Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6826
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 54

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Thelema nur ein Religionshybrid?
Simulacrum
Simulacrum

fox
Beiträge: 28
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 10/11/2007 um 17:23  
Die Wahrheit ist irgendwo da draußen...

Das Video ist der erste Teil der deutschen Übersetzung des amerikanischen Orginals, welches sich im zweiten Teil mehr auf Krieg, Macht und Terror bezieht.

http://video.google.de/videoplay?docid=2394247001276662890& q=Zeitgeist+-+part+1+deutsch&total=2&start=0&num=10&so=0&type=search&plinde x=0


[Editiert am 10/11/2007 um 17:29 von fox]



____________________
Ankauf, Verkauf, Weiterverkauf
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/11/2007 um 00:41  
Danke für den schönen Film! Muss mir das Ding mal in voller Länge antun...

Aber wo ist der Zusammenhang zwischen diesem Film und der Überschrift des Threads "Thelema nur ein Religionshybrid?"

Wobei: natürlich ist Thelema ein "Religionshybrid", wobei der Terminus Technicus dafür eigentlich "Synkretismus" ist. So ziemlich jede neuere oder größere Religion ist ein Synkretismus. Der Film zeigt ja einige synkretistische Elemente des Christentums auf.
Das "Besondere" an Thelema ist nun, daß in Thelema der Versuch gewagt wurde, eine nachträgliche Machtkonzentration zu verhindern (zum Beispiel durch den "Kommentar" im Liber AL vel Legis, der jegliche Kommentierung jenseits der Kommentare durch Crowley selbst verbietet). Auch der Kernsatz "Tue was Du willst, Liebe ist das Gesetz, Liebe unter Wille" spricht für ein selbstverantwortliches und mündiges Individuum und gegen die Herdenmentalität der "großen Religionen".


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Simulacrum
Simulacrum

fox
Beiträge: 28
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/11/2007 um 01:15  
Den ganzen Film findest Du auch auf dieser Seite: http://www.zeitgeistmovie.com/
Kannst mit Teil II ab 37:00 min. einsteigen. Ist in der Vollversion nur in English zu sehen...
Es geht dann mehr um den 11. September und andere Machenschaften.
Zarte Gemüter seien gewarnt...aber ich hab´s auch überstanden :)

Du hast die Frage eigentlich auch schon beantwortet.
Die Interpretation Crowley´s weicht womöglich etwas von der ursprünglich kulturellen Darstellung ab...

Synkretismus - einverstanden. Doch demnach wäre dann die christliche Religion aus einer falsch interpretierten Philosophie oder Metapher entstanden.
Die Bibel mit ihren Darstellern als astrologisches Pendant.
Nur mal als Beispiel und Frage: Was stellt sich ein Thelemit bei einem Horus-Ritual vor?
Ich finde es zumindest interessant, es einmal so zu betrachten, unabhängig, ob man sich nun als Thelemiten empfindet.

Wenn der Mensch so an sein Aeon gebunden ist, wäre schlußendlich seine letztmögliche Befreiung alleine das Verständnis aller kosmischen Zusammenhänge zu erlangen... was Horus wohl ebenso wie Jesus als ein Zeitphänomen zurücklassen könnte... und wie der freie Wille dann aussieht.

Interessant finde ich, dass Horus mit Thelema so eine Art Wiedergeburt erfahren hat... vielleicht noch mal als Richtigstellung im Vergleich zur verwaschenen Bibel...


[Editiert am 12/11/2007 um 01:33 von fox]



____________________
Ankauf, Verkauf, Weiterverkauf
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 12/11/2007 um 15:54  

Zitat:
Nur mal als Beispiel und Frage: Was stellt sich ein Thelemit bei einem Horus-Ritual vor?


Nun, persönlich arbeite ich mehr mit Nuit und Hadit. Und da ich nicht für andere Thelemiten sprechen kann, beschränke ich mich auf die kleine persönliche Perspektive. Horus fasse ich nicht als "Persönlichkeit" auf, sondern eher als "Götterklasse". In Crowleys Schriften werden vor allem Reharachti und Harpokrates erwähnt, diese werden als Heru-Ra-Ha zusammengefasst.
Die Horusse verstehe ich als "vergöttlichte Darstellung (je)des Menschen", z.B. ist Harpokrates die noch unentwickelte Kraft des eigenen Willens, die in jedem Menschen schlummert. In ähnlicher Weise bietet sich jedes Horussymbol an, um einen Aspekt des menschlichen Miteinanders zu illustrieren.

Zitat:
Wenn der Mensch so an sein Aeon gebunden ist, wäre schlußendlich seine letztmögliche Befreiung alleine das Verständnis aller kosmischen Zusammenhänge zu erlangen... was Horus wohl ebenso wie Jesus als ein Zeitphänomen zurücklassen könnte... und wie der freie Wille dann aussieht.


Im Liber AL steht, daß das Äon des Horus irgendwann endet. Es ist wohl noch etwas zu früh, um zu sagen ob da irgendwelche Verfälschungen stattfinden werden, um dieses Ende zu leugnen und eine "Machtbasis" zu erhalten, so wie's im Christentum geschehen ist. Zudem ist das Äon des Horus ja schon vorbei, zumindest wenn man Frater Achad oder dem Maat-Netzwerk glauben schenkt :-).

Zitat:
Interessant finde ich, dass Horus mit Thelema so eine Art Wiedergeburt erfahren hat...


"Die alten Götter werden wieder auferstehen" oder so ähnlich hat's ein anderer "Prophet des Neuen Äons" ausgedrückt: HP Lovecraft.
Nu Äon: neue Werte, neue Ethik, neues Weltverständnis, neue Ästhetik...


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Administrator
Speculum

Hephaestos
Beiträge: 285
Registriert: 18/10/2006
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 14/11/2007 um 08:16  
die zeilen von HPL lauten auf deutsch:

"das ist nicht tod, was ewig liegt,
bis das die zeit den tod besiegt"

beziehungsweise, englisch & viel schicker:

"That is not dead which can eternal lie,
And with strange aeons even Death may die."

aber HP hat da von unaussprechlichen dingen jenseits der vorstellungskraft eines simplen menschen gesprochen - nicht von thelemitischen gottwerdungen.

literarisch mag ich noch dazu sagen, das HP explizit sagt, das "das unaussprechliche" NICHT TOT ist. das muss man ganz explizit von "lebendig" unterscheiden, es ist eher etwas wie untot. die wortwahl "lie" kann man auch als "lügen" interpretieren, und das "TOT" stirbt, ist eher unwahrscheinlich (may die".

so wird das unaussprechliche in R´lyeh warten und träumen......

unspeakable

und - jede religion, ausser der ersten, die den säugling vater und mutter als gott-gleich wahrnehmen lässt - fusst auf anderen religionen. und gerade thelema, das einen starken bezug gerade zu ägypten hat, ist doch offensichtlich synkretisch.


____________________
any sufficiently analyzed magic is indistinguishable from science

∵ indagator ∴ insolitus
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Lux
Lux

Frater526
Beiträge: 7
Registriert: 6/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/11/2007 um 15:25  

Zitat:
zudem ist das Äon des Horus ja schon vorbei, zumindest wenn man Frater Achad oder dem Maat-Netzwerk glauben schenkt :-).


Oder sie laufen parallel, wird auch gerne ins Feld geführt.

Ansonsten halte ich mich an Eliphas Aussagen zu den "Horussen". Die verschiedenen Formen sind Ausdrücke verschiedener Aspekte des Menschen.

Und Synkretismus ist nichts schlimmes. Ich fühle mich wohl (das ist meine persönliche Mischung :D ) in einer Salsa aus ägyptischem Pantheon, mit judaeochristlicher moderner Mystik als Croutons, ein paar Radieschen a la Golden Dawn, ein wenig Balsamico Chaosmagick aber viel traditioneller Crowleyana als Hauptsalatanteil (im Gegensatz zu vielen anderen modernen Thelemiten bleibe ich da oldschool ;) ).

So what?

Christentum ist synkretisch (jüdische Sekte), der Islam ebenso (Crossover aus alten arabischen Vorstellungen, Judentum und sogar Christentum), der "Hinduismus" aka Vedanta eh, der Buddhismus (ja ich weis, keine Religion) in verschiedenen Traditionen auch usw usw.

Eine reine Lehre gibt es nicht. Nichts entwickelt sich unabhängig. Und das ist gut so.


____________________
93!



93 93-93
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Administrator
Multum Umbra

GeorgeTheMerlin
Beiträge: 1437
Registriert: 3/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2007 um 12:14  

Zitat:
Und Synkretismus ist nichts schlimmes. Ich fühle mich wohl (das ist meine persönliche Mischung :D ) in einer Salsa aus ägyptischem Pantheon, mit judaeochristlicher moderner Mystik als Croutons, ein paar Radieschen a la Golden Dawn, ein wenig Balsamico Chaosmagick aber viel traditioneller Crowleyana als Hauptsalatanteil (im Gegensatz zu vielen anderen modernen Thelemiten bleibe ich da oldschool ;) ).

So what?


Hmm - jaa, schon ganz gut - nur bei den meisten Gerichten fehlt noch eine PRIESE Kamasutra, finde ich! Das ist sonst so, als würde man versuchen, ohne SALZ zu kochen - dann wird alles irgendwie fad ... überhaupt verwechseln die meisen Köche das Kamasutra mit Karmasutra - und haben so die Gerichte völlig falsch und oft gänzlich ungenießbar gewürzt!


liebe Grüße merlYnn
Profil anzeigen E-mail senden Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Lux
Lux

Frater526
Beiträge: 7
Registriert: 6/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 2/12/2007 um 17:35  
Das versteht sich von selbst. "Liebe ist das Gesetz" ;) Sprich das Salz hat Chefkoch Edward Alexander C. bereits eingefügt :D (und ein wenig Chili :D )

93 93/93
526


____________________
93!



93 93-93
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Simulacrum
Simulacrum

fox
Beiträge: 28
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/exclamation.gif erstellt am: 2/12/2007 um 19:21  
Bei einer Verwechslung bieten sich mehrere Möglichkeiten:

Mangel an Unterscheidungsfähigkeit (es gibt keinen Unterschied)

Man hält Eines für das Andere, man ist in Unkenntnis eines Teils - oder sogar beider (laßt nicht einen den anderen gut kennen!)

Es gibt Kamasutra und Karmasutra - wählet gut!

Ich hab hier noch was Fragwürdiges mit Oregami gefunden http://video.google.com/videoplay?docid=5820744253963598640 - oder war es Oregano?


____________________
Ankauf, Verkauf, Weiterverkauf
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Lux
Lux

Frater526
Beiträge: 7
Registriert: 6/1/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2007 um 17:34  

Zitat:
Es gibt Kamasutra und Karmasutra - wählet gut!


muharharharharhar :D

:thumbup:

Der ist echt gut :D Hmm, wie gut das man durchaus übers Liber Al auch witzige Bemerkungen machen DARF :D

93s
526


____________________
93!



93 93-93
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Simulacrum
Simulacrum

fox
Beiträge: 28
Registriert: 20/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 4/12/2007 um 17:51  
Ja :) Auch in Anbetracht von Pestherden: Das finde ich VOLL NETT vom Liber AL.


____________________
Ankauf, Verkauf, Weiterverkauf
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,059 Sekunden - 39 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0278 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen