Thema: Aus dem Körper ziehen

Forum: Astrales/ Aura/ Reinkarnation

Autor: Kuehlschrank


Kuehlschrank - 14/8/2016 um 15:08

Gibt es hier jemanden der mir helfen kann und mich aus dem Körper ziehen kann?

Silas - 14/8/2016 um 19:24

Das kann niemand für dich tun....

samsaja1 - 15/8/2016 um 11:19

Such dir einen Schamanen deines Vertrauens und er wird dich 'rausziehen' wie du es hier so unschön formulierst

Kuehlschrank - 15/8/2016 um 15:50

Erzähl mir bitte mehr samsaja
Wie genau heißt die Methode?
Wie genau läuft das alles ab?

samsaja1 - 15/8/2016 um 19:13

Der Schamane wird versuchen bei dir einen Trancezustand zu induzieren und dir den Weg zu otherworld' öffnen Z.b durch monotones Trommeln, Gesang und Tanz ..wichtig ist Es nicht zu erzwingen zu wollen .. Sonst klappt es nicht...wie gesagt das Thema 'Reisen' ist gefährlich und spannend zugleich.. suche dir einen berufenen Schamanen in deiner Nähe und er wird dir bei deinen Fragen helfen

Edit:
Du kannst es natürlich auch einfach selbst versuchen..ich persönlich war nie bei irgendjemand oder habe mit jemand anderem etwas Magia betrieben ..nur alleine kann ich mich voll entfalten..


[Editiert am 17/8/2016 um 19:50 von samsaja1]

Idan - 18/8/2016 um 07:55

Es kann auch einfach sein, dass du dich instinktiv selbst vor etwas schützt, für das du noch nicht bereit bist.

Echidna1 - 23/8/2016 um 12:14

FRage : wie klappt es denn eher aus dem KÖrper heraus zu kommenindem man sich ziehen lässt oder indem man den WUNSCH HAT AUS DEM KÖRPER HERAUSAZUTRETEN?

Eldr - 23/8/2016 um 20:02

Echidna: Kommt darauf an, wenn du dich von Personen, oder Wesen anleiten lässt muss trotzdem der Wunsch danach im Vordergrund stehen um die Beeinflussung soweit zuzulassen und ohne Probleme aufzutreten. Andererseits kannst du es auch mit dem Wunsch , einer guten Portion Willen und Übung selbst schaffen.

Echidna1 - 24/8/2016 um 07:46

ok, danke Eldr.

GeorgeTheMerlin - 24/8/2016 um 15:08

Frage ist ob "sich rausziehen" nicht schon ein falsches bzw. hinderliches Konzept ist.

Lösung könnte ja auch sein: entwpannt den Körper SEIN lassen - dabei SICH, den Körper immer gelöster beobachtend, zurückziehen - bzw den Rückzug "geschehen lassen".

grüssli merlYnn

Kuehlschrank - 4/5/2018 um 15:57

Ich habe hier was gefunden, was haltet ihr davon?

Admin Hephaestos: Links zu kommerziellen Angeboten werden entfernt


[Editiert am 4/5/2018 um 17:38 von Hephaestos]

Hephaestos - 4/5/2018 um 17:47

Ich bin bei solchen Angeboten immer skeptisch - ob das nun Ferneinweihungen, astrales "aus-dem-Körper-ziehen" oder sonst etwas ist, du hast ja nicht mal die Garantie, das dein Vertragspartner das irgendwie kann (oder überhaupt probiert). Wenn so etwas dabei steht>

Zitat:
Es liegt also völlig an Dir, ob Du meinen Besuch registrierst und Dich an die darauf folgenden Ereignisse erinnerst.


<werde ich schon doppelt skeptisch. Es gibt genug Scharlatane da draußen, ohne persönlichen Kontakt würde ich darauf nicht eingehen.




Ansonsten stimme ich Samsaja , Merlyn und Eldr zu: Trommeln und induzierte Trance sind (wahrscheinlich) hilfreich, aber es kommt vor allem auf dich an:

Enrspanntheit, Loslassen vom selbst, Übung und der Wille, im richtigen Moment den Schritt zu tun sind der schlüssel zum Erfolg.

Ach ja, das hier soll gut sein: https://www.youtube.com/watch?v=WqrBfyCQ0lQ

-> allerdings kenne ich auch exakt eine Person, die mal in ihrem Gartenstuhl sitzend einfach mal aus ihrem Körper gefallen ist. Zwar liegt's bei dieser Familie "im Blut", aber der Junge hat nichts mit Magie am Hut, nie "geübt" und ist Informatiker. Manchen leuten fällt das wohl leichter als anderen :)


[Editiert am 4/5/2018 um 17:49 von Hephaestos]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=44&tid=3840