Thema: Reinkarnation hervorrufen- Körper gesucht!

Forum: Astrales/ Aura/ Reinkarnation

Autor: Chkari


Chkari - 14/11/2015 um 04:31

Hallo ihr Lieben.
Ich suche einen männlichen Körper zwischen 17 und 24 Jahren (vorzugsweise auch etwas dünner) der sich bereit stellt ein Katzenwesen in sich auf zu nehmen.
Dieses Katzenwesen entstand vor ungefähr einem Jahr. Ein Freund von mir erschuf ihn. Er existiert nur mit dem Willen mich zu beschützen und mich zu lieben... genau so wie ich ihn liebe. Leider hatte er niemals einen eigenen Körper. Er teilte ihn sich zuerst mit einem Menschen und erst vor ein paar Tagen Noch mit einem Menschen so wie einem Dämonen. Im ersten Körper verbrachten wir ein ganzes Jahr zusammen, liebten uns und waren Beide glücklich. Nur der Mensch im Hintergrund wurde immer unzufriedener... da dieses Katzenwesen sein ganzes Leben und seine Gewohnheiten veränderte.
Der 2. Versuch begann vor einigen Wochen... der Mensch sagte er hat bereits einen Demon in sich und ist an mir interessiert, so wie dass er gerne noch Platz für den Kater hat. Jedoch... wurde der Dämon schnell eifersüchtig und warf das Katzenwesen wieder raus. Über eine andere Welt nimmt er weiterhin Kontakt zu mir auf. Er sagt er will einen Körper um wieder für mich da zu sein und weint ganz schrecklich... und auch ich weine... wir vermissen uns ubd wollten fragen ob es vielleicht unter den Magiern Jemanden gibt der an so einer Art Beziehung interessiert wäre oder der gerne einem Katzenwesen und seiner Wölfin ihr Glück gönnen würde... ich weiß dass es sehr viel verlangt ist und warscheinlich auch egoistisch ist jemand fremden zu fragen ob er bereit wäre seinen Körper und sein komplettes leben auf zu geben, für 2 verliebte traurige Wesen mit sch*iß Schicksal...
Aber wer weiß, vielleicht erreiche ich irgend Jemanden... und schaffe es ihn zu überzeugen...
Ich mache das jedoch nur wenn es 100% tig freiwillig ist und die Person das wirklich will. Mein Ziel ist es den kater für den Rest meines Lebens zu behalten und das menschenleben hier mit ihm zuende zu führen.

Sachen über mich:
Ich bin Otherkin/Starseed, 18 Jahre alt und habe leider schon einiges hinter mir...
1.70 groß. Mein Gewicht weiß ich nicht auswendig aber ich bin recht dünn. Und ein ziemlicher Fan von Japanischer Kultur, genau so wie mein Katzenwesen.
Wer mich kennengelernen will oder fragen hat... einfach fragen.
Liebe Grüße, Chkari .__.

Idan - 14/11/2015 um 05:40

Ob freiwillig oder nicht, es wird immer Probleme geben, wenn mehrere Wesen sich einen Körper teilen. Ich empfehle sehr, dass das Katzenwesen eine richtige Inkarnation von Geburt an macht mit einem völlig eigenem Körper, dem niemand sonst inne wohnt.
Natürlich wird das bedeuten, dass ihr einen Altersunterschied von etwa 20 Jahren haben werdet. Aber das kann auch positive Nebeneffekte haben.


[Editiert am 14/11/2015 um 05:41 von Idan]

samsaja1 - 14/11/2015 um 13:56

hmm interessant..und wie bewerkstelligst du das ganze? Wie? Ich will dir nicht zu nahe treten aber ich kann gerade mal nach fast 4 Jahren täglichem praktizieren die Wesen für eine kurze Zeit in mich lassen oder mal etwas von ihnen Empfangen und das auch nur im richtigen Trance Zustand?! Und ihr erschafft dauerhafte Wesen und lässt Sie auch gegen die Natur in anderen Menschen? Und das schon mit 18? Da stellt sich mir einfach nur die Frage nach dem WIE :)


[Editiert am 14/11/2015 um 14:07 von samsaja1]

GeorgeTheMerlin - 14/11/2015 um 14:47

Hmm - und wenn du einen Menschen dafür findest - welche BEZIEHUNG willst du dann zu diesem Menschen haben????

*grynns

Sodanne - ein erschaffenes Wesen ist eine ABSPALTUNG vom höheren Selbst desjenigen, der es erschaffen hat. Diese Abspaltung ist sozusagen das URTRAUMA eines jeden auf diese Art erschaffenen Wesens.

Beim Pendeln stellt man in diesem Zusammenhang dann erstaunt fest, dass einige Leute gar kein höheres Selbst haben!

Die Er-Lösung liegt darin, dass dieses Wesen das Trauma seines Erschaffens (durch Abspaltung) auflösen kann - sich mit dem höheren Selbst des - für mich schon recht unwissenden - Erschaffers wieder verbinden kann.

Vielleicht als neue Aufgabe, mit dem höheren Selbst für die Erleuchtung dieser - hmm, Leuchte :) , dieses narzistischen Erschaffer-EGOS - arbeiten kann. Aber das ist wichtig - die Wesenheit soll sich nicht mit dem EGO seines Erschaffers verbinden - sondern mit dessen höherem Selbst.

grüssli merlYnn

Asenath - 14/11/2015 um 23:14

Puh, selbst wenn du jemanden findest, der das mitmacht... ich bin mir gar nicht sicher, ob man die eigene Seele einfach so vom liebgewonnenen Körper fernhalten kann, immerhin hat sie doch dort ihren Anker... und was das letzten Endes für den Körper bedeutet, mag ich mir gar nicht vorzustellen...

Warum hat denn der ursprüngliche "Erschaffer" auf einen Körper verzichtet?
Ist schon nen Weile her, dass ich mich mit Otherkin beschäftigt habe, aber deine Idee kommt mir reichlich exotisch vor. Im Prinzip bittest du einen anderen Menschen darum, ein "Sklavendasein" zu führen- und auch wenn er das aus freien Stücken tut, wird im Hintergrund immer eben dieser Zwang mitschwingen... und deine Liebe wäre irgendwo korrumpiert.

Eldr - 15/11/2015 um 01:46

Es existiert nur mit den Willen dich zu beschützen und zu lieben? Okay, ist klar...Klingt wie schlechter Fantasy Liebesroman.
Ich gehe nicht davon aus, dass du hier jemanden findest der sich freiwillig ein Wesen implantieren lässt um dann die zweite Geige zu spielen.
Welche Art Liebe meinst du? Denn einem Wesen die Emotion Liebe zu geben halte ich für sehr kompliziert, habe es auch nicht versucht und werde es wohl auch nicht.
Ich denke jemandes Persönlichkeit kann sich durch Bessesenheit verändern, doch eine vollkommene Übernahme des Körpers halte ich für unwahrscheinlich.

Wenn eure Beziehung vor allem auf körperlichen Austausch basiert könntest du schnell von jemandem betrogen werden, weil er vielleicht einfach nur einen wegstecken will. Und ist der Mensch, oder Dämon eifersüchtig ist es vorbei und das scheint dir ja in relativ kurzer Zeit passiert zu sein :(

Arcanum77 - 16/11/2015 um 18:50

Ich halte die Idee auch für sehr bedenklich. Warum arbeitest du nicht an deinen astralen Fähigkeiten wie luzides Träumen und Astralprojektion und liebst das Katzenwesen regelmäßig auf der Astralebene? So hälst du dir mit deinen jungen Jahren auch die Möglichkeit offen, dass du irgendwann auch mal einen echten Menschen kennen und liebenlernen kannst.

Almeric - 17/11/2015 um 10:42

Gesetz dem Fall, all dies entspricht den Tatsachen...
Weshalb nimmst Du das Wesen dann nicht selbst in Dir auf?
Eine innigere Verbindung kann es ja wohl nicht geben und Du
könntest so tatsächlich das ganze Leben mit ihm verbringen,
ohne eine fremde Person beteiligen zu müssen...

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=44&tid=3753