Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6927
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 55

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: Traditionelle Hexen - noch vorhanden oder schon (fast) ausgestorben???
Fussvolk
Fussvolk

strmantis
Beiträge: 3
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 18:23  
Gibt es sie (hier?) noch, die Traditionellen Hexen? Sprich Hexentum, das SOWOHL heilt als auch verflucht; die dunkle Seite der Götter/innen nicht nur zur Kenntnis nimmt, sondern auch akzeptiert?
Suche den Austausch mit Hexen im ursprünglichen Sinne; bin KEINE Wicca, praktiziere ausnahmslos alleine.


____________________
NEIN; die Welt ist NICHT rosa und sie glitzert auch nicht!!!

Nichts ist wahr; alles ist möglich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 19:38  
Sprich doch klar aus, was du suchst. Du willst eine BÖSE Hexe kennen lernen, Menschen verfluchen und verdammen, sie dir mit Sex, Gewalt und Magie unterwerfen und rücksichtslos deine eigenen Ziele und deine persönlichen Wünsche durchsetzen.

Das hat nichts mit "ursprünglichen" Hexen zu tun. Magie zur Besänftigung und Heiligung der Natur, der Fruchtbarkeit der Felder und des Viehs, Magie für eine erfolgreiche Jagd und zur Heilung von Menschen ist älter als das selbstsüchtige Verfluchen von allen Sündenböcken, die einem über die Leber gelaufen sind.

Nur wer Experte im Licht ist, ist auch bereit, dem Schatten zu begegnen.


[Editiert am 19/7/2011 um 19:39 von Idan]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Fussvolk
Fussvolk

strmantis
Beiträge: 3
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/7/2011 um 20:44  
Mein lieber Junge, die Leute, die ich damit meinte, die wissen ganz genau, worum es geht. Genau solche wie du waren damit nicht angesprochen!!!!
Erzähl du mir nicht, was Hexe bedeutet und was nicht - ich praktiziere seit zwanzig Jahren. Aber ich sehe schon - er bringt rein gar nichts, weiter hier on zu gehen; Kaffeklatsch mit ein bißchen esoterisch rummauscheln; überspannte Kiddies und dergleichen brauche ich nicht, danke!


____________________
NEIN; die Welt ist NICHT rosa und sie glitzert auch nicht!!!

Nichts ist wahr; alles ist möglich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 06:08  
Ich bin gerade mal 4 Jahre jünger als du, also erspar mir dein "lieber Junge". Und auch in punkto Praxisjahre sind wir nicht weit auseinander. Und selbst wenn wir es wären, würde das nicht viel aussagen. Wer 20 Jahre Mist baut ist nicht unbedingt besser als jemand, der 5 Jahre qualitativ hochwertig arbeitet.

Wenn du ein Problem mit "Licht und Liebe"-Hexen hast, dann sprich diese bitte direkt selbst an oder lass es ganz. Dein Eingangspost war daneben. Dieses Forum lebt gerade davon, dass viele verschiedene Hexen aller Richtungen sich hier austauschen und nicht mal nur Hexen, sondern auch andere Formen der Magie.

Wenn du ein Problem damit hast und nicht erkennen kannst, welch Potenzial hier liegt, dann tut es mir leid für dich, denn du versäumst einiges.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Kandidat
Kandidat

Windsbraut
Beiträge: 32
Registriert: 5/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 13:36  

Zitat:
Sprich doch klar aus, was du suchst. Du willst eine BÖSE Hexe kennen lernen, Menschen verfluchen und verdammen, sie dir mit Sex, Gewalt und Magie unterwerfen und rücksichtslos deine eigenen Ziele und deine persönlichen Wünsche durchsetzen.

Die dunkle Mutter gehört zu uns, wie die "Fruchtbarkeit" und die "Vielfalt".
In der Natur wird etwas geboren, wächst auf, ist fruchtbar und letztendlich stirbt es weil es seine "natürliche " aufgabe erfüllt hat!
Was anderes macht eine Hexe als genau das?
Sie wirkt einen Zauber der etwas bewirken soll und wenn der Nutzen erfüllt ist, wird die Energie die dahinter steht, zurückkehren in Mutter Naturs Schoß.
Was also ist so verwerflich daran, sich nach gleichgesinnten umzuschauen, sich gegenseitig "geistig" zu befruchten und einen Nutzen daraus zu ziehen?


____________________
Tu was du wills und bedenke die Konsequenz
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Practicus
Practicus

BabyDrache
Beiträge: 109
Registriert: 28/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 14:53  
Idan und strmantis, eure Debatte klingt für mich ein bißchen nach Sokrates vs. Xanthippe, Geistlicher vs. Mann der Tat, Intellektueller vs. Handwerker ..etc..- und wer in einer solchen Debatte eine vermittelnde Position einzunehmen versucht, wird oft von beiden ins gegensätzliche Lager eingeordnet und deshalb angegriffen - *duckt sich*


____________________
Ich erkenne, also bin ich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/7/2011 um 16:57  
@Windsbraut:

Ich wehre mich gegen den Begriff "traditionell". strmantis stellt mit ihrem beiden Posts all die Hexen, die sich schwerpunktmäßig dem Heilen verschrieben haben als unfähige, neumodische Teeniehexen hin. Dabei haben Heiler, die Magie schwerpunktmäßig zur Heilung von Menschen verwendet haben, eine jahrtausende alte Tradition. Wenn strmantis sich in der dunklen Seite der Göttin ergötzen will, soll sie das tun und wenn sie Gleichgesinnte dafür findet, OK. Aber sich selbst als einzig "traditionelle Hexe" hinzustellen und alle anderen Formen des Hexentums als "nicht-traditionell" abzuwerten ist überheblich, arrogant und beleidigend allen anderen Hexen gegenüber, die anders arbeiten, denken und leben als strmantis.

Was sich in ihrer Reaktion auf mein Post wunderbar zeigt, Ich wage es, ihr Kontra zu geben und sie behandelt mich wie einen kleinen, unreifen Jungen, dabei bin ich kaum jünger als sie und bin auch ähnlich lange im Geschäft wie sie. Aber das kann sie nicht akzeptieren, wer anders arbeitet als sie, ist eine neumodische, unerfahrene Teenie-Hexe, die nicht ihrem Niveau entspricht. So führt sich strmantis hier auf und das lasse ich mir so nicht gefallen.

Jede Hexe jede Richtung hat hier grundsätzlich gleich viel Berechtigung zu sein und sich zu äußern, jede Hexe wird hier grundsätzlich mit gleichen Respekt behandelt, ungeachtet der Art und Weise, wie sie arbeitet. Aber jede Hexe hier sollte dies auch allen anderen gegenüber zugestehen.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Neophyt
Neophyt


Beiträge: 60
Registriert: 21/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/7/2011 um 23:32  
Also ich habe jetzt so ein bisschen mitgelesen...

1. Es gibt keine tratitionellen Hexen heute mehr, das wäre nicht mehr möglich. Man kann heutzutage nicht mehr einen ganzen Stier opfern für ein Ritual und das ist auch gut so, die Zeit der Opfer ist schon lange vorbei.
Es gibt keine Tratitionen, denn die Zeit und die Welt verändert sich und damit auch die Magie.

2.NIEMAND von euch hat das recht über andere zu urteilen!!!!! Jeder hat seinen freien Willen und darf tun und lassen was er möchte, jeder darf seine Erfahrungen machen, egal welche!!!! Ich sehe das ganze neutral der eine bevorzugt diese Erfahrungen zu machen, der andere will andere Dinge erleben.
Und Heiler niederer zu setzten als Menschen die gegengesetzt arbeiten, ist meiner meinung nicht in ordnung!!! Denn zum Heilen bedarf es viel mehr und vor allem spirituelle Entwicklung und Kenntnise über ein sehr breites Gebiet.

Ich misch mich sonst nur ungern ein und werde auch keine Antwort mehr geben.
LASST die anderen so sein wie sie wollen und verurteilt niemanden, ihr habt kein recht dazu ein Urteil zu fällen!!!!!!

Ich wünsche euch LICHT & LIEBE
Mondstein


____________________
Die Weisheit liegt nicht im großen Prunkvollen, sondern im kleinen Unscheinbaren.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Novize
Novize

Dian
Beiträge: 8
Registriert: 19/6/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/7/2011 um 00:23  
Hexen sind keine Religionsgemeinschaft, sie sind eine Naturgewalt ... so Ähnlich hab ich es letztens irgendwo gelesen; und so verstehe auch ich meinen Ansatz. Der natürlich KEINEN Anspruch auf All-Richtigkeit hat *g* - und auch gar nicht haben soll. Wobei ich es so meine, daß ich helfe, wem ich helfen will (keine Helferkomplexe!), Magie als reinen Ausdruck der Freude am Leben sehe und auch durchaus 'dunkle' Praktiken einsetze, wenn es die Situation erfordert. Wenn mir jemand Schaden zufügen will, muß er mit Gnadenlosigkeit rechnen. Die Naturverbundenheit ist einfach "da", ohne ein religiöses Gerüst drumherum.

Ich denke, das ist es, was strmantis meinte ...

@Idan:
Zitat:
Nur wer Experte im Licht ist, ist auch bereit, dem Schatten zu begegnen.

Dem widerspreche ich ... es gibt und gab immer ZWEI Wege, BEIDE bedeuten letztlich das Gleiche und BEIDE haben ihre Berechtigung. Und keiner muß sich rechtfertigen, weil er auf dem einen oder anderen Pfad geht. Eine Einstellung, die unter magisch orientierten Menschen eigentlich selbstverständlich sein sollte. "Tu was Du willst" - nicht, was moralisch besser in den Zeitgeist paßt oder deinem Nachbarn besser gefällt.

Streitereien in dieser Richtung führen ohnehin zu nix. Ist zumindest meine Meinung dazu. :cool:

Gruß,
Diàn.


____________________
Ich bin diese Illusion und
Ich bin nicht diese Illusion. Amen.

(Pete Carroll, "Liber Null")
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Kandidat
Kandidat

Windsbraut
Beiträge: 32
Registriert: 5/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2011 um 21:06  
Ist das wirklich euer Ernst- zu streiten über ein Wort wie Traditionel, über (wieder einmal) Helle und dunkle Magie, obwohl jeder weiß dass es das nicht wirklich gibt.
Über Kompetenzen die uns Zaunreiterinnen entzweien SOLLEN?
Nur wer sich in seinem Können "angesprochen" fühlt, wird sich hier streitenderweise zu Wort melden.
Und ganz ehrlich, wenn ich mich über diese Themen aufrege, dann machte ich mir ernsthafte Gedanken um mein Selbstwertgefühl.
Das ist es nicht wert, sich gegenseitig die Arbeitsrichtung mies zu machen.
Das ist es auch nicht wert, zu behaupten, die Tradition sein in Gefahr.
Das ist es auch nicht wert, anderen die Kompetenz abzusprechen.


____________________
Tu was du wills und bedenke die Konsequenz
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2011 um 23:54  

Zitat von strmantis, am 19/7/2011 um 20:44
Mein lieber Junge, die Leute, die ich damit meinte, die wissen ganz genau, worum es geht. Genau solche wie du waren damit nicht angesprochen!!!!


Abwandlung der No-true-Scotsman Argumentation. Sweet but not impressive.


Zitat von strmantis, am 19/7/2011 um 20:44
Erzähl du mir nicht, was Hexe bedeutet und was nicht - ich praktiziere seit zwanzig Jahren.


Hach, herrlich. Hey, schon gewusst, Zeit bedeutet einen Scheißdreck, weil man sich auch Jharzehnte mit nebensächlichem Müll oder falsch einstudiertem Krempel befassen kann und nur Mist baut? Geil, hm? :D


Zitat von strmantis, am 19/7/2011 um 20:44
Aber ich sehe schon - er bringt rein gar nichts, weiter hier on zu gehen;


Dankeschön, schnell erkannt, dort ist die Tür, schönes Leben noch.. *kopfschüttel* Trolle rocken die Hütte, hm? ^^


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2011 um 01:15  
Ok, es wird ja oft in Licht und Schatten aufgeteilt was ich persönlich blöd finde da Licht nicht immer gut ist und Schatten nicht immer böse aber da wir ja schon diese zweiteilung besprechen, was ist mit dem dritten Aspekt, dem ich mich verschrieben habe?

Ich weiß das eigentlich nie jemand von ihm redet weil er scheinbar vollkommen unterschätz wird aber es gibt einmal den Weg des Angriffs(wie z.B. Flüche) und den Weg der Verteidigung(wie z.B. Heiler) aber als drittes gibt es doch auch noch einen Spirituellen bzw Mystischen Weg, der nicht auf die Ausübung von Magie aus ist, sich jedoch ganz elementar mit Magie beschäftigt.

Ich kenne keine einzige Heiltechnik und auch keinen einzigen Fluch, nicht mal ein kleines Ritual aber meine Fähigkeiten zeigen mir das ich ein sehr guter Magier bin!
Denn wenn ich kein guter Magier wäre hätten sich mit der Zeit keine Siddhis entwickelt.

Oder kann man das nicht als dritten Weg sehen? eigentlich ist es ja ein dreiklang, Angriff oder Böse, Verteidigung oder Gut und Gewaltlosigkeit oder Neutralität, eigentlich gehört da snoch dazu denke ich zumindest.


Lieben Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2845
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 08:28  
was habt ihr eigentlich? die will eine hexe kennenlernen, die auch mal böse ist, und ihr macht voll den aufstand? wozu?

meine güte, als wäre diese licht&liebe-scheise alles!


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 42
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 15:37  
Der Ursprungsfrage folgend muss ich mit "Ja" antworten, es gibt noch echte, ursprüngliche Hexen. Hatte mal mit einer zu tun und meine Erfahrungen sind gemischt. Wenngleich die Arbeit selbst durchaus positive Aspekte hat, lernte ich auch eine negative, schon fast bösartige Seite dieser Hexe kennen. Sah mich dann auch leider gezwungen, ihrem Dasein ein Ende zu bereiten. Das bedeutet aber nicht, daß ich prinzipiell was gegen Hexen habe...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Exemptus
Adeptus Exemptus

Cryz-Tyan
Beiträge: 263
Registriert: 17/2/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 15:43  
"Sah mich dann auch leider gezwungen, ihrem Dasein ein Ende zu bereiten."

??????????????? :eek2:


____________________
Militant pazifistischer stark religiöser Gesamtatheist
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 16:09  
Und wieder mal: Nur weil keiner drüber redet, heißt es nicht, daß es niemand tut.

Nebenbei, was ein Wort wie "Dasein" nicht alles bedeuten könnte.

*sich gelangweilt am Sack kratzt und feststellt, daß seine Arbeit ihn heute nicht besonders fordert*


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 16:43  

Zitat von Hephaestos, am 16/8/2011 um 08:28
was habt ihr eigentlich? die will eine hexe kennenlernen, die auch mal böse ist, und ihr macht voll den aufstand? wozu?

meine güte, als wäre diese licht&liebe-scheise alles!

Heph, darum geht es nicht und wenn du mal alle Beiträge lesen würdest, wüsstest du es auch.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 17:05  
Wo muss ich eigentlich hin, wenn ich eine böse Hexe kennenlernen will? So ne richtig fiese Giftspritze? *fg*

:cool:


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Ipsissimus
Ipsissimus

Eliphas Leary
Beiträge: 1439
Registriert: 12/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 17:30  

Zitat von LoS, am 16/8/2011 um 17:05
Wo muss ich eigentlich hin, wenn ich eine böse Hexe kennenlernen will? So ne richtig fiese Giftspritze? *fg*

:cool:


Finanzamt?


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 17:45  

Zitat von LoS, am 16/8/2011 um 17:05
Wo muss ich eigentlich hin, wenn ich eine böse Hexe kennenlernen will? So ne richtig fiese Giftspritze? *fg*
:cool:


Da brauchst Du Dir nur die weiblichen Mitglieder der Fraternitas Saturni anschauen...
Antwort 19
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 42
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 18:23  
Mit "Dasein" kann man wirklich viel meinen, ich meinte aber tatsächlich die umgangssprachliche Hauptbedeutung. Rap zapp, Kopp ab. Nur um es noch genauer zu sagen. Bevor jetzt aber böse oder anderweitige Bemerkungen zum Thema kommen, ich habe dafür die Lizenz und ich mache es nicht gerne - ist nun mal mein Job.

Hexen findet man fast überall. Meiner Erfahrung nach finden sich Hexen auf der Erde oft in kreativen Bereichen, wo man basteln kann, Bezug zur Natur hat, Kräuter mischen kann und labern. Ein Bezug zum Gesundheitssektor ist mir häufig aufgefallen. Sie sind vergleichsweise einfach zu erkennen, am Kleidungsstil, an der Art der Bewegung, im Gesprach. Gibt welche, die sich sehr unauffällig in die Gesellschaft eingliedern, aber wenn man genau hinschaut und hinhört, erkennt man sie doch relativ einfach. Wer höhere Begabungen hat, muss auf die alternativen Erkennungsmerkmale nicht zurückgreifen - Hexen neigen dazu, zu leuchten, wie bunte Hunde, die zu lange in der Nähe von Kernreaktoren gelebt haben...

So lange es sich um "normale" Hexen handelt, geht von ihnen auch keine Gefahr aus, kritisch ist es nur, wenn sie sehr böse sind, dann bleibt mir leider keine andre Wahl, als meiner Aufgabe nachzukommen. Die anderen lasse ich ihr Ding machen. Im Karneval kann man sie eigentlich gut ausmachen - einige erlauben sich dann einen Scherz und verkleiden sich offensichtlich als solche. Allerdings muss man beim Kontaktversuch ein bissel vorsichtig sein - geht man zu direkt auf diese zu, kann es ganz schnell sein, daß man eine Abfuhr bekommt.

Eine Besonderheit unterscheidet echte Vollhexen von den anderen: mir ist noch keine Vollhexe begegnet, die sich intensiv mit magischen Sachen beschäftigt hat, z.B. Wikka. Die Fähigkeiten dieser Hexen sind so stark, daß ihnen das quasi im Blut liegt und sie solche "Hilfen" gar nicht benötigen. Zudem tarnen sie die Ausübung ihrer Magie zum Teil sehr gut, lassen sie in scheinbar alltägliche Handhabungen einfließen. Nur ein geübtes Auge kann den Unterschied zwischen einfachem "Tee kochen" und hexerischer Zubereitung einer "Mischung" unterscheiden...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 21:05  

Zitat von PieOPah, am 16/8/2011 um 18:23
Mit "Dasein" kann man wirklich viel meinen, ich meinte aber tatsächlich die umgangssprachliche Hauptbedeutung. Rap zapp, Kopp ab. Nur um es noch genauer zu sagen. Bevor jetzt aber böse oder anderweitige Bemerkungen zum Thema kommen, ich habe dafür die Lizenz und ich mache es nicht gerne - ist nun mal mein Job.


Also normalerweise ignoriere ich ja Leute bei denen ganz offensichtlich ist das sie sich nur im Forum profilieren wollen, oder in einer Traumwelt leben weil sie in der echten Wellt voll die Looser sind.

Aber eine Frage hätte ich, wer gibt einem 20 järigem wie Dir Deiner Meinung nach eine Lizenz zum Hexen töten und das im Jahre 2011?

Ich glaube Du brauchst dringend - und zwar wirklich dringend Hilfe. Wenn die psychose schon so weit fortgeschritten ist, das man meint andere Leute umbringen zu müssen, ist die Zeit reif, für die geschlossene...
Antwort 21
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 21:54  
@ EL + Cassiel: Gibts ein weibl. Mitglied der FS, welche beim Finanzamt arbeitet? :cool:

@ Thema "aus dem Verkehr ziehen":

Ich hab mich schon immer gefragt, warum das Gesprächsthematisch ein gerngesehenes Tabu war, letzten Endes hat ja nicht nur das "Establishment" mit seiner sehr traditionellen Inquisition (oder der modernen Fassung mit vielen ineinander verschachtelten Kreuzchen) eine eigene Einrichtung die zur "Beseitigung" ausgelegt ist. Ich glaube wo es einst um Lizenzen ging, gehts heute um Cover-Ups. Aber genug der Verschwörungstheorien, das ist wie bei Russland mit der Mafia und der Regierung, die darf man auch nicht in einem Atemzug nennen solang die zuhören. ;)

Aber viel interessanter und wichtiger:

Was tut ihr, wenn ihr jmd trefft, der pures Gift für die Welt auf der er wandelt, Euch, Eure liebsten und/oder hilf- und wehrlose ist und ihr - ganz theoretisch - ihn auf magischem Wege beseitigen könntet bevor er noch weiteren Schaden anrichten kann als bisher?

Sicher, verschließen, umpolen oder einen speziellen Teil beseitigen zählt auch hinein (weil es das selbe Ziel verfolgt), aber was macht ihr wenn Ihr Euch verkalkuliert habt und derjenige plötzlich ins Gras beißt?

Wart ihr das dann, wart ihr das nicht? Hättet ihr recht dazu gehabt, weil es funktioniert hat? Hättet ihr die Pflicht gehabt weil ihr ihm begegnet seid? Musstet ihr das ganze vom Gedanken bis zur Tat begleiten, weil es sonst niemand hätte?

Eine Reihe sehr interessanter ethischer Fragen, die das Thema bietet, die leider viel zu selten gestellt werden und noch seltener angemessen beantwortet werden.

Und nebenbeigemerkt finde ich die tendenziell sinkende Anzahl derer, die sich damit befassen eine umfassende Policy diesbezüglich zu entwickeln durchaus bedenklich. Juristische Kleinigkeiten wie "wie weit zählt das und warum" oder "ist ein Denken in dieser Art überhaupt gestattet" seien da mal außenvorgelassen - was in der weltlichen Ebene natürlich nach wie vor gilt, aber wo zieht man selbst die Grenze - und das find ich interessant.


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Magister Templi
Magister Templi


Beiträge: 384
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 22:27  
@PieOPah:Wie heisst dein Arbeitgeber?
In welchem Game ist dein Geist verendet?
Was hat dich so degenerieren lassen,deinen eigenen Geschichten zu glauben?
-War nur Spass!Nicht, dass du mich noch für eine böse HEXE hältst..
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Ipsissimus
Ipsissimus

LoS
Beiträge: 1057
Registriert: 24/8/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 23:14  
Nur eine? Mindestens zwei!!!1!11


____________________
Ich bin von der Nachtschicht. Glaubst Du an Geister?

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,092 Sekunden - 71 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0539 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen