Thema: Freundschaftszauber

Forum: Rituale & Zauber & Zubehör

Autor: Clorvaetheril


Clorvaetheril - 14/3/2005 um 16:01

hi!
das ist (für mich) ziemlich dringend.vor einiger zeit hat meine "beste" freundin einer anderen freundin von mir ihre beste freundin "ausgespannt".jetzt sind wir beide,d.h. ich und das mädchen deren freundin jetzt weg ist,bessere freundinnen als früher.
aber ihr gehts jetzt ziemlich schlecht,weil ihre beste freundin ja weg ist und sich total verändert hat.wir vermuten das meine frühere freundin ihr das alles nur eingeredet hat,um sie für sich zu haben(es deutet alles drauf hin).
ich wollte jetzt einen freundschaftszauber für meine freundin ausführen,dass die beiden wieder zueinander finden.allerdings weiß ich nicht ob ich jemanden damit schaden werde,nartürlich wär meine ex-freundin dann sauer wenn die beiden wieder befreundet wären,aber "gilt" das auch?mir ist das so wichtig wegen der dreifach-regel.
und hat der zauber überhaupt aussicht auf erfolg,da ich ihn ja ausführe und nicht meine freundin?

Jessica - 14/3/2005 um 17:33

Ich rate davon ab.

Wenn das Band der Freundschaft einmal entzwei ist und du es wieder verbinden willst, bleibt ein Knoten dabei. Was Freundschaften unauflösbar macht und ihren Zauber erhöht, ist ein Gefühl, das der Liebe fehlt, nämlich das Gefühl der Sicherheit. Deine Freundin könnte sich jedoch nie wieder sicher sein, dass die Freundschaft ehrlich und rein ist, wenn das Mädchen nur wegen eines Zaubers bei ihr ist. Eine Freundschaft die nur aus Lügen besteht, stirbt an der ersten Wahrheit, das sollte jedem klar sein. Und wenn deine Freundin noch so sehr trauert, auch, wenn die Freundschaft vergeht, die gemeinsame Erinnerung bleibt. Daran kann man sich stärken und festhalten. Freundschaft bedeutet nicht nur seine eigenen Probleme zu sehen sondern auch loszulassen, wenn es die Zeit erfordert.

Außerdem, wer weiß ob deine Freundin nicht irgendwann erkennt, dass diese beste Freundschaft vorbei ist? Deswegen sollte man nicht zu emotional reagieren.. Immerhin, wenn man jemanden an einen binden will, bekommt man ihn später evtl. nicht mehr los.. Und macht eine Freundschaft überhaupt Spaß, bzw. Sinn, wenn man ganz genau wüsste, die beste Freundin, ist nicht aus freien Stücken bei einem, sondern weil sie verflucht ist?

Hier im Forum sagte mal jemand "Es ist einfach nicht richtig und nicht rechtens jemand anderen mit Hilfe von Magie beeinflussen zu wollen..". Und daran sollten wir uns alle halten.

Was deiner Freundin wirklich helfen würde, sind offene, ehrliche Gespräche. Mit ihrer ehemals besten Freundin. Alles auf den Tisch legen. Und akzeptieren.

Clorvaetheril - 14/3/2005 um 18:18

mir ist schon klar das man keinen menschen manipulieren sollte.ich bin nur der ansicht das meine ehemalst beste freundin ihr den ganzen quatsch einredet,von wegen meine freundin würde sie ausnutzen und so!das stimmt nicht.ich dachte wenn ich den zauber anwende würden die beiden zueinander finden und ihre ehemalst beste freundin würde erkennen,das sie von meiner ehemalst besten freundin manipuliert wurde.obwohl dann wohl eher eine art wahrheitszauber besser wäre???...

Jessica - 14/3/2005 um 20:47

Ja, dann würd ich ihr die Augen öffnen, wenn überhaupt, mit nem Wahrheitszauber. Aber nicht sie an die andere binden wollen. Naja, aber selbst das halte ich für überflüssig, früher oder später würde sie das auch selbst rausfinden, oder nicht?

Sinmara - 14/3/2005 um 22:36


Zitat:
ihr den ganzen quatsch einredet,von wegen meine freundin würde sie ausnutzen und so!das stimmt nicht


ganz ehrlich, wenn sie sich so leicht vom Gegenteil ueberzeugen laesst, dann war es wohl doch keine so gute Freundschaft. Wahre Freundschaft laesst sich nicht so leicht manipulieren

Jessica - 15/3/2005 um 09:59

Seh ich auch so, Sinmara.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=42&tid=610