Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6879
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 45

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Nächtlicher Besuch
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 20:41  
Hallo,
ich hatte vor ein paar Tagen,
nee, eigendlich Nächten, das gefühl nicht alleine zu sein.
Gut meine Katzte war am Fussende zusammen gerollt wie immer.
Aber da war noch etwas, nur ich konnte es nicht sehen, aber fühlen.
Es war kalt, und sah aus wie Schatten?
Hatte ich nächtlichen Besuch??
Bin mir nicht sicher, aber könne das ein Astralwesen gewsen sein,das mich da
"besucht " hat?
Hab ihr eine Idee?
Damona


[Editiert am 10/1/2009 um 20:49 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 20:49  
Hallo Damona :) .
Hast du den Schatten im Halbschlaf gesehen? Welche Form hatte der Schatten?
Schwer zu sagen, ob es ein Geist war. Hat der Schatten dir Angst gemacht oder
hast du dich wohl gefühlt?

Vielleicht ist es auch nichts "geisterhaftes" :)

LG Apollonios
Antwort 1
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 20:53  
Unwohl, ist nett gesagt,Apollonios.
Ich fühlte mich zweigeteilt,
zu dem Schatten hingezogen und auch gleichzeitig
hatte ich Angst davor.
Meine Katze fauchte und sie verschwand in den Flur in ihren Korb, was sie sonst nie macht, nur wenn mein Freund da ist.
Aolso, es war als wollte ich, nein, weiß nicht der Schatten war, wie soll ich das beschreiben? Der Schatten war anziehend und abstoßend zu gleich.
Wie als ob es ein Wesen wäre, als ob ich zu ihm kommen sollte.


[Editiert am 10/1/2009 um 20:59 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:02  
Du sagst, du fühltest dich zu dem Schatten hingezogen. Inwiefern?
Kannst du dieses Gefühl beschreiben? Was hat dich hingezogen und
was ängstigte dich?

Ich weiss ich stelle viele Fragen:D, aber es ist wichtig alles über dich,
den Schatten und die evtl. Verbindung zu diesem zu kennen, um dir
etwas hilfreiches sagen zu können.

LG Apollonios :)


[Editiert am 10/1/2009 um 21:11 von Apollonios]
Antwort 3
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:10  
Ja, ich hörte eine innere Stimme in mir, nein nicht meine.
Die sagte der Schatten ist nicht böse. Verrückt oder?
Auf der einen Seite, vom Verstand, der sagte blödsinn, lass ich Finger davon, raus hier.
Ich konnte aber nicht, saß nur da. Da war eine kraft die von mir?Raus kam ?
Ich weiß es nicht, mir war kalt, der Raum war plötzlich eiskalt. Aber ich hatte keine Angst, und doch spürte ich Angst. Ich kann das nicht in Worte fassen, es war
als waren zwei seelen in mir, wenn auch nur für den Moment.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:16  

Zitat:
Aolso, es war als wollte ich, nein, weiß nicht der Schatten war, wie soll ich das beschreiben? Der Schatten war anziehend und abstoßend zu gleich.
Wie als ob es ein Wesen wäre, als ob ich zu ihm kommen sollte.

Wenn der Schatten das nächste mal zu "Besuch" kommt, sage laut drei mal:
"Im Namen Zeus´ (du kannst an Stelle von Zeus deine Gottheit nennen oder
die "Göttliche Quelle") zeige mir dein wahres Licht!"

Jedes Wesen muss sich dann zeigen.

Wenn der Schatten eine Projektion deines Unbewussten ist, wird er zerplatzen
und sich in dich zurückziehen. Wenn der Schatten ein Dämon ist, wird er sein
wahres Gesicht zeigen und verschwinden. Ein guter Geist kann es meiner
Meinung nach nicht sein. Ich kenne es zumindest so.

Zitat:
Ja,ich hörte eine innere Stimme in mir, nein nicht meine.
Die sagte der Schatten ist nicht böse. Verrückt oder?

Verrückt? Nö:D Wenn ein Geist dir sagt das er nicht böse ist, bedeutet das nicht
unbedingt viel. Der Geist könnte lügen.

Zitat:
Auf der einen Seite, vom Verstand, der sagte blödsinn, lass ich Finger davon, raus hier.
Ich konnte aber nicht, saß nur da. Da war eine kraft die von mir?Raus kam ?
Ich weiß es nicht, mir war kalt, der Raum war plötzlich eiskalt. Aber ich hatte keine Angst, und doch spürte ich Angst. Ich kann das nicht in Worte fassen, es war
als waren zwei seelen in mir, wenn auch nur für den Moment.


Das hört sich nicht gut an... Als ich mit sechs Jahren meine erste Erfahrung mit
einem Dämon machte, konnte ich nicht weglaufen und stehte nur da. Den Göttern
sei gedankt das mein Bruder da war und mich rettete.

Ich rate dir vorsichtig zu sein.


LG Apollonios
Antwort 5
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:22  
@Apollonnios, erst mal danke,
ich werde deinen Rat befolgen.
Aber was wenn es ein Dämon ist? Verschwindet er dann einfach so?
Ich dachte immer Geister könnten nicht lügen, ich war der Meinung das sie zur
Wahrheit verpflichet sind.
Na ja, heut ist mein Freund da, gerstern war auch ruhe.
Der Schatten kam, als er ein paar Tage nicht da war.
Gibt es da einen zusammen Hang?
Ich wills nicht hoffen.


[Editiert am 10/1/2009 um 21:25 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:27  

Zitat von Damona, am 10/1/2009 um 21:22
@Apollonnios, erst mal danke,
ich werde deinen Rat befolgen.
Aber was wenn es ein Dämon ist? Verschwindet er dann einfach so?
Ich dachte immer Geister könnten nicht lügen, ich war der Meinung das sie zur
Wahrheit verpflichet sind.
Na ja, heut ist mein Freund da, gerstern war auch ruhe.
Der Schatten am als er ein paar Tage nicht da war.

Gern geschehen. Ich hoffe das meine Antworten hilfreich waren :)
Vielleicht melden sich noch andere User, deren Antworten hilfreicher sein werden
als die meinen. Wenn der Schatten ein Dämon ist, dann wird er verschwinden,
nachdem er sich zeigen wird. Geister können lügen und lügen oft :D

Ich wünsche dir eine gute Nacht :)

Apollonios
Antwort 7
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:29  
Danke, ich dir auch.
Bis dann Apollonios, ich bin dann weg.
Gute Nacht!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 10/1/2009 um 21:33  

Zitat:
Der Schatten kam, als er ein paar Tage nicht da war. Gibt es da einen zusammen Hang?
Ich wills nicht hoffen.

Vielleicht gibt es einen Zusammenhang, vielleicht auch nicht. Der Dämon könnte dann
erscheinen, wenn er weiss das du allein bist. Oder du nimmst ihn nur dann war wenn
du "ungestört" bist und dich keiner ablenkt. Mach dich mit solchen Fragen net crazy :D
Antwort 9
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 552
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 11/1/2009 um 23:35  
ich geb nur mal meine meinung ab.

ich denke du hast etwas in dir, dass dieser schatten sagen wir besuchen wollte, aus magischer sicht gibt es da viele modelle. ich geh das mal man könnte sagen naiv an.

das war ein wesen, dass du wahrscheinlich aus der vergangenheit kennst, dein jetziges bewusstsein oder dein jetziger verstand kennt es nicht, weil es ihn noch nie gesehen hat, nur die erinnerungen tief in dir haben bezug dazu. dieses wesen wollte dich wahrscheinlich besuchen, weil es mit dir sprechen wollte, getan hats dir ja nichts, und vertraut war es dir auch.
die art die dieses wesen hatte wird wahrscheinlich deiner inneren struktur ähneln, klingt komisch, wie auch immer, vor diesem wesen musst du dich nicht fürchten.

und das mit deinem freund, das innere selbst tritt manchmal zum vorschein, wenn du jemanden neben dir hast, den du nicht verlieren willst. damit will ich sagen, entweder ist dein freund ein magier und weis es nicht oder du bist in seiner nähe nicht besonders verträglich für dieses wesen.

zum schluss noch mal das ist nur ein gedankenanstoß, wie es sein könnte. und ich hoffe das hilft dir.
(versuch das mal mit visionen oder träumen zu vergleichen, besonders die in letzter zeit, denn das unterbewusste zeigt einem dadurch ein paar dinge, außerdem zeigen träume einem manchmal auch was man wirklich will, und das ist ja auch ein guter lösungsweg)

also dann

Aszan


ps:geister lügen ständig, zb beim gläserrücken. schatten sind viel zu lieb als dass sie jemandem etwas antuen, und dämonen haben ja meist ihre eigenen probleme. darüberhinaus kommt meist ein schatten nach einem dämon, weil die sich nicht besonders gut verstehen, und die schatten den leuten ja eher wohlgesonnen sind.


[Editiert am 11/1/2009 um 23:38 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2009 um 13:19  
Danke euch erst mal,
da muss ich erst einmal viel verarbeiten. :puzz:
Aber dann meld ich mich wieder ausführlich.
Damona :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Fussvolk
Fussvolk

DrachenMeister
Beiträge: 2
Registriert: 12/1/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/1/2009 um 17:00  
Hi ich bin neu aber ich würde sagen das der Schatten vieleicht dein Freund ist.
Also ich meine dein richtiger freund.Das er kontakt zu dir aufnimt.
Es kann aber auch ein hilfe ruf sein.
Wenn du denn rat von Apollonis machst,dann würde ich dir ratten es zu überlegen.
Was ist wenn es dein freund ist?Verschwindet er dann oder wie? :o :o :o

Pass auf dich auf

DarachenMeister

P.S:Ich würde sagen es ist dein Freund,weil du sagtest alls der Schatten auftauchte
faucht deine Katze und rennt raus.
Das tut sie aber auch immer wenn dein Freund kommt *da ist*.Denk nochmal drüber nach. :question:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/1/2009 um 15:35  
also mir gibt es auch zu denken das deine katze gefaucht hat.....wo du geschrieben hast das sie immer faucht wenn dein freund ins zimmer kommt...
ich würde mir an deiner stelle gedanken über deinen freund machen...es wird einen grund geben das deine katze ihn immer anfaucht und verschwindet....
ich vertraue meinen tieren da blind...grade katzen haben ein sehr feines gespür dafür ob mit einem menschen etwas nicht in ordnung ist.....


[Editiert am 13/1/2009 um 15:36 von Darkneesdream]



____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 15/1/2009 um 23:40  

Zitat:
P.S:Ich würde sagen es ist dein Freund,weil du sagtest alls der Schatten auftauchte
faucht deine Katze und rennt raus.
Das tut sie aber auch immer wenn dein Freund kommt *da ist*.Denk nochmal drüber nach. :question:


wär ne denkbare Theorie

oder du fühlst dich unwohl ohne deinen Freund und es ist halt eine Projektion deiner Seits das du dir weis ich was geschaffen hast...

Pentagramm :> und probiern Kontakt aufzunehmen
bzw halt schutzkreis ziehn oder sowas

vllt gibt dein Freund und dieser Schatten auch deiner Katze zu verstehn das sie euch alleine lassen soll ;)

muss ja nich immer alles gleich böse oder schlecht sein nur weil man es nicht versteht...

mfg Sope
Antwort 14
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/1/2009 um 20:30  
Danke euch erst einmal.
Hab die Tage Zeit gehabt zum probieren.
Den Schutzkreis hab ich zu letzt gemacht, aber es hat nicht
viel geholfen, oder?, mein Freund ist durch gekommen. Was seltsam war,
meine Katze hat nicht gefaucht, wie sonst? Warum?
Ist der Schatten und mien Freund ein und der selbe?
Oder schon komisch, beides taucht nie zusammen auf.
Aber wenn d. Schatten da ist, ist es immer jalt, so richtig eiskalt.
Was soll ich nur machen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Fussvolk
Fussvolk

DrachenMeister
Beiträge: 2
Registriert: 12/1/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2009 um 11:09  
Versuche dochmal mit dem Schatten zu reden.
Achte auf das was er sagt wenn er antwortet.
Wie spricht er was sagt er.
Falls du keine antwort kriegst las es sein.
Frage am morgen deinen Freund über Geister oder Dämone.
Achte auch da auf seine reaktion.
Und dann schreib uns wider.

DrachenMeister
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Practicus
Practicus

Bartock_II
Beiträge: 106
Registriert: 17/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2009 um 14:24  
Klingt tatsächlich als hinge das mit deinem Freund zusammen,
aber er muss nicht unbedingt etwas davon wissen.
Emotionale/Tempramentvolle Menschen schleppen häufig etwas mit, ohne davon zu wissen.

Wir haben jetzt viel über das Verhalten von dir oder deinem Freund gesgat bekommen.
Aber was macht es den? Was macht der Schatten? Versucht er dich zu erreichen? Siehst du ihn? Oder dümpelt er einfach vor sich hin? Vielleicht als würde er gar nicht realisieren, dass er sich bei dir im Zimmer befindet.
Viele Menschen, die ein gewisses Talent für Magie haben, es aber nicht nutzen reisen in ihren Träumen ohne es zu merken.
Hätte es böse Absichten, hätte es dich schon attackiert oder was auch immer es vor hat, wenn du sagst, dass d ungeschützt bist
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Major
Adeptus Major

Darkneesdream
Beiträge: 219
Registriert: 6/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 17/1/2009 um 22:29  
Viele Menschen, die ein gewisses Talent für Magie haben, es aber nicht nutzen reisen in ihren Träumen ohne es zu merken
----------------------
stimmt ... daran hab ich noch garnicht gedacht ....
obwohl ... dagegen spricht das der schatten immer wiederkehrt ...
wäre es nich ein zweifelhafter zufall .... das dieses/er wesen/schatten immer am gleichen ort ankommt ...
das es böse absichten hat glaub ich aber auch nich ... dann wäre sicher längst etwas geschehen ...


____________________
vergiss das leben nicht sonst vergisst es dich
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Practicus
Practicus

Bartock_II
Beiträge: 106
Registriert: 17/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2009 um 00:12  
ich sage ja nicht, dass es zufall ist, dass er dahin reist
er muss sich dessen nicht bewusst sein, dass er tatsächlich da ist
aber wenn er sich schon viele Male dahin geträumt hat, landert er irgendwann einfach da, nimmt es allerhöchstens als wiederkehrenden Traum war, wenn überhaupt

Reisen ist viel leichter als man meinen mag, wenn man einmal den Dreh raus hat kann das so einfach sein. Da gehört nicht viel dazu, wie gesagt, vermehrtes (z.B. sehnsüchtiges) Träumen reicht.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2009 um 20:23  
Versuche dochmal mit dem Schatten zu reden.
Achte auf das was er sagt wenn er antwortet.
Wie spricht er was sagt er.
Falls du keine antwort kriegst las es sein.

Der Tip war gut.
Das hab ich getan.Das Wesen/der Schatten,hat mich wieder besucht.
Es war eisig im Zimmer, also mein Freund war den Tag in London, er war nicht bei mir.
Ich nahm all meinen Mut zusammen und fragte was er wollte.
Ich bekam eine antwort. Ganz leise, wie ein heiseres flüsstern.Ich musste schon gut hinhören um was zu verstehen.
Es sagte, er will ... ich verstand das nicht, dann kam ich bin... in dir... komm...komm...
und dann war das Wesen/Schatten plötzlich weg.Einfach so, weg.
Was soll das alles bedeuten??
Hab auch mit meinen Freund gredet, er glaub nicht an Magie und sochle sachen.


[Editiert am 18/1/2009 um 20:27 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2009 um 00:11  
Danke für die vielen Tips.
Was ich noch sagen kann, getan, bedroht das mich das Wesen/Schatten noch nie.
Es ist einfach da, es ist eiskalt wenn es da ist.
Wenn es verschwunden ist fühle ich nicht mehr diese Kälte. Ich muss dazu sagen,
das alles dauert immer nur ein paar MIn.
Dann ist alles wieder vorbei. Das alles passiert, ich hab auf die Uhr gesehn, meist zur gleich Zeit und immer wenn ich alleine bin, immer im Schlafzimmer.
Ich weis nicht, soll ich noch einmal mit dem Wesen/Schatten "reden"??
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/1/2009 um 22:53  
Hallo,
das Wesen/Schatten war wieder da, diesmal zum Morgen.
Was sehr ungewöhlich ist, denn sonst kams so um 2 uhr in der Nacht.
Ich glaube es schaute mich an.
Meine Katze fauchte u. die Haare standen zu Berge. ich hab seit ein paar
Tagen ein kleines Nachtlicht, was für kleine Kinder ist, von meiner Schwester bekommen.
Ich fragte was es von mir will, zur antwort bekam ich so eine art "lachen",
dann war es wieder verschwunden.
Das alles macht mir doch etwas angst, was soll ich nur machen??


[Editiert am 19/1/2009 um 22:55 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Philosophus
Philosophus

Damona
Beiträge: 140
Registriert: 14/9/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/1/2009 um 08:54  
Kann das Wesen/Schatten mit mir reden?
Wenn ja, wie ?
Oder kann ich es nicht verstehen?
Wie redet man da ?


[Editiert am 21/1/2009 um 08:54 von Damona]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Practicus
Practicus

Bartock_II
Beiträge: 106
Registriert: 17/12/2008
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/1/2009 um 13:34  
Das reden oder sprechen mit solchen Wesen oder auch anderen Menschen ist keines, sondern ein sehr subtiles kommunizieren.
Wenn du dich am Anfang, bei deiner ersten Kontaktaufnahmen überhaupt, darauf versteifst tatsächlich eine Stimme zu hören wird wahrscheinlich nichts passieren.

Du musst sehr aufmerksam und locker sein und deine Gedanken genau beobachten. Eine Nachricht dieses Wesens an dich wird vielmehr eine fixe Idee sein, die du haben wirst. Es wird ein Gedanke sein, der bei näherem betrachten (also wenn du aufmerksam bist) gar nicht von dir stammt. Erst mit der Zeit und der Erfahrung in solche Kommunikation wird dein Verstand diesen "fremden Gedanken" womöglich irgendwann eine Stimme zuordnen. Bei einigen geht das ganz fix oder ist sogar von Anfang an da, andere brauchen länger.

Keine Sorge, ich hab damit auch noch so meine Problemchen.
Lol, das erste mal kam es bei mir bei einem Ritual vor bei dem ich die Präsenz der Gottheit sehr stark gespürt habe, es war als würde ich mit nem Kumpel schwatzen.
Und plötzlich dachte ich mir "Hä, was denkst du denn da für nen Stuss!?!" und wollte mich ärgern, dass ich scheinbar die Konzentration verloren hatte. Plötzlich habe ich aber voll losgeprustet, weil ich gerallt habe, dass der Gott mir gerade einen Witz erzählt hat :D
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,107 Sekunden - 52 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0341 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen