße Aladdin Salomon


[Editiert am 15/7/2014 um 16:01 von Aladdin Salomon]

Dilara - 15/7/2014 um 15:59

Cruihn, dir letzten 4seiten waren sachlich? :-D:-D:-D:-D:-D:-D

Dilara - 15/7/2014 um 16:03

Anke raxend und danke aladdin

ich werde darueber nachdenken. Eigentlich wird er ja nicht gezwungen, da er die selbe Einstellung hat.


[Editiert am 15/7/2014 um 16:04 von Dilara]

Cruihn - 15/7/2014 um 16:04

Es gab viele sachliche Antworten, vor allem an Anfang, ja. Du scheinst das aber nicht begriffen zu haben, bzw es nicht wahrhaben zu wollen. Oder du bist einfach nicht in der Lage einen Text zu lesen, das weiß ich nicht.

Aladdin Salomon - 15/7/2014 um 16:27

@Dilara Nun selbst wenn er die selbe Einstellung hat scheint er ja sie mit wem andern ausleben zu wollen.

Oder er hat garnicht die selbe Einstellung was auch möglich ist ,dann hat er sich selbst getäuscht und andere nicht unbedingt bewusst kann auch unbewusst sein.

Es gab einige Menschen die von ener Richtung in die andere umsprangen ,weil Sie Tugenden übernommen hatten durch Erziehung/ Gesellschaft oder sonst was das nicht Ihrem Wesen entsprang.

Aber wie gesagt er kann auch durchaus die Einstellung haben nur will er es mit jemanden andern erleben. Auch das ist eine Tugend unzwar Ehrlichkeit zu sich und dem andern.

Es kann auch sein das er zurück kommt und das ganze eine Probe war, aber verlassen drauf würde ich mich nicht. Wenn es zu lange dauert ist es eine Entscheidung die entgültig ist.


Ich finde jeder verdient geliebt zu werden auf ehrliche Weise.

Auch das ist ein Grund warum ich mir für dich wünsche das du jemanden ohne Magie bekommst der dich wirklich liebt. Gerade deine Einstellung zur Partnerschaft finde ich gut.
Höre Musik am besten die dich fröhlich stimmt damit deine Gefühle gewandelt werden. Liebeskummer Musik kann einigen helfen andere wiederum werden runtergezogen davon. Gehe Spazieren oder unternimm etwas.
Aber was du auch tust lebe dein Leben.



Noch mal ganz Liebe Grüße von Aladdin Salomon


[Editiert am 15/7/2014 um 17:07 von Aladdin Salomon]

Raxend   - 15/7/2014 um 16:46


Zitat von shadowscape, am 15/7/2014 um 14:46
Raxend schön erklärt. :)


Danke. Es war nötig, denn erst erzähle ich was von Karma und dann leb ich doch nicht danach....Ne, das konnte ich so nicht stehen lassen.

@Sueleyman und @20 vllt. solltet ihr für das Thema einen neuen Thread öffnen, das wär nicht so irritierend :)

Goldy   - 17/7/2014 um 00:32

Dilara, warum denkst du, dass es einfacher ist, an der Liebe eines anderen Menschen zu arbeiten, als an deiner eigenen Liebe?
Ist es möglicherweise garnicht einfacher, nur weniger schmerzhaft? Und ist es nicht vielleicht sogar lohnenswert den schmerzhaften Weg zu gehen?
Wenn dir die Kraft dazu fehlt, wer soll sie denn haben wenn nicht du selbst?
Möglicherweise hast du nur vergessen, dass du die Kraft in dir hast und dass du sie schon so oft benutzt hast!
Vielleicht benutzt du sie ja gerade jetzt, wo dich gegen all die Forenmitglieder erwehrst!
Und hast du nicht durchgehalten und dir so viele Antworten erkämpft?
Nimm diese Kraft
und versuche kennenzulernen was es ist, das den Schmerz auslöst.

Dilara - 25/10/2014 um 19:30

Hallo! Ich habe versucht ihn zu vergessen, ich dachte auch manchmal ich haette es geschafft, aber der Gedanke an ihn kommt immer wieder! Was soll ich bloss tun?? :(

Raxend   - 25/10/2014 um 20:01

Na mal wieder soweit?
Zum Thema, so mehr man sich darauf konzentriert etwas zu vergessen, umso schwerer wird es. Das einfachste wäre die Gedanken an ihn beiseite zu schieben z.B. durch eine Tätigkeit die viel Aufmerksamkeit und/oder Konzentration erfordert und wenn die Gedanken zu ihm abschweifen lass sie einfach vorbeifließen und mach weiter, stufe sie als unwichtig ein.
Übungen dazu finden sich unter der Überschrift "Gedankenstille" und bevor du anfängst hier alles durchzuwühlen und dich am Ende beschwerst, dass du hier nichts findest es gibt Google, also benutz es bitte.
Viel Glück, für mich ist das Thema nun wircklich gegessen. :)

Dilara - 26/10/2014 um 02:02

Raxend fuer dich ist das thema vielleicht gegessen, fuer mich leider nicht.
ich versuche nicht krampfhaft ihn zu vergessen sondern konzentriere mich auf andere Dinge etc.. aber auch wenn ich 4 wochen denke ich hab ihn vergessen, kommt er wieder in mein Kopf...
ich werde nie wieder so jemanden finden, den ich so geliebt habe.. Bin fasz 30.. es ist vorbei!!!

Jacky0815 - 26/10/2014 um 02:52

Will man nicht immer das was man nicht haben kann?


Zitat von Dilara, am 26/10/2014 um 02:02
Raxend fuer dich ist das thema vielleicht gegessen, fuer mich leider nicht. ich versuche nicht krampfhaft ihn zu vergessen sondern konzentriere mich auf andere Dinge etc.. aber auch wenn ich 4 wochen denke ich hab ihn vergessen, kommt er wieder in mein Kopf...


Liebe gehört nun mal zu den Dingen die einen gewissen hauch von Ewigkeit mit sich bringen. Loslassen, verdrängen, versuchen zu vergessen - sind zwar alles Möglichkeiten, aber im schlimmsten Fall muß man wohl einfach lernen damit zu leben. Als Mensch bleibt einem wohl nicht viel anderes übrig, das mag zwar hart klingen, aber es ist auch eine Sache an der man wachsen kann. Sieh es als Möglichkeit zu wachsen, das mag dauern, aber wo Schatten ist muß auch Licht sein.


Zitat von Dilara, am 26/10/2014 um 02:02
ich werde nie wieder so jemanden finden, den ich so geliebt habe.. Bin fasz 30.. es ist vorbei!!!


In einer älter werdenden Gesellschaft mit einer Lebenserwartung von sagen wir mal 80 Jahren + 10 Jahre die Frauen angeblich länger leben, bist du mit 1/3 deines Lebens der Meinung es ist vorbei? Wenn man zusätzlich noch an Wiederauferstehung glaubt, dann wird es niemals vorbei sein. Da würde mich ernsthaft mal interessieren was denn nun vorbei sein soll?

MfG Jacky0815

der Antichrist - 26/10/2014 um 09:18

Dilara mit 30 ist das leben vorbei?man da bin ich ja schon 20 Jahre tot.Falls es dich tröstet ich hab die Erfahrung gemacht das die meisten Frauen, sich eh so mit 40, Gedanken machen ob das alles in ihren Leben war,und dann den Gedanken des trennens haben.Meistens wird es auch in die Tat umgesetzt.Noch was ,andere Mütter haben auch tolle Söhne.Mach die Augen auf und schau dich um

Dilara - 26/10/2014 um 13:01

Jacky
wenn man aelter ist verliebt man sich nicht mehr so leicht, das hat mir gestern sogar noch ein 45 jaehriger bestaetigt. Ausserden sind doch die meisten in meinem Alter vergeben oder verheiratet, uebrig bleiben nur die, die keinen abbekommen haben und sich mit dem zufrieden geben, was kommt oder die, die rumgehurt haben und jetzt eine Frau suchen, so ein Leben will ich nicht leben.

Dilara - 26/10/2014 um 13:03

Ich moechte Heiraten, Kinder kriegen..
die meisten Frauen mit 40? Die meisten Frauen wo? Auf der ganzen Welt bestimmt nicht. Worauf beziehst du dich? Mit 40 will ich mich mit Sicherheit nicht neu orientieren.


[Editiert am 26/10/2014 um 13:04 von Dilara]

der Antichrist - 26/10/2014 um 14:16

wenn Du hier die paar Jahre durchhältst ,unterhalten wir uns nochmal.

Dilara - 26/10/2014 um 19:07

Krieg ich keine Antwort? In meinem Umfeld sind alle 40 jaehrigen verheiratet, haben Kinder und orientieren sich nicht neu. Wie auch immer, ich moechte mich mit 40 nicht neu orientieren

Serafia_Serafin - 26/10/2014 um 19:18

Liebe Dilara,

ich glaube, du bist einfach im Moment sehr gelangweilt und suchst irgendeine Form menschlicher Zuwendung.

Dein bisheriger Weg "oh mein Gott, seht mich an, ich werde nie ein wertvolles Leben haben, es ist einfach unmöglich" ist eine Möglichkeit dazu; allerdings ist sie extrem einseitig, da du überhaupt keine Wertschätzung an deine Gesprächspartner zurückgibst und im Gegenzug auf ihre Freundlichkeit aus bist. So etwas nennt man im allgemeinen Energievampirismus.

Pass auf, du bekommst deine gewünschte Antwort:

"Nein, Dilara. Du bist ein wertvoller Mensch. Du wirst viele Möglichkeiten in deinem Leben haben, die Liebe zu finden. Vielleicht wäre eine Möglichkeit, erst einmal zu lernen, auf dich selbst gestellt zu leben und Glück für dich, unabhängig von einem Partner zu finden. Meistens ist es nämlich so, dass wenn man aufhört, krampfhaft zu versuchen etwas zu bekommen, locker genug wird, dass sich andere Möglichkeiten auftun."

Kerzenflaemelein - 26/10/2014 um 19:22

Ändere deine Einstellung/Programmierung und gib dem was du haben möchtest Raum (mental) in dein Leben zu treten. Ändert sich deine Einstellung, deine Gedanken, dein Gefühl dann ziehst du automatisch mit der Zeit (kurz oder lang) das passende Umfeld an damit deine Wünsche sich erfüllen können.

Mit Zwang und Minderwertigkeitsgefühlen wird das auf jedenfall nichts. Damit zeihst du weder Freude noch einen passenden Mann an.

Dilara - 26/10/2014 um 19:35

Das ist mir bewusst, nur wie mache ich das? Ich versuche es ja schon seit Monaten.

Jacky0815 - 26/10/2014 um 20:21


Zitat von Dilara, am 26/10/2014 um 13:03
Ich moechte Heiraten, Kinder kriegen..
die meisten Frauen mit 40? Die meisten Frauen wo? Auf der ganzen Welt bestimmt nicht. Worauf beziehst du dich? Mit 40 will ich mich mit Sicherheit nicht neu orientieren.


Woher willst du wissen was du mit 40 willst? Um mal zwei Beispiele aus meinem Umfeld zu geben:
Erstes Beispiel - Die Frau war mitte 50 und hat ihren Mann und ihre Kinder verlassen.
Zweites Beispiel - Die Frau hatte 12 Kinder mit ihrem Mann und ist mit dem Pfarrer durchgebrannt.
Soll natürlich nicht heißen Männer könnten das nicht, aber die Fälle sind real.
Und das man selbst mit mitte 40 noch Kinder kriegen kann, kann ich auch mit zwei Beispielen aus meinem Umfeld belegen.
Aber mal anders gefragt. Hast du schon Kinder? Und wenn du mal Kinder hast was tust du, wenn du sie dann plötzlich nicht mehr willst?
Was die Zukunft bringt wissen meistens nichtmal die Leute die das Wetter vorhersagen...
Es gibt soviele Leute die dieses oder jenes nie ändern wollten und aus heiterem Himmel plötzlich sich um 180° drehen.

MfG Jacky0815

Dilara - 27/10/2014 um 20:18

Jacky ich weiss nicht was du mir damit sagen willst oder was das mit mir zu tun haben soll?? Ich bin traditionell erzogen worden und wollte schon immer in meinem Alter verheiratet sejn usw.. Natuerlich weiss ich nicht, was mit 40 ist aber was tut das denn jetzt zur Sache? Ich habe keine Kinder, wieso sollte ich meine Kinder nach ein paar Jahren nichz mehr wollen?

silverdragon - 27/10/2014 um 21:14

kinder haben ist schon was schönes aber 1. hast du dann kaum noch zeit für dich und 2. kinder kosten einen richtigenhaufen geld

@haphestos: ich will aber :D :D :D


[Editiert am 27/10/2014 um 21:22 von silverdragon]

Kerzenflaemelein - 27/10/2014 um 22:32


Zitat von Dilara, am 26/10/2014 um 19:35
Das ist mir bewusst, nur wie mache ich das? Ich versuche es ja schon seit Monaten.


So wie du "klingst" hängst du in deinem verSUCHEN und deinem "ich bin so erzogen worden" ganz schön fest.

Zur frage "Wie mach ich das?" , der einfachste Weg dir Infos zu beschaffen und deine eigenen Meinung zu bilden ist der Weg in einen Buchhandel oder sonstige Bezugquellen für literarische Suchtmittel und einfach mal dort zu stöbern. Es gibt Unmengen an Büchern zu positivem Denken, Beziehungsthemen, wie verwirkliche ich mich selbst etc. pp. Wie findest du das rihctige? Keine Ahnung nimm einfach erstmal welche in die Hand, schlag sie auf und schau ob sie dich ansprechen, aber hör auf zu suchen. Und wenn du eben 20 Bücher/Hörbücher/Filme konsumieren musst ist das auch Ok.


Zitat von Dilara, am 27/10/2014 um 20:18
[...]Ich bin traditionell erzogen worden und wollte schon immer in meinem Alter verheiratet sejn usw..


Ist dir schonmal in den Sinn gekommen das du dich entgegen deiner ErZIEHung bewegen könntest? Offensichtlich passt das was du dir aufzwingen willst nicht, sonst hättest du nicht diese Probleme es zu leben. Wovor hast du Angst dass du dich nicht traust aus deinem Hamsterrad auszusteigen? Was kann schon passieren wenn du eben in deinem "Alter" nicht verheiratet bist, keine Kinder hast, nicht dem traditionellen Weltbild entsprichst das du scheinbar vermittelt bekommen hast? Vermutlich passiert gar nichts, außer das du endlich spaß hast am Leben und wieder einen Selbstwert aus dir selbst heraus entwickelst und dich nicht daran bemisst was du denkst das andere von dir denken.

Das Leben in das du dich zwängen willst, passt dir nicht! Sie doch froh dass du scheinbar mehr Potenzial in dir hast, als Teil einer Herde zu sein.

Dilara - 27/10/2014 um 23:43

Silverdragon das ist deine Meinung. Wenn du keine willst, dann bekomm keine, keiner zwingt dich :-D

Dilara - 27/10/2014 um 23:48

Kerzenflaemelein also ich dachte eine Zeit lang, dass ich ihn vegessen haette, hab ja auch ganz normal weiter gelebt, hatte Spass usw aber der Gedanke an ihn kommt immer wieder hoch und seit April staendig. Ich hab schon viele Buecher durch, die helfen mir auch ganz gut am Anfang aber mit der Zeit kommt der Gedanke an ihn wieder hoch. Ich bin auch nicht ser diszipliniert, gibt es Tipps wie man disziplinierter werden kann?
Ich moechte ja gar nicht aus diesem Traditionellen raus, mir gefaellt das und ich moechte so leben. Da ich aber nun fast 30 bin und sehe, dass das was ich immer wollte nicht eintrifft, bin ich natuerlich traurig.

Kerzenflaemelein - 27/10/2014 um 23:57

Finde herraus was die Beziehung, die Verbidnung und letztlich der Verlust in Zusammenhang mit deinem Ex für die ich bedeuten. Emotional gesehen aber auch was dahinter steckt was du daraus lernen kannst/sollst. Finde herraus was du wirklich willst. Wenn er es tatsächlich sein sollte dann konfrontiere ihn meinetwegen damit das du eingesehen hast damals einen Fehler begangen zu haben und das du jetzt erkannt hast was er dir bedeutet etc.

Selesk   - 28/10/2014 um 00:09

und das bringt dann was, dacht der is inzwischen verheiratet..
da lässt man am besten die Finger von..

Dilara - 28/10/2014 um 01:55

Dumme Frage aber: wie finde ich heraus, was ich wirklich will?

Selesk   - 28/10/2014 um 08:28

Indem du auf dein Herz hörst,
Was aber derzeit aufgrund deiner Abhängigkeit schwierig ist,
Da diese Stimme alles andere überdeckt.

Kerzenflaemelein - 28/10/2014 um 09:02


Zitat von Selesk, am 28/10/2014 um 00:09
und das bringt dann was, dacht der is inzwischen verheiratet..
da lässt man am besten die Finger von..



zum Beispiel die Einsicht das es nichts bringt jetzt zu trauern und zu bereuen das sie damals nicht erkannt hatte was sie an ihm hätte haben können. vielleicht muss sie es von ihm hören damit sie es einsieht. Was weiß ich, war nur eine Möglichkeit.

Spinnenbein - 28/10/2014 um 14:51


Zitat von Dilara, am 28/10/2014 um 01:55
Dumme Frage aber: wie finde ich heraus, was ich wirklich will?

Die ganze Geschichte liest sich für mich so, als ob neben dem, was andere hier schon schrieben -eigene Schattenanteile, mögliche Wiederholung von Anziehung und Abstoßung usw.- auch eine ungewöhnlich starke Bindung vorhanden sein könnte. Der Thread ist jetzt mehrere Monate alt und Du fühlst immer noch so und obendrein seid ihr eigentlich seit Jahren auseinander.

Es scheint mir über den Rest einer alten Beziehung hinauszugehen. Solche Bindungen beeinflussen natürlich auch den eigenen Willen nicht nur das Gefühl.

Deine Idee, nach "Liebesmagie" zu suchen, hat Dich vielleicht schon richtig gelenkt. Nur würde ich Dir empfehlen, die alte Bindung nicht noch zu verstärken, Du weißt nicht einmal, wie stark sie auch bei ihm in Wirklichkeit immer noch ist. Sondern suche die andere Seite: die Trennung. Und suche sie nur für Dich. Sein Weg ist sein Schicksal, das geht Dich nichts mehr an. Du darfst wieder frei sein.

Da Du mit Magie an sich selbst nicht erfahren zu sein scheinst (?), fang doch mal mit einem einfachen Ritual an: schreib einen Brief, einen richtigen umfassenden Abschiedsbrief, in dem Du offen noch mal Deine Gefühle gestehst, Deine Trauer um den Verlust beschreibst, alles ganz wahrhaftig und von Herzen. Und dann schick ihn nicht ab, sondern verbrenne ihn. Mach daraus eine schöne Zeremonie, die dem Abschied von einer alten Liebe angemessen ist.

silverdragon - 28/10/2014 um 16:48


Zitat von Dilara, am 27/10/2014 um 23:43
Silverdragon das ist deine Meinung. Wenn du keine willst, dann bekomm keine, keiner zwingt dich :-D


das hab ich nicht gesagt es ist nur mal so das du erstmal dein leben leben sollst.
schließ ne ausbildung ab und tobe dich etwas aus und wenn du langsam zur ruhe kommst und etwas erfahrung im leben hast dann kannst du über kinder nachdenken

Dilara - 28/10/2014 um 19:01

Ich soll eine Ausbildung abschließen? Ich habe bereits eine abgeschlossen, sowie ein Studium, bin doch schon 28 :)
Das mit dem Brief ist eine gute Idee, ich habe auch schob 2 briefe geschrieben, allerdings habe ich sie nicht verbrannt, sondern weggeschmissen.
als ich im Urlaub war und noch eine zeitlang danach, musste ich nicht an ihn denken, ich habe mir gedacht: schließ ab, es ist das beste etc! Leider kamen die Gedanken an ihn wieder hoch und seit einigen Wochen muss ich jede Sekunde an ihn denken.
Ich glaube das beste waere wirklich mit ihm zu sprechen, ganz neutral um endlich abzuschließen. Wenn er mir sagen wuerde, dass er genauso empfindet, waere ich natuerlich sehr gluecklich, wenn er aber sagt, dass er gluecklich verheiratet ist und niemals etwas aus uns wirdm wird mir das denke ich auch was bringen, denn dann weiss ich, dass wirklich keine Hoffnung mehr besteht, dann bleibt mir nichts anderes uebrig, ich hab das Gefuehl, dass mir nur durch seine harten Worte klar wird, dass ich ihn vergessen MUSS. Habe aber leider bis jetzt nicht den Mut aufgebracht um mit ihm zu sprechen. Ich will nicht wie eine stalker ex rueber kommen und irgendwie geht das auch gegen meinen Stolz. Ich wollte immer dass er denkt, ich waere gluecklich ohne ihn und nicht sowas.

Kerzenflaemelein - 28/10/2014 um 19:26

na das klingt doch nach einer Lösungsmotivation :thumbup:

Zitat:
Habe aber leider bis jetzt nicht den Mut aufgebracht um mit ihm zu sprechen. Ich will nicht wie eine stalker ex rueber kommen und irgendwie geht das auch gegen meinen Stolz. Ich wollte immer dass er denkt, ich waere gluecklich ohne ihn und nicht sowas.



das schöne ist das er vermutlich nie etwas von diesen Gedanken mitbekommen hat, somit bist der einzige dem du was vormachst du selbst.

Jacky0815 - 28/10/2014 um 19:57


Zitat von Dilara, am 27/10/2014 um 20:18
Jacky ich weiss nicht was du mir damit sagen willst oder was das mit mir zu tun haben soll?? Ich bin traditionell erzogen worden und wollte schon immer in meinem Alter verheiratet sejn usw.. Natuerlich weiss ich nicht, was mit 40 ist aber was tut das denn jetzt zur Sache? Ich habe keine Kinder, wieso sollte ich meine Kinder nach ein paar Jahren nichz mehr wollen?


Das ist es ja eben, man weiß gar nicht was die Zukunft bringt oder was das zukünftige "Ich" will/möchte.
Was das mit dir zu tun hat sollte ja eigentlich klar sein, es bezog sich vorallem auf deine "alles ist Vorbei"-Stimmung, um dir Hoffnung zu geben.
Die Sorgen von heute, können ja schließlich morgen schon, Schnee von gestern sein.

Zitat:
Ich glaube das beste waere wirklich mit ihm zu sprechen, ganz neutral um endlich abzuschließen. Wenn er mir sagen wuerde, dass er genauso empfindet, waere ich natuerlich sehr gluecklich, wenn er aber sagt, dass er gluecklich verheiratet ist und niemals etwas aus uns wirdm wird mir das denke ich auch was bringen, denn dann weiss ich, dass wirklich keine Hoffnung mehr besteht, dann bleibt mir nichts anderes uebrig, ich hab das Gefuehl, dass mir nur durch seine harten Worte klar wird, dass ich ihn vergessen MUSS. Habe aber leider bis jetzt nicht den Mut aufgebracht um mit ihm zu sprechen. Ich will nicht wie eine stalker ex rueber kommen und irgendwie geht das auch gegen meinen Stolz. Ich wollte immer dass er denkt, ich waere gluecklich ohne ihn und nicht sowas.


Finde ich ja einen guten Ansatz, vorallem solltest du auf dieses Gefühl hören und mit ihm sprechen.
Du kannst doch einfach sowas wie ein Treffen organisieren/in die Wege leiten, ohne unbedingt deine Absicht zu offenbaren.
Zusätzlich würde ich eventuell seine Partnerin mit dabei haben wollen, damit man nicht nur hört, sondern auch sieht das er glücklich ist.
Man könnte das Ganze natürlich über mehrere Treffen fortführen (soll ja für manche normal sein regen Kontakt zu Ex-Freunden zu haben), um dann entprechend der Lage mehr von seinem Glück zu sehn oder zu sticheln.
Man muß dem Ex ja auch nicht unbedingt das eigene Unglück aufs Brot schmieren um Mittleid zu erregen. Wobei glücklichsein mehr mit dem Kopf, als mit irgendetwas sonst zu tun hat.
Warum das allerdings stalkerhaft sein soll, ist mir ja schleierhaft.
Genauso wie die Sache mit dem Stolz, welcher für mich eher wie falscher Stolz, also eher Arrogant/Eingebildet wirkt.

Post Scriptum:
Spontane Impulse/Ideen finde ich ja immer wieder die Besten und im Nachhinein auch überwiegend Gut/Richtig, sogar erschreckend Entscheidend für das spätere Leben, eben als Wendepunkt (Schwer das gerade richtig zu formulieren). Manchmal wirkt es so wie die kleinen Hilfestellungen der Götter, damit wir unseren Weg finden.


MfG Jacky0815


[Editiert am 28/10/2014 um 20:07 von Jacky0815]

Selesk   - 28/10/2014 um 20:06

ich bin nach wie vor der Meinung,
ein Problem, das im Innern entstand,
auch dort zu lösen..
wozu noch mehr damit unglücklich machen..

Spinnenbein - 28/10/2014 um 20:31


Zitat von Dilara, am 28/10/2014 um 19:01

Das mit dem Brief ist eine gute Idee, ich habe auch schob 2 briefe geschrieben, allerdings habe ich sie nicht verbrannt, sondern weggeschmissen.

Das Schreiben des Briefes und die Art der Entsorgung sollte ritualisiert vor sich gehen. Das ist wichtig. Also schreib den Brief ruhig am PC oder so vor, formulier ruhig mehrmals neu, das darf ein paar Tage in Anspruch nehmen. Dann schreib ihn sorgfältig von Hand ab, kauf Dir evtl dafür besonderes Briefpapier. Wenn Du magst, trag den Brief erst noch zwei drei Tage fertig bei Dir.

Verbrenn ihn nicht achtlos, wenn möglich mach das draußen (Balkon), sieh dem Rauch nach, verabschiede den Rauch. Nimm zum Entzünden eine besondere Kerze usw. Gib dem ganzen einen feierlichen Rahmen.

So Du es über Dich bringst, sprich auch das Feuer und den Rauch an. Du könntest etwa sagen (oder denk es, wenn aussprechen Dir zu peinlich ist) "wertes Feuer, verbrenn meine Verbindung zur Vergangenheit mit xy, werter Rauch, trag meine Illusionen fort."

Mach daraus ein wichtiges ernstes Ritual und lass Dich dabei von niemandem stören.

cernnunos - 31/12/2014 um 03:20

ganz knallhart gesagt: selber schuld. wenn man entscheidungen trifft, solte man diese vorher bedenken und auch wissen, was für konsequenzen entstehen können. was ich dir nbieten kann, ist ein ritual zum loslassen. dass du oihn schnell vergisst.
und wenn ihr beide nicht mehr zusammen seid und er ne neue hat, dann hat er dich eiskalt angelogen. die götter da oben denken sich schon dabei was mit dem was uns passiert :)

Dilara - 31/12/2014 um 07:10

Inwiefern hat er mich denn angelogen?

Die Entscheidung hatte seine Gruende..

LoS - 6/1/2015 um 11:03

Best. Thread. Ever. IMMD! xD

al-tair - 12/1/2015 um 22:56

Pax Vobis

Tut mir Leid, ich hatte keine Lust mir alle Beiträge durchzulesen.
Ehrlich gesagt habe ich mir nicht mal den ersten Post ganz durch gelesen.

Ich liebe es wenn man Filme in der Realität anwenden kann.

"Dich darin üben du musst loszulassen. Alle Dinge von denen du fürchtest sie zu verlieren." -Yoda

Übrigens dein Herz ist ein Ars**. Es liegt offenbar in der menschlichen Natur immer das zu verlangen, was wir nicht haben können (oder in deinem Fall: verloren). Beim Nachbarn ist das graß immer grüner.

Du fixierst dich so sehr darauf, was du verloren hast, dass du dabei vergisst, was du hast.
Wenn du deinen Ex loslässt kannst du mit deinem neuen glücklich werden.

Wie unethisch es ist mit jemandem zusammen zu sein, den man nicht liebt, brauche ich nicht erwähnen oder?

Dilara - 7/2/2015 um 11:42

Ich habe schon lange mit ihm deswegen Schluss gemacht.

Ich kann ihn immernoch nicht vergessen,was soll ich bloß tun? Ich wollte mit ihm sprechen aber ich trau mich einfach nicht. Ich wuerd gern wissen wie es ihm geht,wissen ob er gluecklich ist und dann koennte ich vielleicht endlich abschließen. Was meint ihr?

Vielleicht koennt ihr mich nicht so ganz verstehen,weil ih eine andere Mentalitaet habe. Ich bin eher konservativ und moechte nicht mehrere Maenner. Das was er mir gegeben hat, habe ich bisher in niemanden gefunden und ich habe viele Maenner kennen gelernt. Dieses Erfüllte, was er mir gegeben hab, diese bedingungslose Liebe, wie soll ich die jemals wiederfinden. In dieser Gesellschaft halten doch dir meisten nix von dieser Art Liebe, alles ist oberflaechlich, alle wollen so viele weiber wie moeglich haben. Ich wollte einfach immer bei ihm sein,ich war so gluecklich. Ich habe Angst,dass ich fuer immer ungluecklich bin, bzw fuer immer mit jemanden zusammen bin, der mir gleichgültig ist,bzw den ich im Grunde genommen,gar nicht liebe. Ich weiss,man muss immer erst bei sich anfangen und gluecklich mit sich selbst sein,aber es ist mir sehr wichtig,eine Beziehung voller Liebe zu haben. Versteht mich jemand?

GeorgeTheMerlin - 7/2/2015 um 18:52

Wer versteht dich nicht? Diese Wünsche dürften viele haben.

Und ich wünschte dir, du könntest mit deinem Ex wieder zusammenkommen - damit dir der Zahn gezogen wird, dass er das ist, was du auf ihn projezierst!

Ich habe in meinem Bekanntenkreis gerade einen ähnlichen Fall - Frau hat als Mädchen Schluss gemacht - aber das IDEAL es Jugendfreundes durch alle Beziehungen hindurch mitgeschleppt, geliebt - und ihn nach Jahrzehnten wiedergetroffen - beide verheiratet - beide haben sich vom aktuellen Partner getrennt - um dann nach KURZER ZEIT festzustellen dass sie überhaupt nicht zueinander passen - dass das ganze mitggeschleppte Bild nur eine PROJEKTION war.

Andererseits: dass wir blind füreinander sind - den anderen nie wahrnehmen können wie er ist - sagen wir 2-20% bei Liebe, bei Wut oder Frust sagt mein Pendel oft Null Prozent - das lässt Beziehungen scheitern.

Viele Bekannte, die nach Trennungen neu angefangen haben - haben nicht auf die alte Projektion aufgebaut - sondern auf Lernerfahrung aus der alten Beziehung und eine NEUE ART DER KOMMUNIKATION. Diese Paare sind alle immer noch zusammen! Das scheint sehr stabil zu sein.

Also - aufbauende Lernerfahrung und eine neue Art der Kommunikation. Dies war aus einem Buch, wo ein regelmäßiges Beziehungsgespräch ausgetauscht wird - wo jeder in der ICH FORM erzählt - also direkt wie er/sie es erlebt.

Also - die Projektion, die du hast - wird mit Sicherheit so nicht stimmen. Unter jetztigen Umständen ist es leider nicht möglich, dass du diese Erfahrung machen kannst.

Beziehung kann Liebe ersticken - oder fördern. Liebe ist also die AUFGABE einer Beziehung.

Es ist nicht so, dass Liebe schon die VORRAUSSETZUNG einer Beziehung ist.

Beziehung ist lernen, verstehen, verzeihen, lernen, hinfallen, aufstehen, weitergehnen, austauschen, kommunizieren - LERNEN - auf Lernen aufbauen.

Was du willst - dieses IDEAL - wo Beziehung wie ein Perpetum Mobile laufen soll - das ist immer falsch! Und Vorraussetzung für Unglück.

grüssli merlYnn


[Editiert am 7/2/2015 um 18:55 von GeorgeTheMerlin]

Dilara - 7/2/2015 um 19:02

Danke Merlin für deine Antwort!
Ich verstehe nicht so ganz wieso es nicht klappen wird?
Ich will nicht behaupten, dass deine These nicht stimmt, mag sein dass es nicht klappen wird, aber man weiss ja nie. Ich will nicht die gleiche Beziehung wie damals haben, ich habe mich veraendert und er hat sich sicherlich auch veraendert. Aber der Mensch an sich ist ja gleich geblieben. Realistisch gesehen, werde ich höchstwahrscheinlich nicht mehr mit ihm zusammen kommen, ich weiss.. aber eine Hoffnung ist immer noch da. Man weiss ja nie was die Zukunft bringt. Er kann genauso gut das gleiche denken, aber da er denkt dass ich einen Freund habe nichts unternehmen.

Dilara - 7/2/2015 um 19:04

Vermutlich gehe ich vielen hier auf die nerven, aber ich suche nun mal Rat.. tut mir leid :(
Ich habe in der Zwischenzeit einen Psychologen aufgesucht, der mir hoffentlich bei meinem Problem helfen wird. Bin jetzt seit einigen Monaten auf der Warteliste..

GeorgeTheMerlin - 7/2/2015 um 20:24

Gute Idee!

Ja - das ist leider Psychologie heute - bei akuten Fällen, die besser gestern als heute behandelt worden wären - monatelange Wartelisten. Unmögliche Zustände in Deutschland - aber leider die Regel. Jedenfalls wünsche ich dir dass du dich findest!

grüssli merlynn

Lilith68 - 8/2/2015 um 17:23

Wenn du den Psychologen gesagt hättest, das du Suizid gefährdet bist hättest du sofort einen Termin bekommen.
Traurig aber wahr.
Kleiner Tip fürs nächste mal.
Viel Glück

Dilara - 15/2/2015 um 20:31

Ixh halte es nicht mehr aus.. hab ihn letztens gesehen.. soll ich einfach mal mit ihm sprechen oder ist das nicht angebracht weil er verheiratet ist?

Lilith68 - 15/2/2015 um 20:35

Bist du völlig Durchgeknallt ??? :o
Welcher Mann möchte schon eine Frau ohne Stolz an seiner Seite haben ?
Dies ist hier ein Magie Forum, tue etwas für dich um den Typen zu vergessen.

Dilara - 15/2/2015 um 20:38

Nein ich bin nicjt völlig durchgeknallt. .
Ich will ihn nicht anbeten zu mir zu kommen -.-
Ixh wollte ihm sagen, was ich fühle.

