Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6927
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 51

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Leitfaden um Magie zu erlernen?
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 15:37  
Hey liebe Mitglieder.
Ich bin ganz neu auf dem Gebiet der Magie und frage mich nun:
Wie fange ich am besten an?
Gibt es einen "Leitfaden", an den ich mich halten kann?
Könnt ihr mir ein Buch empfehlen, um mir ein wenig Wissen anzueignen?
Ich hab schon viel über "Selbstfindung" etc gelesen, aber wie mache ich das??
Ich hoffe ich nerve euch jetzt nicht mit diesen Anfängerfragen ;)..

Mfg PunkerLove
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 42
Registriert: 27/2/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 15:47  
Hallo PunkerLove,

Das ist pauschal schwer zu beantworten. Als aller erstes solltest Du uns vielleicht mal sagen, ich welche Richtung Du Dich a) vom Glauben und b) von der Magie (Hermetik, Hexentum, Schamanismus) hingezogen fühlst.
Lg
Lirote
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 15:52  
Hey Lirote.
Danke für deine Antwort :).
Ich weiß wie gesagt noch kaum was über die Magie selbst. Das einzige, was ich besitze ist ein Schutzamulett.. Kannst du mir den Unterschied zwischen den einzelnen Richtungen erklären? bzw wo finde ich das raus?.
Und zu dem Glauben. Ich bin Katholisch, glaube aber trotzdem daran, dass wir wiedergeboren werden und es eben eine andere "Geisterwelt" gibt und sowas..
Ich hoffe das hilft zumindest weiter..
LG PunkerLove
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 42
Registriert: 27/2/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 16:01  
Hallo PunkerLove,

Nun, das einfachste ist wahrscheinlich, wenn Du in eine große Buchhandlung gehst und einfach mal ein bisschen stöberst, um einen groben Eindruck zu bekommen z.B. in der großen Buchhandlungskette, die mit H anfängt.
Dort suchst Du einfach mal nach Büchern mit dem Schlagwort Hexen, dann schaust Du ob Du ein Buch von Frater V.D. bekommst und guckst Du noch nach Büchern, z.B. zu Huna.
Wenn Du da ein bisschen drin liest, wirst Du die Unterschiede feststellen, und auch ein Gefühl dafür entwickeln, was zu Dir passt. Musst die Bücher ja nicht kaufen für einen solchen ersten Eindruck.
LG
Lirote


[Editiert am 25/5/2012 um 16:05 von Lirote]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 16:08  
Hi Lirote. Danke für deinen Tipp.
Ich glaube fürs erste werde ich das mal machen. :)
Würdest du die Bände "Schule der Hohen Magie" empfehlen? Meinst du sowas in der Art?
Falls jemand was zu ergänzen hat, bitte ich trotzdem es hier rein zu schreiben. Wenn ich mich nähreres weiß, wozu ich mich hingezogen fühle, schreibe ich.. :)

LG PunkerLove


[Editiert am 25/5/2012 um 16:13 von PunkerLove]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 19:07  
nun ja, es gibt nicht nur richtungen, sonderen auch themen, auf die man sich spezialisieren kann.
egal welche richtung und / oder thema sind zuerst mal grundlagen notwendig (tancetechniken, konzentration, imagination, atmung, ....). theoretisch, ja, aber vor allem praxis, praxis und nochmals praxis.

zu den richtung: versuch macht klug.

einige buchempfehlungen, die ich persönlich gut finde:
anleitung zur wunscherfüllung - innerer und äußerer reichtung durch tarot-pfad-arbeit von frank s. lee (anleitung zu grundübungen, einführung in eine spezifische magische technik zur wunscherfüllung, die bei mir 100% wirkt, gefüttert mit theorie und praxisbeispiel)

der weg zu wahren adepten von franz bardon (viele grundübungen, entkleide das buch nur vom zeitlich kulturellen kontext, wenn du noch in den nächsten jahren praktisch was machen möchtest)

zos kia

alles von frank lerch (z.b. night works), nur erschrick dich noch vor der ach so bösen schwarzen magie, den so schwarz ist sie nicht, und frank ist ein ganz lieber)

liber null

hell runa

visuelle magie

handbuch der chaosmagie von fra. 717 (ein buch mit vielen ritualanleitungen, erst umsetzen, wenn einige erfahrung mit grundübungen vorhanden)

wenn dir selbsterfahrung und mediation wichtig sind:
ich pflanze ein lächeln von thich nath than

alles von om c. parkin

Reise ins Nichts: Geschichte eines Erwachens
oder
Hütet das Feuer!: Jesus als radikalen Weisheitslehrer entdecken von Pyar Franziska Troll


[Editiert am 26/5/2012 um 15:04 von Alles und Nichts]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/5/2012 um 19:25  
Hi Alles und Nichts.
Danke für die ausführliche Auflistung :).
Ich denke ich werde ein wenig in den Büchern stöbern..
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Fussvolk
Fussvolk

CrowBlade
Beiträge: 4
Registriert: 26/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 02:14  
Hallo ich bin auch neu hier habe aber schon viele Bücher über Magie usw.
In manchen Büchern habe ich gelesen das man mit Astral-Reisen beginnen sollte, deswegen würde es nicht schaden ein paar Bücher über das Astral-reisen zu lesen oder noch besser sich welche zu besorgen :)

Gzt.Crow


[Editiert am 26/5/2012 um 02:15 von CrowBlade]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 06:34  
Ach herrjemine, mit Astralreisen ANFANGEN? Abgesehen von wenigen Naturtalenten brauchen die meisten JAHRE, um das hinzukriegen, viele schaffen es nie. Das ist gewiss nicht der Punkt, an dem man anfängt.

Gut ist der Vorschlag, erstmal viel zu lesen und sich über die verschiedenen Arten der Magie zu informieren. Magie ist ein unglaublich weites Feld, von hawaiianisches Huna über sibirischen Schamanismus, tibetischen Bön, haitianischen Voodoo / Santeria bis hin zu europäischer Zeremonialmagie gibt es so viele verschiedene Ausdrucksformen der Magie, das man ein ganzes Leben damit verbringen kann, sich alleine mit der Unterscheidung und den Gemeinsamkeiten auseinander zu setzen.

Wenn man nun über die verschiedenen Arten der Magie liest, wird ganz von alleine ein Gefühl dadür kommen, welche Arten einem selbst sympathisch erscheinen und welche einem sehr befremdlich vorkommen.

Magie a la Frater Vidar ist nicht besser oder schlechter als die Voodoo Bücher von Papa Shanga oder das Liber Null von Crowley. Aber die eingeschlagene Richtung der Magie sollte zum persönlichen Typ passen und das kann nur jeder Mensch für sich selbst herausfinden.

Überhaupt ist Magie ein einziger, langer Selbstfindungsprozess und eine ewige Auseinandersetzung mit der eigenen Psyche. Herauszufinden, welche Art der Magie einen persönlich anzieht, ist bereits der erste Schritt, die erste Lektion, die es zu bewältigen gilt.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 553
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 10:46  
@Punker Love

^^ eine der fragen lautet natürlich wie soll deine art der magie aussehen, willst du rituale machen und quasi über umwege zum ziel kommen oder willst du bewusst energieströme wahrnehmen uns sie lenken.

ich empfehle zweiteres, da lautet die antwort in erster linie wahrnehmung, lerne energie zu sehen bzw zu fühlen, das musst du natürlich intensivieren, dann lerne diese energie zu kontrolieren zu beeinflussen, wenn du das drauf hast bist du besser wie jeder ritualist.

und stell dich deinen ängsten das bremst einen ungemein am anfang.

also wahrnehmung und das bewusstwerden der eigenen ängste mit dem du sie natürlich aufhebst bzw verringerst, das ist mein leitfaden für dich.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 13:20  
Hey. Danke für die Antworten.
Ihr sagt jetzt sehr viel, dass man sich die Unterschiede der verschiedenen Magie-Richtungen klarmachen soll.. Woher bekomme ich solche Informationen am besten?
Habt ihr Buch-Tipps (Autor & Titel)? Oder kennt ihr Internetseiten, auf denen ich mich informieren kann?..
@ Aszan:
Wie lerne ich, Energieströme wahrzunehmen, zu kontrollieren und zu beeinflussen?

LG PunkerLove
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 14:04  
Hey Leute.
Also ich hab mir jetzt auf einigen Seiten etwas zu verschiedenen Richtungen informiert.
Das, was mich sehr angezogen hat ist die Hexenmagie..
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Fussvolk
Fussvolk

CrowBlade
Beiträge: 4
Registriert: 26/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2012 um 16:16  
Idan ich habe viele Bücher gelesen wo es empfohlen wird,neben bei Astralreisen zu üben, und jeder kann es erlernen, die wo es nicht erlernen den wird das einfach zu langweilig und nehmen es auch nicht mehr ernst, ich habe es paar mal versucht und die Ergebnisse waren sehr zufriedend stellend.

Wie gesagt, es neben bei zu machen kann nicht schaden =)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 00:01  
Astralreisen zu machen oder mit Astralreisen als allererstes bei der Magie anzufangen sind zwei völlig verschiedene Paar Schuhe. Natürlich ist Astralreisen ein wichtiger Aspekt der Magie und auch ich praktiziere Astralreisen. Aber es ist nicht der erste Schritt, mit dem man anfängt, DAS war mein Punkt.

Und wenn du es in deinen Büchern anders gelesen hast, würde mich mal interessieren, welche Bücher das sein sollen. Nenn mir bitte mal die Buchtitel und Autoren, die empfehlen, ganz am Anfang der magischen Entwicklung zuallererst mit Astralreisen anzufangen!


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Fussvolk
Fussvolk

CrowBlade
Beiträge: 4
Registriert: 26/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 00:53  
Haha gut ich bin mir da jetzt nicht so sicher ob sie das gesagt haben aber dennoch haben sie es oft erwähnt und haben gesagt es wäre sehr hilfreich das auch zu erlernen, sry wegen ka was ^^
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1602
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 13:19  
Astralreisen empfehlen: ja
Astralreisen sind hilfreich bei der Magie: ja
Mit Astralreisen ganz zuerst anfangen: nein


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Fussvolk
Fussvolk

CrowBlade
Beiträge: 4
Registriert: 26/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 14:37  
Is ja gut xD ....sollten wir nicht wieder zum Thema zurück kehren ^^
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Adeptus Minor
Adeptus Minor


Beiträge: 159
Registriert: 31/10/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 14:46  
Leute um Astralreisen machen zu können, muß man erst mal was drauf haben.
das geht nicht einfach auf so.
alles andere ist nur schlaff.
Kinder des Lichts
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2012 um 16:02  
Astralreisen, soweit okay.

Zwei Fragen: wozu?

Und:

wozu in ältere, regressive Strukturen des Bewusstseins zurücksinken?
(Die Frage für die Fortgeschrittenen)

Mag jemand von euch einmal berichten von seinen "Reisen"? Und inwieweit es euch eine "Erweiterung" eures Bewusstseins gebracht hat.

Das finde ich viel interessanter.

Zum Thema

@PunkerLove

Den einzigst wirklich brauchbaren Leitfaden findest nur in dir selbst.

Werde dein eigener, (innerer) Beobachter, bei allem was du tust. Egal was.

Und schau, was passiert.

Beobachte so, als würdest du einen Film betrachten, nur, du bist ja nicht der Film. Beobachte nur, weiter nichts.

Du kannst dabei weinen oder schluchzen oder was auch immer. Ist ja wie im richtigen Leben auch. Nur, werte es nicht, lass es einfach geschehen, beobachte was geschieht, weiter nichts.

Bei Allem.

Ist dein inneres, magische Potential einmal erwacht, wird es sich, je nach deiner Begabung, auch deiner Natur gemäß ausdrücken, und dich leiten. Bleib Aufmerksam, Achtsam, und mit Disziplin ehrlich gegenüber dir selbst und deiner Umgebung.

Da hat der Idan, und die anderen, implizit schon recht, es gibt dabei kein Ziel.
Es ist eher eine individuelle lebenslange Einstellung zum Leben. Mit allem was dazu gehört.

Liebe Grüße


[Editiert am 27/5/2012 um 17:42 von Arkis]
Antwort 18
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/5/2012 um 20:06  
Danke für die Antworten.. :) Ich denke ich werde das, was du, Arkis, gesagt hast, beachten :).
Vielen Dank für die Tipps^^..
LG PunkerLove
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2012 um 10:47  
Ist gut, danke für deine Rückmeldung, PunkerLove ;)
Machs gut!


[Editiert am 29/5/2012 um 10:47 von Arkis]
Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2012 um 22:33  
Dieses Buch hat mir selbst sehr geholfen bzw. bei mir auch "den" Beginn in der Magie eingeleitet. Es hat mein Leben entscheidend verändert, zu mehr Kraft, Integrität, Stabilität und Ausdauer. Alles wichtige Dinge, die man zuerst entwickeln muss. Magie ist sehr subtil, und wirkt nicht sofort. Es ist ein lebenslanger Lernprozess der für mich damit begonnen hat.

Das Buch heisst Abrahadabra von Rodney Orpheus
ist frei (d.h. gratis) verfügbar auf seiner Homepage bzw. mit google zu finden, mit den folgenden Stichworten:
abrahadabra rodney orpheus pdf

Lieben Gruss
Antwort 21
Practicus
Practicus


Beiträge: 105
Registriert: 18/2/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 12/7/2012 um 23:56  
Hallo PunkerLove,

wie du sieht, gibt es viele verschiede Wege und Meinung, wie man mit dem magischen Arbeiten beginnen kann.

Du sagt, dass du Katholisch bis und dich die Hexenmagie interessiert. Das ist schwierig oder meiner Meinung nach fast unmöglich beides unter einem Hut zu bekommen. Ich bin fast 2 Jahre „Zweigleisig“ gefahren und dann habe ich den christlichen Glauben verloren. Ich weiß nicht wie du zur Kirche stehst, aber dass solltest du bedenken.

Wenn du noch fest im Glauben stehst und dieses nicht verlieren möchtest, solltest du dich mit magischen Dingen beschäftigen, die du mit dem christlichen Glauben vereinbaren kannst. (z.B. Engel, Pflanzen, Kabbala (?))

Naja, und wenn nicht, ist es gut, wenn du schnell einen guten Halt im magischen findest. Denn es kann sehr emotional und schwer seinen einen Glauben zu verlieren.

Was ich einen schönen Einstieg finde ist das Baum-Ogham (google einfach) – suche dir einen Baum und er wird dich begleiten.

Waris


____________________
Flieg für mich Vogel des Mondes,
flieg hoch.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Novize
Novize


Beiträge: 8
Registriert: 25/5/2012
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/7/2012 um 12:14  
@ Abrahadabra: Danke für die Antwort. Ich werde das Buch im Netz mal suchen und dann lesen :). Klingt ja schonmal positiv, was du da schreibst.

@ Waris Silvermoon: Was du da beschreibst kann ich mir gut vorstellen. So etwas hatte ich mir eigentlich auch schon gedacht.. Ich hatte schon immer eine etwas "andere Vorstellung" vom Glauben.. Deswegen würde das für mich vielleicht nicht all zu schwer werden. Weiß ich aber auch nicht. Das mit dem Baum-Ogham werde ich wirklich mal googlen. Danke für deine Antwort :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Kandidat
Kandidat

Windsbraut
Beiträge: 32
Registriert: 5/4/2010
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/8/2012 um 10:29  

Zitat:
@Waris Silvermoon, Du sagt, dass du Katholisch bis und dich die Hexenmagie interessiert. Das ist schwierig oder meiner Meinung nach fast unmöglich beides unter einem Hut zu bekommen. Ich bin fast 2 Jahre „Zweigleisig“ gefahren und dann habe ich den christlichen Glauben verloren. Ich weiß nicht wie du zur Kirche stehst, aber dass solltest du bedenken.


Hallo Waris Silvermoon, es gibt im Katholischen Bereich ja vieles, was sich aus der alten (Hexen)Zeit erhalten hat. Da denk ich zum Beispiel an den Kräuterstrauß der (glaub ich) geweiht wird.
In früheren Zeiten bestimmte Kräuter zu einem Strauß zusammen gebunden und an die Tür gehängt, sollte Glück bringen.
Mir haben die Bücher von Starhawk, Ashcroft, RavenWolf und co. recht gut weiter geholfen.


____________________
Tu was du wills und bedenke die Konsequenz
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,086 Sekunden - 63 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0419 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen