Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6916
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 63

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1 »     print
Autor: Betreff: Einen Job bekommen
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2016 um 18:36  
Hallo Leute,

nach jahrelangem Warten ist es nun endlich soweit: mein Arbeitgeber hat meine Traumstelle intern ausgeschrieben! :D Ich werde mich natürlich sehr sorgfältig auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten.

Nun aber meine Frage: Hat jemand eine Idee wie ich magisch ein Bisschen nachhelfen kann, damit ich den Job auch wirklich bekomme? Ich hab zwar auch ein paar Ideen, aber so wirklich das Gelbe vom Ei ist es bisher alles nicht...

LG und danke schon mal,
Schwarzer Hase
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2016 um 19:11  
Ausstrahlung? Du musst dich bereit dafür fühlen und wissen das er für dich gedacht ist. Im prinzip würde ich dir erstmal empfehlen auf deine seele zu hören.
Vielleixht auch äußerlich ausdrücken bzw mitteilen das es dein Traumjob ist , du ihn verantwortungsvoll , mit viel Freude und Gewissen haft machst.

Ansonsten : ) stimmt dich halt mit einen Ritual drauf ein.
Und lass andere außer acht, die den vielleicht auch wollen.
Denn jetzt bist du dran und du weißt das alles perfekt ist und das richtige für dich ist!

Mut zum Handeln. Entschlossenheit, Wille , den Voraussetzungen tadellos entsprechen was du für vermutlich spätestens nach deiner Vorbereitung tust.

Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg. Von Rituale habe ich leider nicht so viel Ahnung : ) aber ich weis das du es locksn hinkriegen kannst : ) wenn dein wille stimmt, was ich stark annehme

______
Die Schreibfehler etc tun mir leid. Ansonsten würde ich sigillen noch für ein gutes Hilfsmittel halten. Aber du kennst dich besser als ich.


[Editiert am 2/12/2016 um 19:14 von Sope]
Antwort 1
Novize
Novize

Elodie
Beiträge: 10
Registriert: 26/1/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2016 um 19:50  
Wahrscheinlich kennst du das alles schon längst, aber oft sind es die simplem Techniken, die einem am besten helfen.

1. Zentriere dich, indem du den Kontakt zu deinem innersten Selbst herstellst und am besten eine Woche vor dem Vorstellungsgespräch auch hältst. Du fühlst dich wohl in deiner Haut, nimmst dich kritiklos an wie du eben bist.
2. Stelle die Verbindung zu allen nützlichen Seelenanteilen wieder her.
3. Bitte deine Verbündeten um Unterstützung.
4. Stell dich gedanklich deinen Ängsten und freunde dich mit den Gefühlen an, damit sie dich nicht aus dem Gleichgewicht bringen.
6. Übe vor dem Spiegel ganz grob das Vorstellungsgespräch.
7. Sprich dir vor dem Spiegel Mut zu. Das Hirn kann mit Spiegelbildern nichts anfangen und speichert dein Spiegelbild als fremde Person ab.
8. Schreibe alles auf, was dir in Bezug auf das Gespräch unangenehm ist,um alles raus zu lassen und es aus der Distanz zu betrachten.


Das ist natürlich sehr, sehr, sehr grob aufgelistet, weil ich deine Schwächen nicht kenne.
Aber: Es gibt sicherlich Menschen die weit aus dümmer sind als du und es schon weiter geschafft haben. Also packst du das auch. ;)

(Sorry, dass meine Vorschläge nicht so megamagisch sind. :D)


____________________
Das einzig Beständige ist der Wandel.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Magister Templi
Magister Templi

der Antichrist
Beiträge: 391
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2016 um 12:34  
es gibt viele Möglichkeiten,sorg dafür das kein anderer den Job bekommt,oder das alle anderen in ihren Bereichen zufrieden sind ,ist ja ne interne Ausschreibung,oder mach die Anzeige unsichtbar für andere,oder du beeinflusst deinen Chef (Puppenzauber zb)das NUR Du der beste dafür bist.


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/12/2016 um 20:32  
ich würde einen Jupiter-Talisman empfehlen.


[Editiert am 3/12/2016 um 20:33 von Shem69]



____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 10:22  
Erstmal danke für eure Antworten!

@Sope: Danke für deinen Zuspruch! Ja, ich werde dem Chef verklickern, dass ich der Beste für den Job bin und ihn unbedingt haben will. Wenn ich ehrlich bin, habe ich fast fünf Jahre berufsbegleitend studiert nur damit ich diese Stelle kriege wenn die Kollegin in Rente geht... ich wäre also echt frustriert, wenn es nicht klappt.

@Elodie: Deine Tipps sind super und eine echt gute Übersicht. Hast zwar Recht, dass ich das Meiste theoretisch kenne, aber wenn es soweit ist sehe ich oft den Wald vor Bäumen nicht mehr. Und dass das Gehirn ein Spiegelbild für einen anderen Menschen hält wusste ich wirklich nicht - das werde ich unbedingt ausprobieren. :D

@der Antichrist: Ich habe auf die im Intranet ausgeschriebene Stelle einen Anti-Interesse-und-ist-mir-zuviel-Aufwand-Zauber gewirkt. Der wirkt scheinbar so gut, dass der Bearbeiter in der Personalstelle selbst vergessen hat eine Hausmitteilung rauszugeben, wie es sonst bei Stellenausschreibungen üblich ist. An Puppenzauber habe ich auch schon gedacht, aber eigentlich wollte ich sowas nicht mehr machen... Momentan denke ich darüber nach, mit den Moiren einen Vertrag bzgl. der Auswahl für die Stelle abzuschließen und die Schicksalsfäden der anderen, in Frage kommenden Bewerber kappen zu lassen. Ist aber auch wieder sehr manipulativ... :(

@Shem69: Ein Talisman ist eine gute Idee. Aber warum gerade Jupiter? Für Glück hätte ich Fortuna genommen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 10:55  
Wenn für Dich Fortuna besser passt, dann mach Dir ein Fortuna-Design. Bei mir hat Jupiter mal geholfen. Aber es muss für Dich Sinn ergeben, sonst hat es keinen Sinn.


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 11:29  
Keine sigillen? Dabei finde ich die so einfach , praktisch und wirksam :D
Aber wie gesagt, dir muss es helfen und es muss für dich wirken :D

Obwohl? Das Fortuna ding könnte man als sigille ansehen, bezeichnen?


[Editiert am 4/12/2016 um 11:30 von Sope]
Antwort 7
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 12:07  
Einen Talisman mit Siglen, generiert aus magischen Quadraten, drauf. Alles so Chaos-kabbalistisch. Und zur richtigen Uhrzeit mit der richtigen Tinte malen.. Dann weglegen und vergessen. Braucht, glaube ich, eine gewisse Vorlaufzeit.


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 12:10  
Naja :D? Entweder hab ich mich dann nicht genug mit Sigillen beschäftigt, du machst es dir unnötig kompliziert bzw benutzt eine "Stärkere" kompliziertere Form oooder es gibt verschiedene wirkungs bzw ausführ Formen bei Sigillen Magie.

Und ich hab mich wirklich nie großartig mit Sigillenmagie beschäftigt.
Antwort 9
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 12:19  
ich habe das selbst für mich entwickelt. Beruht zum Teil auf alten Lehren (Agrippa) und hinzugefügten selbst erdachten Vereinfachungen. Ich mal mir ein Design. Zum Beispiel Jupiter. Da mal ich mir alles drauf, was mir dazu einfällt, z.B. Planeten-Sigillen, einen Spruch, der zum Thema Wachstum passt, elementare Symbole, evtl. auch astrologische. Man kann das ganze auch mit Metall anfertigen. Das ist mir aber zuviel Aufwand. Ich glaube aber, je mehr man da an persönlichen Assoziationen und individueller Arbeit reinsteckt, desto besser funktioniert's. Auto-Suggestion rules. Ich muss ja schließlich dran glauben.


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 12:25  
Ja, ich würde es mir da Persönlich einfach, im sinne von "der erste Gedanke ist der Richtige" machen. Und zwar "man weiß was man will" macht sich da schnell seine Sigille und lässt es in seinem Unterbewusstsein verankern/wirken. Ansonsten hätte ich zu viel Angst, das sich zu viel wirres Geflecht bildet, was der Wirkung schadet.
Und dazu hab oder hätte ich dann noch mehrere Methoden zur Anwendung ( auf Papier malen / schreiben / zeichnen, oder ins Unterbewusstsein , oder mit Handarbeit / Schnitzen, biegen oder was auch immer
und kann immer weiter führen , das man Praktiken aus anderen Ritualen hinzu nimmt
Jeh nachdem wie dringend oder Stark es sein soll und wie schnell es wirken etc soll


mag vielleicht auch mehr oder weniger meine Technik sein :D. Aber es muss/müsste ja auch nur für mich/auf mich oder andere/s wirken

Aber ich wende im Speziellen lieber keine Magie an, ist nicht so meins.

Speziell bei diesem Fall würde ich vllt einfach schnell kurz vor dem Gespräch/Vortrag oder was auch immer n Zettel start klar machen, in die Hosentasche stecken, vergessen und das Gespräch durch ziehen :D.
Schaden würde es jedenfalls nicht ^^.


[Editiert am 4/12/2016 um 12:46 von Sope]
Antwort 11
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2016 um 13:27  
Sigillen funktionieren bei mir gar nicht. Kann ich mich auch nicht für begeistern... aber den Fortuna-Talisman werde ich mir machen, ist ne schöne Idee :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1601
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 7/12/2016 um 07:43  
Was immer du machst, sei entspann.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ein sehr verkrampftes, angespanntes Wünschen sehr kontraproduktiv ist. Nicht an der Wunscherfüllung zu sehr "zerren". Ganz entspannt an die Sache herangehen.

Und unbedingt immer den Zusatz wählen "was das Beste für mich ist."

Denn mancher Traum ist ein versteckter Alptraum und es ist daher wichtig, ein wenig der oberen Führung zu vertrauen, dass es manchmal auch besser sein kann, nicht das zu kriegen, was man will.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 8/12/2016 um 10:23  
Ich hab schon vor Jahren mein Blut mit dem "Segen der Fortuna" belegt, dass immer nur das Beste für mich passiert. Kenne ich nämlich gut, dass ich mir Dinge wünsche die eigentlich gar nicht gut für mich sind :D

Ja, ich werde da jetzt ganz locker an die Sache rangehen und das Schicksal für mich arbeiten lassen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 21:25  
Wollte mal hören, was aus dem Traumjöb wurde… Wohl gerade in der Vorbereitung, da ansonsten so still?


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:24  
Hi Shem,

naja, ich arbeite im öffentlichen Dienst, da dauert ja bekanntlich alles etwas länger... Ich habe letzte Woche gerade mal ne Eingangsbestätigung für meine Bewerbung bekommen. Ich denke mal die Vorstellungsgespräche werden im Februar oder März sein und dann dauert es i. d. R. nochmal 2 - 3 Monate bevor man erfährt, ob man genommen wurde.

Ich sag euch Bescheid, was dann irgendwann heraus gekommen ist ;)

p. s. Falls noch jemand Ideen hat, dann immer her damit!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:29  
Mehr Interesse, Schwung in die Sache bringen/ mehr Energien rein stecken : )? Die Sache beschleunigen? Wille und Interesse Zeigen :D und vielleicht helfen die Sache zu beschleunigen?

Aber halt mit Vorsicht zu genießen :D

( wie du es dann magisch umsetzen würdest, bleibt deine entscheidung )


[Editiert am 29/12/2016 um 18:30 von Sope]
Antwort 17
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:36  
@Sope: Du hast keinen Plan wie der öD funktioniert, oder ...? Der Versuch ein Verfahren zu "beschleunigen" kommt in etwa einem beruflichen Selbstmord gleich. Ne, ich hab keine Eile und meine jetzige Stelle gefällt mir auch.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:38  
Da sagst du es ja : ). Du hast keine Eile ; )

Und ich meinte ja auch dazu "mit Vorsicht zu genießen" : )

Bleibt alles voll und ganz deine Entscheidung. Hab dir nur meine Idee/n gegeben ;)

Für mich spricht da noch einiges für/an Unsicherheit...

angst ist die beste voraussetzung für eine niederlage
Und jetzt bitte nicht böse werden :P ich wollte oder will dir nicht zu nahe treten


[Editiert am 29/12/2016 um 18:41 von Sope]
Antwort 19
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:44  

Zitat von Sope, am 29/12/2016 um 18:38

Für mich spricht da noch einiges für/an Unsicherheit...

angst ist die beste voraussetzung für eine niederlage
Und jetzt bitte nicht böse werden :P ich wollte oder will dir nicht zu nahe treten


Ne, ist schon okay. Ich hab mich inzwischen so auf diesen Job fixiert, dass ich mir wohl wirklich mal Gedanken machen sollte, was ich tue wenn ich eine Absage bekomme. Ich glaub ich hab da mal wieder nen neuen Bereich für die Schattenarbeit entdeckt... :cool:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/12/2016 um 18:47  
Als kleine Tipp, du hast ja probiert, wenn ichs Richtig wahrgenommen habe, da recht viel Energien rein zu stecken. Und mag sein das es auch alles gut gewirkt hat.
Aber jetzt solltest du die Energien auch stabil halten d.h. z.b. auch nicht deine Bisher reingesteckten energien durch Unsicherheit, Angst oder sonst was zu Neutralisieren.

Denn es könnte ja auch möglich sein, das ein anderer ebenso viel "unterbewusst" oder "bewusst" reingesteckt hat. Und nur durch Kontinuität, kannst du deine Stabil und im Vordergrund halten : ).

Falls du das überhaupt willst. Aber klar hast du recht. Ein sehr guter Ansatz für Schattenarbeit.
Antwort 21
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 572
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/2/2017 um 12:41  
Und - wie ist es ausgegangen?

:)
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 346
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/2/2017 um 08:29  
Bisher ist gar nichts passiert. Laut Personalamt sind die Vorstellungsgespräche für April geplant ... naja, öffentliche Verwaltung halt :cool:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 572
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 3/2/2017 um 10:56  
Hmmmh - mal so zum Spaß:

Pendel:

Ist diese Traum-Stelle für deine spirituelle Entwicklung gut?

Antwort: Nein.

Kompensierst du damit etwas?

Antwort: Ja.

Würdest du auf dieser Stelle Erfolg haben?

Antwort: Ja.

Kannst du etwas tun, damit diese Stelle für deine spirituelle Entwicklung gut wird?

Antwort: Ja.

Geht es darum, dass du erkennst, was du mit deinem Traum kompensieren willst?

Antwort: Ja.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Hinweis: wenn wir kompensieren, kommen wir uns selber auf die Spur, indem wir uns vorstellen, dass wir das, was wir uns so sehr wünschen, NICHT haben.

Dann entsteht ein bestimmtes Gefühl.

Nun geht es darum, dieses Gefühl vom Kompensationsobjekt zu isolieren - und herauszufinden, wo es WIRKLICH herkommt.

Wir konzentrieren uns auf das Gefühl, spüren, wo es im Körper ist, Was es ist (Wärme - Kribbeln, fließen, Kälte, Hitze usw) - und gehen dann mit diesem Gefühl in die Vergangenheit (Kindheit) und lassen in der Erinnerung eine Situation auftauchen, in der man dieses Gefühl ganz real hatte.

Dann hat man das Gefühl mit der realen Situation verknüpft - und kann es in einem weiteren Schritt auflösen.

Frei nach dem Motto: du wirst die Stelle - oder etwas Passenderes zu dir - bekommen, wenn du sie nicht mehr brauchst!

grüssli merlYnn

PS: Idan hatte ja auch schon in diesem Sinne etwas angemerkt.


[Editiert am 3/2/2017 um 10:57 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,065 Sekunden - 54 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0288 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen