Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6856
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 50

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Esoteriklexikon
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 309
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 17:23 New
Hallo,

ich suche nach einem Esoterik / Magie / Okkultismusnachschlagewerk indem man auch die Entwicklungen der letzten 20 Jahre noch einmal nachschlagen kann.

Lange Zeit war ja das Lexikon des Geheimwissen von Miers da sehr nützlich, nur ist die letzte Ausgabe davon eine 1995 Auflage und da fehlt dann eben so einiges an neuen Entwicklungen und Strömungen.

Welche Lexikas / Nachschlagewerke verwendet ihr, oder wird heute nur noch gegooglt...?

Schattenwächterin


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 18:39 New
Ich bin der Ansicht, sowas brauch man garnicht, weil das Unterbewusstsein/Seele einem den Weg zum vollen Verständnis von allem zeigt.
Ich benutze meistens Musik, bzw auch schreiben und das Forum hier. Selten Google ich Mal was.
Aber ich gehe auch nicht euren bzw den traditionellen weg eurer Vorstellungen
Antwort 1
Philosophus
Philosophus

Eldr
Beiträge: 120
Registriert: 5/6/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 19:03 New
Tut mir leid,mir ist bisher keines unter die Augen gekommen... jedoch war mir bis jetzt nicht bekannt, dass es solche Bücher gibt.
Obwohl es mich nicht überrascht, da es ja zu, so gut wie jedem
The mind einen Text gibt :)
Mir stellt sich nur die Frage nach dem Nutzen.
Und eine Antwort wäre super!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1589
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 20:40 New
Aktuell lässt sich auf dem Buchmarkt nicht viel damit verdienen, solche Bücher zu drucken. Gerade so ganz aktuelle "Entwicklungen" wirst du vor allem im Internet finden, da dort auch ein großer Teil der magischen Szene statt findet.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 309
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 20:47 New
Hallo Eldr,

der nutzen ist recht einfach erklärt.

Bei einem guten Buch (danach frage ich ja), kann man die unterschiedlichen Themen und Begriffe nachlesen, die qualitativ gut recherchiert sein sollten. Beim leider veralteten Miers Lexikon ist das so, dass du das durchblättern konntest und dir aus dem Buch ein paar neue nützliche Informationen und Inspirationen holen konntest. Zudem gibt es zu den meisten Begriffen dort "Buchempfehlungen" der Primär- und Sekundärliteratur und so hatte man direkt die Möglichkeit weiter und tiefergehend ein Thema zu erforschen. Im Miers Lexikon stehen auch Buchtipps von Büchern, die man so nicht mehr kaufen kann, da sie nicht mehr gedruckt werden. Dadurch, dass man aber weiß, dass Schriften dazu existieren, die für einen selbst von Interesse sind und man den Titel kennt, kann man beispielsweise das Antiquariat durchstöbern und dort die Literatur mit ein wenig Glück erwerben.

Gerade vor 20 Jahren waren alle diese Qualitäten eines Lexikons sehr gefragt, da das Internet zu derzeit noch nicht so weit verbreitet war. Wobei ich die Qualität von Internetquellen und Datenfluten sehr in Frage stelle. Ich habe lieber meine Bücher im Schrank, da weiß ich wer es geschrieben hat, die Daten können nicht irgendwann, nicht mehr vorhanden sein und ich kann gemütlich auf dem Sofa sitzen und lesen.


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 309
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 20:49 New

Zitat von Idan, am 27/12/2016 um 20:40
Aktuell lässt sich auf dem Buchmarkt nicht viel damit verdienen, solche Bücher zu drucken. Gerade so ganz aktuelle "Entwicklungen" wirst du vor allem im Internet finden, da dort auch ein großer Teil der magischen Szene statt findet.


Ja, das habe ich befürchtet...


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/12/2016 um 21:14 New

Zitat von Seraphine, am 27/12/2016 um 17:23
nur ist die letzte Ausgabe davon eine 1995 Auflage und da fehlt dann eben so einiges an neuen Entwicklungen und Strömungen.



Zitat von Seraphine, am 27/12/2016 um 20:49

Zitat von Idan, am 27/12/2016 um 20:40
Gerade so ganz aktuelle "Entwicklungen" wirst du vor allem im Internet finden, da dort auch ein großer Teil der magischen Szene statt findet.


Was sind die die ganz aktuellen Entwicklungen? Habt Ihr ein paar Stichwörter?


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1589
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/12/2016 um 07:08 New

Zitat von Shem69, am 27/12/2016 um 21:14
Was sind die die ganz aktuellen Entwicklungen? Habt Ihr ein paar Stichwörter?


In den letzten 20 Jahren waren - in meiner persönlichen Wahrnehmung - besondere Entwicklungen:

- das Phänomen der Indigo-Kinder und der Weiterentwicklung Diamant-Kinder
- Otherkins

Während in den 60er und 70er Jahren vor allem Indien und indische Religionen als Quelle von Magie und Grenzerfahrung diente, in den 80ern und frühen 90ern die nordamerikanischen Ureinwohner ein kurzes Revival hatten, waren seit den 90ern und in den 2000ern bestimmende Themen vor allem:
- Kelten
- Chinesen und Japaner (Feng Shui, Tai Chi, I Ging, Qi Gong, Taoismus, Reiki, Zen, etc. )
- Schamanismus (rund um den Polarkreis)

Insgesamt lässt sich ein Trend zu Individualismus und zu Natur / Naturmagie feststellen. Sehr gefragt sind alternative Heilmethoden auf pflanzlicher Basis, Kommunikation mit Naturgeistern bis hin zu Neuentdeckung alter Heilkräuter.


Auf der Gegenseite gibt es alte Trends, die immer weiter abnehmen oder fast verschwunden sind. Der alte Trend, sich einen Meister / Yogi zu suchen und als sein Schüler eine bestimmte Richtung anzunehmen, ist sehr zurück gegangen. Heute sind fast nur noch die Oshos von Bedeutung, in den 70ern gab es in jeder Großstadt Dutzende Gruppierungen und es war sehr Chic, sich in Kommunen, Gemeinschaften, etc. zusammen zu tun und Utopien zu leben.

Ebenfalls zurück gegangen sind die Gruppierungen, die eine Erweiterung des Bewusstseins mittels Drogen in den Mittelpunkt stellen. Heute sind solche Gruppen eher eine Randerscheinung, in den 60ern und 70ern stand das noch sehr im Mittelpunkt des Interesses.

Auch auf Seiten der christlichen Magie gibt es Veränderungen. In den 60ern und 70ern spielten einzelne Führungspersonen eine große Rolle, die angeblich Kontakt zu himmlischen Mächten haben und um sich herum Anhänger scharen. Im deutschen Raum bekannter war Uriella mit der Fiat Lux-Bewegung. Auch das ist sehr zurück gegangen, heute suchen Menschen auch hier eher ihren individuellen Weg und den persönlichen Kontakt zu Engeln und aufgestiegenen Meistern. Vor allem Engel und Engelsmagie sind gerade sehr beliebt.

Zusammengefasst nehme ich die Entwicklung der letzten 20/30 Jahre so war, dass die Menschen zur Zeit eher individueller Richtung Natur streben, wohingegen sie früher lieber die Gemeinschaft in Gruppen unter einem religiösen Lehrer / Führer gesucht haben und nach einem System, das die Welt erklärt.

Jetzt gerade leben wir in einer Umbruchzeit. Die Weltpolitik ändert sich und der Fluch des Internets holt uns ein. Informationen werden so schnell ausgetauscht, dass nicht mehr gefiltert und falsifiziert wird, es gibt immer weniger Fakten und immer mehr wirre Gedanken konfuser Verschwörungen, die sich ausbreiten. Auch in der Magie breitet sich das zunehmend aus. s. Chemtrails.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Magister Templi
Magister Templi

Seraphine
Beiträge: 309
Registriert: 28/6/2009
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 28/12/2016 um 09:45 New
Diese neuen Entwicklungen betreffen aber auch neue Organisationen und davon sind in den letzten 20 Jahren so einige ins Leben gerufen worden.

Als ich irgendwann mal den Tempel of Set Deutschland im Internet gesucht hatte und natürlich nicht im Miers Lexikon finden konnte, ist mir bewusst geworden, dass die neuen Entwicklungen momentan nirgendwo festgehalten werden. Auch Magie geschichtlich fände ich das sehr interessant irgendwo nachschlagen zu können: Was war wann, wer hat das ins Leben gerufen und wodurch wurde eine Strömung beeinflusst und wo ich weitere Quellen dazu finden kann. Das Internet ist da bisher eher kurz lebig und die Informationen sind m.E. vom Gehalt eher Fast Food und decken die Tiefe und die Breite eines Themas oftmals nicht ab. Zudem kann im Internet jeder schreiben, womit die Qualität der Quellen zweifelhaft ist und die Quellen daher einfach auch falsches hervorbringen können oder aber wirrend sind, da der Pfad, der die Qualität der Information der Quelle ausweisen würde, unklar bleibt.

Aufgefallen ist mir dieser Umstand in dem Zusammenhang, dass ich manchmal mit jemanden zusammen versuche bestimmte Fragen zu klären und Lücken zu schließen. Beim letzten Mal ging es um geomantische Figuren. Ich suche bevorzugt in Büchern (darunter aber auch PDFs), derjenige mit dem ich suche, verwendet bevorzugt Internetquellen. Mein Suchergebnis war schneller und wesentlich effizienter. Zudem sind viele Internetquellen auch einfach irgendwo abgeschrieben worden, sodass die Infos immer wieder sich wiederholen und nicht Neues hinzutritt.

Ansonsten hat Idan das sehr schön erklärt. Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.


____________________
Nur in einem ruhigen Teich spiegelt sich das Licht der Sterne.

Konfuzius

www.tempel-des-dunklen-lichts.de
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 28/12/2016 um 12:03 New
Was ist mit der Energieball (werf) und kame Hame ha Revolution *lach* war das nur Zeit weise so schlimm? War damals meine Wahrnehmung falsch? Mir kam es vor das alle mit Energie Bälle werfen und Dinge per Gedanken bewegen wollten :D oder sonst welche abgefahrenen Sachen vor hatten

Ich fand Foren eigentlich ganz gut um die Entwicklungen zu beobachten, im Sinne von Massenkollektiv....


[Editiert am 28/12/2016 um 12:08 von Sope]
Antwort 9
Studius
Studius


Beiträge: 25
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 28/12/2016 um 21:59 New
Vielen Dank für die ausführlichen und aufschlussreichen Antworten. Das mit dem Trend zur Natur stimmt tatsächlich… Irgendwie hat wohl jedes Zeitalter seine eigene Magieform. 2. Weltkrieg 2. Crowley, das Mittelalter die Grimoires, die 80er Chaos-Magie… In Zeiten, in denen Viele vorzeitig sterben, scheinen Necromancy und theurgie en vogue zu sein… In friedlichen Zeiten der Umweltzerstörung wendet man sich drn Kräften der Natur zu… Hoffe, dass das so bleibt. Eigentlich einer schöner Trend.


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,048 Sekunden - 36 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0275 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen