Thema: Aberglaube - Klopf auf Holz

Forum: Symbolik

Autor: heffer


heffer - 19/10/2005 um 10:54

Liegt der Ursprung wie so oft in der Vergangenheit?

Setzte man voraus dass gute Geister in Bäumen und somit im Holz wohnten? Geistern unterstellt man sie seien geräuschempfindlich.
Wollte man sie so wecken damit sie einem vor Unglück bewahrten?

Man trifft oft Aussagen "es ist noch nie etwas passiert" und klopft dabei 3 mal auf Holz.

Sollen einem so die guten Geister weiterhin vor Unglück und Ungemach schützen? Hat die Zahl 3 eine besondere Bedeutung beim Klopfen?

Idan - 19/10/2005 um 11:39

Durch das Klopfen auf Holz lässt sich feststellen, ob das Holz noch gut ist, oder bereits durch Holzwürmer zerfressen ist. Früher waren die Häuser meist aus Holz und Lehm/Fachwerk gebaut, die feststellung, ob das Holzgerüst noch intakt ist, kann da überlebenswichtig sein.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=12&tid=238