Thema: Spiegelphänomen und Bannung?

Forum: Jungmagier Bereich

Autor: Tiefenrausch  


Tiefenrausch   - 29/7/2005 um 08:44

Hallo!

Ich arbeite mich ja gerade durch Douval (mit Einschüben anderer Übungen *stolz auf seinen selbsterstellten Plan sei*) und habe Gestern eine Konzentrationsübung auf einen Spiegel gemacht. Dabei hat sich dann nach knapp 20-25 Minuten mein Blickfeld vollkommen verzerrt, der Raum hinter mir ist im Spiegel verschwunden, genau so wie mein Spiegelbild und ich hatte das Gefühl, dass etwas mich beobachten würde. Sah nicht gerade nett aus, was mich da im Spiegel angeschaut hat.
Kurz hatte ich Angst, aber dann hatte ich plötzlich umso mehr Lust weiterzumachen.
Das Phänomen als solches akzeptiere ich einfach in seiner Existenz, aber was ich wissen wollte ist:
Douval gibt keine Bannung oder Schutz oder so in seinem Werk für diese Übung vor (davor oder danach), sollte ich auf sowas achten, oder ist das alles noch "harmlos"?

Danke für Eure Hilfe :)

larsscox - 29/7/2005 um 20:23

Hi
Ja das ist eine Ansichtsache. Es gibt Bücher und Autoren die empfehlen Schutzvorkehrungen (Schutzsymbole auf Stirn, Kreise etc.), andere nicht.
Schutzmaßnahmen können Kreise, Schutzsymbole, Ritueller Schmuck, Schutzformeln etc. sein. In diesem Gebiet scheint mir das immer ein Kompromiss zu sein. Mit Schutzvorkehrungen scheint die Effektivität abzunehmen, ohne scheint es besser zu klappen, aber unter Umständen schwerer zu beherrschen. Ich bin eher für zweiteres, das heißt ohne Schutzmaßnahmen, da man hier fast nur mit der Selbstbeherrschung über sich Selbst kämpft.

greetz

Hephaestos - 30/7/2005 um 06:08

spielgelmagie ist halt schon so ein bisschen "angedunkelt" - und wenn man die dunklen bannt, klappt das mit dem spiegel wohl nicht mehr so richtig. aber ich kenn das nur aus der theorie

Darklord - 2/8/2005 um 09:18

Ich weiss jetzt nicht ob dies das selbe ist aber ich hab mal den magischen Blick geübt dabei ist bei mir auch alles verschwomen und hab seltsame Dinge.

Tiefenrausch   - 2/8/2005 um 16:56

@Darklord: Ja, genau das war es im Endeffekt!

DONNA - 3/8/2005 um 11:04

Hi

ich hab das auch mal gemacht------einfach in einen Spiegel gestarrt und gewartet. Dann ist alles verschwommen und mein Gesicht hat sich verändert. Eine gruselige Erfahrung, die ich nie wiederholt habe. Ich frage mich bis heute, WAS ich da gesehen habe.

cn

D

Darklord - 3/8/2005 um 18:03

vllt hat deinen Unterbewustsein ein anderes Gesicht von dir gezeigt ( deine dunklere Helfte /Seite) muahahaha!! :!

DONNA - 3/8/2005 um 20:46

huch.......erschreckend............das sollte ICH sein??


cn

D

Tiefenrausch   - 7/8/2005 um 11:03

Diese Technik wird auhc im Buch "High werden ohne Drogen" von Frederick E. Dodson (möchte ich an dieser Stelle empfehlen) vorgestellt. Ich habe irgendwie das gefühl, dass man mit dieser technik alles sehen kann, Gesichter seines Selbst, Orte, zeiten - alles.

Hellsicht pur, würd ich (als unbedeutender Laie) mal sagen.

Gefällt mir - sehr!

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=17&tid=171