Thema: Schlafen//seltsame Träume

Forum: Small-Talk

Autor: al-tair


al-tair - 5/8/2010 um 12:59

Ich möchte mal unangebrachter Weise fragen wie ihr so einschlaft. Es liegt mir sehr am Herzen, denn wenn ich mich ins Bett lege, liege ich da erstmal 3 Stunden (hab es gemessen) bis ich einschlafe. Es sind wohl immer wieder Gedanken, die ich nicht abschalten kann, die mich wach halten. Ich möchte wissen ob ihr vielleicht Vorschläge oder Tricks habt (die nicht unbedingt mit Magie zutun haben) damit ich schneller (ggf auf Kommando) einschlafen kann..

Desweiteren träume ich in letzter Zeit wiederholt (schon min. 3 mal) das mir die obere Zahnreihe einfach so ausfällt komplett. Was hat das zu bedeuten. Hat es überhaupt etwas zu bedeuten oder ist das einfach nur seltsam. Wie kommt es dazu, wenn es überhaupt einen Grund gibt..

Freu mich auf eure kreativen Antworten

MFG

al-tair

Cryz-Tyan - 5/8/2010 um 16:55

hi,
also am besten ist es, wenn man sein Bett ausschließlich nur zum schlafen benutzt. D.h. nicht darin Essen, lesen, Filme schauen.
Masturbieren ist auch eine gute Methode, da danach Hormone ausgeschüttet werden, die Schlafförderlich sind.
Ausserdem sind einfache Meditationen (Gedankenstillen, kontrolle etc.) hilfreich um Gedanken zu kontrollieren und dannach eine gewisse ruhe einkehren zu lassen. Zusätzlich kannst du dir, wenn du nachddenkst innerlich oder laut STOP sagen.
Das problem ist nur, dass es auch manchmal sehr viel Spaß macht. Also lieber mal vorher eine halbe Stunde hinsetzen und in Ruhe nachdenken.
Manchmal denkt man unter tags über bestimmte Dinge nicht nach, die aber gedacht werden wollen. Meistens zu recht.
Wenn du dir ein Einschlafritual erschaffst ist das auch sehr gut. Wie bei kleinen Kindern, erst zähne putzen, vielleich ein kleiner Satz wie: "Müde bin ich geh zu ruh schließe meine Äuglein zu.etc..." also etwas, was dich beruhigt und du vor jedem Einschlafen sagst. etc.....immer das gleiche. Dann weiß dein Unterbewusstsein: Jetzt ist schlafenszeit.
Wegen den Zähnen...
Ich finde diese Seite ganz gut. Schau mal, ob du da einen Zusammenhang siehst. Und welchen.
http://www.traumdeuter.ch/texte/7510.htm

Ich hatte auch mal Träume, bei denen meine Vorderzähne aus Glas waren und zersprungen sind. Auslöser waren 2 unabsichtlich rausgeschlagene Zähne. Da wurde mir klar, dass Zähne für das Selbstbewusstsein schon sehr sehr wichtig sind.
Das gute ist, du hast sie ja noch.

lg Cryz


[Editiert am 5/8/2010 um 17:09 von Cryz-Tyan]

Alles und Nichts - 6/8/2010 um 08:43

ich gehe nur mal auf den ersten aspekt ein.
hast du einschlafstörungen immer wieder gehabt? wenn ja, würde ich es medizinisch abklären lassen, da es unterschiedliche auslöser haben kann, wie eine erhöhte vulnerabilität u.a.. wenn einschlafstörungen vorliegen, bauen sich auch ganz automatisch entsprechende gedankenmuster auf, die den einschlafprozess stören.

die anregungen von cryz-tyan sind auch gut, dass mit dem matubieren hör ich das erste mal :-), ev. muss man(n) es ja auch nicht alleine machen :-))).

ansonsten kannst du dein bett noch in nort-süd-richtung stellen und dein kopf sollte beim schlafen im norden liegen. das hat mir mal geholfen. sport, frische luft, eine etwas härtere matraze, einhaltung des persönlichen biorhytmus sind weiterhin von vorteil.

al-tair - 6/8/2010 um 15:25

@Cryz-Tyan
Masturbieren xD naja hilft nicht wenn du verstehst was ich meine.. über hormone bin ich eigendlich ziemlich gut informiert deswegen kann ich mir das nicht erklären.
Meditation und "bettgehrituale" finde ich könnte was haben wird bestimmt auch auf dauer funktionieren denke ich.
Die seite werde ich mir angucken sobald ich den beitrag gepostet habe.

@Alles und Nichts
du meinst sicherlich, dass ich mal zum arzt gehen sollte. daran hatte ich auch schon gedacht werde ich wahrscheinlich auch demnächst machen. Mein Biorythmus ist oft durcheinander aber gerade wegen dieser schlafstörung.

MFG al-tair

yellow stone   - 6/8/2010 um 22:45

Hallo also um mal auf deinen traum zurückzukommen: zahnausfall hat eigentlich immer was mit energie verlust zu tun hast du momentan viel sreß oder ist eine neue situation in dein leben gekommen?das alles könnten auslöser sein (auch träume in verbindung mit blut verlust verweisen auf eine energie reduzierung) solche träume sind nicht schlimm finde den auslöser in deinem alltag.

Darkneesdream - 7/8/2010 um 09:22

wenn du Einschlafstörungen hast könnte es helfen die Ernährung umzustellen ....je nach dem wie du dich ernährst .... oder versuch mal dich vor dem schlafen gehn körperlich auszupowern .... joggen fahradfahren oder ähnliches ... auf jeden fall draussen ....
einschlafstörungen sind immer ein Zeichen für innere Probleme die dich belasten ... am besten wäre es diese zu lösen .... aber ich weiss das das nich immer sofort möglich ist ...aber sich körperlich auspowern hilft auf jeden Fall

Ozymandias - 7/8/2010 um 13:50

Als Mensch der gerne schläft - aber auch ab und an mal nicht einschlafen kann - kann ich Dir mal meine "Methoden" empfehlen. Seltsamerweise hat vor Jahren während dem üblichen Stress mit Schule & Co. folgendes bei mir funktioniert: eine Visualisierung wie mein Gehirn zerstört wird; sei es mit Kreissägen, Hämmern, Nägeln, etc. ... darüber konnte ich derart wunderbar kontemplieren, dass ich sicher eingeschlafen bin. Das Bild hat sich mittlerweile stark geändert (worüber ich gerade irgendwie froh bin ^^): eine Visualisierung, wie ich auf der Wasseroberfläche treibe und langsam tiefer ins dunkle Meer sinke. Entspannt sehr schön - und richtet (bei mir jedenfalls) die Konzentration u.a. auch stark auf eine bewusste und genussvolle Atmung ... . Darüberhinaus genieße ich auch die Momente, in denen ich einfach das Fliegen visualisiere - und dann langsam in den Traum hinübergleite (der im seltensten Fall was mit Fliegen zu tun hat).

Kurz gesagt: Visualisierungen sind sehr schöne Einschlafhilfen ...

Cryz-Tyan - 7/8/2010 um 14:01


Zitat von Ozymandias, am 7/8/2010 um 13:50
Seltsamerweise hat vor Jahren während dem üblichen Stress mit Schule & Co. folgendes bei mir funktioniert: eine Visualisierung wie mein Gehirn zerstört wird; sei es mit Kreissägen, Hämmern, Nägeln, etc. ... darüber konnte ich derart wunderbar kontemplieren, dass ich sicher eingeschlafen bin.

:D Sehr erfrischend! :D

al-tair - 7/8/2010 um 22:15

@yellow stone
also es ist tatsächlich so, das ich jetzt in einer neuen lebenslage bin jedoch stress hatte ich noch nicht allzuviel bin aber zuversichtlich dass dieser noch kommt :thumbdown:

@Darkneesdream
hmm es ist so dass ich egal was ich am tag gemacht hab wie sehr ich ausgepowert bin wenn ich im bett liege werde ich hellwach und kann nicht einschlafen.

@Ozymandias
das mir dem gehirn.. naja spricht für sich jedenfalls im wasser treiben stell ich mir sehr entspannend vor jedoch bekomm ich beim schlafen immer gedanken die sich nur sehr schlecht unterdrücken lassen und wenn nur für kurze zeit :-/

@Cryz-Tyan
ich stimme zu xD

yellow stone   - 10/8/2010 um 09:35

auch wenn du noch keinen spürbaren stress hast kann sowas schon ausreichen ..mit der zeit müsste sich das mit den träumen wieder legen wenn nicht währe es ratsam etwas an der momentanen lage zu ändern.

rockit - 13/8/2010 um 08:58

ich empfehle heiße milch mit honig ;) und ein gutes buch.....
aber das mit dem visualisieren klappt bei mir auch ganz gut, wenn ich mal nicht einschlafen kann. stell dir vor, wo du gerne mal wärst, das kann auch eine art filmszene sein o.ä.
...stets gute nächte!! :)

al-tair - 13/8/2010 um 12:45

hmm heiße milch mit honig endlich mal ein praktischer und einfacher tipp danke.. das mit dem visualisieren klappt bei mir nicht ganz so gut auch wenn ich an plätze gehe die ich sehr schön finde oder mir neue vorstelle.. macht zwar spaß hilft aber leider nur sehr wenig

harrypotter - 25/3/2011 um 09:52

wie alt bist du denn - vielleicht ist es ja ganz natürlich, denn ab einem gewissen alter kann das schon mal passieren ;( ;(

pimpernel   - 8/6/2012 um 10:39

Fang mit einem Schlafritual an was du jeden tag machst. Und nutze das bett; wie gesagt, nur zum schlafen. Und vielleicht bringt das was

Fabiola - 3/2/2014 um 18:39

Mich würde interessieren, was man tun kann, wenn ein Kleinkind Probleme mit dem Einschlafen hat? Ich habe für meine Kleine bereits einen Schnuller im Babyshop finden können, der zur Beruhigung eingesetzt werden kann. Trotzdem würde ich gerne noch schauen wollen, was es sonst noch an Möglichkeiten gibt. Denn ich habe das Gefühl, dass es auch an der Schlafatmosphäre liegen könnte ..., Kinder sind in den ersten Lebensmonaten ja sehr medial.

edit: kommerzieller Link entfernt


[Editiert am 4/2/2014 um 10:43 von Hephaestos]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=cBoard&file=viewthread&fid=11&tid=1301