Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6916
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 63

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Suche nach Inspiration: Weihen eines Instruments
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 4/8/2015 um 10:15  
Hallo alle miteinander,

seit neuestem bin ich stolze Besitzerin eines wundervollen Altsaxophons. Da Musik und Magie für mich zwei Ströme aus ein und derselben Quelle sind, liegt es für mein Empfinden nahe, mein Instrument nicht nur zu benennen (beseelen- Musiker sind halt auch ein abergläubisches Pack :D), sondern auch magisch zu weihen.

Da ich normalerweise sehr inuitiv arbeite, ich in diese Weihe aber auch sehr gerne sehr viel Vorbereitung und Arbeit stecken möchte, kam mir die Idee, euch einfach mal aufzufordern, mir ein wenig Inspiration zu schenken ;)

Ich arbeite eher in Richtung Schwarze Magie, Chaosmagie, Beschwörung, bin aber für jeden Ansatz erstmal offen und dankbar.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/8/2015 um 15:15  
Hey,

na dann erstmal herzlichen Glückwunsch zur neuen Errungenschaft ;-)

Wie wäre es mit einer Weihe mit dem griechischen Gott Apollon? Er steht für Licht, Musik, Weissagungen und alles, was resoniert (also z.B. auch für die Verstärkung spiritueller Kräfte).
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2015 um 08:44  
Danke, ich bin total glücklich und stolz (merkt man wohl gar nicht ^^)

An Apollon hatte ich auch schon gedacht, nur bin ich mit ihm nicht unbedingt sehr gut "befreundet", weil ich eben eher zur Dunkelheit neige. Auf der anderen Seite würde das natürlich auch wie die Faust aufs Auge passen.

Sprich ich werde mich die nächste Zeit einmal an den guten Herrn wenden und schauen, wie er so auf mich reagiert.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Adeptus Major
Adeptus Major

Lilith68
Beiträge: 201
Registriert: 27/1/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 5/8/2015 um 14:27  
Viel Erfolg dabei und Berichte mal, was passiert ist


____________________
Wisse
Wage
Wolle
Schweige
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 572
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/8/2015 um 23:46  
*g weiß - schwarz - was hat denn das SAX damit zu tun?

Weihe es doch dem BLUES :)

Und das mit einem ordentlichen TRITONUS (Wie der Anfang von Black Sabbath von Black Sabbath :) )

Also - ich spiele am Liebsten nur noch auf Blues Tonleitern - nicht hier und da mal ein paar Blues Noten eingestreut! Welche andere Tonleiter hat schon sämtliche Spannungsintervalle, die es nur gibt!

grüssli merlYnn
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 572
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/8/2015 um 00:04  
Nochmals - weihen heißt, du willst das Instrument an ein KRAFTFELD anschließen.

Dieses KRAFTFELD sollte nicht irgend etwas sein - nicht irgendeine Gottheit - sondern etwas mit der Musik zu tun haben, die du spielen willst. Du müsstest hier über deine Musik reden ...

grüssli merlYnn
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/8/2015 um 09:44  
GeorgeTheMerlin: Für mich sind Magie, Musik und das Göttliche im Allgemeinen verschiedene Facetten der ein und derselben Quelle. Und ich persönlich mag das Spiel mit den verschiedenen Facetten sehr gerne, das Betrachten von Dingen aus allen möglichen Standpunkten. Daher kam eben die Idee einer "Weihe" (ich benutze das Wort, weil es im Deutschen am besten passt... im Englischen würde ich eher sagen: I want to dedicate myself and my sax to the power of music ;) )

Auf mich kommen nun Wochen, Monate und Jahre des Übens zu. Meinem Saxophon habe ich bereits einen Namen gegeben, der für mich passend erschien: Howard oder auch Howie. Blues wird die Richtung sein, in die ich mich entwickeln möchte, aber Musik ist für mich auch immer ein allumfassendes Erlebnis (ich lehne grundsätzlich keine Musikrichtung ab, mich muss Musik "ansprechen", das ist mein einziges Kriterium). Dementsprechend ist für mich richtig, was mir richtig erscheint- egal ob es schwarz, weiß oder bunt getupft ist. Ich habe nur versucht, dies einmal in Worte zu fassen, damit andere wissen, wohin ich will ;)

Mein Gedanken gehen derzeit in folgende Richtungen:
Musik ist für mich etwas Lebendiges, was sich ständig verändert. Ich möchte für mein Instrument einen "Startpunkt" finden.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Practicus
Practicus

Echidna1
Beiträge: 101
Registriert: 31/10/2014
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/8/2015 um 11:33  

Zitat von Asenath, am 7/8/2015 um 09:44


Ich möchte für mein Instrument einen "Startpunkt" finden.


Nur so ein Gedanke :

Der Startpunkt ist das Klo, möchtest Du nicht von Anfang an Raubbau an deinem Körper verursachen. Von da aus geht man aus, dahin geht alles zurück .... auch das, was letztendlich nicht mehr wirklich Du bist, um mit der Rückwirkung klar zu kommen.

Wenns interessiert, empfehle ich dazu Fifth Avenue von Florence Nightingale (Elizabeth Arden), .... mit direkter Anbindung zum Washington Square Park .....


____________________
“Den Teufel merkt das Völklein nie, selbst wenn er es am Kragen hätte”. (Goethe)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2841
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 7/8/2015 um 16:01  
Kennst du Hoodoo?


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Adeptus Major
Adeptus Major

Asenath
Beiträge: 203
Registriert: 30/5/2015
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 10/8/2015 um 09:28  
@Hephaestos: Wie ich bereits sagte: Musik und Magie sind für mich verschiedene Erscheinungsformen derselben Kraft, aber die Seite war mir in der Tat noch nicht bekannt. Vielen Dank dafür :)

Nach den ersten drei Tagen Proben und schonmal ein wenig Spielen kann ich ein wenig etwas über meinen Howard sagen: der Gute spricht sehr leicht auf meine Anreize an, ich habe mich also nicht vertan, als ich meiner Inutition folgend genau dieses Instrument ausgewählt habe. Interessanterweise spiegelt er auch sehr stark meine Stimmungen wieder, weswegen ich genau in dieser Richtung ein wenig vorsichtig sein muss (aber warum sollte es mich auch wundern, dass mein Instrument genauso empathisch ist wie ich?).

Zur "Weihe": Mittlerweile habe ich das Wort Weihe durch das Wort "Attuning" (also in Einklang bringen) ersetzt- danke hier an dieser Stelle an GeorgeTheMerlin fürs drauf aufmerksam machen- und werde eine geeignete Nacht abwarten, um ein wenig mit Howard im Wald zu meditieren (in absoluter Stille, ich möchte eine tonlose Kommunikation erreichen), damit auch er einmal zu "Wort" kommen kann und seine Wünsche äußern kann (ich schreibe das mal ganz bewusst ein wenig personifiziert, weil es meine Gedanken am besten wieder gibt).

Dann wird ein Tag oder Abend kommen, an dem ich merke, dass Musik und Stimmung passen und diesen Abend werde ich unter anderem auch für meine Götter (in diesem Fall gehört dann auch Apollon dazu) spielen, um das Band zwischen mir und Instrument zu stärken und unsere Harmonie zu besiegeln.

Da ich wie gesagt ein sehr inuitiver Mensch bin, gerade in solchen Dingen, lasse ich Details einmal außen vor, bis ich tatsächlich einen Erlebnisbericht liefern kann.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,050 Sekunden - 40 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0299 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen