Thema: Schauspiel

Forum: Geschichten und Gedichte

Autor: Serafia_Serafin


Serafia_Serafin - 13/3/2011 um 13:01

Schüttelt die Würfel, Freunde
denn die Segel sind gesetzt
Tyche lehnt sich zurück, ergötzt
an diesem Maskeradenspiel voller Eitelkeiten

Von Inbrunst erfüllte Pfauenschreie gellen
auf dass erkannt wird, wessen
die Paraderolle

Tyche lacht und sieht
den Kreistanz um und um
lockt jemanden, heranzutreten
in die Hände zu klatschen
die Glänzenden aufscheuchend
damit sie fliegen
- Federn lassend -

Schillernde, bedeutungslose Opfer
für die amüsierte Göttin

Vau - 13/3/2011 um 19:48

Oh ja!
Das aufreizende Geräusch feinsinniger Umtriebe im aufmerksamkeitsbetriebenen Müllschlucker gleicht dem von zwangsgerührtem Unschlitt, Auftakt in der möglichen Synphonie obsessiven Nichtschweigens,Gleichheit feiernd,sich bemerkend wie all die kleinen Fröschlein ,deren Atem zu schwach ist, ein Mütchen zu kühlen.
Ich bin unverbindlich dabei, manchmal.

GeorgeTheMerlin - 16/3/2011 um 02:11

DIE ENTSCHEIDUNG

Wenn wir ALLES sind

Gott, amüsierte Göttin,
eitler Pfau, kleines Fröschlein,
Opfer und Täter
verbindlich unverbindlich,
bedeutungsvoll unbedeutend

warum beschäftigt sich der Verstand dann
UNUNTERBROCHEN und zwanghaft
mit der Entscheidungsfrage
was er besser wäre - und was besser nicht?

_________________________________________

Schüttelt die Würfel, Freunde ...


grüssli merlYnn


[Editiert am 16/3/2011 um 02:13 von GeorgeTheMerlin]

Serafia_Serafin - 17/3/2011 um 21:24

@ merlYnn (Danke für das Weiterspinnen; zuvor hatte ich eher im konkreten als im Allgemeinen gedacht)

Entscheidungsfrage

Was wäre wenn
in die Unendlichkeit hinein
in das ewige weite Nichts
in das Antlitz der Nacht
hinausgeschrieen

und als Antwort
nicht einmal ein Echo
als Antwort
ein unwägbares ALLES

WAS WÄRE WENN

Lieber dann:
Was wäre, wenn nicht
und rennen.

Serafia_Serafin - 17/3/2011 um 21:31

@ Vau:

Unverbindliche Teilnahme bleibt so lange alles andere als unverzeihlich, wie man noch den Klang der eigentlichen Musik darin hört... Wie hieß es noch so schön? "Alle Handlungen der Freude (...) sind meine Rituale" ...
Und was würde mir nicht alles fehlen, wenn ich persönlich mich nicht herumzanken könnte, sobald mir danach ist? *evilgrin* also:
Gelobt seien die Trolle und Anverwandten. (!)

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
http://magie-com.de

URL dieser Webseite:
http://magie-com.de/modules.php?name=eBoard&file=viewthread&fid=22&tid=841