Thema: Bewusstsein wachhalten

Forum: Astrales/ Aura/ Reinkarnation

Autor: Kuehlschrank


Kuehlschrank - 30/12/2016 um 20:57

Wie kann ich am besten mein Bewusstsein wachhalten, während mein Körper in die schlafparalyse gleitet.
Ich schlafe bei dem Versuch immer ein

Sope   - 30/12/2016 um 21:06

Also bei mir funktioniert es ganz gut mit auf den Rücken liegen... Empfinde ich aber meist als nicht so angenehm und kann somit auch schlecht einschlafen, auch wenn ich dann bewusster schlafe...

Ansonsten gibts doch so kleine Tricks wie arm auf den elbogen stellen, so das er weg kippt wenn du einschläfst, Klänge auf die du dich konzentrierst, Gerüche...

Aber irgendwie drehst du dich allgemein nur im Kreis und machst mir den Eindruck als ob du die falschen fragen stellst :x... Die Brechstange ist nicht immer die beste Methode.

Ansonsten, denke ich ist ein Traum Tagebuch ganz gut um langsam immer bewusster in die Schlafphasen zu kommen. Aber sicher keine Methode die du möchtest oder richtig ausführen würdest.... Wie alle anderen auch?
Förder allgemein dein bewusstes wahrnehmen und fang im wach Zustand an, bis du deine Müdigkeit und deine Gedanken dabei bewusster wahrnimmst... Und jede kleine Phase währen du immer und immer mehr weg driftest... Achte auf die Bilder die sich dir dabei im Kopf abspielen und vieles mehr :D Bahnhof?

Ehrlich gesagt, schlafe ich lieber tief und fest, erhol mich dabei, und lass mein Unterbewusstsein seine Arbeit tun... ; )


[Editiert am 30/12/2016 um 21:12 von Sope]

samsaja1 - 31/12/2016 um 00:33

ganz einfach, achte auf deine Atmung..das klappt definitiv
ahja und wie sope sagte auf dem Rücken liegen..hat mehrere Vorteile


[Editiert am 31/12/2016 um 00:34 von samsaja1]

Vila - 31/12/2016 um 14:16

Wenn du da so liegst und merkst, wie du deinen äußeren Körper zunehmend nicht mehr spürst, versuch doch mal, deinen... naja, inneren/astral-/Geist- Körper, wie mans auch nennen könnte, zu bewegen. Mal den Arm zu heben, aber nicht den körperlichen Arm, etc. Und mit dem inneren Auge zu sehen, was dir dann an Bildern kommt.

Es ist sowohl Übungs- als auch Begabungssache.

Bei mir nach klappt es beim kurzen Aufwachen während der Nacht besser als beim Einschlafen. Und ich werde eher während des Schlafens bewusst als ich es beim Einschlafen kann.

Realitätscheck üben während des Tages, bis es sich automatisiert hat, ist auch eine Möglichkeit.

Warum ich es phasenweise super kann und dann wieder gar nicht, entzieht sich meiner Kenntnis, daher kann ich da nicht weitergeben, woran es liegt.

Viel Erfolg.

Schwarzer Hase - 31/12/2016 um 17:22

Geht's immer noch um die luziden Träume? Du kannst auch mal ein Gebet an Hypnos senden und ihn um einen luziden Traum bitten.

Kuehlschrank - 1/1/2017 um 12:55

Danke für die Antworten, wie lange dauert es bis ihr in der schlafparalyse seid?

Hephaestos - 1/1/2017 um 14:39


Zitat:
...wie lange dauert es bis ihr in der schlafparalyse seid?


Kommt drauf an. Manchmal klappts gut (5 minuten oder so, man verschätzt sich da leicht), manchmal bekomme ich aber so ein hypnagoges Zucken, das gar nix geht.

Sope   - 1/1/2017 um 15:08

@Heph, weißt du aus welcher Energie her raus das hypnagoge Zucken kommt?
würde mich persönlich interessieren, auch wenn ich schon lange keine Erfahrungen mit so was gemacht hab

Kuehlschrank - 1/1/2017 um 15:10

Danke für die Antwort, wer von euch hatte schon eine astralreise und kann vielleicht ne kleine Geschichte erzählen?

Sope   - 1/1/2017 um 17:17

Ich nicht ,:P.
Aber ich geb dir nochn kleinen Tipp.
Du musst einfach nur bewusst bei dir bleiben.
Lieg da, bleib bewusst bei dir, bei deinem Geist. Im Prinzip müsstest du nicht mal auf deinen Körper achten. Aber entspannte Haltung usw könnten schon förderlich seiny am besten sollten keine Blockaden stören, ob nun gedankliche oder Verspannungen oder unangenehme Haltung oder sonst irgendwas störendes.
Du bleibst einfach bewusst bei dir. Ich würde ja sagen den Rest musst du erspühren...

Wenn ich Unfug erzähle, sagt bescheid. Da ich momentan sone Erfahrungen noch nicht machen will.

Hephaestos - 2/1/2017 um 10:45

>Energie her raus das hypnagoge Zucken kommt?

Das hat nichts mit Energie zu tun, denke ich, sondern ist mangelnde Muskelentspannung :D

Sope   - 2/1/2017 um 13:02

Wieso hat das nichts mit Energie zu tun? Irgendwas sendet Signale an das Gehirn oder die Muskeln wo durch ein Zucken entsteht....
Verspannte muskeln stauen doch auch nur Energie?
Was meinst du warum man beim Yoga so komische Übungen macht :P? (Dehnt)
Oder wie überhaupt irgendwas funktioniert... Die Welt ist bunte Energie :D. Jede Materie steht aus energie. Alles Energie . Ich bin so perfekt : ) mieß im erklären.

So hab verstanden was du meinst :D. Normalerweise zucken Muskeln ja nicht einfach nur weil sie unentspannt sind... aber vielleicht ist das eine Verspannung, plus eine unentspannte Haltung durch die Verspannung bzw leicht zsm gezogenern Muskelstrang oder irgendwas blockiertes oder angestauten durch Anstrengung or what ever , was sich dann löst und ein extrem starkes Signal ans Gehirn sendet weil es unvorbereitet kommt, was wenn man Pech hat zu erneuter Verspannung führen kann :D wodurch es dann mehrmals zucken könnte
Oder auf dem Weg ins Hirn noch andere Muskeln zum zucken bringen kann oder könnte.
Ach scheiße kein Plan von dem zeug
Aber Dehnungen bzw Yoga Zeugs oder so könnte vllt helfen?

Hephaestos - 3/1/2017 um 09:59

>Aber Dehnungen bzw Yoga Zeugs oder so könnte vllt helfen?

Eher weniger, hab ich schon probiert. 'ne runde um die Wiese Joggen + Progressive Muskelentspannung funktioniert besser.

>Oder wie überhaupt irgendwas funktioniert... Die Welt ist bunte Energie :D. Jede Materie steht aus energie. Alles Energie . Ich bin so perfekt : ) mieß im erklären.

Nein, du machst nur das, was alle außer mir machen: Nämlich das Wort Energie für alles zu verwenden. Das macht es schwierig, etwas zu erklären. Ich mach mal ein Beispiel:

Was ist Energie? Was unterscheidet "Energie" von einer Kraft, einem Strom? Rede ich von Physik oder von Geistern? Oder von der "Energie" eines Ortes? Ist "Energie" das selbe wie "Feinstofflich" oder wie "Schwingungen"?

Sobald man für "alles mögliche" immer nur das Wort Energie verwendet, ist es bedeutungslos geworden. Und damit kann man dann auch nichts mehr erklären.

Sope   - 3/1/2017 um 11:38

Mag ja sein wenn man was spezifischer Ausdrücken will. Aber wollte ich ja garnicht
Eine Verspannung kann zum bsp durch angestaute Energien kommen und Verspannungen können Energie anstauen... selbst Larven, können Verspannungen verursachen oder fördern, dadurch das sie negative Energie anziehen bzw die Anziehung was negative Energie angeht gefördert wird und allgemein Energien schneller ins Negative driften, ob nun durch taten, denken, fühlen, spüren oder sonst was mäßig ausgelöst, aufgefangen oder kreiert.... Muskelschwäche kann zu Verspannungen führen und vieles mehr auch noch?!
Oder täuscht mich da meine erste bewusste Erfahrung mit Larven?

Ich hatte heut morgen intuitiv Übungen gemacht und dabei Verspannungen und negative Energien gelöst und ausgeschüttelt und ausgeatmet. Hat mich sogar zum Teil an Thai chi, Shi Gong bzw irgendwelche Energy formungs Übungen erinnert.
Aber Dehnung usw war auch auf alle Fälle dabei. Halt alles mögliche gemixt würde ich sagen.
Hatte mir auf alle Fälle n neues Körpergefühl verschafft.

PMentspannung hilft denke ich nur bei Überlastungsbedingter Verspannung/Spannung beim liegen und löst denke ich nur kleine Verspannungen/Spannung und Energien mit Glück?

Atemübungen sind gar nicht so sehr das kontrollierte atmen? Sondern eher das bewusste Intuitive Atmen wozu natürlich auch ein gewisses Grad an Kontrolle gehört?


[Editiert am 3/1/2017 um 12:20 von Sope]

Schwarzer Hase - 3/1/2017 um 12:53

Ne Schlafparalyse hab ich im Normalfall gar nicht. Ich bin nach ungefähr 30 - 60 Sekunden nach dem Hinlegen eingeschlafen. In die Schlafparalyse komme ich nur, wenn ich ausgeschlafen bin und mich zwei oder drei Stunden später wieder hinlege - und dann passiert es von allein.
Einige wenige Astralreisen habe ich schon gemacht (wenn du jetzt darunter das Gleiche verstehst wie ich), aber ich finde das Gefühl den Körper vollständig zu verlassen nach wie vor gruselig und gefährlich.

@Hep: Ja, das mit dem Wort Energie ist ziemlich blöd (ich benutze es ja auch mangels eines besseren Wortes dafür...). Wollen wir eventuell mal nen Thread zu Vorschlägen für einen Neologismus für "magische Energie" aufmachen?

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=44&tid=3892