Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6838
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 29

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Eine Wölfin schnuppert rein...
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 13/7/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 15/7/2016 um 07:56  
Ein fröhliches Guten Morgen in die Runde!

Wer bin ich und warum bin ich hier?!

Ich bin Vida, 37 und komme aus NRW.
Seit meiner Kindheit zieht mich die Hexerei im wahrsten Sinne magisch an. Mal mehr, mal weniger intensiv habe ich mich die Jahre über schlau gelesen, habe als Teenager mich an Ritualen versucht, den Faden zwischendurch wieder verloren. Kurz gesagt, ich schlitterte irgendwie immer an der Hexerei entlang, aber wirklich angekommen bin ich in dieser Welt nicht.

Über die Kampfkunst kam ich dann zum Qi Gong und spürte das erste Mal überhaupt Energie. Ich lernte Energie zu lenken und mit ihr zu arbeiten. Mit der Zeit wurden mir die Parallelen zur Hexenwelt immer bewusster und ich entschied mich, dem weiter nachzugehen

Im vergangenen Jahr bin ich den Schritt gegangen und habe mich an einer Hexenschule angemeldet. Von Juli bis etwa November hatte ich dort eine tolle Zeit und habe einige Basics lernen dürfen. Allerdings fühlte ich mich ab Mitte November dort nicht mehr wohl. Es war kein Erfahren mehr sonder nur noch ein Lernen…ohne Raum für persönliche Entfaltung.
Bitte versteht meine Worte nicht als Lästern! Ich bin unendlich dankbar, dass ich dort sein durfte. Ich habe wundervolle Hexen kennenlernen dürfen und das Gelernte nimmt mir niemand mehr.
Außerdem bin ich durch diese Schule zu dem Forum gekommen, wo ich jetzt angemeldet bin …also parallel zu diesem Eurem Forum. Dort fühle ich mich sehr wohl.

Mh … warum ich mich in einem neuen Forum anmelde, wenn mir das andere so gut gefällt?!

Der Grund dafür ist, dass meine Art und Weise Magie zu wirken anders ist und ich auf der Suche nach Gleichgesinnten bin …ich kann es nicht wirklich in Worte fassen. Vergleicht es bitte wie einen Ruf dem ich folge. Meiner Intuition!

Am Dienstag hatte ich mich hier registriert. Gestern saß ich zu Hause und schrieb in meinem Buch der Schatten, als die Mail kam, dass ich freigeschaltet bin. Ihr hätte mein Lächeln sehen sollen! Ein gutes Gefühl! Ob ich hier nun auf Gleichgesinnte stoße oder nicht, es ist einfach ein gutes Gefühl.

Kurz zu der -ach so mysteriösen- Art meiner Magie! ;)
Ich habe ein Wolfsrudel um mich herum. Durch meine Wölfe wirke ich. Ich kann sie aussenden um z. Bsp. jemandem zu helfen oder um selbst „sehen“ zu können. Wenn ich meditiere ist einer meiner Wölfe immer mit dabei.
Schmunzel, mein Rudel & ich laufen gewiss noch in Kinderschuhen umher, aber mit jedem Tag wachsen wir.
An dieser Stelle sei gesagt, dass ich nicht schamanisch unterwegs bin!

Also … da sind wir. Vida & Ihre Wölfe . Ich freue mich hier sein zu dürfen.

Wenn Ihr Fragen habt …bitte bitte fragt!!!

LG Vida :)


____________________
...glaube an den Weg den Du gehst...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Incognitus
Incognitus


Beiträge: 91
Registriert: 13/7/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/7/2016 um 13:32  
Hallo und willkommen, Vida !
Liebe Grüße, Hermes aka IH ;)


____________________
Ich bin nur ein Blatt an einem Baum in einem unendlich großen Wald, aber dennoch einzigartig - EN TO PAN
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Incognitus
Incognitus

Cruihn
Beiträge: 61
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/7/2016 um 23:11  
Willkomen,
wenn du nicht Schamanisch unterwegs bist, wie darf man das mit den Wölfen dann verstehen?

Mich interessiert sowas immer, da ich selbst wohl auch etwas anders reise.


Gruss
Cruihn
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 13/7/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 16/7/2016 um 08:27  
Guten Morgen

Wie ich mit meinen Wölfen wirke?!
Geht es mit z. Bsp. nicht gut, dann taucht eine meiner Wölfinen in die schmerzende Stelle ein und lindert den Scmerz.

Gibt es jemanden, der meine Hilfe benötigt, frage ich ob ich einen Wolf loslaufen lassen darf. 3x habe ich es erlebt, dass die betroffene Person mir sagen konnte, wie der Wolf aus sah und welches Gefühl er/ sie übermittelt hat.

