Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6916
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 75

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3  4 »     print
Autor: Betreff: Wicca
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 13:53  
hallo!
ich hab schon öfters das wort "wicca" im zusammenhang mit magie gehört.was genau ist eigentlich wicca?ist das ne besondere art der magie?


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 14:00  
nein, Wicca ist eine Religion die Anfang des 20. Jahrhunderts erfunden wurde, aber auf den alten heidnischen Religionen basiert, schau mal da:

http://www.sternenkreis.de/wicca/btw.html


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 15:15  
danke!


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 17:49  
gern doch ;) wenn du gogglest, findest du auch sicher noch mehr


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 18:59  
Hab mal gehört, die sollen ziemlich intolerant sein, so dass sie sagen nur ihre Religion wäre die richtige und andere unbedingt von ihren Ansicht überzeugen wollen?
Stimmt das?


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 19:16  
wär ziemlich...naja,dumm.
jede religion sollte ja immerhin die andere respektieren,so wie sie ist,oder?
bin übrigends nur drauf gekommen weil ich jetzt das keltische drachentarot habe und in dem buch stand drin:"..... von der Wicca-Autorin D.J. conway und Lisa Hunt...."Deswegen wollt ich ma fragen was wicca ist,weil ich es ja schon öfter gehört hab.


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Queen of England
Magister Templi

Sinmara
Beiträge: 393
Registriert: 16/10/2004
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 19:54  
so ungern ich es tue, aber da muss ich die Wiccaner mal verteidigen - nicht alle sind intolerant. Klar, gerade im Amiland gibts sicher genug die auch nicht viel besser als strenge Christen sind, aber es gibt auch viele freie Wiccaner, die mit Coven und dem ganzen Organisationskram nichts zu tun haben.


____________________
Island of Zombie Women
Profil anzeigen E-mail senden Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 21:04  
zum glück gibts immer ausnahmen.sind viele amis wiccaner?
ich bin froh das meine eltern mich und meine schwestern nicht streng christlich erziehen....


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 21:45  
Also zumindest ist Wicca in Amerika eine anerkannte Religion.

Wiccas sind nicht intolerant und ich habe auch noch nie von einem - nicht einmal von einem Traditionalisten - gehört, dass Wicca die einzig wahre Religion sei. Es gibt halt nur sehr unterschiedliche Auffassungen über was jetzt ein wirklich initiierte Wicca ist und was nicht. Da gehen die Meinungen selbst unter den Wiccas auseinander.
Antwort 8
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/3/2005 um 22:17  
Also sind es nur Vorurteile. Dacht ich mir irgendwie schon.


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2841
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 07:20  
ich gebe blue recht, so sind wiccas nicht.
gerald gardner hat wicca "erfunden", wobei die religion bei ihm noch zum grossteil aus der hermetischen ecke kam, und eigentlich nur ein billiger, sexualmagisch angehauchter und leicht auf kelten getrimmter "glaube" war.

die meisten "hexen" heute haben noch traditionen, die auf dieser art von wicca beruhen, und autoren wie starhawk,z.budapest, c.j. cherry und andere gehören auch zum wicca.

jede moderne hexe hat einflüsse aus dem wicca schon mal gelesen.

sagt mal, wicca kann doch nicht soooo unbekannt sein


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 09:01  
wars ja auch nicht,ich wusste nur nicht was es ist.
und ich konnte es nicht von anderen wissen,weil er z.b. wicca ist,weil hier eigentlich nur christen sind. :o
und im religionsunterricht haben wir,was andere religionen angeht,nur den islam durchgenommen(nie kommt was anderes,wicca hätt mich schon eher interessiert).vermutlich weils keine weltreligion ist(oder?),sonst hätt ich zu miondestens gewusst das es ne religion ist.


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 13:31  
Wir habens damals auch nicht durchgenommen. Nur Islam, wie ihr. Ich denke, das kommt auch stark auf den Lehrer an. Wenn er tolerant ist, könnte man ihn ja mal fragen, ob er nicht in ein paar Stunden intensiver darauf eingehen könnte, evtl. auch Diskussionsrunden machen könnte. Unserer war da immer ziemlich offen. Und er hat meine Ansichten (z. B. über Gut und Böse, also Himmel und Hölle) sogar verteidigt. Er sah das irgendwie wie ich, das man da eigentlich nich unterscheiden kann, weil jeder Beides in sich trägt. Ich denke, viele Religionslehrer wissen aber auch einfach nicht, was es ist und so. Warum sollte sich ein christlicher Relilehrer auch damit auseinandersetzen? Der Lehrplan schreibt es nicht wirklich vor. In Ethik, gabs bei uns an der Schule für alle, die Konfessionslos oder Muslime sind, nehmen sie dagegen viel mehr durch. Einfach weil dort auch Leute aus gemischten kulturen und so dabei sind. Eigentlich denke ich, hätte der Hexenkult eine gute Chance zur Weltreligion gehabt, wenn die Christen nicht gekommen wären und alle Hexen auf dem Scheiterhaufen niedergebrannt hätten.


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 14:05  
ja,ich finds auch ziemlich dumm das alle menschen heute noch nicht viel davon halten.dabei war ja vieles das heute chemie etc. genannt wird "hexerei".also kann ja das alles nicht wirklich "schlimm" sein.die hexen wussten einfach mehr.
ich mag meinen relilehrer eigentlich nicht besonders.auch wenn ich im geiste nicht wirklich christ bin,regt es mich irgendwie auf das er immer sagt:"wenn die christen etwas mit logik nicht erklären können,dann ist es nartürlich ein glaubensgeheimnis".er hat ne zeit lang die christen voll runtergemacht.aber nach wicca könnt ich ihn wirklich mal fragen.....


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 15:15  
Erzählst du uns dann, was er gesagt hat? *neugierigguck*


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 18:32  
klar,wird aber noch was dauern,weil jetzt ferien sind und er mit uns nach den ferien in die evangelische kirche gehen will.wir nehmen nämlich grad den vergleich von katholisch und evangelisch durch(wie langweilig).-__-"


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 20/3/2005 um 19:26  
Die Katholiken sind strenger als die Evangelischen. :D


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2841
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 07:38  

Zitat:
@Jessica: Eigentlich denke ich, hätte der Hexenkult eine gute Chance zur Weltreligion gehabt, wenn die Christen nicht gekommen wären und alle Hexen auf dem Scheiterhaufen niedergebrannt hätten.



in dieser weise gab es nie einen "hexenkult", sondern nur verschiedene glaubensrichtungen (keltisch-germanisch-römisch-griechisch) die eine gemeinsame tradition von traditionellem aberglauben hatten (oder so ähnlich).

die christen haben wähernd des beginnes der neuzeit (also zwischen 1500 und 1700, als die meisten hexenverbrennungen stattgefunden haben) viel mehr "sektierer" und politisch unliebsame kreise umgebracht, als wirkliche "hexen". (fangen wir mit dem heliozentrischen weltbild an).

und nein, der hexenkult hat keine chance zur weltreligion, er ist schon überall! überall auf der welt steht eine diana/göttinen-statue, überal wird geistern gepofert, überall befragt man orakel, überall schliessen sich okkulte geheimbünde zusammen.

was bin ich froh, ich gehöre der grössten weltreligion überhaupt an, und keiner weiss, das es eine ist, die weltreligion der "bekloppten esoteriker"


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
Administrator
Ipsissimus

Hephaestos
Beiträge: 2841
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 07:58  
noch mal zum hexen verbrennen:

Hexengedenkstätten in Westfalen

In den 200 Jahren seit der letzten Hexenverbrennung hat sich bislang nur die Ev. Luth. Kirche in Bayern 1997 in einer Stellungnahme zu den Hexenverfolgungen geäußert. Westfalen gehörte neben Bayern zu den Gebieten Deutschlands, in denen die meisten Hexenprozesse stattgefunden haben.

Evangelische Reformatoren wie Luther und Calvin haben sich nachdrücklich für die Verfolgung der Hexen und deren Hinrichtung ausgesprochen. In der Stellungnahme der Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern zur Hexenverfolgung heißt es: "Die Aussagen Martin Luthers bezüglich der Existenz und der schädlichen Zaubereien von Hexen sind allerdings recht mehrdeutig. Auf jeden Fall war er überzeugt von der Möglichkeit des Teufelspaktes, der Teufelsbuhlschaft und des Schadenszaubers und befürwortete die gerichtliche Verfolgung von Zauberern und Hexen und die Aussage des Alten Testament ´Die Zauberinnen sollst du nicht am Leben lassen` (2.Mose 22,17) hatte für ihn Gültigkeit. Zahlreiche lutherische Theologen, Prediger und Juristen beriefen sich deshalb auf einschlägige Aussagen Luthers." (S.27)

http://www.theology.de/hexen.htm anscheinend von reli-studenten


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 18
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 09:19  
wow,du kennst dich ja gut damit aus!^^
das meiste was man an magie stört,ist,es gibt sehr viele menschen die magie benutzen um probleme zu bewältigen,nur gibt es keiner zu.und wieso?weil dich dann der rest,der es nicht macht,dich für bekloppt hält und dich beschimpfen würde.
dabei lesen viele leute horoskope,was in gewisser hinsicht auch etwas mit hexen zu tun hat(astrologie),und in dem ekz hier im ort war schonmal ne handleserin,und ein buch das ich bestellt hatte im buchhandel(über magie),war auch vergriffen.
ich denke schon das es genug leute gibt die magie benutzen,was man ja auch hier im forum sieht,als ich mich angemeldet habe,hätte ich nie gedacht das es hier so viele gibt,die sich mit magie auskennen.
und wieso hab ich das jetzt gesagt?keine ahnung,vermutlich wegen den "bekloppten esoterikern"......
was die hexenverbrennung angeht,hatt ja hephaestos gesagt,das mehr sekten verbrannt wurden wie ware hexen,gut,sekten sind je nach dem schonmal schlimmer,aber deswegen gleich verbrennen?ich hab mal von ner sekte gehört,wo die mitglieder sich einsame jugendliche gesucht haben und die dann ner gehirnwäsche unterzogen haben(gibts sowas überhaupt?),kann aber auch nur ein gerücht gewesen sein.war auch nich hier in deutschland.


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 19
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 12:05  
Gegenfrage; Ist die Kirche keine Sekte? Man trifft sich, betet gemeinsam, zahlt sogar Geld (Klingebeutel, Kirchensteuer und die 14 Milliarden Euro, die die Kirche vom Staat bekommt, aus anderen Steuern). Die Kirche ist mit Abstand die reichste Institution auf der Welt. Und sie hat meiner Meinung nach alles von einer Sekte, denn eine Sekte muss nicht nur bösartig sein. Und selbst wenn es jemand so sieht, könnte man das der Kirche dennoch anhängen.

Also, ich wollte mit meinem Post ausdrücken, dass die Welt heute toleranter wäre, hätte es die Hexenverbrennung nicht gegeben. Sicher haben sie nicht alle wirklichen 'Hexen' erwischt. Dennoch, diese trauten sich hinterher nicht mehr, es öffentlich zu praktizieren. Geheimhaltung war gefragt. Und irgendwie zieht sich das sogar noch bis heute hin.

Mit Weltreligion meinte ich die anerkannten...

[Editiert am 21/3/2005 von Jessica]


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 20
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 13:46  
ja,schon,aber ich meinte jetzt eher eine sekte die "bösartig" ist.man wird ja bei der kirche nicht einer gehirnwäsche unterzogen.man macht ja alles freiwillig.


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 21
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 17:36  
Ich denke auch nicht, dass die Menschen einer 'Gehirnwäsche' in dem Sinne unterzogen werden. Vielleicht werden sie manipuliert... dadurch, dass man ihnen Angst macht, Aliens (nur ein Beispiel) kämen auf die Erde und wollen diese übernehmen.. Keine Ahnung. Aber ein Stück weit, denke ich, wenn man in so eine Sekte hineingerät, muss man ja an sowas glauben. Man muss ja offen sein. Sonst hätte auch niemand eine Chance, einen Menschen derartig zu kontrollieren. Verstehst, wie ich mein?


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 22
Adeptus Minor
Adeptus Minor

Clorvaetheril
Beiträge: 170
Registriert: 18/2/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/3/2005 um 19:25  
jaja.trotzdem finde ich es "grausam" menschen zu manipulieren.es könnte aber in manchen fällen sein,das die menschen einfach nur (zu) naiv sind.obwohl ich es gut finde wenn menschen offen sind für neues,wie z.b. magie.


____________________
I'm diffrent so
I changed my Life,
Because I believe in Magic.
In the Magic of Life.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 23
Adeptus Major
Adeptus Major

Jessica
Beiträge: 208
Registriert: 29/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 22/3/2005 um 18:46  
Der Glaube bestimmt stückweit die Realtität auch mit.
Wenn sie so fanatisch daran glauben, dann wird es zu ihrer Realität..
Ich hab keine Ahnung wies in soner Sekte funktioniert.. Das die alle dem "Anführer" nach der Nase tanzen.. Aber nehmen wir doch nochmal die Christliche Kirche als Beispiel. Hab gestern nämlich darüber ne Doku gesehn. Die Menschen beten Papst wie Gott an, sie vergöttern ihn. Er ist gott gleichgestellt... usw., die ganzen Akten und Bücher, von Christigeburt bis jetzt, kennt nur der Papst. Sie sind derart geschützt, das keiner hinkommen kann. Interessieren würde es mich bis auf den Tod, was in den Büchern steht.. und welche Machtpolitik da eigentlich hinter steht, bin mir sicher das sie die mächtigsten Menschen der Welt sind, und dies auch schamlos ausnützen, aber selbst schuld, wenn man darauf einfällt. Außerdem sickert aus dem Vatikan immer bissl raus, dass sie wohl ziemlich viel vertuschen. Würd mich mal näher interessieren.

Das viele Menschen in einer Art Scheinwelt leben, ist aber auch kein Wunder. Was kann man heutzutage denn schon glauben? Welche Lügen werden uns tagtäglich aufgetischt? Es fällt schwer zwischen Realtität und Schein zu unterscheiden.

Nur ein Beispiel wäre z. B. die Mondlandung. Gab es sie wirklich? Es gibt einige Argumente dagegen.

- Astronauten tauchen in exakt der selben Pose vor unterschiedlichen Hintergründen auf.
- Fotomaterial wurde zweimal durch einen heftigen Strahlengürtel geschafft, ohne das es etwas ausgemacht hätte.
- Es gibt wohl Bilder, auf der 2 Astronauten zu sehen sind, plus die Mondfähre. Es wahren aber nur zwei Astronauten im Eaglemodul, also hatten sie einen Selbstauslöser?
- Jemand hat angeblich mal berechnet, das die "Mondsprünge" in Anbetracht des Anzugsgewichtes viel zu weit sind..
- Angeblich passt man im Mondanzug nicht durch die Luke des Eaglemoduls..

Aber da kommen wir in das Gebiet wilder Spekulation... Wir können es nicht mit Sicherheit sagen. Fakt ist, das die Nasa im Moment nicht in der Lage ist einen Menschen auf den Mond zu bringen, weil das Know-How mittlerweile in Florida Golf spielt. Und so trivial ist es auch mit der heutigen Technik nicht...

Was kann man heutzutage schon glauben? Vielleicht bringen bösartige Sekten das ja auch so ernsthaft überzeugend rüber, wie die Christen, oder die Amerikaner. *g*

Jeder schafft sich seine eigene Realität - irgendwie. So komisch das klingt. Das war jetzt nur so ein Beispiel, wo mans doch ganz klar sieht...


____________________
Das Leben in der Natur gibt die
Wahrheit der Dinge zu erkennen.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 24
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3  4 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,084 Sekunden - 52 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.035 Sekunden, mit 8 Datenbank-Abfragen