Lilith68 - 15/2/2015 um 20:47

Ich schätze das wird ihn nicht Interessieren,sonst hätte er Kontakt mit dir aufgenommen.
Männer sind da anders gestrickt als Frauen........
aus den Augen, aus dem Sinn und wollen sich mit so einen " Quatsch " wie Gefühlen oftmals nicht auseinandersetzen.
Ist ja auch einfacher (Achtung Ironie)
Scheint auch ein echtes Schätzchen zu sein, wenn er Verheiratet ist und mit dir rum macht.
Da kannst du nicht mal von Freund sprechen,denn diese Bedeutung hatte eure Beziehung nicht.
Du scheinst an ein Männliches Arschl....... geraten zu sein !!!!!!
Das solltest du langsam erkennen und dein Selbstwertgefühl wieder finden.
Geh mit Freundinnen weg,es gibt nun wirklich andere tolle Männer.
Man muss sie nur finden :D
Da dies ein Magie Forum ist,werde ich darauf nicht mehr Antworten,da ich auch keine Psychologin bin.
Alles Gute

Dilara - 15/2/2015 um 20:58

Ich glaub du hast das nicht ganz verstanden. Ich habe nicht mit ihm rum gemacht als er eine Freundin/Frau hatte?!
Und Maenner sind nicht alle gleich.
Ich muss es ihm sagen, ich habe in mir dieses Gefuehl, egal wie er reagieren wird, es muss irgendwie raus.

Dilara - 15/2/2015 um 21:00

Lilith ich weiss nicht wie du auf sowas kommst aber nochmal zu deinem Verstaendnis: wir waren fast 7 Jahre zusammen.. danach hatte er eine Freundin und hat diese geheiratet.

20-1-30-40 - 16/2/2015 um 08:53


Zitat von Dilara, am 15/2/2015 um 21:00
Lilith ich weiss nicht wie du auf sowas kommst aber nochmal zu deinem Verstaendnis: wir waren fast 7 Jahre zusammen.. danach hatte er eine Freundin und hat diese geheiratet.



Klingt für mich als wüsste der Mann was er will und vor allem was er nicht wollte.

Hephaestos - 16/2/2015 um 09:58

Geht das jetzt immer so weiter???

silverdragon - 16/2/2015 um 11:22

:o hm ich glaube ja :D

Almeric - 16/2/2015 um 12:44

Nicht auszudenken was man erreichen könnte, würde man diese Energie und Beharrlichkeit in ein vernünftiges Projekt stecken!

der Antichrist - 16/2/2015 um 12:56

Einige Frauen merken erst ,wenn sie etwas verloren haben ,was sie verloren haben

20-1-30-40 - 16/2/2015 um 13:35


Zitat von der Antichrist, am 16/2/2015 um 12:56
Einige Frauen merken erst ,wenn sie etwas verloren haben ,was sie verloren haben


Das geht wohl vielen Menschen so, aber die meisten merken wenigstens irgendwann den Teil mit VERLOREN

Dilara - 16/2/2015 um 19:32

Wenn das nur so einfach waere Almeric .. .

Kerzenflaemelein - 16/2/2015 um 19:35


Zitat von Dilara, am 16/2/2015 um 19:32
Wenn das nur so einfach waere Almeric .. .


Musst es nur tun, und aufhören dir einzureden das es schwer wäre.

Dilara - 16/2/2015 um 21:39

Das ist leider nicht so einfach.. das habe ich all die Jahre gemacht... Habs aber in Wirklichkeit nur verdraengt..

Lilith68 - 16/2/2015 um 22:51

Tja meine Konsequente Inkonsequenz :puzz:
Er hat nicht Dich....sondern eine andere Geheiratet.
Er wusste Wirklich was er " nicht " wollte.
Manche Frauen wissen auch " was sie nicht mehr wollen " wenn sie erkennen,wie schlecht es ihnen getan hat..........so wie dieser Typ anscheinend Dir.
Das solltest du dir mal zu Herzen nehmen und anfangen umzudenken.
Verflixt, wach Endlich auf !!!!!!

silverdragon - 17/2/2015 um 17:26

sry das ich das jetzt sage aber du solltest zu einem psychologen gehn denn mir wird immer mehr bewusst das du scheinbar eine richtig üble psychose hast
und ich weiß wovon ich rede da ichselber psychisch krank bin und daher auch ein paar leute mit ähnlichen psychotichen verhaltens auffähligkeiten kenne

Dilara - 17/2/2015 um 18:26

Wie ich bereits geschrieben hatte stehe ich auf der Warteliste bei einem psychologen.

Woher willst du wissen was er nicht wollte? Nicht er sondern ich habe Schluss gemacht.

Lilith68 - 17/2/2015 um 20:26


Zitat von Dilara, am 17/2/2015 um 18:26


Woher willst du wissen was er nicht wollte? Nicht er sondern ich habe Schluss gemacht.



:D Ganz einfach
Er hat nicht dich,sondern eine andere Geheiratet.
Hätte er dich Heiraten wollen,hätte er es auch getan.
Dazu hatte er ja wohl sieben Jahre Zeit.
Hast du keine Freunde/Freundinnen mit denen du weg gehen kannst ?
Soll wirklich Wunder wirken,mal andere Männer kennen zu lernen :thumbup:

Dilara - 17/2/2015 um 23:04

Wie soll er mich denn geheiratet haben sollen wenn ich nichz wollte hä?! Er wollte mich doch heiraten aber ich habe mich doch getrennt!!

Lilith68 - 17/2/2015 um 23:35

Und das merkst du erst hinterher ?????
das ist echt...............???????
das schreibe ich jetzt nicht. ;)
Wann ist dein Termin beim Psychologen ?
der scheint wichtig und Dringend zu sein.
So was verkorkstes habe ich ja noch nie erlebt.
Lass gut sein

Dilara - 18/2/2015 um 00:34

Das hatten wir doch schon?!
Wie oft denn noch: ich stehe auf der warteliste! Wenn du nicht liest was ich schreibe, dann sparen dir lieber die Kommentare.
Wenn ich verkorkst sein soll, will ich nicht wissen, was du fuer ein Mensch bist.. du kennst mich, mein Leben und meine Geschichte nicht. Kein Mensch ist perfekt. Du verurteilst und beleidigst mich, obwohl du mich nicht kennst. Vielleicht solltest du mal an dir als Menschen arbeiten.

20-1-30-40 - 18/2/2015 um 08:37

Ich denke die "Urteile" werden hier aufgrund dessen gefällt was Du uns hier schilderst.

Krank wirkt das offensichtlich auf viele hier und auf mich auch.

Der Mann tut mir leid und ich wünsche Ihm das er von Dir fernbleibt!

Echidna1 - 18/2/2015 um 20:40


Zitat von Dilara, am 18/2/2015 um 00:34
Das hatten wir doch schon?!
Wie oft denn noch: ich stehe auf der warteliste! Wenn du nicht liest was ich schreibe, dann sparen dir lieber die Kommentare.
Wenn ich verkorkst sein soll, will ich nicht wissen, was du fuer ein Mensch bist.. du kennst mich, mein Leben und meine Geschichte nicht. Kein Mensch ist perfekt. Du verurteilst und beleidigst mich, obwohl du mich nicht kennst. Vielleicht solltest du mal an dir als Menschen arbeiten.


... galt zwar nicht mir, abe ein bisschen Senf habe ich im Verlauf der Diskussion auch angespart :

Wie soll Dein Umfeld reagieren, wenn DU einem Menschen nicht zugestehen kannst, dass er seine Meinung frei äussern KANN und zudem versuchst, seine Entscheidung auf eine Weise rückgängig zu machen, die Unmündigkeit nach sich zieht.

""Wie man kommt gegangen, so wrd man empfangen"" .... das habe ich als Vorschüler schon gelernt, damit hinterher keine Mißverständnisse aufkommen.

Lilith68 - 18/2/2015 um 23:19


Zitat von Dilara, am 18/2/2015 um 00:34
Das hatten wir doch schon?!
Wie oft denn noch: ich stehe auf der warteliste! Wenn du nicht liest was ich schreibe, dann sparen dir lieber die Kommentare.
Wenn ich verkorkst sein soll, will ich nicht wissen, was du fuer ein Mensch bist.. du kennst mich, mein Leben und meine Geschichte nicht. Kein Mensch ist perfekt. Du verurteilst und beleidigst mich, obwohl du mich nicht kennst. Vielleicht solltest du mal an dir als Menschen arbeiten.



Ließ mal, was du bisher geschrieben hast.
Das ist ein Magie Forum und aus Freundlichkeit wird dir geantwortet, mit dem Sinn des Forums hat das hier nichts zu tun.
Du bist hier falsch und solltest dir ein Psychologie Forum suchen und das meine ich nicht Böse oder will dich verletzen aber dein Thema gehört hier nun mal nicht hin.
Das Forum heißt Magie & Hexen Forum
Ich wünsche dir wirklich alles Gute

der Antichrist - 19/2/2015 um 09:06

Vielleicht erwartet sie das sich einer von den Magiern zu einen Liebeszauber hinreissen lässt

20-1-30-40 - 19/2/2015 um 09:28


Zitat von der Antichrist, am 19/2/2015 um 09:06
Vielleicht erwartet sie das sich einer von den Magiern zu einen Liebeszauber hinreissen lässt



Das scheint eine übliche Erwartungshaltung zu sein.
Welch verdrehte Vorstellung von Magie ... und am Ende wundern sich alle das so und so viele Typen auf der Esoschiene Sex und Geld abstauben.

Lilith68 - 19/2/2015 um 13:38


Zitat von 20-1-30-40, am 19/2/2015 um 09:28

Zitat von der Antichrist, am 19/2/2015 um 09:06
Vielleicht erwartet sie das sich einer von den Magiern zu einen Liebeszauber hinreissen lässt



Das scheint eine übliche Erwartungshaltung zu sein.
Welch verdrehte Vorstellung von Magie ... und am Ende wundern sich alle das so und so viele Typen auf der Esoschiene Sex und Geld abstauben.


:thumbup:

Dezibel - 19/2/2015 um 20:34

Emotionen sind Illusionen. Merke dir dies und dein Leid hat ein Ende. Die Leere wird dich sonst entweder zerreißen oder du wirst zur Hülle.

Selesk   - 20/2/2015 um 15:41

Emotionen wie etwa Wut oder Verliebtheit,
haben ihren Ursprung in einem äußeren Impuls..
Gefühle hingegen wie etwa Liebe, werden im Innern gebildet,
ohne durch einen äußeren Impuls getriggert zu werden.
Sie entstehen aus sich selbst heraus.

Wie ich dir Dilara bereits sagte,
wirst du getriggert.. soll heißen, du fühlst dich
getrieben von einem Zwang Emotionen zu fühlen,
mit wahrhaften Gefühlen hat dies wenig bis nichts zu tun.
Und ich seh die Problematik hier durchaus aus einer magischen Sicht.
soll heißen, magisch entstanden, also auch magisch aufzulösen..
und hiermit ist kein Liebeszauber oder ähnliches gemeint..

GeorgeTheMerlin - 20/2/2015 um 15:57

Genau!

Und die Aufgabe ist hier, dich von diesen getriggerten Gefühlen - die aus unverarbeiteter Vergangenheit kommen - zu befreien - um zu mehr gegenwärtigen Gefühlen zu kommen, die nicht mit Gefühlen vermischt sind, die einen in der Vergangenheit FESTHALTEN.

Im Tarot entspricht deine Situation der Karte des GEHÄNGTEN. Wir HÄNGEN an ETWAS - ohne etwas tun zu können.

Dieses ETWAS musst du IN DIR transformieren - um bereit für Neues zu sein. Transformation des Lebendigen. Im Tarot der Tod - aber nur, wenn man das nicht versteht - die Transformation des Lebendigen. Die nächste Entwicklungskarte im Tarot ist DIE KUNST - haben wir den Schritt gemeistert leben wir in unserer Mitte, Balance - die Fähigkeit der Lebens-Kunst.

Psychotherapie kann da ein guter Weg sein!

Wichtig ist erstmal, den Fokus auf dich selber zu richten - im Tarot der Einsiedler - dich um dich selber zu kümmern, was dir guttut, was du willst, wohin deine Entwicklung gehen soll.

Das, an dem du festhängst, in dir aufzulösen. In das, was es ursprünglich war - NICHTS - REINES POTENTIAL - im Tarot der Narr.

DER GEHÄNGTE FÄLLT VOM BAUM UND IST FREI!

grüssli merlYnn


[Editiert am 20/2/2015 um 16:02 von GeorgeTheMerlin]

Selesk   - 20/2/2015 um 16:07

sofern man dazu in der Lage ist,
dies selbst aufzulösen..
manchmal ist da auch eine Psychotherapie nicht das richtige,
diese Leute sind in weltlichen Dingen geschult ,
nicht jedoch in magischen..

GeorgeTheMerlin - 20/2/2015 um 16:20

Leider.

Ich kenne Leute, denen hat es geholfen - anderen nichts - eine Garantie gibt es nicht. Das hängt ja auch von der Fähigkeit der Psychologen ab.

Was ich wertvoll hier finde ist ein EIGENER Schritt in die richtige Richtung!

Den ersten Schritt finde ich wichtig - dann ist man bereit für weitere Schritte - eigene Mitarbeit usw.


[Editiert am 20/2/2015 um 16:21 von GeorgeTheMerlin]

silverdragon - 20/2/2015 um 17:04


Zitat von Dezibel, am 19/2/2015 um 20:34
Emotionen sind Illusionen. Merke dir dies und dein Leid hat ein Ende. Die Leere wird dich sonst entweder zerreißen oder du wirst zur Hülle.




so langsam bekomme ich den eindruck das wir hier nen kleinen emo haben
:exclam:

Lilith68 - 20/2/2015 um 22:52


Zitat von silverdragon, am 20/2/2015 um 17:04

Zitat von Dezibel, am 19/2/2015 um 20:34
Emotionen sind Illusionen. Merke dir dies und dein Leid hat ein Ende. Die Leere wird dich sonst entweder zerreißen oder du wirst zur Hülle.




so langsam bekomme ich den eindruck das wir hier nen kleinen emo haben
:exclam:


Ja schwierig.......
da Emotionen durchaus sehr Hilfreich sein können und ich sie nicht als Illusion betrachte aber Emos vielleicht ? :)


[Editiert am 20/2/2015 um 22:52 von Lilith68]

Dezibel - 21/2/2015 um 01:18

Pass auf was du sagst, Emos haben weit mehr Ahnung von der Welt, als die meisten Menschen von sich selbst es glauben mögen.
Und um ehrlich zu sein, ein Gefühl oder eine Emotion, es ist komplett egal sie lenken ab und alles was ablenkt vom Wesentlichen ist unnütz, wenn man Magie wirken will. Das ist einer der Grundsätze um es für einige klarer zum Ausdruck zu bringen.

Selesk   - 21/2/2015 um 01:31

Man kann nur aus seinem inneren Gefühl wahrhaft handeln,
auch und gerade in der Magie..
alles andere ist Verblendung seines wahren Seins..

Dezibel - 21/2/2015 um 01:35

"Alles andere ist Verblendung seines wahren Seins"
Sieh in den Spiegel, sieh dir tief in die Augen und sag mir was du siehst.
Sicher einen Menschen. Hm. Nicht viel, was? Versuche nun irgendwie mich anzusehen. Nicht durch Google. Nicht durch persönlichen Kontakt. Versuche mit deinem Geist herzukommen. Kannst du nicht? Liegt am inneren Gefühl aber keine Sorge, so sind nunmal Menschen.

Selesk   - 21/2/2015 um 01:37

so oft wie deinereiner das Wort Mensch hier schon erwähnt hat,
ließe sich daraus erahnen, dass du mit selbiger Spezies ein kleines bis größeres Problem hast.
Ich habe die Welt nicht gemacht, aber ich kann mich gut in ihr bewegen..
und wieso ich einer Aufforderung dich magisch zu scannen nachkommen sollte,
ist mir nun wirklich schleierhaft..

Dezibel - 21/2/2015 um 01:40

Nun, anscheinend beherrschst du die Magie ebenso wenig wie das Nachdenken über Worte und das Einschätzen von Usern. Es ist mir daher sehr egal, ob du dich in dieser Welt gut bewegen kannst oder nicht, dann siehe ich mich halt in einer anderen Dimension nach Intelligenz um.
Viel Spaß noch mit Steinchen sammeln und in wie ein Irrer in der Luft mit den Armen wedeln.

Selesk   - 21/2/2015 um 01:42

gut, dann kann ich ja nun die Spiegel wieder abmontieren..

GeorgeTheMerlin - 21/2/2015 um 02:17


Zitat von Dezibel, am 21/2/2015 um 01:35
Versuche nun irgendwie mich anzusehen. Nicht durch Google. Nicht durch persönlichen Kontakt. Versuche mit deinem Geist herzukommen. Kannst du nicht? Liegt am inneren Gefühl aber keine Sorge, so sind nunmal Menschen.


Wozu sollte man mit seinem Geist versuchen zu dir herzukommen? DU BIST DOCH HIER!

grynns merlYnn

PS - es sei denn, man interessiert sich für das bischen Mensch .... *lach

Cruihn - 21/2/2015 um 11:33


Zitat von Dezibel, am 21/2/2015 um 01:18

Und um ehrlich zu sein, ein Gefühl oder eine Emotion, es ist komplett egal sie lenken ab und alles was ablenkt vom Wesentlichen ist unnütz, wenn man Magie wirken will. Das ist einer der Grundsätze um es für einige klarer zum Ausdruck zu bringen.


Das ist nur dann der Fall, wenn du dich nicht mit deinen Gefühlen und Emotionen beschäftigst. Denn diese können ein sehr gutes Mittel zur persönlichen Weiterentwicklung sein. Genausogut können sie ein hervorragendes Mittel sein um Energien zu generieren bzw. "umzuwandeln".
Die Alternative, sich nicht damit zu befassen wäre, sie zu ignorieren oder zu unterdrücken und das wäre äußerst kontraproduktiv.
M.M.n. ist deshalb genau das Befassen mit diesen "Menschlichen Eigenschaften" der Weg, der es dir erst ermöglicht dich selbst besser zu verstehen und dich dann zu entscheiden ob du Gefühle/Emotionen bei einer magischen Arbeit nutzt, oder sie beiseite schiebst um etwas anderes zu erreichen.

Was ist in deine Augen denn "das Wesentliche", von dem du sprichst?


Gruß Cruihn

Dilara - 24/2/2015 um 13:34

Vielen Dank fuer eure Ratschläge!
Ich konnte nicht anders und hab meinen ganzen Mut zusammengenommen und bin in der Pause zu ihm auf die Arbeit gegangen und hab mit ihm gesprochen!!!!!
Ich hatte total Angst, dass er mich fuer verrueckt haelt, er wollte erst gar nicht mit mir reden, dann hab ich ihn drum gebeten mir nur 5 Minuten zuzuhören! Hab ihm dann alles erzaehlt wie es bei mir aussieht, dann meinte er wieso ich erst nach so lange zeit ankomme und dass er nun verheiratet ist! Er hat mich auch nicht vergessen und hat all die zeit auch an mich gedacht! Er hat sie geheiratet, weil er angst hatte alleine bleiben zu muessen! Ich war so gluecklich als ich das gehoert habe!! Dann meinte er aber weiss nicht,was er jetzt tun soll, er hat mich um Zeit gebeten :/ und jetzt warte ich auf eine antwort von ihm, ich bin nur noch am zittern.

20-1-30-40 - 24/2/2015 um 13:38

Das da noch andere betroffen sind ist wohl wie immer egal. Im eigenen Egorausch sind andere Menschen egal.

Dilara - 24/2/2015 um 13:43

Ich weiss das,sie tut mir auch leid, aber wenn er mir das sogar bestätigt? Wieso soll er dann mit ihr eine Ehe fuehren wenn das fuer ihn nicht das Wahre ist?

Almeric - 24/2/2015 um 14:11


Zitat von Dilara, am 24/2/2015 um 13:43
Ich weiss das,sie tut mir auch leid, aber wenn er mir das sogar bestätigt? Wieso soll er dann mit ihr eine Ehe fuehren wenn das fuer ihn nicht das Wahre ist?


Na irgendwas muss er ja auch an ihr gefunden haben. Einfach so heiratet man nicht irgendwen...

Aladdin Salomon - 26/2/2015 um 23:11

Die Frage wäre ob er wikrlich so tiefe Gefühle hatte oder das nur ein hervor hollen ist durch den Kontakt.

Jeder hatte mal eine sehr prägende Beziehung. Bei manchen ist es ,wenn Sie es in den Griff bekommen die wahre liebe bei andern ist es evtl bessere bei der Frau zu bleiben die man schon geheiratet hat.

Die Frage ist jetzt wie es bei euch ist ...

Wenigstens hast du von Liebeszauber abgelassen zu mindest scheint es so und man kann nur hoffen...
Weil eine Frau die einen zwingt oder sich einmischt ,wenn es grad gut läuft will kein Mann!

Wenn du Ihn kriegst weiß du hoffentlich das du verantwortung hast ,dass die Beziehung dann hält . Nicht das du dich dann um entscheidest und es doch uninteressant ist für dich.

Merke wer in Schicksale sich einmischt ob magisch oder nicht hat mit drastischen Rückkopplungsfolgen zu rechnen von Ursache und wirkung. Sei also dir sicher und tu dann was dafür das du es Wert warst.


lg Aladdin

Angel0905 - 2/3/2015 um 19:27

Hallo erstmal,
Man muss immer daran denken das man eine Person nicht zwingen kann zu Lieben.
Also wähle mit bedacht, falls du einen Liebeszauber verwendest

Lieben Gruß :heartpump:

Scorchaz - 2/3/2015 um 19:44

da schau ich nach ner halben ewigkeit in dieses forum nachdem ich mich von nem user vergraulen ließ, der uns hier tatsächlich die dragonball Z cell saga mit dem erscheinen von C17 und C18 als wahres ereignis verkaufen wollte...

sehe diesen thread im home bereich... und erinnere mich wieder warum ich damals schon dachte, dass mein weg zur selbstfindung definitiv nicht in diesen forum liegt.



@original poster, ich hab mir nicht den gesamten thread durchgelesen, die ersten 2 seiten reichten mir um davon auszugehen, dass der rest des threads mit dem inhalt gefüllt ist, sich gegeneinander den spiegel vorzuhalten wer hier das größere delirium fährt.

als ich deinen ersten post gelesen habe, hab ich für einen kurzen moment gedacht, dass du meine ex wärst und versucht hättest, mich hier zu finden. ich habe nämlich eine haargenaue erfahrung mit einer frau durchgemacht.

mein gott bin ich kalt geworden... und dieses ganze theater mit ihr ist schon einige jahre her.. bis heute traue ich mich nicht frauen näher zu kommen aus reiner angst, verlassen zu werden. wenn du mir hier beschreibst wie du selber deinen eigenen ex-freund so hin und her schaukeln lassen hast - UND DANN ERKENNST DASS ER DER WAHRE IST, WENNS ZU SPÄT IST... da kommt mir der mock hoch. hast du vielleicht mal darüber nachgedacht ist, wie hässlich das gefühl ist verlassen zu werden obwohl man wirklich alles versucht um der geliebten person zu gefallen, während man gleichzeitig versucht man selbst zu sein und sich nicht für andere zu verkaufen?

lass mich deinen horizont erweitern.. stell dir mal vor das gesamte universum und die damit beinhaltende materie ist BEWUSST und INTELLIGENT, was bedeuten würde dass du mit deinen bewusstsein einen teil dieser intelligenz ausmachst. stell dir mal vor das universum weiss alles was du gemacht hast, gedacht hast und gefühlt hast.

jetzt stell dir mal vor du bist das universum anstelle deines selbst, deines egos.
würdest du dir selber das recht erlauben jetzt das glück deines ex's für deinesgleichen zu ersetzen? hast du es dir überhaupt VERDIENT? das ist die lehre die du hier ziehen sollst. mal darüber nachzudenken ob dein winziges selbst, neben 8 milliarden anderen gleichgesinnten wesenheiten, wo jeder seinen eigenen film mit seinen problemen fährt - einen rang höher stehen darf als die anderen? warum? <- bezogen darauf, brauchst du um überhaupt erst potenzielle magie zu praktizieren, auch ein eigenes gewisses potential.. z.b die vereinigung mit "gott", dem kollektiven bewusstsein, dem "alles was ist." - dann hast du es auch einfacher, deine richtigen dogmen auszusuchen um deinen glauben, und damit deine potenzielle "macht" zu stärken

aber das erfordert eben auch die tatsächliche vereinigung mit "GOTT", und weil "GOTT" alles ist was existiert, will es auch für "ALLES" das gute.. und nicht nur für dich! und genau aus dem grund würde jedes magische einwirken auf zwischenmenschliche beziehungen auf dich zurückfallen.. die erfahrung hab ich auch durchgemacht... meine ex ist von alleine wiedergekommen nachdem sie nen halbes jahr lang von jemand anderem "geliebt" wurde.. (allein der gedanke.. büäh!) und ebenso von alleine wieder gegangen.. immer wieder hin und her.. hin und her... anstatt mir weiter mühe zu geben, habe ich erkannt... dass ich an sich garnichts gemacht habe, ausser mich mit rational wirkenden argumenten rumzuschlagen die das emotionale system eines menschen "aufleuchten" sollen um an überzeugung zu gewinnen, mich total verstellt.. und das war meine persönliche lehre die ich aus der geschichte ziehen sollte.

obwohl ich mich mittlerweile mit viel wichtigeren dingen beschäftige als frauen... denke ich trotzdem manchmal zurück und wünschte mir ich würde nicht mehr leben... und dann setz ich mich hin... lasse den ganzen mist den bach runterfließen (meditiere)... und BAM.. die selbstauflösung knallt ein wie eine granate... ein neuer horizont im bewusstsein hat sich mir eröffnet.. das nächste ziel zu dem ich mich hinpionieren muss..

und ich bin mir ganz sicher... hätte ich die ganze geschichte nich durchreflektiert und gelitten um an die lehre zu kommen, sondern mich weiter mit PC-spielen, anderen frauen als sexobjekt und alkohol abzulenken... dann hätte ich wohl niemals diese extrem schauderhafte aber gleichzeitig, am meisten aufregende erfahrung der selbstauflösung gemacht... und genau darin, meine liebe... sehe ich die intelligenz des universums... des "schicksals"

egal wie scheisse irgendwas auch sein mag, irgendwie führt es dich gleichzeitig zu den besten dingen die man im leben haben kann... insofern du diesen weg gehen möchtest.

best regards, scorch a.k.a der hydroschmock

Flammenkuchen - 3/3/2015 um 12:16

Wozu eigentlich einen Liebeszauber? Einfach einen Rückhol- und Bindezauber anwenden.
Revertaris "Name der Person" meum erit!
Sollte bei richtiger Anwendung funktionieren. Zu Risiken und Nebenwirkungen sage ich nichts, da sie je nach Person unterschiedlich ausfallen können.

Lilith68 - 3/3/2015 um 20:06


Zitat von Flammenkuchen, am 3/3/2015 um 12:16
Wozu eigentlich einen Liebeszauber? Einfach einen Rückhol- und Bindezauber anwenden.
Revertaris "Name der Person" meum erit!
Sollte bei richtiger Anwendung funktionieren. Zu Risiken und Nebenwirkungen sage ich nichts, da sie je nach Person unterschiedlich ausfallen können.



Ich will gegen meinen Willen,mit so etwas auch nicht belegt werden :mad:

Flammenkuchen - 3/3/2015 um 20:37

Wer möchte das schon.

Echidna1 - 4/3/2015 um 00:11


Zitat von Flammenkuchen, am 3/3/2015 um 20:37
Wer möchte das schon.


... immer der, der es macht, egal in welche Richtung.

Warum auch immer, bleibt mal offen .....

Aladdin Salomon - 4/3/2015 um 18:27

in 99,99% der Fälle klappt der Rück/Binnde7Liebeszauber auch nicht und trotzdem muss die Person dann die Rückkopplungsfolgen ertragen^^
Wie den auch ,wenn jemand einen Verlassen hat dann hat er einen Willen offenbart den er benutzten kann. Und wie kommen dann einige auf die Idee zauber zu benutzten die bei Willensschwachen nur wirken....



Lg Aladdin

Dilara - 4/3/2015 um 20:51

Ixh habe keinen liebeszauber angewendet. Es ist sein freier Wille, ob er zu mir kommt oder nicht, ich habe ihn ja nicht gezwungen.

GeorgeTheMerlin - 5/3/2015 um 15:28

Mal eine Zwischenbillanz - was hast du für dich aus all dem gelernt - bis jetzt? (Abgeschlosssen ist der Prozess ja noch nicht).

grüssli merlYnn

Hephaestos - 6/3/2015 um 10:42

"Lernfähigkeit" ist auch so ein Punkt.

Euphoria - 9/4/2015 um 19:39

Suleyman, befasst Du dich mit der arabischen magie, kann das sein? Das ist jetzt zwar off-topic, ich kann ihm aber leider nicht privat schreiben, daher entschuldigt das reinplatzen :)

Almeric - 17/4/2015 um 06:43

Nach der langen Diskussion würde mich jetzt doch interessieren, wie die Sache ausgegangen ist...?
:redhead:

Lilith68 - 17/4/2015 um 15:49


Zitat von Almeric, am 17/4/2015 um 06:43
Nach der langen Diskussion würde mich jetzt doch interessieren, wie die Sache ausgegangen ist...?
:redhead:



Echt !!!! :D

Almeric - 20/4/2015 um 14:43

Jap! Nachdem so viele von uns (mich eingeschlossen) Zeit und Energie in das Thema investiert haben,
würde mich zum Abschluss doch das Ergebnis des eingeschlagenen nicht-magischen Weges der Autorin
interessieren! :exclam:

Lilith68 - 20/4/2015 um 19:19

Hatte sie das nicht geschrieben ????
Lies doch mal nach, irgendwo steht das doch

Almeric - 21/4/2015 um 05:33

Ne..
Sie hat ihn angesprochen und er wollte es sich überlegen...
Die endgültige Entscheidung hätte mich eben interessiert!
:thumbup: / :thumbdown: ?

Lilith68 - 21/4/2015 um 20:03

Wenns schief gegangen ist, wird sie sich bestimmt bald melden :puzz:

20-1-30-40 - 22/4/2015 um 08:39


Zitat von Lilith68, am 21/4/2015 um 20:03
Wenns schief gegangen ist, wird sie sich bestimmt bald melden :puzz:


Man kann es dem Mann nur wünschen das er genügend Abstand gewonnen hat!

Almeric - 22/4/2015 um 09:27


Zitat von Lilith68, am 21/4/2015 um 20:03
Wenns schief gegangen ist, wird sie sich bestimmt bald melden :puzz:


Da könntest Du Recht haben!
Demnach scheint es wohl zu ihren Gunsten ausgefallen zu sein...

Und der Typ ist nicht schnell genug weg gekommen... :D

Lilith68 - 22/4/2015 um 18:52


Zitat von Almeric, am 22/4/2015 um 09:27

Zitat von Lilith68, am 21/4/2015 um 20:03
Wenns schief gegangen ist, wird sie sich bestimmt bald melden :puzz:


Da könntest Du Recht haben!
Demnach scheint es wohl zu ihren Gunsten ausgefallen zu sein...

Und der Typ ist nicht schnell genug weg gekommen... :D




Oje, oje.....der Arme :o

Dilara - 22/4/2015 um 20:10

Hallo, da so viel Interesse besteht:
Wir haben lange und ausführlich darüber gesprochen. Er hat mir gesagt, dass er mich immernoch sehr liebt, mehr als seine Frau. Jedoch will er sie nicht verlassen. Ende der Geschichte. Ich akzeptiere seine Meinung und bin dabei ihn zu vergessen. Klappt aber noch nicht so ganz. Magie habe ich nicht angewendet.

Dilara - 22/4/2015 um 20:16

Mein Stand ist zur Zeit folgender:ich glaube nicht mehr an die Liebe, ich dachte,dass ich ihn geliebt habe ubd dass man nur einen Menschen wirklich lieben kann, aber das denke ich nun nicht mehr. Liebe ist eine Illusion, eine selbst verarschung. Man bildet sich das ein und steigert sich darein. Ich glaube daran, dass ich ihn vergessen kann und dass ich, das, was Liebe genannt wird, theoretisch wieder empfinden könnte. Der Wert der Liebe ist für mich aber bedeutungslos geworden.

Lilith68 - 22/4/2015 um 20:36

Liebe ist etwas sehr zerstörerisches,wenn es zu deinen Ungunsten ausgeht.
Und ja.....ich kann dich verstehen aber....
es geht auch wieder Bergauf.
Wenn er dich Lieben würde,würde er zu dir zurück kommen, egal ob Ehe oder nicht.
Es gibt viele Männer.....und du kannst sie nicht alle aus probieren
aber man kann es versuchen :)


[Editiert am 22/4/2015 um 20:37 von Lilith68]

Dilara - 22/4/2015 um 20:54

Danke lilith68 :)
Er kommt aus einem anderen Kulturkreis,da ist so etwas ein wenig komplizierter. Aber das ist mir mittlerweile egal.. ich wünsche ihm alle Gute.

20-1-30-40 - 23/4/2015 um 07:47

Nabitte es wird gut.

der Antichrist - 23/4/2015 um 10:36

Meinst du wirklich, sie glaubt jetzt nicht mehr an die große Liebe ,ob das gut ist

Kerzenflaemelein - 23/4/2015 um 10:44

Wenn sie ihre bisherige Vorstellung von "der großen" Liebe, oder Liebe allgemein vergisst wird sie vielleicht wenn die restlichen Emotionen in dem Zusammenhang aufgearbeitet sind, sich für eine neue Sichtweise in Sachen Liebe öffnen können und ein anderes Verständnis bekommen

20-1-30-40 - 23/4/2015 um 11:05


Zitat von der Antichrist, am 23/4/2015 um 10:36
Meinst du wirklich, sie glaubt jetzt nicht mehr an die große Liebe ,ob das gut ist


Nun ich denke sie befindet sich nun endlich in der nächsten Phase der Trauerarbeit die ja am Ende einer Beziehung ganz ähnlich zu der bei einem Todesfall ist:

Erste Phase: Leugnen, Nicht-wahr-haben-wollen
Zweite Phase: Intensive aufbrechende Emotionen
Dritte Phase: Suchen, Finden, Loslassen
Vierte Phase: Akzeptanz und Neuanfang

Ist eben ein längerer Weg bis Phase 4 :D


[Editiert am 23/4/2015 um 11:06 von 20-1-30-40]

Vau - 23/4/2015 um 21:10

"Phase 4",http://de.wikipedia.org/wiki/Phase_IV_(Film)du kennst den Film?Hat auch mit Liebe zu tun, zumindest mit Austausch:

20-1-30-40 - 24/4/2015 um 08:09

:o Oh ja der ist lange her.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=42&tid=3469