Um es kurz zu fassen, egal was ich tue ...ob magisch oder nicht magisch... meine Wölfe m sind bei mir.
Mit dem schamanischen Weg habe ich mich nie beschäftigt. Ich verspüre auch (momentan) keinen Drang danach. Auch wenn mir gesagt wurde, dass ich in einem früheren Leben ein kleines Indianermädchen war. Schamanismus ist ein Bereich der mich bisher noch nicht erreicht hat.

Wie reist Du wenn ich fragen darf?!

LG & genießt den Tag
Vida


____________________
...glaube an den Weg den Du gehst...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Incognitus
Incognitus

Schwarzer Hase
Beiträge: 67
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/7/2016 um 09:26  
Huhu Vida,

schön, dass du da bist und willkommen bei uns :)
Ich finde Geisterbeschwörer immer sehr interessant. Da fallen mir gleich gaaaanz viiieeele Fragen ein ;)

1. Wie bist du denn zu deinem Rudel gekommen? Ist der Wolf dein Krafttier? Hast du das Rudel ganz oder teilweise bewusst erschaffen?
2. Wie viele Tiere sind im Rudel?
3. Haben sie dir ihre Namen genannt oder hast du ihnen welche gegeben?
4. Beschwörst du sie als Anteile deiner Selbst, Teile der äußeren Umgebung oder als Zwischending von Beidem?
5. Bist du die Anführerin des Rudels oder gibt es einen Extra-Anführer?

Ich arbeite zumindest teilweise ähnlich wie du. Ich habe aber kein Wolfsrudel, sondern einen schwarzen Hasen und einen weißen Löwen als Begleiter. In meinem Fall sind sie aber gleichzeitig noch Krafttiere und Traumlehrer und der Hase ist mein Totem.

Ja, für deine Art der magischen Arbeit brauchst du keinen Schamanismus, weil du die Wölfe nicht in der astralen Welt sondern als Teil deiner Wirklichkeit beschwörst. Allerdings kann euch ein Treffen in der astralen Welt (am Besten durch eine schamanische Traumreise) näher zusammen bringen oder du kannst beispielsweise die Namen deiner Wölfe erfahren, sofern du sie noch nicht weißt und ihnen keine Namen gegeben hast.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 13/7/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/smile.gif erstellt am: 16/7/2016 um 14:31  
Hi schwarzer Hase :)

Stellt bitte so viele Fragen,wie Ihr mögt ...ich antworte sehr gern darauf.

Allem vorran ...nein ich sehe mich nicht als Alpha meines Rudels. Wir sind alle auf Augenhöhe und Entscheidungen treffen wir gemeinsam. Meine erste Wölfin, also die Wölfen, die als erste zu mir kam, ist schon meine Leitwölfin. Sie ist immer bei mir.
Stellt es Euch bitte so vor...
Wenn ich weiss, dass es jemanden nicht gut geht, frage ich die Person ob ich ihr einen meiner Wölfe schicken darf.
Ich meditiere, sitze im Kreis meines Rudels und äußere meine Bitte. Bitte nicht Aufforderung!!! Das ist mir sehr wichtig. Meine Wölfe entscheiden dann wer von ihnen los läuft.

Zur Anzahl ...schmunzel ...die verrate ich nicht. Hat nichts damit zu tun, dass ich mißtrauisch bin... aber es gibt Dinge, die einfach unter meinem Rudel und mir bleiben.

Ihre Namen haben sie mir alle gesagt. Nur den meiner ersten habe ich intuitiv ausgesucht. Alle anderen kamen mit Namen zu mir.
Bewusst erschaffen habe ich keinen von ihnen. So wie sie sind, sind sie zu mir gekommen. Ohne Wunschdenken oder Vorstellungen.

Ob ich sie als Anteil meiner selbst beschwöre?! Mich stört ein wenig das Wort "beschwören". Es hallt so mystisch im mir nach. Ich empfinde mein Rudel als Ganzheit. Sie machen mich komplett, tragen mich in sich und ich sie in mir. Wir sind eine Einheit.
Ich hoffe, dass beantwortet Deine Frage Nr. 4

Grins... es hört sich alles ziemlich freaky an wenn ich es mir so durchlese. Aber so ist es ...ich bin wie ich bin und ich bin wer ich bin.

Krafttiere?! Ja und nein ... auf jeden Fall sind sie für mich MEHR als die Krafttiere, die mir sonst begegnen. Sie sind meine Gefährten!

Dein letzter Absatz " es könnte Euch näher zusammen bringen" ...zwischen meinen Wölfen und mich paßt kein Blatt. Ich fühle und sehe durch sie. Wie gesagt, wir sind eins!

Magst Du mir von Deinem Hasen und Löwen erzählen? Was tut Ihr gemeinsam?!
Mein Totem ist übrigens der Otter. Und ich bin ein stolzer Otter! :)

Ich verabschiede mich nun ins Wochenende ...und bin sehr froh hier angekommen zu sein.

LG Vida


____________________
...glaube an den Weg den Du gehst...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Incognitus
Incognitus

Schwarzer Hase
Beiträge: 67
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 16/7/2016 um 17:27  
Also ich finde nicht, dass es freaky klingt. Bei mir sind da viele Dinge ähnlich :D Auch wenn ich Einiges anders mache.

Kann ich nachvollziehen, dass du das Wort "beschwören" in Bezug auf deine Wölfe nicht magst. Aber du solltest immer im Hinterkopf haben, was dein Rudel tatsächlich ist. Der Wolf ist ein archetypisches Bild aus dem kollektiven Unterbewusstsein (genauso wie alle anderen Tiere, die uns bei der magischen Arbeit begegnen). Über dein eigenes Unterbewusstsein sind die Wölfe ein Teil von dir - über das kollektive Unterbewusstsein sind sie ein Teil der gesamten Welt sowie der "Quelle". Das heißt quasi, dass ihr zwar verbunden aber doch nicht dasselbe seid. Oder wie du es ausdrückst: "Ich empfinde mein Rudel als Ganzheit. Sie machen mich komplett, tragen mich in sich und ich sie in mir. Wir sind eine Einheit."
Schickst du also einen Wolf zu jemand anderem, so schickst du einen Teil deines Unterbewusstseins los, welches dann über das kollektive Unterbewusstsein auf das Unterbewusstsein und manchmal auch das Tagesbewusstsein der anderen Person zugreift.

Daher auch meine Fragen nach Anzahl und Namen... Gefährten sind zwar eine schicke Sache, aber man sollte sie genau kennen. Wenn sich ihre Anzahl beständig verändert oder es zu anderen auffälligen Veränderungen kommt (z. B. Fellwechsel), sollte man da schon mal nachhaken. Gerade bei Rudeltieren wäre ich achtsam.
Ich habe mal einen Mann in der Psychiatrie kennengelernt, der ein Löwenrudel hatte. Das war auch alles immer schick und super, bis er starke Depressionen und Selbstmordgedanken bekommen hat. Nachdem Anzahl und Aussehen der Löwen immer mehr variierte und die Löwen dann allen Respekt vor ihm verloren hatten, haben sie ihn im wahrsten Sinne des Wortes "aufgefressen". Zurück blieb nur eine seelenlose Hülle, als welche er heute vor sich hin vegetiert. Inzwischen glaube ich, dass jeder Löwe von ihm in Wahrheit eine eigene Psychose war...
Ich erzähle dir das nicht um dir Angst zu machen oder zwischen euch Zwietracht zu säen, sondern einfach um dich auf die möglichen Konsequenzen einer solchen Verbindung hinzuweisen. Gerade wenn zwischen euch "kein Blatt passt" kann es im Extremfall auch bei dir zu einer solchen Situation kommen. Denn Krafttiere kommen nicht ohne Grund in der Gestalt eines Tieres aus dem kollektiven Unterbewusstsein zu uns. Für sie gelten die Gesetze der Natur... und das heißt im Zweifelsfall, dass man sich dem Schwachen entledigt um das Überleben des Rudels zu sichern.

Aber sonst klingt das bei dir alles ziemlich gut ;) Wenn ihr so dicke miteinander seid, brauchst du wirklich keinen Schamanismus. Es wäre in deinem Fall dann ein nettes Gimmick, aber auch nicht mehr.


Ja, also meine Beiden sind ursprünglich als Krafttiere und Traumlehrer zu mir gekommen. Als meine Begleiter habe ich sie danach bewusst erschaffen. Bei uns ist es so, dass wir zusammen leben - wir haben also quasi sowas wie ne Männer-WG :D
Die meiste Zeit sind die beiden direkt bei mir. Aber ich habe auch jedem einen eigenen magischen Raum erschaffen, damit sie sich ggf. auch mal zurückziehen können.

Wir sind untereinander durch Verträge gebunden. Ich habe jedem einen Teil meiner Persönlichkeit und damit auch einen Teil meiner Fähigkeiten übertragen (ich hatte eh schon immer eine gespaltene Persönlichkeit, daher passte das ganz gut). Im Normalfall sollen die beiden mich nur beraten, aber innerhalb des jeweiligen Vertrages sind dann auch Rechte und Pflichten enthalten, wann z. B. einer von ihnen selbstständig eingreifen bzw. handeln darf oder soll. Inzwischen haben beide auch von mir die Fähigkeit und Erlaubnis bekommen, selbstständig Magie wirken zu können bzw. zu dürfen.

Der Hase verfügt über meine medialen Begabungen... ich schicke ihn also auch z. B. an einen anderen Ort und lasse ihn dort für mich nach dem Rechten sehen. Oder ich mache mit ihm zusammen Weissagungen oder schicke ihn durch die Zeit, wenn ich bestimmte Infos haben will.
Der Löwe verfügt über meine Beschwörmagie. Ich arbeite viel mit archetypischen Gottheiten und er hilft mir dann dabei.
Öfters invokaiiere auch einen von Beiden, wenn ich gerade ihre Fähigkeiten oder Persönlichkeitsanteile brauche.

Aber ansonsten leben wir eher gechillt zusammen in den Tag hinein. Die beiden haben auch ganz alltägliche Aufgaben. Der Löwe z. B. ist auch gleichzeitig mein Fitnesstrainer. Ich habe beispielsweise gerade angefangen Kung Fu zu lernen und er korrigiert mich, wenn ich die Formen falsch ausübe. Oder mit dem Hasen koche ich zusammen.

Wie ist das bei euch so? Lebt ihr auch direkt zusammen oder halten die Wölfe bei alltäglichen Verrichtungen eher Abstand zu dir?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 180
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 08:05  
Was ist eine Hexenschule? Kostet sowas Geld?
Was wird da gelehrt?


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Lux
Lux


Beiträge: 4
Registriert: 13/7/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 11:42  
Hi

Es gibt kostenlose online Hexenschulen. Die erste in der ich angemeldet war, ist sehr auf einen starren Lehrplan ausgerichtet. Grundlagen, Geschichte etc.
Die zweite, in der ich jetzt bin, da lerne ich nach meinem eigenen Tempo anhand Unterlagen und habe die Möglichkeit mich frei zu entfalten..und das in die Richtung, die sich als richtig anfühlt

LG Vida


____________________
...glaube an den Weg den Du gehst...
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Administrator
Artifex

20-1-30-40
Beiträge: 180
Registriert: 6/12/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 12:44  

Zitat von Vida, am 18/7/2016 um 11:42
Hi
Es gibt kostenlose online Hexenschulen.


Aha. Was es alles gibt.

Zitat:
Die erste in der ich angemeldet war, ist sehr auf einen starren Lehrplan ausgerichtet. Grundlagen, Geschichte etc.


Was sind denn so, nach lesart dieser Schulen, die Grundlagen der Hexerei?
Was ist die Geschichte, wo verorten sich die Schulen denn Historisch oder Gegenwärtig?

Zitat:
Die zweite, in der ich jetzt bin, da lerne ich nach meinem eigenen Tempo anhand Unterlagen und habe die Möglichkeit mich frei zu entfalten..und das in die Richtung, die sich als richtig anfühlt


Das ist komplettes Neuland für mich, so eine Schule, aber wenn man schon online etwas lernt, dann macht es für mich Sinn wenn man das eigene Tempo anschlagen darf.


____________________
4 - 9 - 2
3 - 5 - 7
8 - 1 - 6
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Lux
Lux

Sire THVBH
Beiträge: 14
Registriert: 7/11/2015
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 14:01  
@Vida

Du hörst dich so nach www.Hexe-werden.de an!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Incognitus
Incognitus

der Antichrist
Beiträge: 69
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 17:04  
20-1-30-40 ob Du es glaubst oder nicht aber bis vor ein paar Jahre gab es in Berlin sogar ne Schule für Magie ,son Ding wo man richtig hin gehen konnte :D Vida sei mir erstmal herzlich Willkommen ,deine Wolf Nummer gefällt mir,eigentlich kommuniziert hier fast jeder mit irgend was oder irgend wem aber meist nur mit ein oder zwei Wesenheiten.


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1439
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 18/7/2016 um 22:47  
Herzlich willkommen!

Energie spüren und lenken - da wird Magie zum ersten Male konkret!

Dann gibt es energielose Ebenen über Energie.

Es gibt lebendige magische Kommunikation - das Wolfsrudel zum Beispiel - oder dumpfe Beschwörung.

Schattenmagie ist, zu erkennen und zu erlösen was mich unbewusst lenkt.

Alles in allem ist es lebendige FORSCHUNG - ein Weg zu sich selbst - und jeder ist auf SEINEM EIGENEN Weg.

Gemeinsam ist, dass sich alle Realitätsmodelle auflösen werden - irgendwann :)

Viel Spaß beim Austausch!

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,059 Sekunden - 47 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0299 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen