Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6926
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 52

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Allgemeines & Geschichten Forum auf www.magie-com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Esoteric Order of the Golden Dawn (EOGD)
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 3/7/2005 um 18:37  
http://www.esotericgoldendawn.com/german/ourorder.htm
Der Golden Dawn (konträr zu dem, was viele Leute denken), ist kein magischer Orden. Er ist eine vorbereitende Schule und ein intensives Training, in den hermetischen Künsten, in Kabbalah, in Alchimie und in den westlichen Mystertien. Dieses Training, das mit dem Prozess der Initiation anfängt, setzt das notwendige alchemistische Feuer in Brand, das zum Umwandeln des Inneren von Blei zu Gold führt. Dies kann nicht durch den Gebrauch einer registrierten Marke oder eines Berges von Büchern mit den Worten "der Golden Dawn" auf der Abdeckung gedruckt wird, vollendet werden. Es geschieht durch Tradition und Übertragung des Lichtes.

Die Golden Dawn Tradition versieht den Kursteilnehmer mit fünf Graden. Sie heissen: Neophyt, 0=0; Zelator, 1=10; Theoricus, 2=9; Practicus, 3=8; und Philosophus, 4=7. Mit Ausnahme vom Neophyten gehören alle Grade zu einem der klassischen ägyptisch-griechischen Elemente.

Zelator zur Erde
Theoricus zur Luft Practicus zum Wasser
Philosophus zum Feuer



In Wirklichkeit sind alle Grade von Zelator zu Philosophus mit Malkuth in Verbindung. Es gibt einen unsichtbaren Grad, der nicht zum äusseren Orden und auch nicht völlig zum inneren Orden gehört, welcher der Grad der Pforte genannt wird. Dieser Grad bezieht sich auf das fünfte Element, den Geist, durch den die vier Elemente beherrscht werden müssen. Es ist die Beendigung und die Vervollkommnung des Pentagramms, in dem der oberste Punkt dem Geist und die unteren vier Punkte den Elementen zugeordnet sind. Der Grad der Pforte steht auch mit dem Schleier von Paroketh in Verbindung, der im Tempel von Jerusalem entzweigerrissen wurde, als Christus am Kreuze des Leidens seinen letzten Atemzug tat.

Ein Mitglied des Golden Dawn wird nicht ein voller Eingeweihter des Ordens, bis er oder sie den Grad von Zelator, 1=10 innehat. Dieser Grad steht in bezug auf Malkuth und das Element der Erde und ist auch der erste Grad, der auf dem Baum des Lebens bildlich dargestellt wird. Es ist die erste Sephira auf unserem Weg zurück zu unserem Ursprung in Kether. Es ist die erste Sephira, auf dem Weg nach oben und die letzte auf dem Weg von Kether nach unten, somit haben wir den Grad 1=10. Theoricus 2=9, steht mit Yesod (Yesod von Malkuth) in Verbindung. Practicus, 3=8, steht mit Hod (Hod von Malkuth) in Verbindung. Philosophus, 4=7, steht mit Netzach (Netzach von Malkuth) in Verbindung. Es ist nur der Grad des Neophyten, der nicht auf einer Sephira auf dem Baum des Lebens in Verbindung steht, also folglich haben wir die Zahlen 0=0. Es ist im Neophyten, den alle Kräfte der inneren alchemistischen Transformation anfangen. Die Neophyten Initiation, wenn sie richtig mit den passenden Offizieren in den korrekten Farben und mit dem korrekten Symbolismus geleitet wird, ist eine extrem starke und leistungsfähige Kraft. Der vollständige Prozess der westlichen Mysterienarbeit erreicht weit über die Informationen, die dem neuen Neophyten als Teil seines oder Gradmaterials gegeben werden, hinaus. Die reale Transformation findet zuerst, in der Initiation von 0=0, dann auf einer täglichen Grundlage in der Erfahrung statt, die wir Leben "nennen. "

Jeder Grad unseres Orden liefert die starken Kräfte, die mit Belohnungen und Herausforderungen verbunden sind. Wir müssen erlernen furchtlos die Herausforderung des spirituellen Lebens anzunehmen.

Ich habe persönlich Leute gesehen deren Leben sich nach 0=0 drastisch geändert haben. In einigen Fällen empfingen Leute neue Gelegenheiten im Geschäft, im alltäglichen Leben, in der Liebe, in der Gesundheit, etc. In anderen Situationen haben Leute lang festgesetzte Pläne gehabt, die aus ihrem Leben, wie eine Blume, herausgerissen worden sind, die von einem Busch gezupft wird. Zusätzlich zum enormen Zufluss des Lichtes, der in der 0=0 Initiation geschieht, findet noch etwas statt, der Anwärter steht (möglicherweise zum ersten Mal) mit dem Göttlichen, den Grundregeln des Lichtes und dem "grossen Werk" in Verbindung. In einigen Worten erklärt, der Anwärter erklärt der göttlichen Essenz im Innernn, dem "höheren Genuis", dass er oder sie die Reise des "wahren Selbst" beginnen möchten nicht das Selbst, welches vom modernen Leben oder vom Ego regiert wird, sondern dem "wahren und geheimen Selbst". Der höhere Genius fängt an, Änderungen zu veranlassen, die im Leben des Aspiranten manifestieren. Von einem weltlichen Standpunkt aus können diese Änderungen richtig oder falsch erscheinen. Vom Gipfel des Berges, der Vogelperspektive des höheren Genius, sieht die Sache ganz wie eine Schachstrategie aus. Wenn dies richtig verstanden wird, wird dem Anwärter erlaubt, negative Aspekte des Ego in zukünftig Schachmatt zu setzen.

Ganze Bände können über die positiven Qualitäten geschrieben werden, die in jedem Grad und durch jede Initiation von Zelator zu Philosophus erworben werden. Jeder Grad trägt in sich den Samen der Belohnungen und der Herausforderungen, die notwendig sind, um das geistige Selbst auf den Weg der Meisterschaft des Selbst und der "magischen Lebensart" zu verstärken.

Der Golden Dawn stellt, im Gegenatz zu vielen der New Age Gruppen, einen Schutz für den Kursteilnehmer zur Verfügung. Jeder Grad, nach 0=0, benötigt eine Prüfung (übrigens, stellen viele der sogenannten "authentischen" G.D.- Gruppen keinerlei Prüfungen zur Verfügung, und einige haben sogar Grade abgeschafft und den ernsthaften Kursteilnehmer um einen wichtigen Teil seiner oder ihrer Entwicklung betrogen). Selbst nach der erfolgreichen Prüfung benötigt die Initiation in den folgenden Grad
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 14:34  
mein orden :)
Antwort 1
Administrator
Forumsinventar

Snowwulf
Beiträge: 328
Registriert: 30/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 15:00  
du meinst, du bist da mitglied..

kannst du da vielleicht etwas mehr drüber erzählen.. oder ist der orden geheim... also in seinem wissen nicht zur preisgabe bereit..

Mit Licht und Liebe Snowwulf


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2005 um 16:54  
der orden ist, wie sehr viele andere, ebenfalls geheim
Antwort 3
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Elm
Beiträge: 123
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 13/8/2005 um 22:48  
Falls es nicht zu weit geht mit dieser Frage: Hat der Orden etwas mit dem "Hermetic order of the Golden down" zu tun, oder ist der NAme nur zufällig so gewählt? Vielleicht so ne Art `Fortsetzung?
Und:Fühlt man sich da als Mitglied angesprochen, wenn man etwas über den "Golden Down" hört? Ich hoffe, die Fragen sind O.k.?!
Gruß
Elm


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 00:16  
Leß dir die Homepage mal durch, ich hab die Seite grade hinter mir. Ich war auch skeptisch was Hesperus uns hier erzählen will. Sie behaupten von sich das sie der erste Golden Dawn Orden seien und das sich nach ihren entstehen 1888 der hermitsche Orden gegründet hat. Ich bin sowieso nicht für Orden, Logen, Coven, Zirkel etc. pp. Auf der Seite gibt es auch ein Anmeldeformular. Da gibt es auch so ein Eid den jeder Adept unterschreiben muss. Das man ein gutes miteinander Pflegt finde ich gut, aber das dann mit den Zorn Gottes/ der Götter gedroht wird erinnert mich doch stark an ein stark christlich-geprägten Orden.
Antwort 5
Buchstabenmagier
Buchstabenmagier

Elm
Beiträge: 123
Registriert: 22/1/2005
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 10:40  
was mir auch nie in den Kopf geht: Wieso hat ein geheimer Orden eine Homepage?Ich mein: viele Christliche Bruderschaften haben keine und die sind nicht geheim. Zen-Klöster sind auch nicht so geheim, haben aber auch fast nie ne Homepage....also warum dann ein Orden, dessen Inhalt geheim sein soll?
Gruß
Elm


____________________
Lieben heisst Leben
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 14/8/2005 um 13:14  
Ich glaube der Inhalt, das was sie Lernen, ihre Medien und sowas alles sind Geheim.
Antwort 7
beteiligt sich
beteiligt sich

RavenDark
Beiträge: 68
Registriert: 28/12/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/1/2011 um 01:23  
Astrale Initiation? :o Ob die sich wirklich so sicher sind ob sie tatsächlich die rechtmäßigen Nachfolger des Hermetic Order of the Golden Dawn sind, bezweifel ich. Wer noch? :puzz:
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
zuhörend
zuhörend


Beiträge: 1
Registriert: 9/8/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 9/8/2011 um 17:59  
1. googlen mit dem Namen "Robert Zink"
2. eigene Meinung bilden
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on cBoard, XMB and XForum

0,069 Sekunden - 36 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0392 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen