Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6854
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 58

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Vorstellung
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 18/9/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2017 um 11:14 New
Guten Morgen alle miteinander!

In diesem Thema möchte ich mich euch gerne vorstellen und hoffe, dass ich die richtigen Worte finden werde.

Ok, es ist nun doch recht viel geworden, ich hoffe das ok und dass ihr den Text durchhaltet. :redhead:

Mein Name ist Claudia und ich bin 32 Jahre alt. Geboren und aufgewachsen bin ich am Rhein, direkt am wunderschönen Siebengebirge.
Ich fand Hexen in meiner Kindheit schon toll und ich habe mit meiner Zwillingsschwester immer Hexen gespielt und wir haben aus gut riechenden Pflanzen "Zaubertränke" gebraut. :D

In meiner Jugend habe ich mich dann mal mehr, mal weniger mit dem Thema befasst. Mal mit Weißer Magie, mal mit Schwarzer, ich hatte ein Pendel und hab mich mit Kräuterkunde beschäftigt aber ich hatte nie das Durchhaltevermögen wirklich in die Materie einzusteigen.

Ja, Durchhaltevermögen....allgemein bin ich da nicht so gut drin....
Ich leide seit meiner frühen Jugend unter Depressionen und bin an der Borderlinestörung erkrankt, die, wie vll einige wissen nicht heilbar ist. Man kann nur lernen mit ihr umzugehen.
Nach der Schule wusste ich nichts mit mir anzufangen, habe mehrere Ausbildungen angefangen und sie entweder selber abgebrochen oder ich habe die Kündigung bekommen, Mit 20 war ich dann halbwegs verzweifelt und ich habe eine Ausbildung zur Gebäudereinigern angefangen die mir auch halbwegs Spaß gemacht hat.

Zwischen Depression, übermässig großen Selbstzweifeln, Selbstverletzung und der Frage nach dem Sinn des Lebens lernte ich damals meinen EX kennen und ein halbes Jahr später zog ich dann auch schon zu ihm nach Österreich. Dort richtete ich mein Leben immer mehr nach ihm aus und habe so nach und nach meine Interessen an den Nagel gehängt. Ich ein Mensch der sich leider sehr leicht manipulieren lässt. Die Beziehung zerbrach nach fast 5 Jahren und ich zog zurück nach Deutschland. Diesmal zog ich zu meinem Jetzigen Partner, mit dem ich fast 9 Jahre zusammen bin und seit dem wohne ich in Herford und OWL.

Die letzten Jahre waren nicht leicht. Aufgrund meiner Erkrankung bin ich oft ein sehr schwieriger Mensch. Menschen die an einer Borderline-Störung leiden empfinden nämlich bis zu 10 mal stärker als andere Menschen. Das kann ein Segen sein aber meist ist es ein Fluch.
Nachdem ich meine erste Therapie in Österreich nach kurzer Zeit abgebrochen habe bin ich nun seit ca. 3,5 Jahren wieder in Behandlung und es tut mir gut.
Beruflich war es ein reines Auf und Ab. Ich war nie wirklich lange irgendwo und weiß nicht was ich will. Seit 3 Jahren bin ich wieder als Gebäudereinigern tätig aber es erfüllt mich so gar nicht.

Ich war gerade fünf Wochen in Reha an der Ostsee und dort stuften mich die Ärzte auf Grund meiner psychischen Erkrankung als nicht arbeitsfähig in meinem Beruf ein. Dazu habe ich auch noch Arthrose in der Hüfte und werde auch vom körperlichen her nicht mehr ewig meinem Beruf arbeiten können.
Ich bin nun krank geschrieben, warte auf eine Antwort von der Rentenversicherung ob sie mich bei der suche eines neuen Berufes unterstützen, bin finanziell knapp dran, da ich nur noch Krankengeld beziehe und muss mein Auto verkaufen. darüber bin ich allerdings nicht traurig. ;-)

Also, wie ihr sehr alles sehr wirr, ich versuche mich gerade selber zu finden und entsinne mich wieder der Dinge die ich damals gerne getan habe.
Einige Dinge die mir gut tun habe ich schon für mich gefunden. Yoga zum Beispiel, lesen, ich beschäftige mich wieder mehr mit Kräutern und koche selber Lebensmittel ein und mache generell das meiste selbst, weil ich den gekauften Mist nicht mag.
Ich bin derzeit Vegetarierin weil mir Fleisch gerade einfach nicht schmeckt und ich habe vor einigen Monaten die Pille abgesetzt und fühle mich dadurch ebenfalls befreiter.

Ich bin hier, weil ich mich mehr mit dem Thema Magie auseinandersetzen möchte. ich möchte lernen und vll auch gleichgesinnte in meiner Nähe finden mit denen ich mich treffen und austauschen kann und die mir vll auch was beibringen möchten.

Ansonsten teile ich die Wohnung mit meinem geliebten Partner der mich immer aushält und unterstützt und mit drei Katzen. Zwei davon sind Russisch Blau, Finn ist 6 Jahre, Leona 2 und dann haben wir noch unsere Zicke Marie die nun schon über 13 ist trotz ihres Herzfehlers.

Nun versuche ich mal weiter ein Avatar hochzuladen, denn anscheinend bin ich dafür zu blond. Technisch bin ich nicht die begabteste. :redhead:

Ich freue mich auf regen Austausch
LG
Claudia
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2017 um 11:19 New
Willkommen bei uns :D


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 18/9/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2017 um 11:29 New
Ich danke dir!

Ist hier denn überhaupt noch was los?
Sind ja leider sehr wenig aktuelle Themen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Ipsissimus

20-1-30-40
Beiträge: 990
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2017 um 12:38 New
Dies Forum war nie übermäßig besucht.
Hier kann man aber recht interessante Leute finden.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 18/9/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2017 um 15:19 New
Danke für die Info!
Kennst du ein Forum das evt etwas mehr frequentiert ist und vernünftig von den Mitgliedern her und im Umgang miteinander?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Ipsissimus
Ipsissimus

Idan
Beiträge: 1589
Registriert: 30/8/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 03:23 New
Hallo Claudia und willkommen.

In der Tat ist hier wenig los, aber es zählt halt Qualität über Quantität. Dafür kommen hier Leute mit sehr viel Erfahrung aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 326
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 05:44 New
Hallo Claudia und sei gegrüßt :)

Entschuldige wenn ich so direkt frage, aber interessierst du dich für Magie oder suchst du Aufmerksamkeit? Was möchtest du als Magierin denn lernen bzw. irgendwann mal können?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 18/9/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 08:08 New
@ Idan
Entschuldige, wenn das so rüber kam, natürlich finde ich Qualität sehr wichtig! Ich habe mich hier angemeldet weil dieses Forum auf mich den besten Eindruck gemacht hat und habe auch schon viel gestöbert! Wollte diese Gemeinschaft in keinster Weise abwerten!

@ Schwarzer Hase
Danke für die Willkommensgrüße und auch deine direkte Frage!
Ich denke sie bezieht sich auf meinen sehr ausführlichen Vorstellungstext!
Der Text ist deshalb so ausführlich weil ich erst einmal ein sehr offener Mensch bin und auch sehr offen mit dem Thema Depression umgehe! Desweiteren finde ich einen ausführlichen Text hilfreich für die weitere Kommunikation und die Mitglieder in diesem Forum wissen schon etwas über mich und können auf Fragen besser eingehen und besser Hilfestellung leisten.

Nein! Ich möchte nicht nur aufmerksamkeit sondern interessiere mich wirklich für das Thema Magie und Hexerei!

Was möchte ich können?
Das ist eine gute Frage!
Ich möchte mich in der Magie selbst finden, meinen Weg finden, daraus Kraft ziehen und mich entwickeln!
Es geht mir nicht direkt um Zaubersprüche oder Tränke oä, ich möchte die Magie einfach wieder in meinen Alltag einfließen lassen, da ich schon immer überzeugt war, dass sie uns umgibt und überall zu finden ist.
Ich weiß noch nicht in welche Richtung es für mich gehen wird, welche Art von Magie zu mir am besten passt und muss mich da auch erst noch einmal einlesen aber ich möchte definitiv nicht nur Aufmerksamkeit.

Lieben Gruß
Claudia


[Editiert am 21/9/2017 um 09:40 von Claudia]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2780
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 15:26 New
Dieses Forum ist so alt wie die Magie (ich habe gerade mal geguckt, die "alte" com wurde 2005 geschlossen) und hier ist mal mehr, mal weniger los. Im Moment eher weniger. Ändert sich aber evtl auch wieder, wer weiß?

Soll heißen, schau dich ruhig um, in den älteren Beiträgen kann man ja evtl auch noch was lesbares oder kommentierbares finden.

Ansonsten, viel Spaß beim stöbern - und bei fragen, frag ruhig. aber sei auch darauf gefasst, das es mal eine Gegenfrage gibt. Pauschale antworten sind meist schwer möglich.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Magister Templi
Magister Templi

Schwarzer Hase
Beiträge: 326
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 18:09 New

Zitat von Claudia, am 21/9/2017 um 08:08

Was möchte ich können?
Das ist eine gute Frage!
Ich möchte mich in der Magie selbst finden, meinen Weg finden, daraus Kraft ziehen und mich entwickeln!
Es geht mir nicht direkt um Zaubersprüche oder Tränke oä, ich möchte die Magie einfach wieder in meinen Alltag einfließen lassen, da ich schon immer überzeugt war, dass sie uns umgibt und überall zu finden ist.


Dann könnte eventuell der Schamanismus für dich interessant sein. Google einfach mal danach und schau dir an, ob dich das Thema interessiert.
Ansonsten finde ich auch Tarotkarten schön als Einstieg.

LG Schwarzer Hase
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Magister Templi
Magister Templi

der Antichrist
Beiträge: 386
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 21/9/2017 um 18:11 New
von mir auch ein Willkommen ,du siehst es sind doch einige Leute da


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Administrator
Magus

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 538
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 22/9/2017 um 13:36 New
Willkommen und viel Spaß hier.

Wie Haephestos sagte - es gibt hier so Zyclen, mit mehr oder weniger Aktivität. Was dich aber nicht hindern sollte, sich selber zu beteiligen und einen neuen Zyclus einzuläuten :)

Diese Foren - Magie-com und Templum Baphomae, die fusioniert haben - sind sehr alt. Ich finde, dass sich das auch auf die Qualität hier auswirkt. Da ist bereits viel ausgetauscht worden - viel voneinander gelernt worden - viele aktive Mitglieder sind schon sehr lange hier. Vieles ist sehr positiv zusammengewachsen.

Die Qualität der Foren finde ich hier sehr hoch.

Borderliner und Magie. Einerseits ist es ein Weg der Heilung. Wenn du dich nicht für bloße REZEPTE interessierst - sondern für Energiewahrnehmung, Training deiner Intuition, Resonanzen wahrnehmen, Zeit und Raumqualitäten erspüren - den bewußten Umgang mit Assoziationen lernen mit den Werkzeugen der Divination- Schattenarbeit - tiefer erforschen, was unser Schicksal kreiert und wie wir selber da mehr Ursache oder Schöpfer unser Selbst sein können - ist es insofern ein Weg zur Heilung, als dass es dich tiefer mit dir selber verbindet.

Bei Borderlinern beobachtet man ja diese Ambivalenz von Nähe und Distanz. Da wird Nähe intensivst gewünscht - aber sobald sie da ist, wird sie schmerzhaft und wieder abgestoßen. Für andere wird das dann zu einem unerträglichen "Eiertanz", wie es in einem Buchtitel darüber benannt wird.

Grund dafür sind INNERE ALTE VERLETZUNGEN im Unbewußten. Wie sehnen uns nach Nähe - aber wenn sie da ist - gerade dann spüren wir nicht die Geborgenheit der Nähe, sondern die alte Verletzung, ohne konkrete Erinnerung daran.

Diese werden durch Magie nicht geheilt! Das ist Aufgabe von fachlich durchgeführter Therapie.

Manchmal wird Borderliner Verhalten durch Narzismus kompensiert. Also: jede Verletzung enthält, ob Borderliner oder nicht, eine Demütigung, eine Abwertung. Damit fühlt man sich dann manchmal minderwertig, wird devot - dann wieder kompensiert man dieselbe verdrängte Demütigung mit Narzismus und Dominanz oder schlüpft sogar in die Täterrolle.

Eine weitere Art der Kompensation, die ich beobachtet habe, ist: sich als Opfer zu stilisieren. Ohne zu bemerken, wie man selber all diese Dinge provoziert.

Diese unbewußten Anteile, blinde Flecken, hat jeder von uns mehr oder weiniger.

Borderliner sein hat immerhin den Vorteil, soweit aus dem Mainstream herauszufallen, dass es nach Hinterfragung seiner Selbst - sowie des "Normalen" drängt. Während der Mainstream weiterschlafen kann - bis es gesellschaftlich wieder knallt. Da sind wir ja gerade kurz davor.

Wer sich mit Magie beschäftigt, fällt aber sowiso aus dem Mainstream raus. In Foren wie diesem ist man dann in "guter Gesellschaft".

Kurz: Für Borderliner ist die Lösung EHRLICHKEIT, Klarheit. Die Klarheit, dass es um alte Verletzungen geht und man mehr und mehr erkennt, wie man projeziert - wie man andere anzieht um sie dann wieder abzustoßen. Selbsterkenntnis.

Hier im Forum kanst du sowohl magisch als auch psychologisch viele Anregungen bekommen. Allerdings auch immer wieder mit dem Hinweis, therapeutische Hilfe zu suchen in Selbsthilfegruppen - und fachliche Therapien.

Hier im Forum ist viel Weisheit mit vielen unterschiedlichen Ansätzen, die sich im Laufe der Zeit schätzen gelernt haben. Allerdings sind wie hier bescheiden genug, nicht Ersatz oder gar schlauer zu sein als fachliche Therapie.

In disem Sinne - viel Spaß und Inspiration hier.

grüssli merlYnn


[Editiert am 22/9/2017 um 13:43 von GeorgeTheMerlin]
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Studius
Studius

Lumina
Beiträge: 15
Registriert: 24/11/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2017 um 06:25 New
fáilte roimh ár babhta


____________________
Wir sind die Verlorenen.
Aus einer Zeit vor der Zeit, aus einem Land jenseits der Sterne.
Wir haben den Grimm der Alten, dunkler Engel,
über die Erde ziehen sehen
Wir sind aus einer Rasse jenseits der Wanderer der Nacht
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Novize
Novize


Beiträge: 5
Registriert: 18/9/2017
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 25/9/2017 um 12:43 New
@Schwarzer Haase
Danke dir, für deine Einschätzung. ich werde mich die nächste Zeit über die verscheiden Wege der Magie informieren und das ein oder andere versuchen und sehen was am besten zu mir passt. Hier habe ich auch schon einiges an Infos gefunden. :-)

@GeorgeTheMerlin
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort und einiges von dem schreibst trifft auf mich zu.

Vornweg muss ich sagen, dass ich schon seit über drei Jahren in tiefenpsychologischer Behandlung bin und mir diese schon sehr geholfen hat. Ich lerne mich selbst besser kennen, warum ich reagiere, wie ich reagiere und arbeite lange verdrängtes auf.
Die Magie soll eine Unterstützung dazu sein.
Ich möchte mich selber erforschen und zu mir finden, zu meinem wahren Ich. Mich wieder wohlfühlen und mich wieder mehr mit dem beschäftigen was mit gut tut. Ich liebe Natur, bin gerne im Wals, am Meer und lausche ihr einfach nur....

In der Vergangenheit habe ich mich immerzu nach anderen gerichtet. In der Schule wurde ich wirklich sehr übel gemobbt was dazu führte, dass ich heute noch kein richtiges Selbstwertgefühl habe und immer wieder an mir zweifle.

Die Erkrankung schränkt mich in meiner Arbeitsfähigkeit ein, das hat mich sehr getroffen und ich versuche gerade damit umzugehen und es als etwas positives zu betrachten.

Alles nicht so einfach, aber was ist schon einfach? ;-)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,052 Sekunden - 50 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0276 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen