Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6916
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 67

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2 »     print
Autor: Betreff: Wer kennt guten weißmagischen Vergeltungszauber?
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2841
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 17/11/2014 um 14:55  

Zitat:
@ Daniel: Danke für die Richtigstellung!
Ich scheue mich ein wenig, in dieser heißen Sache eine Gottheit anzurufen, mit der ich noch nie zu tun hatte. Du machst mir nicht gerade Mut, wenn du schreibst, sie sei "notorisch schlecht gelaunt".
Kannst du mir Korrespondenzen nennen, also wie ich sie am besten anrufe?
Und welche Opfergaben?
Wendet sie sich manchmal gegen einen, wenn ihr die Opfergaben zu gering sind so wie manche Voodoo-Loas oder kann es passieren, dass sie einfach keine Lust hat?


Das sollte auch keine Empfehlung sein - ich würde auch erst versuchen, /wesen/ kennen zu lernen, und mir dann überlegen, ob ich mit ihnen was anfangen kann.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 25
Kandidat
Kandidat

Miral
Beiträge: 48
Registriert: 15/11/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/11/2014 um 20:48  
Hallo,

vielen Dank nochmal für die vielen Anregungen!!!

Werde nochmal in mich gehen und mich dann entscheiden.

Lichtgrüße, Miral
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Studius
Studius


Beiträge: 22
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/11/2014 um 12:45  
Die wohl beste Antort überhaupt, wenn auch nur zu sich selbst . :thumbup:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 27
Kandidat
Kandidat

Miral
Beiträge: 48
Registriert: 15/11/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/11/2014 um 21:49  
Hallo Howard,

was erwartest du, was ich tun soll?

So, den ersten kleinen Erfolg kann ich mitteilen!
Ich arbeite natürlich auch daran, dass sich die Situation insgesamt verbessert. Die Freundin sucht händeringend eine andere Wohnung, um aus dem Chaos herauszukommen. Ist nur sehr schwer, sie wohnt in einer Uni-Stadt. Die Erstsemester sind zum Teil noch nicht untergekommen, die Nachzügler kommen im November. Bis Dezember ist erfahrungsgemäß der Wohnungsmarkt immer dicht.
Im Internet stöberte sie eine sehr billige Wohnung auf. Heute meldete sich der Vermieter auf ihren Anruf.

Die Wohnung ist superbillig! Die Miete ist dazu noch pauschal!
Der Vermieter macht keine Abrechnung, solange nicht jemand fünfmal täglich duscbt, wie er sagt. Keine Problem, dass sie Sozialleistung bezieht (wegen ihrer Erkrankung)! Der Vermieter lachte und sagte er kennt das. Er arbeitet beim Jobcenter! :-) Besser kanns kaum kommen!
Bisher gibt es nur eine Mitbewerberin. Am Dienstag ist Besichtigungstermin. Ich berichte weiter!

Lichtgrüße, Miral
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 28
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/11/2014 um 08:38  
Es geht Dir um zwei Dinge: Gerechtigkeit. Schutz.

Gerechtigkeit, was ist gerecht, von welcher Warte betrachtet? Das weiß keiner. Gut, wenn Du routiniert wärest und wüsstest, wie man negative Kräfte umkehrt usw., dann machs. Aber Du suchst ja erst. Dann vergiss es, das ist Verschwendung von Zeit und Kraft. Und da Du mit Deinen Mitteln bisher nicht dagegen ankommst, kann es sogar gefährlich sein. Denn wenn man sich verschätzt, kann man damit auch alles nur noch schlimmer machen.

„Gerechtigkeit“ oder Vergeltung dient hier nicht der Problemlösung. Überlass das dem Schicksal.

Schutz: es genügt doch, wenn der Angreifer sein Interesse verliert, ihm langweilig wird und er sich nach einer neuen Maus umsieht, die er jagen kann. Versuch nicht, den Angreifer zu verwunden, denn Dir fehlt mangels Erfahrung das Maß für Macht und Starke, sondern suche nach Ablenkung.

Du sagst, Du nimmst da schon Kräfte wahr, aber Deine eigene Kraft genügt nicht, die abzulenken. Gut, ich geb Dir einen Buchtipp, kleines Buch, keine komplizierte Sache. Der Titel des Buches ist schlicht irreführend, mir hat das mal jemand gegeben und ich hab es über ein Jahr liegengelassen, weil ich dachte, was soll das schon wieder. Bis ich es dann erstaunt gelesen habe und auch ausprobiert. Es geht um Schilde, die man einfachst auslegen kann. Zum Thema Schutz vor Angriff, Mobbing usw. sind auch einige dabei. Teste es, gibt es gebraucht günstig klick

Und viel Glück bei der Wohnungssuche!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
Kandidat
Kandidat

Miral
Beiträge: 48
Registriert: 15/11/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/11/2014 um 18:51  
Hallo Spinnenbein,

Zitat:
Gerechtigkeit, was ist gerecht, von welcher Warte betrachtet? Das weiß keiner.
„Gerechtigkeit“ oder Vergeltung dient hier nicht der Problemlösung. Überlass das dem Schicksal.

Ich weiß schon gut, wie du's meinst.
Was im hier vorliegenden Fall Gerechtigkeit ist, kann ich wiederum sehr genau sagen. Wenn nämlich bei einer Frau, die immer pünktlich die Miete zahlt und von der noch dazu bekannt ist, dass sie Brustkrebs hat, klatschnasse Wände in der Wohnung sind mit Schimmel daran, dann wäre es gerecht, wenn das endlich behoben würde!!! Dasselbe, wenn 6 Heizungsausfälle in nur 5 Wochen stattfanden und jedesmal nur notdürftig repariert wird. Der 7. Heizungsausfall war neulich erst ...

Da möchte ich das nicht einfach dem Schicksal überlassen und abwarten, bis den bösen Vermieter das schlechte Karma einholt - weil das Chaos die Freundin nämlich gesundheitlich sehr belastet. Seit Wochen schon hat sie schwere Dauerinfekte und wundert sich nun nach Entdeckung der nassen Wände nicht mehr.
(Dazu musste ein Schrank der -möblierten - Wohnung rausgestellt werden, weil die benachbarte Senioren-Holzwerkstatt ein Stromkabel, das zur Wohnung meiner Freundin führt, einfach gekappt hatte. Beim Legen eines neuen Stromkabels stellte der Handwerker einen Schrank der Wohnung ins Freie, den er selbst als sperrmüllreif beurteilte. Dabei zeigte sich, dass zwei Wände der Wohnung in der Ecke klatschnass sind mit Schimmel daran).

Danke für den Buchtipp! Das werde ich mir mal zulegen. Vielleicht ist es nicht verkehrt, den Stil zu wechseln, wenn auch aus meinem Portrait deutlich wird, dass ich eher von der Wicca-Richtung komme.

Lichtgrüße, Miral
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
« vorheriges  nächstes »   « 1  2 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,046 Sekunden - 31 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0324 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen