Thema: Schwarze Seele

Forum: Geschichten und Gedichte

Autor: Snowwulf


Snowwulf - 19/2/2010 um 23:05

ich wende mich mal ganz bewusst an diesen Bereich des Forums.

Ich hoffe ihr wisst was ich damit meine:

Schwarze Seele,
Schwarzes Herz,
Schwarze Wunden,
Schwarzer Schmerz!

Dunkle Flecken,
Dunkle Seele,
Dunke Recken,
auf das ich mich Quäle...

MEIN HERZ IST AUS EIS,
MEIN HERZ IST WOHL KALT,
MEIN HERZ IST TOD,
MEIN HERZ IST ZU ALT!





------



Meine Seele fühlt sich zu alt an, als dass ich es ertragen kann.
Mein Geist fühlt sich zu müde an, als dass er es erleben kann.

Ich danke Euch für das zuhören..

Seelenfluegel - 20/2/2010 um 01:38

Ich würd an Deiner Stelle das Profilbild als nächstes ändern ;-)

Psycho-energetisch gesehen sehe ich die Problematik eines solchen Schwarz-Sehens als Ergebnis eines traumatischen, nichtverarbeitetes Erlebens aus diesem Leben oder aus vergangenen Leben; verweilen in der Wunde des Schmerzes, eine Wunde, die alles verdunkelt und sich weigert, ans LIcht zu gehen; erlöst zu werden. Da wird sogar das Herz kalt, weil es nicht merh fühlen will, obwohl es die grösste Sehnsucht des Herzens ist....

Snowwulf - 20/2/2010 um 07:51

:redhead:

Och nööö. ich liebe meinen Snowwulf04... der ist soooo niedlich. *grins*

Aber danke für deinen Beitrag.. Finde, er hat sehr gut die Situation umschrieben.. :)

BabyDrache - 21/2/2010 um 11:03

*blink *blink

Vau - 21/2/2010 um 19:06

Unerlebter Geist, unertragene Seele wenden sich,
mal ganz bewusst,
-klingt gut.
Der Rest:Emoimitatsurrogatextrakt?
Ein Liedtext?
Du hoffst, der Leser weiss, doch oft versteht er nur
sich selbst.

Tiere häuten, um sich mit ihren Körperteilen zu schmücken hat zwar Tradition, aber ...

Serafia_Serafin - 22/2/2010 um 11:11

Mit klammen Händen greift der Winterkönig
nach welken Sommerblüten
und zermahlt sie zu trüben Staub

Verlier nicht den Glauben an den Sommer
denn sie kommt, tanzenden Schrittes
und küsst die eisig-reinen
in ihre Grenzen

Um zu blühen, Monate lang
und zu vergehen in kalter Hand

dana-fox-1 - 22/2/2010 um 18:52

Hi Snowwulf
Hier ist die passende musikalische Untermalung.
http://www.youtube.com/watch?v=rmGZHA7MZTE&feature=related< /a>
Grüße

Snowwulf - 22/2/2010 um 18:59

danke dir dana.. *seufzt*

manchmal ist es, wie es isst.... *grins*

dana-fox-1 - 22/2/2010 um 19:10


Vau - 2/3/2010 um 23:08

Audiamus-Ein bisschen unecht & bemüht will mir scheinen?
Etwas unreif & zugleich überreif?
So masse ich mir ein Urteil an, subjektiv, aber begründbar.


[Editiert am 2/3/2010 um 23:10 von Vau]

dana-fox-1 - 8/3/2010 um 20:21

Wie schön ist doch die Übertreibung, die Inszenierung, das Schauspiel. Keine lauwarmen Gefühle mehr, keine Ausgewogenheit, keine Kompromisse - glühendheiß oder eiskalt, - ja oder nein, - weiß oder schwarz - tiefster Schmerz oder höchste Glückseeligkeit...
Hymne an den Dualismus
Dana

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=22&tid=740