Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6916
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 68

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Mitarbeiter für Esoterikportal gesucht
nachdenkend
nachdenkend

Dux Bellorum
Beiträge: 31
Registriert: 5/11/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/5/2018 um 09:26 New
Moin Moin Ihr Lieben


Wie Ihr ja wisst leite ich mit meiner Frau das Hexen-, Schamanen-, Magie-, Reiki- und
Esoterikforum Dark Phönix, was auch eine Hexenzeitung und Magiezeitung zusätzlich
beinhaltet. Auch betreiben wir den Hexenshop und Esoterikfachhandel Dark Phönix.
Nun kommt ein drittes großes Projekt hinzu, welches wir bald eröffnen werden.
Hier geht es um das Esoterikportal Dark Phönix, es ist eine Line für Kartenlegen, sowie
astrologische und spirituelle Lebensberatung. Hierfür suchen wir noch Kartenleger,
medial Begabte, Astrologen, Channelexperten...
Wer Interresse hat kann sich gerne per Privater Nachricht bei mir melden.
Wie gesagt es ist sehr viel harte Arbeit, wenn man mehrere Projekte am Start hat,
da bleibt sehr wenig Zeit für andere Foren.

wünsche Euch noch nen charmanten Tag :thumbup:

LG Dux )O(


____________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
interessiert
interessiert


Beiträge: 11
Registriert: 26/5/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2018 um 11:23 New
Servus,
hätte da 'ne Frage zur steuerlichen Eingruppierung:Bin ich dann Hellseher mit Gewerbeschein oder Freiberufler? Wie entscheidet da das Finanzamt?Es sollte ja,bei florierendem Umsatz vermieden werden, dass der Gewinn durch Gewerbesteuer aufgefressen wird.

Und eine Frage zur "magischen Moral": Früher hieß es immer, wer solche Fähigkeiten hat, darf diese nicht entgeltlich anbieten. Was ist aus diesem Ansatz geworden?


____________________
wer an den Teufel glaubt, glaubt auch an Gott
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
nachdenkend
nachdenkend

Dux Bellorum
Beiträge: 31
Registriert: 5/11/2017
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 26/5/2018 um 16:54 New
Moin Moin


Zitat von Shem69, am 26/5/2018 um 11:23
Servus,
hätte da 'ne Frage zur steuerlichen Eingruppierung:Bin ich dann Hellseher mit Gewerbeschein oder Freiberufler? Wie entscheidet da das Finanzamt?Es sollte ja,bei florierendem Umsatz vermieden werden, dass der Gewinn durch Gewerbesteuer aufgefressen wird.

Und eine Frage zur "magischen Moral": Früher hieß es immer, wer solche Fähigkeiten hat, darf diese nicht entgeltlich anbieten. Was ist aus diesem Ansatz geworden?


Gewerbeschein mußt de schon haben,
hättest aber als Hellseher dat sehen müssen... *grins*
Das sind nur Grundsätze der Licht und Liebefraktion,
aber auch die erkannte eines Tages, dat der Bäcker für
seine Semmel Geld will und das der Vermieter auch Geld
für die Bruchbude will... Von Licht und Liebe kann man
ebend net leben :devil:

xeper


____________________
Wenn ich aus der Schlacht heut nicht mehr wiederkehre,
fand ich den Regenbogen, der mich nach Asgard führte,
so hab ich platz genommen an der Tafel in Walhalla.
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Forumsinventar

Hephaestos
Beiträge: 843
Registriert: 23/1/2005
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/5/2018 um 15:45 New

Zitat:
Und eine Frage zur "magischen Moral": Früher hieß es immer, wer solche Fähigkeiten hat, darf diese nicht entgeltlich anbieten. Was ist aus diesem Ansatz geworden?


Leider hat der Brecht
wie so oft hier recht:

"Erst das Fressen, dann die Moral " - Dreigroschenoper

Auch Ärzte, Pfarrer, Hellseher müssen von etwas leben. Im Kapitalismus bleibt einem da wenig übrig. Irritierend finde ich nur: Die mächtigsten Magier immer die meisten finanziell-weltlichen Probleme, ob nun L&L oder D&H.

Was Glück bin ich nicht mächtig :D

Edith: Heilpraktiker und Künstler geht freiberuflich, ich glaube, mit ein bisschen Mühe geht auch der Hellseher beim Finanzamt durch :D


[Editiert am 27/5/2018 um 15:49 von Hephaestos]



____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Forumsinventar

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 328
Registriert: 26/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/6/2018 um 23:27 New
Ein berühmter Magier hat Raben angepinselt und sie auf dem Markt als Papageien verkauft .... ansonsten glaube ich, dass jeder gute Magier auch was für GUTES ESSEN übrig hat!

:D
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,049 Sekunden - 31 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0311 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen