Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6839
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 48

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Chakren
Studius
Studius


Beiträge: 24
Registriert: 17/1/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2011 um 15:32  
Hallo, also es gibt ja meditationsübungen zur Chakrenöffnung , und dazu würde ich gerne wissen ob es egal ist wann man das macht oder ob man es so in einem stück durchziehen muss. danke im voraus:)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2011 um 16:16  
gibt es wircklich chakrenöffnung. also ich kenne nur das hier.
http://www.chakra.7-gates.de/wurzelchakra_meditation.php
Antwort 1
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1579
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2011 um 20:45  

Zitat von Cluedo, am 24/1/2011 um 15:32
Hallo, also es gibt ja meditationsübungen zur Chakrenöffnung , und dazu würde ich gerne wissen ob es egal ist wann man das macht oder ob man es so in einem stück durchziehen muss. danke im voraus:)


Es ist eine typisch westliche Sicht, immer einzelne Teile zu betrachten und zu "fördern". Typisch für Europäer ist der Glaube, in eigenen Defiziten gleich ein einzelnes krankes Organ zu betrachten, das gefördert werden muss.

Das gleiche gilt auch für Chakren. Die Idee, nur ein einzelnes Chakra zu öffnen ist typisch westlich.

Die Chakren bilden ein GANZES. Sie sind ein Energiesystem, in dem alles mit allem verbunden ist. Chakrenöffnung macht nur Sinn, wenn man alle Chakren gleichmäßig fördert. Alles andere ist gesundheitsschädlich.

Stell dir die 7 Hauptchakren vor wie ein langes Wasserrohr mit 7 Ventilen. Wenn du nur ein einzelnes Ventil öffnest, schießt das Wasser dort durch und stößt direkt auf das nächste, noch verschlossene Ventil. Das Wasser kann nicht weiter fließen und staut sich an. Energiestaus führen zu Krankheiten.

Arbeite an allen Chakren gleichermaßen. Anstatt eines voll zu öffnen und die anderen zu ignorieren, öffne alle ein bißchen. So kann sich der Energiefluss wirklich gleichmäßig steigern, ohne dass es zu Stauungen kommt.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 22/3/2011 um 22:57  
Hallo liebe Mitglieder.

Die Leute die sich für Telekinese, Elementkinese oder Astralreisen (Anleitung) intressieren bitte ich euch mal:
www.7-gates.de
anzuschauen!
Hier das Forum:
www.forum.7-gates.de

Es lohnt sich mir hat es die Augen geöffnet.

Lichtgruss
Antwort 3
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2011 um 20:48  
otzelord. ich glaube das hast du jetzt schon in zehn verschiedenen Threads geschrieben ......... das nervt langsam.......... :crash:
Antwort 4
Novize
Novize


Beiträge: 9
Registriert: 20/3/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2011 um 17:43  
Idan hat recht, und außerdem hat alles vor und Nachteile, denkst du du bist der zerstörerischen Enrgie die da strömen kann gewachsen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 159
Registriert: 31/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/3/2011 um 15:47  
Die arbeit mit Chakren kann man überall und zu jeder zeit machen.
Es ist kein Ritual was ein Anfang und ein Ende hat.
Jedes mal wen man Chakren arbeit macht, werden die Energien gestärkt.
Mache jeden Tag etwa einige Minuten, es wird Erfolg haben.
Kinder des Lichts
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/12/2016 um 12:05 New
Hey Leute, mir geht es nicht im speziellen um die Arbeit mit den chakren. Aber ich hab gestern ja schon erwähnt das mein Kronen chakra überlastet war. Das hat sich jetzt erstmal beruhigt. Aber gestern Abend kam mein Stirn, drittes Auge, ajaruna oder kp wie man es nennt dazu. Das merke ich heute immer noch. Nicht mehr ganz so intensiv/schlimm wie gestern und es ist auch schon mal ein Anfang 2 chakren spühren zu können. Aber was kann ich da für Überraschungen Erwarten?
Die Sache mit dem Kronen chakra war ansich schon nicht ganz ohne und ich wäre über ein wenig Vorbereitung Recht dankbar. Da ich keinerlei ahnung hab was da im allgemeinen auf mich zukommt.

Peacn meine lieben

@Idan
Hab grad gelesen was du hier geschrieben hast idan. Es ist nicht so das ich die bewusst geöffnet oder irgendwas damit gemacht hab. Vielleicht kannst du mir ein paar Tipps geben wie ich eventuell Folgen so klein wie möglich halte. Auch wenn ich momentan nur kontakt zu 2 chakren hab...


[Editiert am 1/12/2016 um 12:09 von Sope]
Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1579
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/12/2016 um 12:27 New
Die Chakren sind "nur" Energiezentren auf verschiedenen Ebenen. Jedes Chakra kann sich körperlich, emotional, materiell oder psychisch bemerkbar machen. Wenn ein Chakra sich weiter öffnet, kann das sehr mannigfache Auswirkungen haben, das alles auszuführen würde sehr ausufern. Beschäftige dich einfach mit den Chakren und welche Bereiche sie beeinflussen.

Empfehlenswert finde ich persönlich:

http://www.lichtkreis.at/wissenswelten/chakren-wissen/
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 1/12/2016 um 12:35 New
Ja naja hab zu meinem Stirn chakra bisher das https://www.yoga-vidya.de/chakra/ajna-chakra-stirnchakra-dr ittes-auge/

Werd mir dein Link gleich Anschauen. Aber ich trink jetzt erstmal einen Fencheltee weils meinen Magen nicht so gut geht
War mir nicht sicher ob Fenchel oder Kamille. Hoffe Fenchel ist die richtige Wahl

__________
Hach Mensch Idan :) willst mich gleich richtig tief in die Materie führen wa :D?
Hab das Gefühl ich sollte mir für deinen Link viel Zeit nehmen :). Mal sehen ob ich das heute noch hinkriege.

Aber vielen herzlichen Dank ; ).


________
Holla die Waldfee, sag ich grad mal zum stirn chakra. Was mich da noch erwartet, bis sich das chakra eingependelt hat.
Komm mir grad ab und zu vor als ob ich auf irgend nem Trip bin. ( Keine Halluzination oder sonst irgendwas ) aber ab und zu veränderte Wahrnehmung, in welchem Sinne auch immer. Verstehe es momentan noch nicht ganz.
Oder kann der Fencheltee einfluss auf meine Wahrnehmung haben? Also Wahrnehmung so ziemlich im optischen Sinne, ein wenig auch körperlich, die entfernungen verschieben sich zum Teil bzw die Wahrnehmung davon oder sowas in der Art. Sehr interessant. Oder so was.
Ich komme mir auch fast vor, als ob ich meinen Astral Körper zum Teil ab und zu mehr oder weniger fühle. Allerdings kann ich das nicht beurteilen, da ich den noch nie was auch immer hab.
Einfach die gesamte Wahrnehmung und auch das Körpergefühl verändern sich Gerade. Echt heftig irgendwo. Mein stirnchakra scheint grad auch heftigst angeregt zu sein. Ich glaube ich entspann mjch jetzt erstmal ein wenig

______

Hab jetzt den Part mit dem stirnchakra gelesen und denke ich werde damit noch eine ganze weile zu tun haben Ehe es sich eingependelt hat.
Meine Schilddrüse ist auch ein wenig zu klein. Ändert sich das mit der zeit, wenn sich mein stirnchakra eingependelt hat oder bleibt das so?
Nicht das ich irgend welche Wunder wirkung erwarte. Aber bisher ist alles und mit alles meine ich wirklich so ziemlich alles total plausible.
Naja bin auf die Entwicklungen gespannt und mal sehen ob die anderen sich auch irgendwann auffällig zu Wort melden, als Zeichen das die sich ein pendeln.

______
Gibt es ein Paar Tipps ubd Tricks, die dabei helfen das die Sachen sich ein Pendeln? Allerdings denke ich, das ich da so durch muss und alles in Ordnung bringen muss was mir die chakren oder was auch immer aufzeigen. Ich denk bzw bisher Kommunizieren die recht deutlich mit mir und sagen mir was wo nicht in Ordnung ist oder was getan werden muss usw das die sich ein Pendeln
_____
Geh ich richtig in der Annahme, dass reiki unterstützend auf meine chakren wirken wird und mir helfen wird mein Fluss bzw meine chakren in Einklang zu Bringen?


[Editiert am 2/12/2016 um 03:14 von Sope]
Antwort 9
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2016 um 14:49 New
Mittlerweile hab ich das Gefühl, das alle Chakren recht aktiv sind. Allerdings ist meine Wahrnehmung was das anbelangt noch nicht beste

deswegen nehm ich mal einfach dieses Bild http://dhyanmanish.com/wp-content/uploads/2014/07/8Chakren. gif
zur Hilfe.
Ich weiß das alle chakren sich nach vorne und hinten erkenntlich zeigen, zeigen können, bis auf Kronen und Wurzel chakra die gehen nach oben und unten auf??

d.h. bald wären auch mal Meditations und Reiningungs Übungen angebracht?
für Tipps, Hinweise wäre ich wie immer sehr dankbar : ).


[Editiert am 3/12/2016 um 14:51 von Sope]
Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,053 Sekunden - 37 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0292 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen