Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 6926
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 66

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Templum Baphomae Forum Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren      print
Autor: Betreff: Thelepatie, Psychokinese ect. - Magie des 21. Jahrhunderts?
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/question.gif erstellt am: 24/3/2010 um 16:07  
Was haltet ihr davon.. ist diese Art von übernatürlicher Begabung? Ist es vielleicht eine moderne Form von Magie..

Also Altbekanntes einfach mit einem neuem Namen bedacht, damit es in unser heutiges Zeitgeschehen passt.

Und somit einfach nur eine Neo-Bezeichnung für z.B. Emphatie oder eine Form von Zauberei...

Oder fällt diese Menthalform vielleicht doch unter eine andere Art von Esoterik?

Zitat:
Zitat:
Telekinese (von griechisch tẽle – fern, weit – und kínēsis – Bewegung), auch Psychokinese (von griechisch psychḗ – Seele), ist die Fähigkeit, allein durch Gedankenkraft physikalische Kraft auszuüben, zum Beispiel Gegenstände zu bewegen.

Gelegentlich wird zwischen Makropsychokinese, bei der Gegenstände sichtbar verformt oder bewegt werden, z. B. Poltergeist- und Spukphänomene, und Mikropsychokinese, bei der elektronische Schaltkreise oder radioaktiver Zerfall beeinflusst werden sollen, unterschieden.

Bei der Retro-Psychokinese werden Daten "beeinflusst", die bereits in der Vergangenheit erzeugt wurden. Seltener werden die Begriffe Pyrokinese für die angebliche Fähigkeit, durch Gedankenkraft Feuer zu entzünden, Cryokinese für das Beeinflussen von Wasser zu Eis und Aerokinese für das Beeinflussen von Luft verwendet.




Die Beschreibung für Kinesen klingt doch sehr nach einer Form von Zauberei.. bzw. Magie..

Mit dem Willen die Umwelt so zu beeinflussen, dass man sie zwingt andere Formen an zu nehmen ist doch eigentlich auch ein Teil der Basis von Magie oder von Alchemie.

Was meint Ihr?

Gruss der Snowwulf.


[Editiert am 24/3/2010 um 16:12 von Snowwulf]



____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen
Lux
Lux

Aratak
Beiträge: 14
Registriert: 27/2/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/3/2010 um 16:58  
hmm für mich ist es die basis von beidem habe mal sojemanden gesehen ... aber eine eigene art magie ist es schon sowas wie spontanmagie . oder etwa nicht?


____________________
Alles ist nichts,nichts ist alles. (Philosophie meines Lehrers)
( __/)
(O.o )
(> < )
This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 1
Artifex
Artifex


Beiträge: 122
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 24/3/2010 um 20:39  
Ich oute mich hiermit als jemand, der diese Kunst ("Kinesen") so gar nicht beherrscht, zumindest willkürlich nicht.
Mir fehlt ein wenig der Glaube,obwohl ich die Möglichkeit solchen Geschehens anerkenne.
Wer von euch kann mir heimleuchten, d.h. nicht darüber philosophieren, sondern etwas vormachen?
Was ich sehe, kann ich lernen, und ich will.
Also?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 2
Incognitus
Incognitus

Eliphas Leary
Beiträge: 82
Registriert: 10/1/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 25/3/2010 um 10:44  
Ja, man kann die -kinesen sicherlich als moderne bzw. naturwissenschaftlich verbrämte Arten von Magie bezeichnen. Wobei mir da sofort Comics und diverse Filme und Fernsehserien einfallen, deren Erzählstil die Vorstellung dieser -kinesen sicherlich maßgeblich mitgeprägt hat.
Der Einfluss von SciFi udgl. auf wissenschaftliche Entwicklungen ist allgemein sicherlich interessant, aber bei dieser speziellen Frage hier tritt dieser Einfluss doch besonders zutage.
Die alte Maxime von "Geist über Materie" lebt in dieser Vorstellung (oder teilweise sogar Erfahrung?) weiter. Und teilweise ist es einfach faszinierend zu sehen, was die Autoren da für Ideen haben. In letzter Zeit lese ich ein paar alte Comics, und gestern las ich in "New Warriors" N° 45 folgende Beschreibung eines "Superschurken": "Er ist ein omnipathischer Mutant der, aus seinen eigenen Gründen, seine Zeit verbringt in dem telepatischen Bewusstseinsstrom welcher die unterbewussten Gedanken eines jeden auf diesem Planeten verbindet."
Die Grundlage jeder Fiktion ist doch die Realität. Also erlaubt die Fiktion vorsichtig alternative Betrachtungsweisen der Realität, vermischt (oder gewürtzt) mit Hoffnungen und Ängsten.


____________________
"Der größte Trick den der Teufel jemals abgezogen hat war es, die Leute glauben zu machen er sei am Kreuz für ihre Sünden gestorben..."

Eliphas Leary's kleine Videoserie über Magie...
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 3
Lux
Lux


Beiträge: 14
Registriert: 14/4/2010
Status: Offline
smilies/cool.gif erstellt am: 15/4/2010 um 09:12  
Gerade Telepathie ist ein interessantes Feld. Denke da z.B. an Rupert Sheldrake, den man von seiner Theorie der Morphogenetischen Felder her kennt. Er hat in relativ wissenschaftlicher Manier das Gefuehl des Beobachtet-werdens erforscht und einige interessante Erklaerungsversuche dazu gestartet. Zusammen mit Terence McKenna und Chaosmathematiker Abraham diskutieren sie das ausfuehrlich. McKenna selbst sieht die Telepathi in Form von sichtbarer Sprache als neues Kommunikationsparadigma, das auf uns zukommt. Als Sinnbild dient ihm hier der Tintenfisch - wenn ich mir die Avantgarden der Literatur des 20. Jahrhunderts so anschaue, trifft das wahrscheinlich auch irgendwie zu. Z.B James Joyce schreibt sehr magische Buecher, er erstellt eine eins zu eins Kartographie von Dublin im Zeitraum eines Tages, voll von Anagrammen, Geheimnissen usw. Joyce kann nicht anders als etwas wie ein moderner Barde bezeichnet werden.
Oder William Burroughs, der eine vollkommen neue Art von Sprache entwickelt, die eher Bilder erzeugt als abstrakte Letter zu bleiben - Alchemie des Wortes!
Darauf bewegen wir uns zu, ohne Zweifel - eine Sprache, die Bild wird, Objekte erzeugen kann, und im Grunde genommen ist Sprache ja bereits das Paradigma zur ERschaffung von Realitaet.
Teleportation von Objekten nur durch Gedanken ist wieder eine andere Sache, die einiges an Koennen abverlangt. Aber gerade Telepathie wird der erste Ansatz sein fuer das Neue Aeon.
Wir stecken heute ja schon vollends da drin und haben unsere Augen bekommen, um zu sehen...


____________________
mundus vult decipi
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 4
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2011 um 18:08  
Die letzte Zeit erleben wir einen starken Anstieg von mentalen/psychischen Krankheitsbildern in der Gesellschaft. Die Wirtschaft hat die Welt der Schizophrenen und der Wunderkinder für sich entdeckt. Kaum eine Stimme, die sich nicht mit Blockern oder Hemmern unterdrücken ließe. Heutzutage wird das innere Kind mit Dopamin oder Serotoninwiederaufnahmehemmern unterdrückt. Hauptsache man funktioniert weiterhin. Funktionieren bezieht sich hier auf Leistung, dem Bruttosozialprodukt geschuldet.

Eine Öffnung des Menschen gegenüber der feinstofflichen Sinne wird noch eine Zeit lang lediglich neue Krankheitsbilder generieren und für weitere Psychopharmaka sorgen. Alles andere ist nicht normal und schon gar nicht erwünscht.

"Nicht erwünscht", damit schliesse ich dieses Posting.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 5
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2011 um 18:24  
Teils zum Thema interessant:

http://www.heise.de/tp/artikel/35/35222/1.html


[Editiert am 15/8/2011 um 18:25 von effx]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 6
Artifex
Artifex


Beiträge: 122
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 15/8/2011 um 21:04  
Ich will übrigens immer noch.Scheinbar schwierig,das.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 7
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/wink.gif erstellt am: 15/8/2011 um 22:08  
Ja, klar.
Der Wille muss auch zum Übrigen passen.


[Editiert am 15/8/2011 um 22:09 von effx]
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 8
Artifex
Artifex


Beiträge: 122
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 16/8/2011 um 23:01  
Der Wille zu lernen muss zu Was passen?Konkret?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 9
Artifex
Artifex

effx
Beiträge: 181
Registriert: 6/2/2006
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 19/8/2011 um 23:33  
Zu den Möglichkeiten.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 10
Artifex
Artifex


Beiträge: 122
Registriert: 20/6/2009
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 20/8/2011 um 22:17  
Zu den Möglichkeiten;-sehe ich jemand,der etwas kann,was ich nicht wirklich für machbar hielt,bete ich ihn nicht an, ich lerne es.Nicht-Glaube limitiert manchmal.
Schade, das mir noch niemand begegnete, der Kinesen zuverlässig beherrscht.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 11
Lux
Lux


Beiträge: 3
Registriert: 16/3/2014
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 7/4/2014 um 02:21  
Also ich schließe mich an, ich würde auch gerne Telekinese lernen! Allerdings gehe ich schon einen Schritt weiter, ich glaube bereits das es möglich ist.

Hat jemand Tipps wie ich es lernen könnte? Gute Bücher?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 12
Incognitus
Incognitus

Kerzenflaemelein
Beiträge: 59
Registriert: 21/9/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 8/5/2014 um 09:10  
Hier ist eine Buchempfehlung:

"Telephatie - Die Entwicklung Menschlicher Offenheit - Handbuch zum Training präkognitiver und telepatischer Fähigkeiten" (Gitta Peyn & Ralf Löffler)

Wird nur ein kleiner Teil der Ansätze umgesetzt und ins Leben eingeflochten, ist man schon ein schönes Stück wieter gekommen.
Umsetzung und Durcharbeitung aller Übungen bzw. Inhalt des Buches fordert allerdings Jahre.


____________________
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 13
Lux
Lux

gralsfihter
Beiträge: 12
Registriert: 6/12/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 6/12/2015 um 20:52  
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 14
Lux
Lux


Beiträge: 3
Registriert: 12/10/2015
Status: Offline
red_folder.gif erstellt am: 23/1/2016 um 10:55  
Hallo. Nein, das ist nur der Beweis dass das universelle Bewusstsein in allem ist. Wenn man irgendwie sein Ego abschaltet und nur das universelle Bewusstsein agiert, dann passieren Dinger wie Thelepatie usw.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 15
Incognitus
Incognitus

Schwarzer Hase
Beiträge: 74
Registriert: 15/3/2015
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 24/1/2016 um 18:42  
Seufz. Schon wieder ein Thread über Telekinese u. ä. Blödsinn... Mit Telepathie gehe ich ja noch mit, aber der Rest...
Leute, es wäre langsam mal Zeit aus der Harry Potter-Zaubererwelt aufzuwachen!
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 16
Administrator
Artifex

Snowwulf
Beiträge: 137
Registriert: 18/11/2004
Status: Offline
Geschlecht: männlich
smilies/tongue.gif erstellt am: 24/1/2016 um 19:00  

Zitat von Schwarzer Hase, am 24/1/2016 um 18:42
Seufz. Schon wieder ein Thread über Telekinese u. ä. Blödsinn... Mit Telepathie gehe ich ja noch mit, aber der Rest...
Leute, es wäre langsam mal Zeit aus der Harry Potter-Zaubererwelt aufzuwachen!


Der Beitrag ist schon so alt, da hab ich noch nichts von Harry Potter etc. gewusst 🦄 Nur mal so am Rande.


____________________
Finde deinen eigenen Pfad
*** www.NEO-ESO.de *** www.Merry-Meet.de *** www.Snowwulf.de ***
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 17
« vorheriges  nächstes »        print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on eBoard, XMB and XForum

0,067 Sekunden - 57 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0361 Sekunden, mit 7 Datenbank-Abfragen