Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6926
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 62

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Endlich das richtige Buch...
Kandidat
Kandidat

Wotan
Beiträge: 34
Registriert: 29/11/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/12/2006 um 08:30  
Bisher hatte ich kein einziges Buch über Heilsteine. Sie waren eigentlich nie das ,was ich wollte. Das passende war nie dabei. Nun habe ich durch Zufall eines bekommen und bin angenehm überrascht.Nachdem ich "Heilsteine von Amethyst bis Zirkon" regelrecht verschlungen habe bin ich nun über "Das große Lexikon der Heilsteine,Düfte und Kräuter"gestolpert.
Ich frage mich wie ich ohne dieses Buch eigentlich so lange aushalten konnte.


____________________
Du kannst nicht verlassen was Du nicht kennst.
Um jenseits Deiner Selbst zu gelangen mußt Du Dich selbst kennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Fussvolk
Fussvolk

Tansanit
Beiträge: 4
Registriert: 24/12/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 24/12/2006 um 10:54  
Das große Lexikon ist auch mein Lieblingsbuch, wenn der Autor ein Herr Gienger ist. Ich mag auch seine anderen Bücher dazu, besonders das zweite Lexikon, das er herausgebracht hat ( Nennt sich nur Lexikon der Heilsteine) ist ein absoluter Traum, da es mit wunderschönen Fotographien bestückt ist.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Neophyt
Neophyt

Mondwoelfin
Beiträge: 60
Registriert: 1/12/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/12/2007 um 09:35  
Soweit ich das herauslese, sprecht ihr von verschiedenen Büchern.

"Das große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter", welches Wotan erwähnt ist von Methusalem. Das war auch mein erstes Buch. Ich halte es immer noch für ein wichtiges Nachschlagewerk, nur sollte man sich im Klaren sein, daß Methusalem auch einen Versandhandel betreibt, und daher manche Steinbeschreibungen ein wenig....*hüstel* verkaufsoptimiert geschrieben sind.


"Das Lexikon der Heilsteine von Achat bis Zoisit" ist wie Tansanit bereits erwähnte von Michael Gienger. Er hält sich, besonders was schwere Erkrankungen betrifft, mit seinen Aussagen etwas zurück, und hat auch eigene Thesen bezüglich der Heilwirkung von Steinen aufgestellt.

Alles in Allem sind beide Bücher (und auch noch weitere) sehr zu empfehlen.

LG
Mondwölfin
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Novize
Novize

Levianah
Beiträge: 6
Registriert: 17/5/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/5/2008 um 13:19  
hi,

ich habe die Grundausbildung der Heilsteinkunde bei Michael Ginger absolviert und einen Einblick bekommen wie er die Heilsteine testet und immer wieder neue Forschungen betreibt. Ich empfehle alle Bücher von ihm. Er ist sehr kompetent. Die Wirkung der Heilsteine auf der seelischen Ebene so wie spirituellen Ebene sind ganz klar fundiert., sowie auch die körperliche Heilwirkung. Er arbeitet mit einem gutem Team zusammen und ich habe jedes Jahr auf der Mineralien Messe in München mit ihm zu tun.

Was das Lexikon des Methusalem angeht ... Vorsicht... da stehen Dinge drinnen die man nicht machen sollte! In der Fachwelt wird es abgelehnt.

lg Levi


____________________
*Tu was du willst...Liebe ist das Gesetz*
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Magus
Magus

Spinnenbein
Beiträge: 400
Registriert: 19/3/2008
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/5/2008 um 15:24  
Hallo,

die Steinebücher von Gienger stehen bei mir auch ganz vorne auf der Liste. Allerdings finde ich das große Steine- und Kräuterlexikon von Methusalem auch gut, da guck ich ganz gern mal rein, vorne, in den Steineteil. Über Kräuter habe ich dann wieder andere Bücher.

Das gute an der „Gienger-Methode“ finde ich, dass die Steine wirklich von einer Gruppe von Menschen ausgetestet werden, ähnlich wie homöopathische Mittel. Das hat mich sehr dazu ermutigt, meinen eigenen Wahrnehmungen im Umgang mit Steinen zu vertrauen. Jeder Stein ist anders, jeder Mensch reagiert anders.

Also, wenn es nicht am Geld liegt, dann solltest Du von dem Gienger auch noch ein oder zwei Bücher kaufen. Ansonsten hast Du aber schon was Gutes gekauft!

Liebe Grüße
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Fussvolk
Fussvolk

Fogwitch
Beiträge: 3
Registriert: 12/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 4/7/2009 um 05:09  
Hallo,

Methusalem ist sehr umfassend, während Gienger nur die Heilsteine beschreibt, die er und eine Gruppe von Leuten ausgetestet hat.
Beides hat seine Vorteile. Methusalem beschreibt dass man alle Krankheiten heilen kann, sogar Krebs - was ich für gefährlich halte.
Gienger versucht die esoterische Seite mit der wissenschaftlichen zu verbinden, was ihm aber nicht gelungen ist, meiner Meinung nach.
Ich habe gehört, dass er in esoterischen Kreisen mittlerweile den Ruf eines Experten genießt und selbst die Preise sich nach seiner Einschätzung richten.
Das finde ich übertrieben.

LG
Fogwitch
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,052 Sekunden - 37 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0361 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen