Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6879
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 45

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Flügel, Beobachtung
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2009 um 00:07  
Es ist ziemlich lange her, so etwa 10-13 Jahre, dass ich mir oft Flügel visualisiert habe, mit denen ich - während ich in einem schnellen Gefährts saß - über den Straßen dahin zog und mit dem Wind spielte. Das Bild der Flügel hat sich inzwischen ziemlich stark verändert.

Inzwischen nehme ich sie nicht mehr als "losgelöst" von ihrem Umfeld wahr, und sie sind auch nicht mehr mit Vogelschwingen zu vergleichen. Es ist vielmehr so, als wären es elastisch fließende Energiefäden, die mit einem gewaltigen Gewebe verbunden sind, das die ganze Welt umspannt, wenn nicht sogar durchzieht. Oft kann ich diese Fäden bei anderen Menschen sehen.

Wie ist das, habt ihr schon einmal Ähnliches gesehen?

Könnte es sein, dass die klassische Darstellung der Engelsflügel vielleicht aus so etwas herrührt?


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2009 um 00:24  
HI!

Das finde ich sehr interessant, Du sagtest Du kannst diese Energiefäden auch bei anderen Menschen wahrnehmen. Kannst Du das etwas näher beschreiben, wie das aussieht? Was tust Du um das wahrzunehmen, siehst Du ganz normal die Leute an oder benutzt Du eine bestimmte Blicktechnik? Bleibt der Rest der Menschen vom Aussehen her gleich, oder sind die Körper vielleicht auch irgendwie energetisch, wenn Du das siehst.

Ich kenne solche Wahrnehmungen auch aus meiner Praxis, allerdings habe ich nie Flügel wahrgenommen. Daher würde es mich erstmal interessieren wie genau das bei Dir ist.

LG

Cassiel
Antwort 1
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2009 um 11:23  
Hallo Cassiel!

Um ehrlich zu sein, ich habe bisher nicht darauf geachtet, ob auch die Wahrnehmung ihrer restlichen Erscheinung anders ist, wenn ich die "Flügel" sehe. Aber ich werde einmal meine Aufmerksamkeit darauf richten.
Ich sehe die "Fäden" nicht einfach so - also nicht so, wie ich ein vorbei fahrendes Auto sehe, sondern nehme sie bei anderen immer erst dann wahr, wenn ich mich auf meine eigenen "Flügel" konzentriert habe - und sie wahrnehmen wollte. Das Sehen von solchen Nichtalltäglichen Dingen hat bei mir nicht viel mit der Wahrnehmung über das Auge zu tun; es ist vielmehr ein Wissen, ohne dass davor eine optische Wahrnehmung stattfand. So wie man etwas intuitiv weiß - ob es wahr oder falsch ist zum Beispiel. So weiß ich um das Aussehen dieser Dinge. (Ob es jetzt eine allgemeingültige Wahrheit ist, wäre noch zu hinterfragen)

Zitat:
Ich kenne solche Wahrnehmungen auch aus meiner Praxis


Was sind das für Wahrnehmungen? *neugierig guckt*


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 552
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2009 um 16:45  
flügel sind etwas ganz normales, wenn ein magier einen gewissen grad erreicht erhält er sie, ich weis nicht genau wie das funktioniert, ich denke dass die seele selbst auslöser davür ist man könnte es als eine seelische entwicklung betrachten, wobei es auch magier gibt, die weit höhere stufen erreichen, und keine flügel bekommen, das liegt aber denke ich daran, dass sie einfach keine haben wollen.

naja wie auch immer, ich denke das anfangsstadium solcher flügel ist wie du es beschrieben hast, eine ausweitung der aura undzwar durch fäden, so könnte man meinen, dass das eine reaktion der seele auf ein zu konzentriertes potenzial im seelenkristall ist, dieser schafft sich quasi platz indem er energie nach außen verlagert. die fäden sin ganz besonders praktisch, weil sie natürlich wie erwähnt einen sehr guten bezug zur umgebung darastellen, durch dieses netz hat man eine bessere verbindung zu energiebahnen.
so ist es natürlich auch gut nachzuvollziehen, dass sich die meisten magier mit flügeln einfach befreit und besser fühlen wenn sie sie draußen haben. (man kann die flügel auch wieder hineinziehen, was ganz gut ist wenn man seinen gegenübr nicht mit energie erdrücken will, die folge ist dann meist ärger)

also wie gesagt solche flügel sind normal ab einem gewissen magiergrad, ich hab auch welche, nur dass mene halt aus dunkler energie sind, also sie sind schwer und für die meisten als schwarz erkennbar die dunkle energie ist eine sehr dichte energie. die ersten flügel hab ich bei einem wächter gesehen, die waren riesig, danach bei meiner rückendeckung, einem magier, der mit mir aufgewachsen ist, mit dem ich einiges durchstehe, er hat auch schwarze flügel, uns sind sie aber angeboren das heist die seele war davor schon auf diesem niveau.

Aszan

ps:soche flügel entstehen normalerweise nicht durch visualisieren, ich denke du hast da einfach etwas entdeckt, das sich ab einem gewisen rang einfach gebildet hat. aber das ist meine ansicht, wollt euch nicht stören bei eurem gespräch

übrigens das gewaltige gewebe sind die energiebahnen, es gibt auch andere die darauf zugreifen, über sie kannst du dich unterhalten, ausspionieren, soger energietransfers sind möglich, sie bieden viele möglichkeiten.
und die kirche ist eine typische nacherzählerreligion, einer hats mal gesehen, und der nächste hats erzählt.


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Ipsissimus

Serafia_Serafin
Beiträge: 804
Registriert: 4/12/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/12/2009 um 21:32  
Beobachtung, Fortsetzung:

- Die Wahrnehmung der Personen ändert sich nicht, wenn ich die Flügel sehen kann, als wären es zwei Bilder, die sich auf zwei Ebenen stimmig überlagern. Das heißt die Körper wirken weiterhin alltäglich.

- Personen, die zusammen agieren, verweben ihre Fäden... sehr deuttlich habe ich das vor ein paar Tagen auf einem Konzert bei der Band gesehen, die fast so etwas wie einen sehr lose gewebtes Tuch aus diesen Fäden über sich hatte.

- Die Fäden unterscheiden sich stark bei verschiedenen Personen. Bei vielen Frauen nehme ich gar keine wahr, bei vielen Männern wirken sie fast verkümmert, relativ kurz und starr - vom Eindruck her wie eine Zimmerpflanze, die immer sehr schlecht behandelt wurde. In den Fällen haben sie dunklere, teilweise bronze- oder kupferfarbene Tönung und kaum Leuchtkraft.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Novize
Novize

Akumu
Beiträge: 10
Registriert: 6/10/2010
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2010 um 10:58  
Ein interessantes Thema, selber spüre ich sowas wie Flügel , die aus meinen Schultern wachsen und habe das Gefühl, ich nehme sie in Gedanken als schwarze Vogelflügel war. Bei mir kamen sie irgendwann, irgendwann als ich das Gefühl hatte, dass ich selber freier wurde, deswegen habe ich sie bisher eher als Zeichen von Freiheit gedeutet.
Ich denke, die Flügel, die ich spüre sind aber was anderes als das was du meinst, mit Energienfäden.
Ich weiss auch nicht ob meine Flügel irgendwas spirituelles sind oder nur Fantasie. Ich würde sie wenn auch eher mit sowas wie Otherkin in Verbindung führen, allerdings spüre ich mich dann als sehr viele Wesenheiten, da ich mich in alles mögliche hineinversetzen kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/10/2010 um 11:51  
hallo Serafia_Serafin,

ich kenne das "phänomen" der flügel ebenso. ich erlebe es häufig, wenn die kundalini stärker zu fließen beginnt. ebeso die erfahrung der verbundenheit mit einem größeren gewebe. es ist ein inneres sehen und inneres wissen.

die flügel oder sonstige visuelle phänomene oder eindrücke betrachte ich als eine übersetzungsleistung des (denkenden) geistes.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Novize
Novize


Beiträge: 14
Registriert: 11/5/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 11/5/2011 um 13:40  
Ich habe oft das Gegenteil ...
Also manchmal spüre ich eine Last auf meinen Rücken wie Flügel ... Aber öfters habe ich das Gefühl zu fallen und zwar aus einer großen Höhe ...
kann mir jemand sagen was das zu bedeuten hat `?


____________________
Klopf Klopf lass mich rein , lass mich dein Geheimniss sein ...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Adeptus Minor
Adeptus Minor

BlackRaven
Beiträge: 153
Registriert: 13/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/2/2012 um 08:05  
@Serafia_Serafin
Deine Erzählungen beeindrucken mich, vorallem deine Beobachtungen über das "Verhalten" der Flügel! Wenn mehr kommt, bitte dringend mitteilen :)

@Topic
Habe ebenfalls kürzlich Flügel entdeckt. Als kleines Kind habe ich immer wenn ich Angst hatte mir immer vorgestellt, ich hätte Flügel und habe je nach Stimmung ihre Position "angepasst". Wenn ich Angst hatte, habe ich sie zB versteckt, oder wenn ich imponieren wollte sie in die höhe geragt.
Kürzlich bin ich durch eine fast menschenleere U-Bahnstation gelaufen und habe wieder einmal an meine Flügel gedacht. Habe mir vorgestellt ich würde sie ausstrecken, es war ein befreiendes Gefühl. Bis hierhin liese sich das alles noch auf eine Art Manipulation der Eigenwahrnehmung und des Unterbewusstseins zurückführen. Doch während ich einfach dastand und die Weite meine "fiktiven" Flügel genoss, gingen zwei Menschen an mir vorbei, welche ich vorher nicht bemerkt hatte (da gedankenversunken). Bemerkt habe ich sie aber dadurch, dass ich Plötzlich einen starken wiederstand neben mir fühlte. Ich habe ganz genau die Silouhette wahrgenommen, weil der Mann quasi direkt durch meinen Flügel gelaufen ist. Daraufhin habe ich immer wieder an eher leeren Orten das Experiment wiederholt: Musik über Kopfhörer aufdrehen, Augen schließen, Flügel strecken und warte bis jemand Vorbeikommt. Jedesmal habe ich genau Körpergröße, Umfang, etc. erkannt, wenn jemand durch den Flügel gelaufen ist. Oft wurden im selben Moment Gefühle und Gedanken übermittelt... Vielleicht das Phönomen mit den sich verbindenden Energiefäden, das Serafia_Serafin geschildert hat?
Doch auch die Menschen reagieren je nach "Flügelhaltung" anders auf mich. Mein Chef kann mich nicht leiden. Ich mache zwar einen guten Job, aber er hat irgendetwas gegen mich und sucht jede kleine Möglichkeit um mir einen Text halten zu können. An dreei aufeinanderfolgenden Tagen bin ich zu spät in die Arbeit gekommen. Das erste mal hielt ich meine Flügel quasi "zurück" und erntete wie erwartet eine Standpauke. Die darauffolgenden Tage hatte ich meine Flügel weit in die Höhe gestreckt. Doch mehr als einen flüchtigen Blick in meine Richtung gab es nicht. Das soll auf keinen Fall dazu ermutigen es auszuprobieren, nicht dass jemand wegen mir gefeuert wird ; )

Freue mich auf neue Antworten und wünsche nur das Beste,
Corbeau


[Editiert am 26/2/2012 um 08:31 von BlackRaven]



____________________
[Bliebiges, sehr kluges und bestens durchdachtes Zitat]
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Fussvolk
Fussvolk

Kana
Beiträge: 4
Registriert: 5/11/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/11/2012 um 23:06  
Schon ein älteres Thema, aber ich geb trotzdem mal mein Senf dazu ab.
Ich hatte auch schon öfter das Gefühl Flügel zu haben. Also mir kam es so vor al würde da was aus meinem Rücken ragen, was ich nach normal menschlichen Maßstäben aber natürlich nicht sehen konnte. Gesehen habe ich Flügel bei anderen noch nicht. Das dürfte aber eher daran liegen dass ich noch nicht so weit bin. Das Visualisieren fällt mir sehr schwer, dafür scheine ich ein Begabung für das Erfühlen zu haben.

Ansonsten finde ich die Beiträge aber schon sehr Interessant über die Wirkung auf andere Mensch auch wenn sie sie nicht bewusst wahrnehmen können und auch dass die Flügel auf Magiergrad zurückzuführen sein könnten und auch bei Inkarnation beibehalten werden. :D
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,049 Sekunden - 44 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0268 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen