Thema: Finde nirgends eine Antwort - licht symbolik

Forum: Symbolik

Autor: funkadelica


funkadelica - 21/11/2014 um 18:29

Hallo Forum!
Seit einiger Zeit versuche ich eine Antwort auf ein Symbol, das mir ein Freund gezeigt hat, zu finden. Er selbst will mir keine Antwort geben.
Es sieht

Er hat das symbol auf einen zettel gemalt und es zeigt in verschiedene Richtungen im Raum.
Es kommt mir so vor als diene es als Lichtquelle im Raum oder sonstiges

Würde mich sehr über Aufklärung freuen, gerne auch über PN

Grüße,
Nicolas

20-1-30-40 - 21/11/2014 um 18:31

in welchem Zusammenhang soll dieses Symbol stehen?
Ohne Zusammenhang kann es alles heißen.

funkadelica - 21/11/2014 um 18:42

Es muss auf jeden Fall etwas mit Licht zu tun haben. Bei ihm "strahlt" quasi eine Wand richtig und man sieht immer wieder Lichtfunken..es scheint als könne man als Lichtquelle benützen, bzw man seine Energie daraus beziehen .

Ouroboros93 - 21/11/2014 um 18:53

ein Baum? eine (die) Schlange welche einen Elefant verschluckt hat?

funkadelica - 23/11/2014 um 22:17

Keiner der dieses Symbol schon mal gesehen hat?
Scheint mir ein Schlüssel zu sein. Auf mich hat er unterschiedliche Wirkungen. Wenn der Kreis am nach unten zeigt, wirkt es positiv.
Vll ist es ein Schutz?

Raxend   - 23/11/2014 um 22:29

Es kann alles sein ,kommt drauf an wofür man erschaffen wurde.
Vllt. interpretierst du auch zu viel hinein oder du hast Recht.
Aber vllt hat dein Freund auch Lust gehabt dich zu veräppeln :)
Wenn er es dir gezeigt hat sollte es nicht schwer sein noch etwas aus ihm raus zu holen und wenn nicht dann halt nicht.

20-1-30-40 - 24/11/2014 um 09:13

Man sollte sich mal mit Symbolen befassen und der art und weise wie Symbole funktionieren.
Es wirkt so auf mich als würde hier unterstellt werden das dieses Symbol für sich und alleine irgend etwas bedeuten soll. So funktionieren Symbole jedoch eben nicht.

Miral - 30/12/2014 um 15:32


Zitat:
Aber vllt hat dein Freund auch Lust gehabt dich zu veräppeln :)


Ehrlich gesagt, das habe ich auch überlegt.

Das Zeichen sieht aus wie ein abgeschnittenes Frauenzeichen, und das der Zettel genau dort aufhört, lässt mutmaßen, dass das Blatt dort einfach abgeschnitten wurde.

Ich kann mir sonst keinen Grund vorstellen, warum er dir ein Symbol zeigen sollte, dessen Bedeutung aber beharrlich verschweigt, es sei denn, er will dich wirklich etwas hochnehmen.


[Editiert am 30/12/2014 um 15:33 von Miral]

Feluca - 2/1/2015 um 19:11

Was genau das Symbol bedeuten soll, kann ich auch nicht sagen.

Aber es ist eine Verkettung der Symboliken (von oben nach unten) für

Seele
männlich/yang
weiblich/yin

Vielleicht bringt dich das ein bisl weiter ;)


Nachtrag: Ich bin nicht sicher, aber ich glaube, er will dir damit was sagen. Möglicherweise über dich oder die Gesellschaft in der wir aktuell leben. ;)


[Editiert am 2/1/2015 um 19:15 von Feluca]

Nastra - 8/2/2015 um 01:29

Das Symbol ist ein fake Zeichen, er will dich damit hoch nehmen. Das ist kein direktes Symbol, was für was steht.

20-1-30-40 - 9/2/2015 um 09:17


Zitat von Nastra, am 8/2/2015 um 01:29
Das Symbol ist ein fake Zeichen, er will dich damit hoch nehmen. Das ist kein direktes Symbol, was für was steht.


Erkläre das genauer, wo ist genau der Unterschied zu einem Symbol das "für etwas steht". Am besten wäre ein Beispiel.

Hephaestos - 9/2/2015 um 10:02



sowas?

20-1-30-40 - 9/2/2015 um 10:20


Zitat von Hephaestos, am 9/2/2015 um 10:02

sowas?


Das sind nach meinem Verständnis ersteinmal Zeichen.
Diese Zeichen werden erst in der Alchemie zu Symbolen, dann stehen sie aber eben nicht mehr nur für den Gegenstand in dieser Tabelle sondern für viel mehr als man einfach in Worte fassen kann.

„Die Symbolik verwandelt die Erscheinung in Idee, die Idee in ein Bild, und so, daß die Idee im Bild immer unendlich wirksam und unerreichbar bleibt und, selbst in allen Sprachen ausgesprochen, doch unaussprechlich bliebe.“
– Goethe: Maximen und Reflexionen

In der Freimaurerei wird ein Winkelmaß von einem Werkzeug zum Symbol in dem man das Werkzeug (philosophisch) auf das Leben anwendet. Es erhält dann eben eine Bedeutung die nicht mehr in wenigen Worten zu benennen ist.

Der Post von "Nastra" klang für mich für das typische Unverständnis über das Wesen von Symbolen. Oft bekommt man die Frage "Was heißt dieses oder jenes Symbol", welche eben sofort verrät das der Fragende keine Ahnung hat wie Symbole eigentlich funktionieren.
;)

Hephaestos - 9/2/2015 um 10:55

Findest du nicht, das du den Begriff "Symbol" ein wenig zu "Maurisch/Goethianisch" verwendest? Die mesien leute verwenden das Wort "Symbol" doch synonym mit "Zeichen für", sagen wir, wie "Fe = Symbol/Zeichen für Eisen".

20-1-30-40 - 9/2/2015 um 11:06

Es stimmt das der Begriff "Symbol" landläufig synonym für Zeichen Verwendeung findet.
Aber hier befassen wir uns doch mit Magie und das ist imhO ein Thema wo Symbole und die richtige Nutzung derselben mehr als nur angebracht ist. Mit Freimaurerei hat das an sich nicht viel zu tun, ausser dadurch das Freimaurer tatsächlich lernen mit Symbolen zu arbeiten und dies eben nicht sehr weit verbreitet ist.


[Editiert am 9/2/2015 um 11:07 von 20-1-30-40]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=12&tid=3541