Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6856
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 51

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Beherrschung der 5. Elemente
Studius
Studius


Beiträge: 16
Registriert: 2/2/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 12:44  
Es Heist ja immer die Beherschung aller 4 Elemente!
Feuer, Wasser, Erde, Luft!

Was ist mit den letzen Element, das 5.
Licht (Energetische Kraft) Sozusagen die Kraft, Energie zuspeisen und sie zu Absorvieren)

Habe zwar schon mal gehört davon, das es welche gibt die das können Energie zu Beherrschen, und zu auch einzusetzen. Und das es da sehr viel Übung und Meditation zu gehört.

Aber noch von keinen gehört der es wirklich schafte, alle 5 Elemente zu Beherrschen.
Kennt ihr da jemand der das Beherrscht, würde mich mal interessieren.


____________________
Sehe direkt durch die schein Welt, denn dann siehst die Realität.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magister Templi
Magister Templi

silverdragon
Beiträge: 328
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 14:01  
wenn man es genau nimmt sind es die 5 elemente feuer, wasser, luft, erde und eis
und die beiden grundelemente licht und finsternis


____________________
https://www.sdc-forum.de

die facebook magie-com gruppe
https://www.facebook.com/groups/121860871319833/

http://darkorbit.bigpoint.com/?aid=2993&invID=xbehjejggefxb agddddjbxfecgdhddxdjcxcjjdxbab&force_instance=392&lang=de_DE
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Studius
Studius


Beiträge: 16
Registriert: 2/2/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 14:46  
Ok, wenn man es ganz genau nimmt. Bin jetzt von den 4 Grund Elementen der Alchemie ausgegangen. Darum hatte ich Eis weggelassen, aber genau betrachtet, gehört es dabei.

Licht und Finsternis sehe ich mehr als serielle Eigenschaft an, die Kunst der Licht und Finsternis Magie, denke ich eher als Elementare Eigenschaft. Der energetischen Kraft, kann mich da auch bisschen vertun, bin mit Elementen kein Profi. Aber sehe Licht-Finsternis als Seriellen Faktor an.

Aber das ist glaube ich eher mehr Anstichs Sache.
Trotz alldem würde mich sehr interessieren, ob es jemand gibt, der Elemente, gehe jetzt mal bisschen tiefer. 3-4 Elemente Beherrscht.


____________________
Sehe direkt durch die schein Welt, denn dann siehst die Realität.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 164
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 14:57  
Da hat vermutlich auch jeder seine eigene Einteilung was das fünfte Element sein könnte, bzw. unter Umständen einfach jeder einen anderen Begriff dafür.

Vielleicht stöberst du einfach mal im Forenbereich Energiearbeit ob du da Hinweise zu deinen Antworten findest die du suchst.

Ich denke (nach meinem derzeitigen Wissen) geht es nicht ums Beherrschen von irgendwas, sondern um die Kenntnis von dessen Wirken und Potenzialen und um das Erlernen die (in dem Fall) Elemente nach ihrem Potenzial und ihren Wirkweisen dem eigenen Willen entsprechend/begünstigend zu nutzen. Quasi im Einklang mit den natürlichen Potenzialen zu handeln/zu wirken. Das kann man "einfach so" tun oder konzentrierter/fokusierter/zielorientierter.
Und ja ein paar Jahre Übung und Meditation gehören auf alle Fälle dazu.

Du solltest vielleicht für dich mal überlegen was für dich hinter den Begriffen Energie, Kraft, Element,... steht. Denn Elemente sind auch Kräfte und Energien.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius


Beiträge: 16
Registriert: 2/2/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 15:16  
Danke für dein Beitrag, werde mir da mal bisschen mehr Gedanken machen und hier darüber mehr Lesen.
Thanks!


____________________
Sehe direkt durch die schein Welt, denn dann siehst die Realität.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Practicus
Practicus

Echidna1
Beiträge: 101
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 17:26  
.... als 5. Element könnte man, je nachdem, auch Aether benennen .
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Philosophus
Philosophus

Aladdin Salomon
Beiträge: 146
Registriert: 5/6/2014
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 5/2/2015 um 21:23  
Das 5te Element kann man nicht beherrschen ,weil es der Grund ist aus was alles besteht und dies viel tiefer als die anderen 4 Elemente.

Man kann die Quitessenz nur sich bewusst sein und von Ihr durchströmt/geleitet werden.

Der Geist brauchst sich selber nicht zu beherrschen er ist einfach. Beherrschen tut man die creationen und das 5te Element ist keine. Die andern 4 jedoch schon.

Dies sollte man sich immer im klaren sein,wenn man mit dem 5ten wirklich arbeiten will oder besser gesagt es verstehen.

Lg Aladdin Salomon


[Editiert am 5/2/2015 um 21:24 von Aladdin Salomon]



____________________
Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 46
Registriert: 15/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/5/2015 um 21:12  
Das System, das ich benutze, beschreibt Elemente als Arten der magischen Zusammenwirkung eines Adepten mit dem Universum (poetisch gesagt). Am Anfang kann man alle Arten gleichermaßen "beherrschen", aber mit der weiteren Entwicklung vertieft man sich in engere Bereiche, bis nur ein ausgewähltes Element bleibt. GEnauso wie ein Wissenschaftler sich nicht auf alle Naturwissenschaften gleichzeitig spezialisiert.
P.S. Bei der wirklichen Elementararbeit geht es um mehr als die einfache Kenntnis.


[Editiert am 20/5/2015 um 21:16 von Ilidir]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 201
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/5/2015 um 22:25  
Es gibt wunderbare geführte Elemente Meditationen,da kann man schon sehr viel Lernen.
Meiner Erfahrung nach gibt es meistens ein Element,mit welchem man sich schwer tut,welches manchmal sogar Angst oder Unbehagen hervorruft.
Erst einmal diese Meditation zu beherrschen...............sie dann auszubauen,erfordert schon viel Können und geistige Kraft/Kontrolle und man kann damit sehr viel Zeit verbringen aber man hat auch Erfolgserlebnisse.
Eine Interessante Sache.
Für mich ist das fünfte Element Akasha und ganz klar nicht zu beherrschen,da wie schon gesagt,alles aus diesem Element besteht.


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/wink.gif erstellt am: 25/5/2015 um 09:17  
Für mich persönlich gehört Äther als fünftes Element zu den vier anderen Elementen (Feuer, Wasser, Erde, Luft) und das auch als Gleichberechtigtes Element. Sicher kann man auch die Energie des Äthers lenken und darauf meditieren. Demnach ist es auch möglich diese Energien zu kanalysieren und diese zu "beherrschen".


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Ipsissimus
Ipsissimus

Snowwulf
Beiträge: 646
Registriert: 26/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/smile.gif erstellt am: 25/5/2015 um 09:22  

Zitat von Nastra, am 5/2/2015 um 12:44
Es Heist ja immer die Beherschung aller 4 Elemente!
Feuer, Wasser, Erde, Luft!

Habe zwar schon mal gehört davon, das es welche gibt die das können Energie zu Beherrschen, und zu auch einzusetzen. Und das es da sehr viel Übung und Meditation zu gehört.


Schau Dir das mal an. Vielleicht gefällt Dir ja diese kleine Übung Das kleine Elementar-Kreuz


____________________
Finde Deinen eigenen Pfad | www.neo-eso.de | Elementares erleben
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 46
Registriert: 15/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/5/2015 um 20:34  
Es gibt eine Beschreibung des 5.Elements - des Äthers - als eines Elements, das mit lebendigen Organismen zu tun hat. Es hat 2 Pole - Leben und Tod, die man auch als 2 getrennte Elemente betrachten kann (dann hat man insgesamt nicht 5, sondern 6 Elemente). Diese beiden Pole beinhalten Arbeit unter anderem mit Energien des Lebens und des Todes. Dazu gehören unter anderem Spezialisierungen Druidismus und Nekromantie entsprechend.
Die Energie des Lebens kann man eher in der wilden Natur spüren (zB Wald) und für diese Magie sind fast alle Arten der Arbeit mit Natur geeignet (s. Druidenrituale). Diese Energie kann zB für Belebungen und Aktivierungen benutzt werden (nicht unbedingt eines Menschen).
Die Energie des Todes spürt man eher auf einem Friedhof (vor allem auf einem alten, wo es keine frischen Begräbnisse gibt). Alte Krypten und Beinhäuser passen auch. Mit dieser Energie kann man totmachen, beruhigen, Verbindung zwischen Körper und Seele trennen. In der Nekromantie arbeitet man mit Verstorbenen, mit der Welt der Toten usw.
Angeblich ist das Element Äther insgesamt verboten, verheimlicht und aus dem System der kleineren Arkana entnommen worden, weil es den Kreis der Geburte und der Tode negativ beeinflusst oder beeinflussen kann (oder beeinlusst hat).

Alle 6 Elemente können folgendermaßen durch 3 Dimensionen dargestellt werden. Jeder Bewusstseinszustand wird in diesem Raum durch Parameter der Achsen dieser Elemente beschrieben. Je weiter vom Mittelpunkt das Bewusstsein ist, desto "tiefer" befindet es sich in einem Element.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 552
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2015 um 20:19  
mit groben ritualen wird man nie auch nur ansatzweise die Elemente beherrschen, rituale sind durch ihre Wiederholungen auf einige wenige befehle beschränkt und dann sind es nicht mehr als befehle, allein der übertragungsweg und die Interpretation des am ende bestimmenden sprechen schon für sich.
man sollte den direkten weg versuchen, das durchbrechen des Zensors und das austreten aus dem Schicksal, denn solange man das nicht überwindet kontrolieren die Elemente dich.

Aszan

noch was, wieso ist denn licht das fünfte element, licht ist selbst für Anfänger der Gegensatz zu Dunkelheit, somit müsste dies auch ein element sein, das 5. element ist die energieart die keinen Gegensatz hat, sie ist in allen vier Elementen zu finden, dies haben sie gemeinsam, und sie ist zu allen vier Elementen gleich, so wie ein schiedsrichter der nicht mitspielt aber dennoch alles beeinflusst.


[Editiert am 1/6/2015 um 20:23 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 07:53  
Ist Dunkelheit nicht "nur" die Abwesenheit von Licht?


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 09:39  
Physikalisch betrachtet- vielleicht. Aber bei den Elementen geht es ja auch um Gegensätzlichkeiten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 11:17  

Zitat von Asenath, am 2/6/2015 um 09:39
Physikalisch betrachtet- vielleicht. Aber bei den Elementen geht es ja auch um Gegensätzlichkeiten.


Eben. Es ist ja genau die Frage ob es sich da überhaupt um Gegensätze handelt ;)


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 14:20  
Würde ich so sagen ja. Einfach gesprochen ist Feuer ja auch nicht die Abwesenheit von Wasser. Feuer hat eigene Eigenschaften, die denen des Wassers gegenüber stehen.

So steht Licht zum Beispiel für Klarheit, während Dunkelheit für Geheimnisse stehen kann. Beide Eigenschaften stehen sich gegenüber, brauchen aber für ihre Existenz nicht die Abwesenheit einer jeweils anderen Eigenschaft.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 14:25  

Zitat von Asenath, am 2/6/2015 um 14:20
Würde ich so sagen ja. Einfach gesprochen ist Feuer ja auch nicht die Abwesenheit von Wasser. Feuer hat eigene Eigenschaften, die denen des Wassers gegenüber stehen.


Eben. Feuer ist nicht die Abwesenheit von Wasser

Zitat:
So steht Licht zum Beispiel für Klarheit, während Dunkelheit für Geheimnisse stehen kann. Beide Eigenschaften stehen sich gegenüber, brauchen aber für ihre Existenz nicht die Abwesenheit einer jeweils anderen Eigenschaft.


Dunkelheit ist aber eben doch die Abwesenheit von Licht und dadurch in den Eigenschaften nicht mit Licht vergleichbar. Welche zusätzlichen symbolischen Eigenschaften wir da zuordnen spielt da imhO nicht hinein.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 14:43  
Dann betrachtest du Licht und Dunkelheit aber ausschließlich als physikalische Erscheinungen. Und dann hinkt die gesamte Elementarlehre, weil in der Physik die Elemente keine mystischen Eigenschaften besitzen.

Wenn Dunkelheit ausschließlich die Abwesenheit von Licht ist, erhält das ganze eine sehr starke Abhängigkeit. Und genau bei einer solchen tue ich mich schwer, das zu akzeptieren, weil das schon wieder in eine Wertung abrutscht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/6/2015 um 15:49  
Die Elemente aus der Alchemie sind
Feuer, Wasser, Luft und Erde und das letzte ist dann Äther oder Geist.

Die chinesischen Elemente wären
Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz da wäre das Zentrum auch ganz spannend aber schwieriger zu verstehen.

In beiden Systemen geht man von realen Eigenschaften zur symbolischen Betrachtung über.

In welchem System gehört Licht und Finsternis zu den Elementen? Das Finsternis die Abwesenheit von Licht ist gehört zum herausragensten Merkmal. ImhO wird in diversen Symbolsystemen diese Eigenschaft auch keinesfalls ignoriert sondern gar betont.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Kandidat
Kandidat


Beiträge: 46
Registriert: 15/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/6/2015 um 21:00  
Dass Rituale nur grob einer Arbeit mit Elementen beitragen, kann ich zustimmen. Trotzdem kann es eine wesentliche Hilfe am Anfang sein - besser als nichts, wenn man keine anderen Techniken kennt. Mit Hilfe mancher Rituale kommt man an Bewusstseinszustände, die einem etwas fortgeschrittenen Grad der Elementararbeit entsprechen (aus eigener Erfahrung gesprochen). An sich kann diese Arbeit ohne solche Hilfsmittel erfolgen.

Eine Vorstellung von Licht und Dunkelheit als Ausstrahlung und Absorption von Energie würde ich dem Element Feuer zuordnen, in dem unter anderem Energien wahrgenommen und und in ihrer Intensität verändert werden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1589
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/6/2015 um 12:08  
Ich persönlich arbeite inzwischen auch mit den 6 Polen, entsprechend der 6 Richtungen: Erde, Feuer, Wasser, Luft, Licht und Dunkelheit.

Allerdings sind Licht und Dunkelheit nicht einfach Elemente wie die übrigen 4, so wie ursprünglich auch der Äther nicht als richtiges Element gemeint war. Während in der klasischen griechischen Literatur der Äther als Medium diente, das die Basis bildete, auf der die 4 Elemente interagieren können, betrachte ich Licht und Dunkelheit eher als die Grundprinzipien, nach denen die 4 Elemente arbeiten.

Für die Physik-Liebhaber: während die 4 Elemente eher die Gesamtheit von Materie und Energie beschreiben, wäre Äther bzw. Licht/Dunkelheit eher das Konzept von Raum/Zeit, in welcher Materie und Energie funktionieren und existieren. Zumindest verstehe ich so Platons Timaios.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,058 Sekunden - 64 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0265 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen