Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6866
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 43

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Nemereth stellt sich vor
interessiert
interessiert

Nemereth
Beiträge: 5
Registriert: 6/10/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 15:12  
Hallo und Danke für die Aufnahme hier, ich möchte mich einmal kurz vorstellen, bei Fragen einfach fragen, ich beantworte auch gerne PNs, traut euch, wenn euch etwas interessiert.

Nun kurz allgemein weshalb ich hier bin:
Schon seit Kindesbeinen an interessiere ich mich für Hexen und Mystisches, es fühlte sich für mich immer wie ein Heimathafen an und ich fühlte mich wohl. Es war auch, so scheint es mir, dass ich immer wieder Dinge gespürt habe ohne sie wirklich benennen zu können. Ich wusste einfach, dass es mehr gibt. Aus diesem Grund bin ich hier, um dieses Mehr-Sein, Mehr-Werden oder auch Mehr-Wissen kennen zu lernen. Natürlich steckt auch ein Funke Neugier dahinter, wesewegen ich mich registriert habe, selbst weiß ich noch nicht genau, mit was ich es hier genau zu tun habe. Manche Begriffe sind neu für mich.

Jetzt zu mir, ich bin mittlerweile wenig über zwanzig Jahre alt und habe meinen Weg mit mal mehr mal weniger intensiver Forschung betrieben. Ich war in einer Art Hexen-Lernzirkel der zerbrochen ist. Zu meiner ehemaligen Mentorin habe ich derzeit keinen Kontakt. Durch mein Erlebtes was den Zirkel betrifft, bin ich in diese Richtung sehr vorsichtig geworden und gehe meinen Weg weitestgehend alleine oder mit einer engen Vertrauten. Nichts desto trotz unterhalte ich mich gerne mit anderen über diese Themen und suche auch weiterhin Gleichgesinnte, mit denen man sich austauschen kann. Im Endeffekt suchen viele von uns Menschen, nach einer Gemeinschaft, einem Zugehörigkeitsgefühl und so geht es mir auch. Allerdings möchte ich mich nur sehr schwer binden, da folge ich stets meiner Intuition und die schreit unweigerlich Freiheit.
Ob und welche Fähigkeiten ich genau habe ist schwer zu sagen, ich habe eine Vermutung werde aber bei dieser noch genauer dran bleiben. Bisher zeigt es sich unregelmäßig, die letzten Tage zwar verstärkt aber es kann sein, dass ich jetzt einige Tage nichts bemerke. Was ich sagen kann, ich habe mich einige Zeit mit dem Karten legen beschäftigt und meist Antworten erhalten. Oftmals leider etwas anders als erwartet, aber es war schlüssig. Leider habe ich auch dies schon eine Weile nicht mehr gemacht. Runen sprechen dagegen gar nicht zu mir. Es scheint mir jedes Mal wie ein Stück "Verbrennen". Ich habe zwar keinerlei physischer Schmerzen, aber etwas in mir fühlt sich nicht gut an, vielleicht bin ich auch noch nicht bereit dazu. Wenn wir nun eh schon bei den Runen sind, ich fühle mich sehr dem Norden zugetan, ich mag die Kälte, den Wind, das Raue. Auch fühle ich eine Art größere Ehrfurcht vor den nordischen Göttern wie zu Anderen, obwohl ich diese gleichermaßen respektiere. Das ist so eine innere Sache, die ich nicht gut genug beschreiben kann. Vielleicht sollte ich hier ausholen woran ich glaube, vereinfacht manches etwas. Nun zuerst, ich habe lange und intensiv über verschiedene Religionen, Glaubensrichtungen, Götter und Wahrheit(en) nachgedacht. Viele Träume gehabt und ein inneres Gefühl, welches mich geleitet hat, so dass ich jetzt mit Sicherheit sagen kann: "Ich weiß für mich". Meine Wahrheit muss nicht die deine sein und deine nicht die deines Nächsten. Für mich existieren alle Götter, Botschafter oder wie ihr sie nennen mögt. Sie sind für mich selbst die Botschafter, unsere Leiter, Lehrer, Verbündete, Freunde, starke Schultern unser selbstgewählter Schutz. Für mich existieren sie alle gleichermaßen um zurück mit uns zu allem/zur Ur (-Existenz) zu gehen. Um ein Beispiel zu nennen, ein sehr guter Bekannter meinte, er glaubt an Satan, das Chaos um alles zu zerstören. Er missbilligt das Leben und würde es auch zu gern beenden, weil er aus diesem Kreislauf ausbrechen will aus dem Rad der Wiedergeburten um zurück zum Ur zu gehen. Er glaubt, dass Satan dies ermöglicht, er sieht ihn quasi als diesen Erretter an. (Ich habe das jetzt sehr vereinfacht geschrieben). Ich bin seiner Meinung was dieses Zurückkehren betrifft, aber auf eine andere Art und Weise. Während ich nicht der Meinung bin, dass alles dem Chaos verfallen sollte und ich "Ja" sage zum Leben, sagt er "Nein". Es ist das gleich Ziel aber ein anderer Weg. Weswegen für mich die Co-Existenz der verschiedenen Götter mit einem gleichen Ziel wahrscheinlich ist. Aber hier muss jeder seinen eigenen Weg gehen, der sich innerlich richtig anfühlt. Wie ihr aber auch sehen könnt, halte ich mich nicht direkt an die Bibel, den Koran oder die Edda, ich habe auch keines davon gelesen, werde mich aber irgendwann noch an letzteres setzen. Ich sehe aber die "Enden" dieser Bücher, ausgenommen den Koran, da habe ich tatsächlich keine Ahnung von, als Zwischenstationen, nicht als Ewigkeit. Valhalla, das Paradies, das sind für mich Stationen die wir durchleben, wie eine Art Rast beim Wandern.
Ich denke das sollte meinen Glauben weitestgehend erklären. Sollten Fragen vorhanden sein, dürft ihr mir diese gerne stellen.

Wer mag noch ein paar kleine Dinge über mich:
Ich interessiere mich sehr für den Norden, das Baltikum, die Wikinger und deren Lebensweise. Aber auch für die Natur, ihre Heilmethoden, autarkes Leben, Hofgemeinschaften, Glaubensgemeinschaften und natürlich Literatur. Meist Fantasy aber auch gerne anderes. Das Thema muss mich ansprechen. Musik ist auch ein steter Begleiter meines Lebens. Zur Zeit höre ich gerne diese Playlist, falls es jemanden interessiert:
https://www.youtube.com/watch?v=UfY2AVQRbZM&list=RDTfwU-5aU 4C8&index=2
Das ist zur Zeit eines meiner liebsten Lieder: FOLCORE feat. GORYN - Ja skakała-plasała (Belarusian traditional song)

Ansonsten beschäftige ich mich mit Nachhaltigkeit, Second Hand, Ernährung, Dinge wie wir die Welt jeden Tag ein kleines Stück besser machen können.

Ich denke für den Anfang sollte dieser Text genug sein, für jeden der bis hierher gelesen hat, möchte ich mich erstmal bedanken und sagen, dass ich mich über das ein oder andere Gespräch freuen würde.

Liebe Grüße
Nemereth
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier


Beiträge: 128
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 15:36  
Viel Text, du umkreist wie die Katze oder ein Algorhytmus den heißen Brei.Vielleicht verstehe ich deine Beweggründe im Austausch. Erstmal: Hallo!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
interessiert
interessiert

Nemereth
Beiträge: 5
Registriert: 6/10/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 15:50  
Ja, es ist viel Text, aber dennoch finde ich ihn auf den Punkt gebracht. Alles was ich hier in die Vorstellung einbringen wollte ist eingeflossen. Mein Verständnis des Glaubens, einen minimalen Einblick in die Vergangenheit, ich habe nur gleich meine Erklärungen eingebracht, da ich finde dies dient dem Verständnis.

Aber gerne ein "Hallo" zurück.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
nachdenkend
nachdenkend

Silas
Beiträge: 21
Registriert: 22/7/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 16:12  
Ich mag ausführliche Vorstellungen ;)

Herzlich wilkommen :)


____________________
Es ist keine Schande nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.

~Platon
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
interessiert
interessiert

Nemereth
Beiträge: 5
Registriert: 6/10/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 16:53  
Ich bin jetzt etwas irritiert, ich habe noch ein Vorstellungsthread gefunden, wieso gibt es denn zwei und bin ich im "richtigen"?
http://www.magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=forumd isplay&fid=19
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Administrator
wohnt hier

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 285
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 18:14  
Hallo Nemereth,

dann erstmal herzlich willkommen hier.

Hier haben sich einmal zwei Foren zusammengschlossen - Magie-Com und Templum Baphomae. Daher die zwei Vorstellungsthreads - aber es ist eigentlich egal, wo du dich vorstellst, da die Vorstellung auf jeden Fall in der Übersicht erscheint und alle erreicht.

Die Suche nach der Ur-Existenz ist bestimmt wirkungsvoller, wenn man den Kreislauf beenden will - als der Glaube, man erreicht dies durch Zerstörung.

Bis dahin wird es aber oft pasieren, dass unser konstruiertes Weltbild, unser Glaubenssystem - zusammenbricht wie ein Kartenhaus. Das ist der Preis dafür, wenn man wirklich weitergeht und sich den Dingen stellt. Aber was solls - man gewöhnt sich daran :)

Runen wirken besonders stark in ihrer Kombination - als eine Sprache für feinstoffliche Energie (ein ungenauer Hilfsbegriff dafür) - und da muss man sich schon auskennen.

Viel Spaß und Erkenntnis dir hier - merlYnn
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
interessiert
interessiert

Nemereth
Beiträge: 5
Registriert: 6/10/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 19:02  
Ah, vielen Dank für die Antwort!

Ich selbst würde mich nicht direkt auf der Suche nach der Ur-Existenz beziehen, es ist mir irgendwann so in die Gedanken gekommen, wie ich es oben beschrieben habe. Wenn man direkt dahin zurück möchte, ist es sicher schlüssig von Zerstörung zu sprechen (auch in Bezug auf sich selbst), aber an diesem Punkt bin ich nicht. Ich für meinen Teil glaube, irgendwann dahin zurück zu kehren, aber nicht zu diesem Zeitpunkt.

Aus allem Anfang wird ein Ende und aus einem Ende kann Neues entstehen. Wenn ich daran denke wie sich mein Weltbild und auch mein Glaubensbild geändert haben, im Vergleich zu jetzt und letztem Jahr, erkenne ich für mich immer wieder, dass ich nicht am Ziel angekommen und immer wieder Neues auf mich einströmt.

Ja, die Runen sind wirklich ein Gebiet für sich, sie faszinieren mich, aber wie schon erwähnt, zu ihnen durchgedrungen bin ich bisher noch nicht. Ein Bekannter von mir kennt sich besser aus.

Vielen Dank!
Liebe Grüße Nemereth
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
wohnt hier

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 285
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/10/2016 um 22:18  
Na, wenn du Fragen hast - her damit! Es gibt hier allerdings viele verschiedene Zugänge - ob man mit Wesen, Energien, Konzepten arbeitet, mit Mythen, Persönlichkeitsanteilen, ob es um Erkenntnisse oder Fähigkeiten geht - da muss man hier mit bunten 'Antworten rechnen.

Aber: nur viele Perspektiven - vertraute und fremde - führen letztendlich über den eigenen Tellerrand

:) merlYnn
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
beteiligt sich
beteiligt sich

Schwarzer Hase
Beiträge: 48
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2016 um 08:42  
Hi Nemereth und willkommen bei uns :)

Deine Weltanschauung stimmt zum größten Teil mit den Erkenntnissen des Schamanismus überein. Vielleicht bringt es dir was, dich damit mal näher zu befassen. Da stellst du dann eventuell auch fest, dass dein "Weg des Lebens" und der "Weg der Vernichtung" deines Bekannten eigentlich das Gleiche ist bzw. eigentlich eher ein Zwischending aus beidem.

Wenn du für Deutungen besser mit Tarotkarten klar kommst, dann bleib einfach dabei. Am Ende bist du das in die Zukunft schauende Medium und alle physischen Orakelspiele sind nur gegeneinander austauschbare Hilfsmittel.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

der Antichrist
Beiträge: 151
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2016 um 17:38  
Hallo und Willkommen
ein Glück das Du dich nur KURZ vor gestellt hast ,sonst hätten wir mehr Online Speicher ordern müssen, :D Nein Spass beiseite ,Viel Spass hier und immer her mit deinen Fragen


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,054 Sekunden - 39 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.037 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen