Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6927
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 55

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Wie steht ihr zu Laster?
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 15:36  
Ich persönlich bin ziemlich Lasterhaft, ich rauche viel spiel bis tief in die Nacht WoW( und nein ich bin nicht an Magie interesiert weils im Spiel geil ist) und trink ab und zu mal einen über den Durst.

Nun mal zur Frage, sind Laster Hinderlich, was die magische Weiterentwiklung angeht, oder ist sowas egal?


____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 16:45  

Zitat von Nero Drago, am 12/9/2008 um 15:36

Nun mal zur Frage, sind Laster Hinderlich, was die magische Weiterentwiklung angeht, oder ist sowas egal?


Naja stell Dir mal vor Person A ist an Magie interessiert und meditiert täglich eine Stunde, macht jeden Tag eine Invokation und ein Ritual. Daneben studiert sie täglich Bücher über die Materie und verwendet einen Großteil ihrer Freizeit für das Thema.

Person B hingegen ist zwar auch an Magie interessiert, aber da sie die meiste Zeit des Tages WoW spielt und häufig zu besoffen ist um sich um Magie zu kümmern, macht sie nur einmal die Woche mal ein Ritual, meditiert nicht regelmäßig und schafft es auch nicht viele Bücher zu dem Thema zu lesen.

Welche Person kommt wohl weiter und welcher Lebensstil wäre wohl zu empfehlen, wenn man ein wirkliches Interesse hat ein Magier zu werden?

LG

Cassiel
Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/9/2008 um 17:06  
Sich hin und wieder was gönnen ist wichtig für Seele. Wenn man aber die Selbstkontrolle verliert und das Laster einen kontrolliert, ist es eher schon eine Sucht, kein einfaches Laster mehr.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/9/2008 um 11:05  

Zitat von Cassiel, am 12/9/2008 um 16:45


Person B hingegen ist zwar auch an Magie interessiert, aber da sie die meiste Zeit des Tages WoW spielt und häufig zu besoffen ist um sich um Magie zu kümmern


Ich bin nicht ständig besoffen eher so alle 3-4 monate mal.
Naja was WoW angeht *hust* ist eher die halbe Nacht.

________________________________________________________________

Und wie sieht das mit dem rauchen aus?


____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2845
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/9/2008 um 09:22  
ach, ich denke, die meisten leute haben laster. aber so ein zeitraubendes und langweiliges wie WoW? da hab´ich lieber sex, alkohol, oder irgendwas anderes "reales" als laster ;)

man muss halt immer drauf achten, das das ganze nicht überhand nicht
- das laster soll ja schliesslich für mich da sein, und nicht ich für das laster :)


[Editiert am 14/9/2008 um 09:23 von Hephaestos]



____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

dSchmetterling
Beiträge: 256
Registriert: 12/10/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/9/2008 um 00:01  
So langweilig ist wow garnicht ^^
Ich spiele es aus bestimmten Gründen, ich will mich dem Sein verschließen und aus der Realität fliehen. Und das wirkt sich auch stark auf "magische" Fertigkeiten aus. Da würde ich schon aufpassen und es nicht übertreiben, da man das Gefühl zu solchen Sachen schonmal verliert.

Was die anderen Laster angeht, gehe ich mit den vorangegangen Meinungen mit. Wenn man selber nicht "keusch" bleiben will und sich nicht unrein fühlt, weil man mal was zuviel getrunken hat oder raucht, sollte das kein Problem sein. Ich kiffe sogar hin und wieder und baue das Erleben in meine Ritualistik mit ein und habe sehr positive Erfahrungen gemacht. Man sollte halt nur die Kontrolle nicht verlieren, wie auch schon gesagt wurde ;)


____________________
Verloren in Momenten, die nie existierten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/9/2008 um 08:03  
ich für mich (nur meine erfahrung) habe die erfahrung gemacht das man...je intensiver man das meditative (hab grad keinen passenderen ausdruck) leben lebt...desto weniger interesse besteht an irgendwelchen*lastern*...selbst vergnügungen wie um die häuser ziehen erscheinen dann öd und sinnlos...
bei mir besteht eher die gefahr das ich den bezug zu *normalen* vergnügungen ...und dem leben(dem normal realem) überhaupt...verliere in phasen der intensiven meditation...
alkohol und rauchen gibt mir eh nix.....


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/9/2008 um 23:19  
@ dSchmetterling,

die Realitätsflucht muss ich mir des öfteren von meiner Mutter anhören^^
und das Rachen soll ihrer Meinung nach meine Krücke sein. ^^

Btw was spielste denn? Und auf welchem Realm?
Vielleicht kenn wir uns ja.^^


[Editiert am 23/9/2008 um 23:19 von Nero Drago]



____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Practicus
Practicus

Fallen Angel
Beiträge: 92
Registriert: 14/7/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/9/2008 um 10:01  
An sich sollte einem seine Zeit zu wertvoll sein um sie zu verschwenden. Es kommt eher daher dass man nichts besseres zu tun hat, als WoW zu zocken, zumindestens meint man das.
Ich für meinen Teil ziehe andere Laster vor, Rauchen kann man noch irgendwie in ein Ritual einbinden. Obwoh es doch den körper verschmutzt. Alkohol in vernünftigen Mengen geht auch noch.
Wobei da es schon krtitisch wird, da man für magie klaren verstand braucht.


____________________
erkenne dich selbst und lächele
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Neophyt
Neophyt

RedRobin
Beiträge: 60
Registriert: 19/11/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/9/2008 um 19:03  
mhh fällt Alk unter laster?

Einiger meiner mächtigsten Zauber hab ich im Suff gewirkt.
Ich glaube sie sind durch die bank schief gegangen, aber sie warn echt mächtig. - Entscheide selbst was priorität hat ^^

Davon abgesehn Magie ist keine Reliogion (das ist doppelt gut, du darfst sauffen UND Speck essen!). Anhand von selbsttests lässt sich doch feststellen wann du fähiger und unfähiger wirst.

Meine Persöhnliche liste:

Alk - lösst wunderbar dich am zaubern hindernde komplexe auf stundenbasis, gezahlt wird am tag darauf

zigaretten - bäh haben kaum berauschende wirkung. Was soll überhaupt der vorteil darin sein?

sex - unbedingt, wer kann schon notgeil zaubern. Wend dich in diesem punkt ruhig an mich, kenne einige ausgezeichnete clubs.

Zocken - mhh kann hilfreich sein, regt die phantasie an (auch wenn nicht annährend so gut wie bücher). Pass aber auf das du nicht den boden unter den füssen verlierst wenn du die halbe nacht zockst und die andere hälfte versuchst blitze zu schleudern.


Denk immer an die 2 Regel der Magie

2. Magie bezahlt keine Rechnungen (zummindest in keiner Währung für die du beim Lidl einkaufen kannst) und Magie macht nicht satt (es sei denn du kannst diesen coolen buddha trick, dann sag bescheid, das will ich auch können)

Es läuft auf folgendes hinaus: Zauberei ist eine frage von Konzentration und entspannung (ist das nicht leicht konfus?). Deshalb wirst du die besten ergebnisse erzielen wenn du dich am Wohlsten fühlst.
Ob dabei dein Körper ein Tempel ist oder ein zweites Babylon ist dein bier.

Eins noch (vergess ich immer zu erwähnen ^^)
Alles was dir zum Wohlbefinden nutzt sollte von 0 ins + gehen. Einem Junkie, der sich einen Schuss setzt gehts nicht gut. Er hat das "Schlecht" nur ein paar Stunden aufgeschoben.
Wenn du dich wohler fühlst mit dem Zocken (im + bist) ist das gut, aber wenn du aufhören musst und dabei nicht nur auf 0 fällst sondern ins - fällst gehts dir nicht gut.

Du musst was dein wohlbefinden angeht auf Neutralem level (oder besser noch im +) sein wenn du was zu essen und ein dach überm kopf hast. Alles andere ist nur bonus und keine bedingung, dann gehts dir wirklich gut.

hf,
red.

Edit:
Zitat:
An sich sollte einem seine Zeit zu wertvoll sein um sie zu verschwenden.


Ob Zeit verschwendet oder genutzt ist, ist absolut subjektiv. Du hast ja keinen schimmer was er durch das konsequente zocken lernt was du niemals begreifen wirst.
Womöglich kannst du durch konsquente studien mehr lernen, aber hier zählt die wichtigkeit der lehren und nicht die masse und die gewichtung ist ebenso subjektiv.


[Editiert am 24/9/2008 um 19:48 von RedRobin]



____________________
Jedes Verbrechen beginnt damit das man Menschen wie Dinge behandelt.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Philosophus
Philosophus


Beiträge: 116
Registriert: 16/8/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/9/2008 um 23:04  
Nur um das mal klarzustellen, ich trinke selten Alk und dann werd ich entweder müfe und schlaf in ner Disco ein oder verbring die nächste Std überm Klo.^^

Alleine schon weil mein Vater ein Alki ist und ich als 5 jähriger zusehen muste wie er meine Mutter besoffen in der Küche zusammengetretten hat.

Was das zocken angeht, nunja in WoW fühl ich mich frei es ist wie ein anderes Leben, in dem ich nicht an Gesellschaftliche Fesseln gebunden bin.
Was nicht heißt, dass ich wie mein Charakter sein will, auch wenn er mir in mancher Hinsicht ähnelt.^^

Edit sagt: Rechtschreibfehler überall. *g*


[Editiert am 28/9/2008 um 23:06 von Nero Drago]



____________________
Weisheit beginnt, wo Wissen endet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,069 Sekunden - 45 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0472 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen