Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6927
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 1
Gäste Online: 52

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: sunday bloody sunday
Lux
Lux


Beiträge: 18
Registriert: 27/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 9/5/2007 um 22:11  
ich hab diesen text mit 17 geschrieben, aber ich find ihn recht gelungen, und wollt euch dran teilhaben lassen. ;)

Zitat:

es ist sonntag, wie an 2/14 jeder woche.
sonntage sind grässlich, sie fangen mit wohligem nichtstun an, steigern sich in gelangweiltes nichts tun und enden in gefrustetem nichtstun begleitet von dem unguten gefühl irgendwas verpasst zu haben.
an diesem sonntag war es allerdings besonders schlimm, denn während ich sonst die flucht nach draussen zu ergreifen suche, oder zumindest irgend jemand auf den gedanken kommt, mich anzurufen, war heute mein sprit leer, der himmel voller wolken und mein telefon besonders schweigsam.
ich saß also so rum und zählte die kleinen punkte an der decke. sie ließen sich nicht wirklich gut zählen, weil mindestens 3 davon noch lebten und ständig in andere ecken flogen.so verging der tag, und ich hoffte es würde einfach irgendwer mal anrufen, damit ich mir nicht mehr das
"so meine damen und herren das war der neue song von popgirl tralala der daheisst so und so und ich finde...." radio eben. scheusslich, was den leuten aus dem mund kommt, wenn sich in ihrem hirn ein vakuum gebildet hat.
da fällt mir ein, dass susi mal wieder anrufen könnte. wie kam ich jetzt gleich nochmal drauf? achso, vakuum. früher haben die leuten mythen weitererzählt, die davon handelten, wie jemand frösche spuckt oder bei seinem eigenen anblick zu stein erstarrt.
heute haben wir talkshows. gott sei dank sehe ich die nicht, mangels besitz eines fernsehers. bin abgeschnitten von realität und raumzeitkontinuum.
no news for me, mister. die welt könnte gerade untergehen und ich hätte kein rtl,sat,wdr,telenews dass mir davon die exclusivbilder ins haus trägt.
so siehst aus, ja, wahrscheinlich explodiert gerade irgendein vulkan, der ganz bayern in glühender lavasiffe versiechen lässt und ich krieg nix mit.
ich starre auf den vierten beweglichen punkt. war der vorhin schon da? Wieder was verpasst, hat jemand schon mal live gesehen, wie eine fliege aus reiner matrix entsteht?
ich wende den blick ab, der punkt ist noch da. naja, vielleicht sollte ich die brille mal putzen. es ist vier, noch ca 10 stunden, bis ich müde genug sein werde um einzuschlafen, ich überlege kurz, ob ich nicht ein paar schulbücher aus der ecke holen soll, und vielleicht sogar aufschlage..
aber so langweilig ist mir dann doch nicht.
stattdessen beginne ich die kleinen hubbel von der hässlichen rauhfasertapete zu popeln, begutachte mein werk nach zehn minuten und stelle fest,dass die stelle ohne hubbel auch nicht grade besser als der rest.
ich stelle eine theorie auf; du kannst sachen zwar verändern, dass heisst aber weder dass sie besser noch schlechter werden, nur halt anders.
jetzt komme ich in fahrt und stelle auch noch die theorie von dem vulkan auf, der genau dann explodieren wird, wenn ich dass nächste mal mein mathebuch öffnen werde. verdammt, ich hab nich mal alkohol im haus, mit alkohol funktioniert philosophieren immer gut.
Kaffee. 20 minuten später. kaffee getrunken. Na toll, jetzt bin ich wach. ich schaue mich um und mein blick fällt auf die gardinen, der gedanke,"müsste auch mal wieder gewaschen werden," taucht auf aber verschwindet schnell wieder, als ich sie zur seite schiebe und aus dem fenster in den grauen himmel schaue. DER müsste mal wieder gewaschen werden.
immernoch ruft niemand an. NIEMAND! hab ich denn keine freunde? was wäre wenn ich jetzt auf der seife ausrutschen würde und mir das genick bräche? wie lange würde ich dann hier liegen? habe keine seife mehr da, fällt mir ein. notiz an mich: nur noch duschgel kaufen!
moment mal, ein neuer gedanke schiebt sich vor die selbst erdachte todesanzeige
(wir liebten sie aber verloren sie an ihren drang sich zu waschen) und fragt; warum nicht selbst jemanden anrufen?
ich schaue auf die uhr, es ist 18,20. habe ich wirklich so lange gebraucht, um darauf zu kommen?
naja kein wunder, ich war ja auch die ganze zeit beschäftigt.
also...telefon. suchen. finden.
eine weitere stunde vergeht damit dass akkugerät aufzutreiben, denn natürlich ist mein akku längst leer.
deswegen auch keine anrufe. is doch logisch.
endlich geht das telefon wieder, meine liebste verbindung zur aussenwelt in
diesem moment.
keine anrufe in abwesenheit, keine kurzmitteilungen erhalten.
arrrggh
egal, ok, wen rufe ich an?
susi. eckhard. nils. thorsten. anrufbeantworter um anrufbeantworter hangele ich mich durch die liste.
naja, da wären noch meine eltern, und norman, mein ex. nein. so tief sinke ich nicht, da reicht mein stolz noch.
wie sähe das denn aus, bei den eltern deprimiert angekrochen zu kommen, weil man keine freunde hat?
ich sehe wieder aus dem fenster, endlich dunkel. gutes zeichen. auf der uhr ist es halb neun. schlechtes zeichen.
aber jetzt ist es mir auch egal. beruhigungstee muss her. warme socken,
einwabernde musik, dann kann sogar eine 18 jährige um halb neun schlafen gehen. "wie erbärmlich," denkt ein kleiner rest teil von mir. ich stimme zu, mach das aber jetzt trotzdem.
tatsächlich liege ich nur ca 130 weitere minuten wach, bis der schlaf doch über die langeweile siegt oder sich vielleicht mit ihr einigt.
als das telefon klingelt ist es halb elf und ich schnell am hörer. meine
schläfrigkeit ist wie weggeblasen.
"hallo?" plärre ich ins telefon und merke dass meine stimme sich so aufgeregt anhört wie früher, als weihnachten kurz vor der tür stand.
ich räusper mich und höre den anrufer seinen namen sagen, dann fragt er, "ist da helene?"
ich bin enttäuscht und nicht helene, überlege aber kurz ob ich mir den
umstand,dass er mich ja nicht sehen kann zu nutze machen soll und...aber nein. bin zu depressiv dafür. "nein, tut mir leid," sage ich mit grabesstimme und will auflegen in der gewissheit, dass dieser sonntag wohl bisher einer der schlechtesten seiner gattung war, da sagt der unbekannte schnell, "nein, bitte nicht auflegen. es ist mir auch egal, ob da helene ist, die ist wahrscheinlich eh nicht zu hause. sie war auch nur meine letzte reserve, meine ex.mein sonntag
war so schrecklich langweilig."
es gibt menschen, die die langeweile noch tiefer sinken lässt, als mich.


lg


____________________
ARTnSTUFF
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/5/2007 um 12:37  
Wunderbar! Einfach schön... :thumbup:


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Lux
Lux


Beiträge: 18
Registriert: 27/10/2006
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 13/6/2007 um 20:22  
so gut, dass es verfilmt wurde *scherz*
aber wurde es tatsächlich, fürn referat über melancholie:

http://youtube.com/watch?v=2yXFbaiXixo


____________________
ARTnSTUFF
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 305
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/6/2007 um 10:11  
gefällt mir sehr gut :)


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Simulacrum
Simulacrum

Okami
Beiträge: 32
Registriert: 1/4/2007
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 14/6/2007 um 12:45  
wie wahr^^ sonntage sind wirklich schrecklich. zumindest meine^^
im ernst, is wirklich gut
mfg


____________________
....Silence, silence, silence.
Silence awakens the sleeping seeker in me.
Silence enlightens the aspiring seeker in me.
Silence fulfils the self-giving seeker in me.
Silence, silence, silence.

[url=http://www.valenth.com/feed/146209][img]http://val
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,058 Sekunden - 30 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0371 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen