Thema: Liebesritual

Forum: Astrales/ Aura/ Reinkarnation

Autor: Mardalar


Mardalar - 9/11/2014 um 11:10

Hallo
Ich wollte euch fragen ob euch dieser Liebeszauber glaubwürdig erscheint
Falls nicht könntet ihr mir einen verraten, den man ohne grosses Erlenen ausüben kann? Ich muss ihn für eine Freundin von mir durchführen und wollt deshalb noch fragen, ob es auch beim gleichenm Geschlecht funktionniert
Vielen dank

Einen Gegenstand, den Du Deinem Wunschpartner oder Deiner Wunschpartnerin geben kannst
1 rotes Tuch
Steinsalz
Glasbehälter
2 Räucherstäbchen, Duft: Rose

Ausführung der Partnerzusammenführung
Platziere den Gegenstand in das rote Tuch und umwickele es sicher. Wenn der Gegenstand wasserfest ist und durch Wasser nicht beschädigt werden kann, dann fülle den Glasbehälter mit Wasser und lege den verpackten Gegenstand hinein. Wenn der Gegenstand jedoch nicht wasserfest ist, dann fülle den Behälter zur Hälfte mit Steinsalz, lege den Gegenstand hinein und fülle dann die andere Hälfte mit Steinsalz auf.
Bereite Deinen Altar vor. Falls Du keinen Altar hast, dann führe das Ritual an einem ruhigen, Dir wichtigen, Ort aus. Stelle das Glas in die Mitte des Altars. Zünde ein Räucherstäbchen an und lass es brennen bis es vollständig abgebrannt ist. Lass den Gegenstand über Nacht auf dem Altar stehen.
In der nächsten Nacht, genau eine Stunde, bevor die Uhr zwölf schlägt, entferne das Objekt aus dem Behälter und zünde das zweite Räucherstäbchen an. Halte den Gegenstand in den Rauch des Räucherstäbchens, bis dieses vollständig abgebrannt ist. Denke dabei an Deinen Wunschpartner oder Deine Wunschpartnerin und die Liebe, die Du Dir von ihm oder ihr wünschst.
Gib den Gegenstand an Deinen Wunschpartner oder Wunschpartnerin. Warte bis die Partnerzusammenführung anfängt zu wirken, lass Dich nicht entmutigen, wenn es ein paar Wochen dauert. Das Universum wird Dir Zeichen senden, die Dir Mut und Kraft geben werden.

Hephaestos - 9/11/2014 um 11:23

Ja, genau so macht man das.

*Seuftz*

Würdest du bitte einen deinem Thema angemessenen Forumsbereich suchen, den Thread dorthin verschieben und die Diskussionen zu Liebeszaubern und ähnlichem ansatzweise angucken? Danke. Admin.


[Editiert am 9/11/2014 um 11:24 von Hephaestos]

Tarek701 - 9/11/2014 um 13:39

Inzwischen kann ich mir bei sowas nur noch an den Kopf fassen. :knockout:


[Editiert am 9/11/2014 um 13:39 von Tarek701]

Spinnenbein - 9/11/2014 um 13:40


Zitat von Mardalar, am 9/11/2014 um 11:10
Gib den Gegenstand an Deinen Wunschpartner oder Wunschpartnerin. Warte bis die Partnerzusammenführung anfängt zu wirken, lass Dich nicht entmutigen, wenn es ein paar Wochen dauert. Das Universum wird Dir Zeichen senden, die Dir Mut und Kraft geben werden.

Du hast den ersten Schritt vergessen, so wird das nie was. Vorab brauchst Du eine Art Hypnosezauber, damit der Wunschpartner überhaupt bereit ist, von Dir ein Geschenk anzunehmen.

Oder Du nimmst was ganz kleines Unscheinbares, und schiebst es heimlich zwischen die Sofakissen. Aber das geht natürlich nur, wenn Du unbemerkt Zugang zur Wohnung hast.
;)
Ganz falsch wäre es, in der Wartezeit irgendetwas zu unternehmen, um selbst eine Annäherung herbeizuführen. Denn das stört nur die magische Energie.

Am besten hältst Du Dich an die universalen Regeln der Sigillenmagie, wirke den Zauber und dann vergiss ihn. Dann wird er stärker und stärker und Du wirst von seiner Erfüllung völlig überrascht werden.
:calim:


[Editiert am 9/11/2014 um 13:41 von Spinnenbein]

Mardalar - 9/11/2014 um 14:37

hab das mit dem ersten schritt nicht so ganz verstanden könntest du mir den noch einmal erklären?

Spinnenbein - 9/11/2014 um 16:32

Du bist 17, in dem Alter lernt man, wie man mit dem anderen Geschlecht umgeht, wie man Abweisungen einsteckt, wie es halt läuft auf dem Marktplatz der Liebe. Was willst Du da mit Zaubern erreichen?

Lern das Leben kennen. Lern für die Schule. Und pfusch nicht rum, wo Du eigentlich nur lernen müsstest, mal aus Deinem Ei rauszukommen und das Leben an Dich ranzulassen.

der Antichrist - 9/11/2014 um 16:34

vergiss mal Spinnenbein ,Grund Voraussetzung für ein Ritual ist das Du dran glaubst 2.durch die Dauer des Rituals ist Voraussetzung 2 gegeben nämlich die Intensität mit der du dich für deinen Wunsch einsetzt.Nur noch ein bisschen Kraftvolle Energie rein ,das wars.Was und wie du es machst, ist egal Hauptsache du bist Gedanklich dabei,Ich denke es wird gehen,las dich nicht entmutigen

silverdragon - 9/11/2014 um 19:03

autsch nach so vielen liebes-zauber/trank thread hier im forum kann man da doch einfach nichts mehr zu sagen :cool:

der Antichrist - 9/11/2014 um 19:16

ja, aber er hat wenigstens mal nen Aufbau gebracht.

silverdragon - 9/11/2014 um 19:26

stimmt das ist mittlerweile schon wieder lobenswert wenn ich an die ganzen anderen denke die nur die frage in den raum stellen

Selesk   - 9/11/2014 um 19:52

Achso wenn ich also nur nachfrage wie man denn evtl ne Bombe baut,
ist das dann weniger qualitativ als wenn man direkt ne Anleitung zu postet.
Ich frag mich grad, wo da jetzt genau die Qualität drinliegt,
zu wissen, wie etwas geht, das den freien Willen eines andern unterbindet
oder nur danach zu fragen.
Ich halte es da wie Spinnenbein, man braucht nicht für alles im Leben Magie
Und bevor man Magie nutzt, sollte man sich zunächst in der Welt zurecht finden,
Magie zu nutzen , um sich in der Welt zurechtzufinden ist da der falsche Ansatz.
Aber das ist wie immer nur meine bescheidene Meinung zum Thema,
Die gern wie so vieles auch ignoriert werden darf..
es trägt eben letztlich jeder selbst die Konsequenzen seines Tuns
Und da hilft es auch nichts dies zu ignorieren.
Des is dem Schicksal oder wie man es nennen mag, herzlich egal.
Unwissenheit hat noch keinen vor Konsequenzen geschützt,
zumindest nicht im magischen Bereich.

silverdragon - 9/11/2014 um 20:00

ich sag ja nicht das ich was gegen ihre anleitung habe ich meine nur das man vorher wenigstens mal das forum nach ähnlichem durchsuchen sollte

der Antichrist - 9/11/2014 um 20:09

durchsuchen ist gut ,da kommen dann immer die Antworten, lass es sein,oder Du bist nicht alt genug oder,oder oder.Hey Die Frage war anders,Nochmal für alle,seid ihr der Meinung das es funktioniert?Was funktioniert ist egal.Ob es geht ,darum ob es funktioniert.

Spinnenbein - 9/11/2014 um 20:38


Zitat von der Antichrist, am 9/11/2014 um 20:09
Die Frage war anders,Nochmal für alle,seid ihr der Meinung das es funktioniert?Was funktioniert ist egal.Ob es geht ,darum ob es funktioniert.

Ich denke, es funktioniert eher nicht, weil so etwas stark von der Person abhängt, die es vollzieht. Wozumal hier nicht mal die Selbstbeeinflussung mitspielt, es ist ja für einen anderen.

Sinnvoll auch im Hinblick auf die Stärkung des eigenen Glaubens und Vertrauens in sich selbst könnte so etwas sein, wenn es nur die Anleitung für die Freundin ist und die muss es dann selbst machen. Allerdings ist dann wieder hemmend, dass die Freundin so etwas wohl noch nicht gemacht hat, sonst würde sie sich das selbst basteln ohne nachzufragen.

Also Liebesritual, um sich selbst damit zu ermutigen, ja, warum nicht. Wenn ich glaube, ein Zauber ist mit mir, dann bin ich selbst auch ganz anders gestimmt.

Zauber im Sinn von Fremdbeeinflussung, entweder ist man einer der wenigen, die das schon mit fünf Jahren mit links gemacht hat, oder man arbeitet halt hart daran. Und das kann viele viele Jahre in Anspruch nehmen. In dem Sinne gebe ich dem keine große Chance.

Spinnenbein - 9/11/2014 um 20:45


Zitat von Selesk, am 9/11/2014 um 19:52
Magie zu nutzen , um sich in der Welt zurechtzufinden ist da der falsche Ansatz.

Das ist ein weises Wort.

Aber es ist schon tausendmal gesagt, dass gerade Liebeszauber -wenn sie denn wirklich auf den anderen wirken- nichts mehr mit Liebe zu tun haben. Das will sowieso immer keiner hören, der nach so etwas fragt.

der Antichrist - 9/11/2014 um 20:48

also ich seh das nicht ganz so wie du,ich kann mich an meine Zeit erinnern, wo ich angefangen habe und ich war echt erstaunt was alles möglich ist,Der Wille ist entscheidend.
Das Ritual was er dort aufführt hat meiner Meinung alles (bis auf den eigenen Willen)was man braucht,

Selesk   - 9/11/2014 um 21:00

Wie schon oft erwähnt, nur weil etwas möglich ist,
Ist es noch lange nicht erlaubt..
es ist auch möglich jm. umzubringen..
und nein, das ist jetzt kein drastisches Bsp.
Es gibt nunmal auch und gerade in der Magie
Gesetzmäßigkeiten , auch wenn davon die wenigsten
Gesetzlosen je was gehört haben wollen.
Ignoranz ist kein Allheilmittel.

der Antichrist - 9/11/2014 um 21:18

oje Moralapostel ,er wollte aber nicht moralisch Beraten werden.wenn wir schon mal bei Gesetzmäßigkeiten sind,was glaubst Du halte ich mich dran?Meiner Meinung sind Gesetzmäßigkeiten für Leute da ,die für ihre Unfähigkeit in der Magie, eine Ausrede brauchen.Nichts ist unmöglich.Dazu braucht man aber einen Willen und keine Ausreden

Selesk   - 9/11/2014 um 21:34

Moral ist eine Erfindung der Kirche,
Um ihre Jünger in Schach zu halten,
Von daher genauso wenig existent wie Schuld.
Und nein du hält's dich natürlich nicht dran,
Das zeigt allein schon die Tatsache,
Dass du auf meinen Post anspringst,
Wie ein Hund auf seinen Knochen.. ;)

der Antichrist - 9/11/2014 um 21:38

Bin ich ein Magier ?wenn ich die Gesetzmäßigkeiten kenne bzw mich dran halte ?

Spinnenbein - 10/11/2014 um 09:29

Du übersiehst die Gesetzmäßigkeiten des richtigen Lebens. Wer mit 17 nicht lernt, eben als Mensch mit allen Höhen und Tiefen Kontakt aufzunehmen, kennt sich selbst weniger und steht in der Gefahr, innerlich zu verarmen.

Ein bisschen ritualisieren unter Teenagern, kann schon ganz lustig sein. Es kann auch für das Leben eine Weg sein, sich innerlich zu erkennen und zu verändern. Die Manipulation anderer in jeder Situation, egal ob es nun klappt oder nur heiße Luft ist, hat aber tiefgreifende Wirkung auf den Manipulator. Das Glück des Lebens findet man so nicht.

20-1-30-40 - 10/11/2014 um 18:25

Man klingt ja wie eine zerkratzte LP, aber ich würde hier den Mittelweg gehen.
Der Junge ist verliebt und sucht nun Mittel da was zu Bewirken.

Es hat sich (in meinem Leben) als wesentlich einfacher herausgestellt mich und nicht andere zu beeinflussen (magisch oder auch anders). Du kannst das so machen wie Du es beschreibst und wenn Du auf den Antichrist hörst und das auch umsetzt dann kann und wird sich auch Erfolg einstellen.
Es ist allerdingt tatsächlich fraglich ob Dir das Ergebnis dann auch gefällt, langfristig ist so eine Willensbeeinflussung schwieriger zu halten (imhO). Darum gebe ich nun nach dem ganzen gelaber zu bedenken ob Du nicht lieber auf Dich selber wirken möchtest mit Deiner magie um Dich für die angebetete Person interessanter/begehrenswerter zu machen. Das verspricht langfristig mehr Erfolg (meiner meinung nach) und ist moralisch auch noch auf der besseren Seite.

Falls es hauptsächlich um sex geht ... eher Variante 1.

Hephaestos - 10/11/2014 um 18:58

Oder schnapp dir das Mädel und lad' sie mal ins Kino ein. *Seuftz*

Spinnenbein - 10/11/2014 um 19:35


Zitat von Hephaestos, am 10/11/2014 um 18:58
Oder schnapp dir das Mädel und lad' sie mal ins Kino ein. *Seuftz*

Das ist so gewöhnlich, das kann doch jeder, was machst Du überhaupt auf einem Magieforum :P

Spinnenbein - 10/11/2014 um 19:42


Zitat von 20-1-30-40, am 10/11/2014 um 18:25
Man klingt ja wie eine zerkratzte LP, aber ich würde hier den Mittelweg gehen.
Der Junge ist verliebt und sucht nun Mittel da was zu Bewirken.

Ich mach noch mal den erhobenen Zeigefinger. In der Kindheit und Jugend ist das große Zeitfenster, wo wir lernen und es noch leicht fällt zu lernen. Lesen, schreiben, rechnen, radfahren, schwimmen und auch soziale Kontakte knüpfen usw.

Wenn wir das Zeitfenster verpassen, können wir das zwar später nachholen, aber es wird immer mühsamer und wenn es um die Kontakte geht, können das viele Therapiestunden werden.

Es ist völlig gleichwertig, ob man nun superchristliche Eltern hat, die einem Homeschooling gönnen und einen vom richtigen Leben fernhalten oder ob man sich selbst an echten Erfahrungen hindert, indem man frühzeitig anfängt, alle Probleme nur mit Magieunterstützung anzugehen.

Das ist Verhinderung von Lernen, das macht die Seele ärmer.

Magie für die Liebe ist was für alte Säcke und Säckinnen, die allein leben und niemanden sonst mehr für sich begeistern können.

der Antichrist - 10/11/2014 um 20:35

witzig ich dachte immer Liebes Magie wird am meisten von jungen Mädchen im Teenager Alter gemacht

Spinnenbein - 10/11/2014 um 20:56

Ja, natürlich. Aber die können das meist gar nicht, es verpufft. Oder sie müssen nach den ersten netten sechs Wochen eben lernen, wie man schnellsten einen Zauber wieder aufhebt. Denn in dem Alter hält das Interesse selten länger, und wenn da einer gefesselt dranhängt, kann der ganz schön lästig werden.

Das war meinerseits einfach nur eine Überspitzung.

der Antichrist - 10/11/2014 um 21:13

das ist ja interessant, bei Mädchen ist es etwas anderes?Wo ist deine Moral?

20-1-30-40 - 11/11/2014 um 09:33

Ich stimme diesem moralischen Zeigefinger garnicht zu. Das klingt so als wäre "Magie" etwas anderes vom "richtigen" Leben getrenntes. In wirklichkeit jedoch kann das nicht der Fall sein.
Daher halte ich gerade die selbstmanipulation durch Magie für eine unheimlich gute Übung, gerade für jüngere!

greebo - 13/11/2014 um 03:15


Zitat von der Antichrist, am 9/11/2014 um 21:18
oje Moralapostel ,er wollte aber nicht moralisch Beraten werden.wenn wir schon mal bei Gesetzmäßigkeiten sind,was glaubst Du halte ich mich dran?Meiner Meinung sind Gesetzmäßigkeiten für Leute da ,die für ihre Unfähigkeit in der Magie, eine Ausrede brauchen.Nichts ist unmöglich.Dazu braucht man aber einen Willen und keine Ausreden

+1

@Mardalar:
bei der vorgabe wird der gegenstand zunächst gereinigt (was auch immer ihm anhaftet), wobei ich fließendes wasser empfehlen würde und nicht stehendes wasser im glas... danach wird er neu geladen... ich empfehle, daß das rote tuch nicht aus seide ist (seide isoliert)

Miral - 19/11/2014 um 14:50

Mardalar, ich möchte dich etwas fragen: Einen kürzlichen Beitrag von dir las ich, wo du nach einer Anleitung fragtest, wie jemandem das Leben auszusagen sei. Nun fragst du nach einem Liebesritual, wie also durch ein bloßes Ritual die Liebe von jemandem erlangt werden soll. Das möchtest du noch dazu als Auftragsritual durchführen, nicht einmal für dich selbst.
Aber gesetzt einmal den Fall, du würdest mit einem Ritual versuchen, die Liebe eines jungen Mädchens zu erlangen. Was wäre, wenn das Mädchen dich abweist??? Wärst du auch willens, dir mit Gewalt zu nehmen, was dir verweigert wird?

der Antichrist - 19/11/2014 um 16:53

Miral ein bisschen Wiedersprüchlich,wenn er ein Liebesritual macht und es richtig macht ,weißt sie ihn nicht ab.Also erübrigt sich der Rest deiner Frage,

Miral - 19/11/2014 um 18:28

Nein, kein Widerspruch.
Ich schrieb (bewusst):
Zitat:
du würdest mit einem Ritual versuchen, die Liebe eines jungen Mädchens zu erlangen.

Meine Frage beinhaltete also, dass das Ritual nicht klappt.


[Editiert am 19/11/2014 um 18:28 von Miral]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=44&tid=3534