Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6826
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 54

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Ich stell mich mal vor
Lux
Lux

Measama
Beiträge: 4
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 13:22 New
Hallo Ihr Lieben,
hier heiße ich Measama ( aufgrund eines Schreibfehlers , eigentlich Maesama).

Ich bin 28 Jahre alt und eigentlich eine ganz normale junge Frau: Mutter, Ehefrau und Altenpflegerin in Elternzeit.
Nun ja und dann gibt es noch eine andere Seite^^ , die schon seit der Kindheit besteht. Alle Begebenheiten zu schildern würde glaube ich den Rahmen sprengen.
Kurz: Mit ca 16 Jahren war es besonders schlimm und hat mir große Angst gemacht, daher habe ich mich davon abgewandt und mir eingeredet das es Fantasien eines jugendlich, pupatären Mädchens sind und nicht real.

Bis vor einem Jahr. Da habe ich das erste mal seit 20Jahren kontakt zu meiner Tante gehabt.
Sie selber spricht es nicht direkt aus, aber ich weiß , dass sie vor 10 Jahren erwacht ist.
Sie berichtete mir im laufer vieler Gespräche von den Ereignissen zu der Zeit. Erst hat mich die blanke Panik gepackt (aufgund meiner erschreckenden Erfahrungen als Teenager).
Mittlerweile habe ich mich wieder ins "Zwielicht" begeben und durfte viele Erkenntnisse und Botschaften erhalten. Unter anderem bin ich dadurch zu der Arbeit mit meinen Runen gekommen...
Im Zwielicht arbeite ich viel mit den Erzengeln und Geistern von Verstorbenen, hin und wieder auch mithilfe eines Geistheilers.
Dort habe ich auch meinen Begleiter/ Beschützer wiedergefunden. Er ist ein größer grüner Drache namens Rufus, der mich auch zu dieser Seite hier geführt hat ( ich glaube nicht , dass ich sowas öffentlich schreibe).

Denn da sind wir bei meinem Problem... da ist immer noch das Ego, dass mir ständig sagt wie verrückt ich bin.
Auf der anderen Seite geschehen auch Dinge , die andere mitbekommen und die sich nicht von der Hand weisen lassen. wie z.b. Vorhersagungen die mir mitgeteilt werden oder ein kleiner grüner Grashüpfer ( ich habe ihn Pitri getauft^^) der ständig auftaucht. Im moment hängt er an der Decke im Schlafzimmer. Ich habe absolut keine Ahnung was er mir mitteilen möchte.

Zur Zeit stecke ich ein wenig fest und bekomme aus der Geistigen Welt nur Brotkrumen zugeworfen. Doch die Neugier und das "Heimweh" sind so groß.
Ich hoffe , dass ich hier einige Antworten finde bzw. sie mich finden.
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen...


[Editiert am 19/9/2016 um 13:54 von Measama]



____________________
Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Giebt geheimen Sinn zu kosten,
Wie"s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt ?
Sind es zwey, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Incognitus
Incognitus

Schwarzer Hase
Beiträge: 67
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 13:52 New
Hi Measama,

und willkommen im Club der am eigenen Verstand Zweifelnden ;) Das geht uns eigentlich allen so. (Ist vielleicht die gute naturwissenschaftliche Erziehung Schuld?)

Ein Drache als Krafttier ist schon was Besonderes. Kommst du gut mit ihm klar?

Zu dem Grashüpfer fällt mir ein, dass es dir vielleicht auch als Krafttier zur Seite stehen möchte. Es ist häufig so, dass einem das eigene Krafttier im Hier regelmäßig vor die Füße läuft in der Hoffnung, man würde es drüben doch mal besuchen. Hast du mal eine schamanische Reise probiert?

Ansonsten: Woran hast du erkannt, dass deine Tante "erwacht" war und was meinst du damit?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Simulacrum
Simulacrum

Silas
Beiträge: 25
Registriert: 22/7/2016
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 14:11 New
Na dann an dieser Stelle auch noch mal ein ofizielles "Willkommen" :)

Dass der Grashüpfer ein Krafttier ist, hätte ich spontan auch vermutet.


____________________
Es ist keine Schande nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.

~Platon
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Lux
Lux

Measama
Beiträge: 4
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 14:22 New
Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ja der Drache ist ein guter alter Freund. Wärend einer sehr tiefen Meditation mit meinem Geistheiler war er plötzlich da . Zuerst hatte ich Angst und wollte gar nicht hinsehen^^ . Er sieht ein wenig aus wie der Drache aus dem Film Hobbits. Riesig und sehr alt.
Er schlief und als ich kam wachte er auf und sagte mir, dass er immer da war. Plötzlich erinnerte ich mich, dass ich ihn tatsächlich als Kleinkind schon gesehen habe. beim zweiten mal als ich ihn traf flog er schon umher und teilte mir seinen Namen mit. und bei der dritten Begegnung außerhalb der Meditation führte er mich über das Wort Erzdruiden zu den Wiccas und hierher.

Zu dem Grashüpfer: stille. erst gestern und heute habe ich versucht ihm in der meditation zu begegnen. Aber ständig rennt mir wer anders im Zwielicht über die Füße. ich habe schon meine Tante angeschrieben , aber die ist grade in Ägypten und damit beschäftigt was sie feines am Buffet essen soll^^
zu meiner Tante: Sie war wohl niemals für solche Dinge offen...und vor zehn Jahren offnete sich plötzlich aus einem großem Schmerz heraus und der Frage, was soll das alles hier? einen Zugang zur geistigen Welt.
Sie hat den Karton nicht nur mal zum gucken aufgemacht, sondern direkt aufgerissen... Es endete vorerst in einem Schock. Sie hatte im völlig bewusstem Zustand d.h außerhalb von Meditationen Visionen und körperliche Erscheinungen wie z.b automatisches schreiben... sie erklärte es mir so dass es in einer unmenschlichen geschwindigkeit und über Stunden geht... das wahre Fühlen der Non-dualität...und noch viel mehr. Ich stell mir das ganze ein wenig wie in dem Film Stigmata vor nur echt und ohne das viele Blut.
Da ich aber nicht hellsehend sondern hellfühlend und - hörend bin , bin ich da im Nachteil.
Begegnet man ihr , ist es als würde einem ein Engel gegenüber sitzen. Sie Strahlt. und kommuniziert , ohne zu sprechen ... über Gefühle. Wenn ich ihr von meinen Runen erzähle, sagt sie immer, dass wir wohlmöglich mal Hexen waren und daher einen Zugang dazu haben und ich ihr begegnet bin , um in diesen Leben vielleicht zu erwachen...
Du musst verstehen , solche Dinge sind für uns völlig untypisch... eigendlich haben wir soetwas immer als Hirngespinste abgetan...klingt verrückt. nicht wahr?


[Editiert am 19/9/2016 um 14:31 von Measama]



____________________
Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Giebt geheimen Sinn zu kosten,
Wie"s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt ?
Sind es zwey, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux

Measama
Beiträge: 4
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 14:22 New
Vielen Dank Silas.


____________________
Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Giebt geheimen Sinn zu kosten,
Wie"s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt ?
Sind es zwey, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Lux
Lux

Measama
Beiträge: 4
Registriert: 17/9/2016
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 14:47 New
Oh, nochmal dazu was ich mit Erwachen meine:
Vielen ist es aus dem Buddhismus ein Begriff. Buddha= Erwachter.
Ein Zustand des Geistes im SEIN. Frei vom EGO , dazu muss es sterben. Man spricht auch von der Kundalini oder dem Qi. Die wenigsten schaffen diesen Bewusstheitszustand zu Lebzeiten. Häufig ist dieses Erwachen der Seele ein Prozess und geschiet nicht plötzlich. Die meisten benötigen dazu mehere Leben. JETZT werde ich von ihr noch in Achtsamkeit gelehrt.

Ein Buch dass mich sehr berührt hat : Liebes Universum, lass mich in Ruhe.

Ich für meinen Teil bin momentan sehr an Karma (und Rückführung) interessiert , wozu auch die letzte Botschaft an mich passt :

Der Schlafende hat sich aus einem großem Schmerz heraus schlafen gelegt.
Jedes Bewusstseinsfragment trägt seinen Teil dazu bei, um diesen Schmerz aufzulösen.
Es geht im Moment nicht darum, woher dieser Schmerz kommt, sondern darum sich selbst zu heilen.
Jedes Fragment der EINEN Seele hat sich zu einer "Enklave" zusammengeschlossen, um einen teil der Geschichte zu leben, die den Schmerz auflösen Soll. Dazu muss er gelebt werden. das ist Karma. :redhead:


[Editiert am 19/9/2016 um 14:53 von Measama]



____________________
Dieses Baums Blatt, der von Osten
Meinem Garten anvertraut,
Giebt geheimen Sinn zu kosten,
Wie"s den Wissenden erbaut.

Ist es ein lebendig Wesen,
Das sich in sich selbst getrennt ?
Sind es zwey, die sich erlesen,
Daß man sie als eines kennt ?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Incognitus
Incognitus

Schwarzer Hase
Beiträge: 67
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/9/2016 um 19:31 New

Zitat von Measama, am 19/9/2016 um 14:22

Ja der Drache ist ein guter alter Freund. Wärend einer sehr tiefen Meditation mit meinem Geistheiler war er plötzlich da . Zuerst hatte ich Angst und wollte gar nicht hinsehen^^ . Er sieht ein wenig aus wie der Drache aus dem Film Hobbits. Riesig und sehr alt.
Er schlief und als ich kam wachte er auf und sagte mir, dass er immer da war. Plötzlich erinnerte ich mich, dass ich ihn tatsächlich als Kleinkind schon gesehen habe. beim zweiten mal als ich ihn traf flog er schon umher und teilte mir seinen Namen mit. und bei der dritten Begegnung außerhalb der Meditation führte er mich über das Wort Erzdruiden zu den Wiccas und hierher.

Nur mal so aus Interesse: Was macht ihr denn zusammen oder was bringt dir dein Drache bei?



Zitat von Measama, am 19/9/2016 um 14:22

Da ich aber nicht hellsehend sondern hellfühlend und - hörend bin , bin ich da im Nachteil.

Nee, das glaube ich nicht. Dein Zugang ist einfach nur ein anderer als bei deiner Tante. Letztendes ist jede Form der Weissagung genauso gut wie jede andere. Du musst einfach versuchen, dich auf deine Fähigkeiten zu konzentrieren und mal überlegen, welche Zeichen du über deine Fähigkeiten bekommen kannst. Das Ergebnis ist am Ende i. d. R. das Gleiche ... oder auch mal was vollkommen Entgegengesetztes :D



Zitat von Measama, am 19/9/2016 um 14:22

Begegnet man ihr , ist es als würde einem ein Engel gegenüber sitzen. Sie Strahlt. und kommuniziert , ohne zu sprechen ... über Gefühle. Wenn ich ihr von meinen Runen erzähle, sagt sie immer, dass wir wohlmöglich mal Hexen waren und daher einen Zugang dazu haben und ich ihr begegnet bin , um in diesen Leben vielleicht zu erwachen...

Du musst verstehen , solche Dinge sind für uns völlig untypisch... eigendlich haben wir soetwas immer als Hirngespinste abgetan...klingt verrückt. nicht wahr?


Ja, also ich kenne schon die karmatischen Ansichten, aber ich bin der Meinung, dass generell jeder eine spirituelle Seite hat. Bei einigen kommt sie nur leichter zum Vorschein, bei anderen schläft das ganze Leben lang, wenn sie nicht wachgerüttelt wird (wie bei deiner Tante). Von daher bin ich von Wiedergeburten und Ähnlichem nicht so sehr überzeugt.
Na, auch ich frage mich häufig, ob ich nicht doch mal die Geschlossene gehen sollte. Aber: Wer kann schon abschließend sagen, was das Wort WAHR alles beinhaltet?

Die Telepathie über Gefühle geht ziemlich gut. Am Einfachsten kannst du das mit Tieren üben (dazu muss es hier im Forum auch ein schon ein paar Threads geben).

LG Der Mümmelmann :)
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1437
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 20/9/2016 um 14:43 New
Willkommen hier - und einen anregenden Austausch!

Tja - für mich sind das alles Aspekte, Teile, die zu mir zurückkommen wollen.

Verbündete handeln im Sinne unserer GANZHEIT.

Aber auch unsere Schatten sind Aspekte unserer verlorenen GANZHEIT.

Unsere verlorene Ganzheit dürfte ein Haupt-Motivator unseres Lebens sein! Ob wir das Fehlende in Partner projezieren - oder spirituell suchen - ob wir spirituelle Kommunikation suchen - ob wir traumatisch etwas ablenen, was früher unsere Ganzheit zerstörte - immer scheint es um unsere Volkommenheit, unsere verlorene Ganzheit zu gehen dabei.

grüssli merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Artifex
Artifex


Beiträge: 121
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2016 um 19:01 New
Die eine oder andere Ganzheit ist nicht verloren, sondern harrt nur ihrer Findung. Sollte es nur eine geben, ist das auch in Ordnung. Jemand etwas mit Worten nahe bringen zu wollen, was er nicht versteht, ist erst dann möglich, wenn er es versteht. Dann ist verbaler Austausch möglich, und dann könnte man fälschlicherweise davon ausgehen, dass dieser Austausch Ursache für Verstehen wäre. Ich glaube jedoch, (meist) ist er eher die Folge.
Erkläre jemand, der nicht Fahrrad fahren kann, wie es geht. Wenn er es kann, wird er deine Hinweise wiederholen, wenn er Andere lehrt. Trotzdem.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Incognitus
Incognitus

silverdragon
Beiträge: 54
Registriert: 25/4/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 27/9/2016 um 19:22 New
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Incognitus
Incognitus

der Antichrist
Beiträge: 69
Registriert: 1/6/2013
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 17/10/2016 um 17:50 New
von mir auch ein Willkommen


____________________
Mein Gewissen ist rein,denn ich benutze es nicht

Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Incognitus
Incognitus

Kerzenflaemelein
Beiträge: 59
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 21/10/2016 um 10:47 New
Herzlich willkommen Maesama.

.. hm, ich will eigentlich nicht viel sagen und sorry falls irgendwas schon gesagt wurde, hab mir zugegebener Maßen nicht hundert Prozent durchgelesen was schon geschrieben wurde.

Vieles von dem was du erzählst kommt mir aus näherer Erfahrung bekannt vor. Ich selbst, und auch bei anderen habe ich es so erlebt, hatte Phasen (erst recht zu den Zeiten in denen ich mich im Erwachen wähnte) in denen es mich besonders zu Reinkarnation, Rückführung, Karma etc. hinzog. Ob darin die passende Wahrheit zu finden ist, hin oder her, ich denke die Antworten auf das was du erlebst findest du allein in dir. Zu leicht kann man sich in Erzählungen anderer (Religionen, Menschen...) verlieren.
Ich denke du hast die mit den Brotkrumen eigentlich erfasst, koste sie einfach und schau was sie in dir auslösen aber folge ihnen nicht blindlings.

Zu dem Grashüpfer (Heupferd? =knallgrün),
es kann ein Krafttier sein, denn jedes Tier das uns von Zeit zu Zeit "nervt" hat wohlmöglich eine Botschaft für uns.
Ich schaue wenn es mir nicht selbst einfällt, gern in mein Buch "Tierboten" (von Angela Kämper falls du es dir angucken willst). Sie hat zu vielerlei Tieren, auch den kleinen, mögliche Botschaften spirituelle Natur und auch als Traumdeutung, inkl. Hintergründe aus anderen Kulturen und ein bisschen was über die Biologie des Tieres. Ich habe schon oft passende Beschreibungen gefunden, allerdings auch festgestellt, dass oft die Traumdeutung auf das "normal, am Tag" erlebte zutrifft. Aber auch die Realität ist ja irgendwo nur ein Traum, also vielleicht nicht so abwegig.

Wenn du dir jetzt schon verrückt vorkommst, dann wirst du nur noch verrückter. Im Sinne dessen, dass sich deine Position und Perspektive gegenüber der vermeintlichen Realität/Wahrheit weiter ver-rücken wird.

Ansonsten, die Antworten sind in DIR. Alles was außen ist ist nur ein Spiegel dessen was in dir ist, leider hat dieser Spiegel mehr Dimensionen als ein einfacher Badspiegel, was es manchmal nicht leicht macht zu sehen.


[Editiert am 21/10/2016 um 10:48 von Kerzenflaemelein]



____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,059 Sekunden - 46 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0299 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen