Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6826
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 44

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Sich selbst verfluchen?
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 01:33  
Hallo alle zusammen,

ich war mir nicht ganz sicher in welchen Bereich ich meine Frage am besten posten soll, doch ich denke "Dunkle Magie" ist da passend.

Im diesen Thread soll es nicht darum gehen wie man einen Fluch wirkt oder ob es möglich ist sich selbst zu verfluchen, ich weiß ganz genau wie so etwas geht!

Mein Problem ist etwas verzwickter, ich bin schon länger ziemlich krank, also körperlich krank und seid 2 Monaten auch nicht mehr Arbeitsfähig. Ich werde zwar behandelt, aber bis auf die Nebenwirkungen der Medikamente spüre ich bisher nicht viel.

Die Idee sich selbst zu verfluchen klingt bestimmt total verrückt, aber ich kann keine Heilungsmagie auf dem Niveau, dass ich beherrschen müsste um mich zu heilen.
Doch ich kann einen Fluch wirken der die Symptome meiner Erkrankung lindert. Also so verrückt das auch klingt, muss ich doch mit dem arbeiten was ich habe und nicht mit dem was ich nicht habe oder?

Also ohne weiter um den heißen Brei zu reden, würde ich einfach nur gerne ein paar Meinungen hören. Tatsache ist das ich wenn ich nichts unternehme, nicht mehr Arbeiten kann, also kein Geld verdiene und mein Sozialleben stirbt da ich auf Grund der Erkrankung kaum die Wohnung verlassen kann.

Flüche sollen ja eigentlich nicht positiv sein, die Primäre Wirkung meines Fluches wäre logischerweise auch nicht positiv(ganz im Gegenteil), aber als Nebeneffekt hätte er positive Wirkung auf meine Gesundheit.
Ich wäre zwar verflucht, aber könnte raus gehen, arbeiten, Menschen kennen lernen.

Die Frage ist nur, ob es das Wert ist? Ich fühle mich so als hätte ich keine andere Wahl. Aber ich weiß auch wie bescheuert diese Idee ist.

Naja, ich habe im Real-life niemanden den ich auf so ein Thema ansprechen könnte, deswegen frage ich euch um Rat.

Mit freundlichen Grüßen Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 502
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 02:01  
Hey,

Ob es das Wert ist musst du wohl selbst entscheiden, da ja nur du auch die negativen Auswirkungen kennst.

Allerdings frage ich mich, warum du glaubst nicht die Fähigkeit zu haben, die Symptome auch ohne Fluch zu lindern, wenn du sie doch mit einem Fluch lindern könntest.
Sollte es an so nem "alles hat seinen Preis" Paradigma hängen, dann nimm dir die Energie doch von wo anders.

Andererseits bin ich der Meinung dass sowas auch ohne Fluch zu bewältigen ist, vielleicht auch etwas schwerer (da dein Paradigma offensichtlich dagegen spricht).
Manches, denke ich, muss man aber auch hinnehmen, um an anderer Stelle zu gewinnen.

Insgesamt ist es aber schwierig ne genau Aussage zu treffen wenn man nicht viel über die Situation weiß.

Gruß


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 164
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 10:23  
Bei Krankheiten geht es selten darum äußere Symptome zu behandeln und das Leid zu lindern. Je nach Krankheit mag das der erste Weg sein um überhaupt zu etwas anderem fähig zu sein.
Ansonsten ist Krankheit eher Ausdruck eines inneren Missstandes der zu lange unterdrück oder verdrängt wurde. D.h. deine Müllhalde im Unbewussten ist voll und jetzt bleibt ihm nichts anderes als zu Tage zu treten um dich darauf hinzuweisen das da was dringend bearbeitet werden muss.

Ich hab letzte Woche "Die mentale Hausapotheke" von Klaus Koepe gelesen.
(Gibts für wenig Geld bei Amazon zum Beispiel als eBook oder auch einfach so als PDF wenn du mal googlest). Oben beschriebenes ist dort ausführlicher aber nicht zu erschlagend vom Umfang erklärt und an einzelnen Krankheiten/ Symptomen vertieft.

Vielleicht hilft es dir ja eine andere Perspektive von deinem Zustand zu bekommen.

Deine Idee mit dem Fluch find ich ehrlich gesagt ziemlich dumm. Genauso wie sich nur auf schulmedizinische Behandlung zu stützen und die persönliche Verantwortung zu ignorieren.

Gute Genesung! :)


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
smilies/shocked.gif erstellt am: 23/3/2015 um 15:13  
Hallo Cruihn,


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 02:01

Ob es das Wert ist musst du wohl selbst entscheiden, da ja nur du auch die negativen Auswirkungen kennst.


Ja letztendlich hast du wohl damit Recht. Dennoch ist es immer gut, andere Sichtweisen und mögliche Perspektiven ab zu wägen.


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 02:01

Allerdings frage ich mich, warum du glaubst nicht die Fähigkeit zu haben, die Symptome auch ohne Fluch zu lindern, wenn du sie doch mit einem Fluch lindern könntest.
Sollte es an so nem "alles hat seinen Preis" Paradigma hängen, dann nimm dir die Energie doch von wo anders.

Andererseits bin ich der Meinung dass sowas auch ohne Fluch zu bewältigen ist, vielleicht auch etwas schwerer (da dein Paradigma offensichtlich dagegen spricht).
Manches, denke ich, muss man aber auch hinnehmen, um an anderer Stelle zu gewinnen.


Nein ich habe kein "alles hat seinen Preis" Paradigma, es ist auch kein Problem der Energie. Meine magische Arbeit bewegt sich eigentlich in einem vollkommen anderen Bereich. Weswegen ich einfach keine Erfahrung mit Heilungsmagie habe und neue Magie lernt man nicht von heute auf morgen.
Ich arbeite zwar eigentlich auch nicht mit Flüchen, doch die Magieform die ich praktiziere funktioniert auf einem ähnlichen Prinzip, weswegen die Durchführung eines Fluches für mich extrem leicht und zuverlässig wirksam ist.


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 02:01

Insgesamt ist es aber schwierig ne genau Aussage zu treffen wenn man nicht viel über die Situation weiß.


Ich habe schwerwiegende Vernarbungen an eigentlich allen Organen auf Grund von langjährigen Entzündungen. Das schränkt die Funktionsfähigkeit meiner Organe ein und verursacht logischerweise auch starke Schmerzen.


Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 16:05  
Hallo,


Zitat von Kerzenflaemelein, am 23/3/2015 um 10:23
Bei Krankheiten geht es selten darum äußere Symptome zu behandeln und das Leid zu lindern. Je nach Krankheit mag das der erste Weg sein um überhaupt zu etwas anderem fähig zu sein.
Ansonsten ist Krankheit eher Ausdruck eines inneren Missstandes der zu lange unterdrück oder verdrängt wurde. D.h. deine Müllhalde im Unbewussten ist voll und jetzt bleibt ihm nichts anderes als zu Tage zu treten um dich darauf hinzuweisen das da was dringend bearbeitet werden muss.

Ich hab letzte Woche "Die mentale Hausapotheke" von Klaus Koepe gelesen.
(Gibts für wenig Geld bei Amazon zum Beispiel als eBook oder auch einfach so als PDF wenn du mal googlest). Oben beschriebenes ist dort ausführlicher aber nicht zu erschlagend vom Umfang erklärt und an einzelnen Krankheiten/ Symptomen vertieft.


Ich habe das Buch mal eben gelesen, wenn du das Weltbild dieses Mannes teilen möchtest, dann ist das dein gutes Recht. Aber bedenke das er schon im Vorwort schreibt das es keine "Tatsachen" sind sondern "SEIN glaube".

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich stelle diese Frage nicht mit irgendwelchen Hintergedanken, aber nimmst du das tatsächlich alles wörtlich, was er in dem Buch schreibt? Auch die folgenden Zitate?

(Zitat aus: „Die mentale Hausapotheke“ von Klaus Koeppe:
"HustenAggressionen entladen sich: ich belle die Welt an. Mir passt etwas nicht, aber ich finde
keine Worte dafür."

oder

"Schnupfen: „Ich habe die Nase voll!“ Unzufriedenheit mit meiner aktuellen Situation." Zitat ende.

In dem Buch geht es um Symbolik(das schreibt er sogar selbst), dass hat er tatsächlich sehr schön und anschaulich verdeutlicht,(auch wenn ich nicht bei allem seiner Meinung bin) Krankheiten haben Symbolcharakter, klar. Aber das ist nicht wörtlich zu nehmen.
Alle Behandlungsmethoden die er am Ende des Buches beschreibt sollen in einer Katharsis enden, einer Reinigung verdrängter Emotionen durch ihre Auslebung.
Dieser spezielle Ansatz passt sehr gut dazu das er Theologie und Philosophie studiert hat.

Danke für die andere Perspektive, doch dieses Buch finde ich leider nicht hilfreich!


Zitat von Kerzenflaemelein, am 23/3/2015 um 10:23

Deine Idee mit dem Fluch find ich ehrlich gesagt ziemlich dumm. Genauso wie sich nur auf schulmedizinische Behandlung zu stützen und die persönliche Verantwortung zu ignorieren.


Joa eine meiner besseren Ideen ist das sicher nicht da hast du wohl Recht, aber wenn es als einziges funktioniert? Die Behauptung ich würde meine persönliche Verantwortung ignorieren ist eine Unterstellung.

Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 164
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 17:25  
Ich hatte eine vergleichbare Idee von Krankheiten schon bevor ich dieses Buch gelesen habe. Für mein Leben funktioniert es sehr gut.

Zitat:
Zitat von Kerzenflaemelein, am 23/3/2015 um 10:23

Deine Idee mit dem Fluch find ich ehrlich gesagt ziemlich dumm. Genauso wie sich nur auf schulmedizinische Behandlung zu stützen und die persönliche Verantwortung zu ignorieren.


Joa eine meiner besseren Ideen ist das sicher nicht da hast du wohl Recht, aber wenn es als einziges funktioniert? Die Behauptung ich würde meine persönliche Verantwortung ignorieren ist eine Unterstellung.


Was du liest ist nicht mein Problem.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Practicus
Practicus

BabyDrache
Beiträge: 108
Registriert: 28/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 18:17  
Ich weiß nicht, warum Du es Fluch nennst, aber es scheint wohl eine "magische" Behandlungsmethode zu sein, die Symptome wegdrückt - eben, wie Kerzenflaemelein schon sagte, die Schulmedizin es häufig tut.

Der Weg zur echten Heilung, scheint es mir hier u.a. über Erkenntnis zu gehen.

Google findet durchaus SEHR viel Lesestoff zu dem Thema, was vielleicht zum Nachdenken anregt - habe beim Stöbern dieses gefunden ->

http://glinoman.ru/index.php?page=karmic-diseases

https://books.google.de/books?id=DcVzAQAAQBAJ&pg=PT40&lpg=P T40&source=bl&ots=NQCQycgIYA&sig=75tDdx1uRTlvK7FzdNAWFuwIUTM&hl=de&sa=X&ei= c0cQVYqQG4OdPdyjgJgC&ved=0CCoQ6AEwAQ#v=onepage&q&f=false
(Nur der Anfang der gezeigen Seite)

Ich bin kein Hellseher - habe ich es einigermaßen getroffen ?

Wenn Du selber dem "Wurm" auf die Spur kommst, ist es sowieso am Besten.

EDIT:

Zitat:
"Verantwortung"

Ist ein Wort, das von unserer Gesellschaft dermaßen mißbraucht worden ist - es ist in einigen Kontexten fast schon synonym mit "Gehorsam", was eine völlige Verdrehung des ursprüglichen Sinnes darstellt - so daß ich es nur sehr vorsichtig verwenden würde.


[Editiert am 23/3/2015 um 18:26 von BabyDrache]



____________________
Ich erkenne, also bin ich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 502
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 19:48  
Ok,

was hälst du denn von Reisen?

Anstatt mit nem Fluch rumzuwerkeln, mach doch ne Reise auf der du dich "reinigst".

Oder reise zu nem Ort, der als dein innerer Zustandsort fungiert und räum den mal auf.
Möglichkeiten gibts da verschiedene und das sollte die Entzündung recht effektiv beheben. Die Schmerzen kannst so auch bekämpfen. Wie das allerdings mit den Vernarbungen aussieht kann ich nicht sagen.


Gruß
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Studius
Studius

Daenerys
Beiträge: 18
Registriert: 9/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 23/3/2015 um 19:54  
Ist ein Fluch, der einen Heilt, denn nicht dann doch irgendwie eine Heilzauber?

Ich check das nicht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Practicus
Practicus

BabyDrache
Beiträge: 108
Registriert: 28/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/3/2015 um 18:32  
@Daenerys, ohne "genau" zu wissen was OP meint-

Ein Analogon:

- Wenn ein Patient einen allergischen Hautausschlag hast, würde eine Cortisonsalbe das Symptom bekämpfen. Ja, der Ausschlag verschwindet tatsächlich, aber die Ursache bleibt unbekannt, wir lernen nichts draus, und das Übel ist noch vorhanden.

- Nehmen wir an durch eine genaue Untersuchung (die in der Praxis natürlich selten stattfindet) erfährt man, daß der Körper des Patienten ein Insektizid das dieser vor einigen Wochen aus Versehen verschluckt hat, durch die Haut ausscheidet. Dann wäre eine mögliche Heilmethode: Sauna, Schwitzen, ein Antidot, zusätzliche Hilfsmittel, um die Organe von dem Gift zu befreien - der Ausschlag wird vielleicht sogar zunächst stärker und man könnte vom Hinschauen her glauben die Heilung sei fehlgeschlagen - aber in Wirklichheit war es genau das Richtige.


____________________
Ich erkenne, also bin ich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 01:33  
Hallo Cruihn,


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 19:48

was hälst du denn von Reisen?

Anstatt mit nem Fluch rumzuwerkeln, mach doch ne Reise auf der du dich "reinigst".

Oder reise zu nem Ort, der als dein innerer Zustandsort fungiert und räum den mal auf.
Möglichkeiten gibts da verschiedene und das sollte die Entzündung recht effektiv beheben. Die Schmerzen kannst so auch bekämpfen. Wie das allerdings mit den Vernarbungen aussieht kann ich nicht sagen.


Wenn der Auslöser einer physischen Erkrankung selbst auch physischer und nicht mentaler Natur ist. Wird eine mentale Übung keine Auswirkung auf diesen haben. Da ich leider schon weiß das es kein mentales Problem ist, gibt es keinen Ort den ich entrümpeln könnte um so den Auslöser aus der Welt zu schaffen.


Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 01:56  
Hi Daenerys,

cooler Name.


Zitat von Daenerys, am 23/3/2015 um 19:54
Ist ein Fluch, der einen Heilt, denn nicht dann doch irgendwie eine Heilzauber?


Viele Dinge haben Primäre und Sekundäre Eigenschaften. Maßgebend sind dabei üblicherweise die Primären Eigenschaften.

Beispiel, viele Medikamente sind Primär für die eine Sache entwickelt und zugelassen, werden aber für etwas ganz anderes verschrieben weil sie einen positiven(sekundären) Nebeneffekt haben. Kopfschmerztabletten werden z.B. bei Leuten mit Thrombose als Blutverdünner gegeben. Dafür wurde das Medikament eigentlich nicht entwickelt, dass ist eine Sekundäre Eigenschaft.

Primäre Aufgabe von Heilzaubern ist wie der Name schon sagt Heilung oder Linderung, eine Verbesserung des Allgemeinzustandes.

Primäre Aufgabe von Flüchen ist üblicherweise die Auslösung eines Unheils, also irgendetwas negatives.

Also die Primäre Wirkung des Fluchs an den ich dachte ist eindeutig nicht positiv. Aber sekundär hat er einen Effekt der sich positiv auf meine Krankheit auswirken würde. Was jedoch nicht der ursprüngliche Sinn dieses Fluches ist, sein Primärer Zweck ist nicht jemanden zu heilen.

Verstehst du das?


Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 02:14  
Hallo BabyDrache,


Zitat von BabyDrache, am 23/3/2015 um 18:17
Ich weiß nicht, warum Du es Fluch nennst, aber es scheint wohl eine "magische" Behandlungsmethode zu sein, die Symptome wegdrückt


Ich habe Daenerys erklärt warum ich es Fluch nenne. Die primäre Wirkung ist eben die eines Fluches, es ist nur ein glücklicher Zufall das er verschiedene positive sekundäre Wirkungen hat.


Zitat von BabyDrache, am 23/3/2015 um 18:17

Der Weg zur echten Heilung, scheint es mir hier u.a. über Erkenntnis zu gehen.

Google findet durchaus SEHR viel Lesestoff zu dem Thema, was vielleicht zum Nachdenken anregt - habe beim Stöbern dieses gefunden


Leider nicht ganz, es ist mit 100%iger Sicherheit weder eine Autoimmunerkrankung noch eine Allergie, ich bin von Entzündungen zerfressen und die wollten mich fast nicht behandeln, weil sie nicht wissen wo es her kommt. Alle Typischen Auslöser wurden Untersucht und ausgeschlossen.

Etwas das in deinem ersten Link steht regt tatsächlich zum Nachdenken an, danke.
Aber wegen etwas anderem, dass wird wohl nicht der Auslöser sein.


Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 502
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 15:37  

Zitat von Alichino, am 25/3/2015 um 01:33
Hallo Cruihn,


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 19:48

was hälst du denn von Reisen?

Anstatt mit nem Fluch rumzuwerkeln, mach doch ne Reise auf der du dich "reinigst".

Oder reise zu nem Ort, der als dein innerer Zustandsort fungiert und räum den mal auf.
Möglichkeiten gibts da verschiedene und das sollte die Entzündung recht effektiv beheben. Die Schmerzen kannst so auch bekämpfen. Wie das allerdings mit den Vernarbungen aussieht kann ich nicht sagen.


Wenn der Auslöser einer physischen Erkrankung selbst auch physischer und nicht mentaler Natur ist. Wird eine mentale Übung keine Auswirkung auf diesen haben. Da ich leider schon weiß das es kein mentales Problem ist, gibt es keinen Ort den ich entrümpeln könnte um so den Auslöser aus der Welt zu schaffen.


Gruß Alichino



Und genau da irrst du dich.
Das Mentale hat mehr Auswirkungen auf das physische als du ihm zugestehen willst. Ich nutze das seit einiger Zeit sehr effektiv auch eben gegen physische Verletzungen/Krankheiten.

Lass dich doch mal drauf ein und versuchs. Schlimmer machst du es damit ja dann auch nicht.

Gruß
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Kerzenflaemelein
Beiträge: 164
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 15:48  

Zitat von Alichino

[...] ich bin von Entzündungen zerfressen und die wollten mich fast nicht behandeln, weil sie nicht wissen wo es her kommt. Alle Typischen Auslöser wurden Untersucht und ausgeschlossen.

Etwas das in deinem ersten Link steht regt tatsächlich zum Nachdenken an, danke.
Aber wegen etwas anderem, dass wird wohl nicht der Auslöser sein.


Ohne das ich Einblick in dein Krankheitsbild habe oder was genau du für Entzündungen hast.
Aber wenn du Krank bist weil dein Körper mit Entzündungen zu kämpfen hat bei denen keiner zu wissen scheint wo sie herkommen, dann ist es Zeitverschwendung nach einem physischen Ausgangspunkt der Entzündungen zu suchen sondern man sollte sich damit auseinander setzen was einen innerlich "verbrennt/zersetzt/auslaugt" und das ist nunmal mental und nicht physisch.


Aber ich finds ja gut das du wenigstens BabyDrache zuhörst ;) ... vielleicht konnte BabyDrache einfach besser formulieren


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Magister Templi
Magister Templi

der Antichrist
Beiträge: 381
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 17:35  
Ok ,da du mit einem Fluch arbeiten willst,hier mal ein Einblick in Magie .
Du besorgst dir ein paar Münzen ,reinigst sie unter Wasser,das übliche bla bla mit Fluss und so,ist eh unwichtig,dann stichst du dir in den Finger (mit Nadel soll bluten)jetzt träufelst und massierst du das Blut auf jede Münze,dabei Imaginierst Du wie deine Entzündung aus deinen Inneren Organen gezogen wird.dann noch schnell ein Zauberspruch,so nach dem Motto,ich verfluche diese Münzen,jeder der mit diesen Münzen in Berührung kommt entzieht mir meine Entzündungen/ Schmerz oder was auch immer.Dann schwups auf die Strasse und die Teile unauffällig fallen lassen (hat ein Grund) so das sie gefunden werden!Tip große Münzen arbeiten schneller ,cents bleiben meist liegen ,bleibt Dir überlassen,Ach so ,kleinwenig Meditation und Konzentration gehört natürlich mit rein in die Sache .Ich hoffe ich konnte helfen


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 19:50  

Zitat von Cruihn, am 25/3/2015 um 15:37

Und genau da irrst du dich.
Das Mentale hat mehr Auswirkungen auf das physische als du ihm zugestehen willst. Ich nutze das seit einiger Zeit sehr effektiv auch eben gegen physische Verletzungen/Krankheiten.

Lass dich doch mal drauf ein und versuchs. Schlimmer machst du es damit ja dann auch nicht.




Hi,

tut mir Leid da hast du mich falsch verstanden, vielleicht habe ich mich auch falsch ausgedrückt.
Ich gestehe dem Mentalen sogar ganz enorme fast absolute Auswirkungen auf das Physische zu, glaub mir ich weiß es aus Erfahrung.

Wie du schon schreibst nutze ich das auch für Verletzungen oder Krankheiten, doch ich kann dadurch nur die Wunde schneller heilen lassen, oder sogar die Blutung stoppen, aber ich kann dadurch nicht das Messer raus ziehen. Und ohne das Messer raus zu ziehen wird die Wunde auch nicht heilen.

Verstehst du wie ich das meine? Ganz gewiss kann ich damit gegen die Entzündung vor gehen, damit hast du Recht. Aber die Entzündung ist nur ein Symptom, dass Messer steckt noch in der Wunde(Metaphorisch gesprochen)

Abgesehen davon habe ich keinen Zustandsort zum Aufräumen, ich habe viele Orte aber die sind alle angemessen.


Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 19:58  
Hi Antichrist,

danke für deinen Beitrag, ich kenne diesen Zauber, aber interessant das mal von jemand anderen zu lesen, sowas ist ja nicht alltäglich!

Dein Vorschlag wäre zwar eine Möglichkeit, doch leider mache ich sowas nicht. Ich verfluche keine anderen Leute, weder Leute die ich kenne noch Leute die ich nicht kenne.

Gruß Alichino
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 502
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2015 um 23:56  
Hey,

das mit der Entzündung und dem Schmerz war auch nur aufs kurzfristige bezogen, also das du erstmal wieder einsatzfähig bist. So wie Antichrist´ Vorschlag ja auch.
Dass du dann der eigentlichen Ursache auf den Grund gehen musst, hatte ich vorausgesetzt und da wirste auf längere Sicht ja offensichtlich nicht drum rum kommen.

Aber egal was du nun letztendlich tust, ich wünsch dir viel Erfolg dabei :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Magister Templi
Magister Templi

der Antichrist
Beiträge: 381
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2015 um 08:54  
Alichino lass das Geld weg und kauf dir nen Brot und geh dann eben Enten füttern.Lass deiner Fantasie freien lauf. Nur mach was.Leider habe ich auch noch nicht so richtig rausbekommen welche Art Magie du betreibst,würde dann vielleicht eher was passendes für dich finden


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Practicus
Practicus

BabyDrache
Beiträge: 108
Registriert: 28/12/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2015 um 19:52  
Liebe Alchino,

Danke für das Feedback.


Zitat von Alichino, am 25/3/2015 um 02:14
Leider nicht ganz, es ist mit 100%iger Sicherheit weder eine Autoimmunerkrankung noch eine Allergie, ich bin von Entzündungen zerfressen und die wollten mich fast nicht behandeln, weil sie nicht wissen wo es her kommt. Alle Typischen Auslöser wurden Untersucht und ausgeschlossen.


Du und die Ärzte, seid ihr euch da sicher? Die Symptome die Du beschreibst, klingen für mich sehr nach "Systemischer Lupus Erythematodes". Auch wenn diese "Diagnose" nicht wirklich weiterhilft. Vielleicht ist der Auslöser auch ein untypischer. Es ist wohl schwerlich möglich, auf ALLE Gifte und Schwermetalle durchzuchecken. Bei solch gravierenden Problemen sollte man wohl auch eine zweite Arzt-Meinung einholen. Ich frage mich auch ob wir hier eher ein Ens Veneni oder ein Ens Naturale haben, und ob es sich nicht doch für Dich lohnt, Heilungsmagie zu lernen.
Ich wünsche Dir daß in diesen Thread noch der passende Hinweis kommt.


Zitat von Cruihn, am 23/3/2015 um 19:48
Ok,

was hälst du denn von Reisen?

Anstatt mit nem Fluch rumzuwerkeln, mach doch ne Reise auf der du dich "reinigst".


Das klingt für mich wie eine Pilgertour. Fühlt sich irgendwie gut an.


[Editiert am 26/3/2015 um 20:13 von BabyDrache]



____________________
Ich erkenne, also bin ich.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 502
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/3/2015 um 22:16  
:D
Das war zwar eher mental gemeint, aber warum nicht auch physisch? Hätte wohl was.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Adeptus Major
Adeptus Major


Beiträge: 219
Registriert: 27/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 5/4/2015 um 00:45  
Hey,

tut mir Leid das ich nicht mehr geantwortet habe, ich musste noch mal ins Krankenhaus.

Ich danke euch für eure hilfreichen Beiträge, von der Idee des Fluchs habe ich mich mittlerweile distanziert, mir sind noch ein paar andere Ideen gekommen.


Lieben Gruß Alichino

Ps: Antichrist, dass ist ziemlich schwer zu beantworten, ich habe zwar gewisse magische Fähigkeiten, doch an sich kann man das vermutlich nicht als bestimmte Art von Magie bezeichnen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 552
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/4/2015 um 04:57  
^^

was hälst du von einer besessenheit, ein träger-wirt geschäft, du bietest einem wesen einen platz in deinem energiesystem und es sorgt dafür dass du gesund bleibst.

naja wenn man verzweifelt ist ist das bestimmt eine lösung, was aber viel wichtiger ist, ist ob du dir wirklich sicher bist was dir fehlt, wenn der grund für die bisherigen krankheiten eine zu mächtige seele ist was oft der fall ist, dann bringt das alles nichts dann müsstest du seelenteile verschließen bzw abspalten und nichts heranhohlen.

Aszan


____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,074 Sekunden - 55 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0304 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen