Thema: Magisches Schadens-Ritual

Forum: Rituale

Autor: Ryz  


Ryz   - 25/4/2016 um 06:13

Ich bin noch nicht so lange dabei und beschäftige mich erst seid Kurzem mit dem Thema Magie, komme davon auch nicht mehr so richtig Los es zieht mich immer irgendwie Magisch an.

Nun zur, meiner Eigentlichen, Frage, ich Suche ein Spezielles Magisches-Ritual um Mir Selbst zu Schaden Oder mich Selbst zu Verfluchen das mag wohl für einige ziemlich bescheuert Klingen jedoch Muss ich etwas ausprobieren und wäre über jede Hilfe dankbar.

Schwarzer Hase - 25/4/2016 um 11:52

Moin!

Also sich selbst verfluchen sollte man nur, wenn man damit einen ganz bestimmten Effekt erreichen möchte, den man sonst nicht hinbekommt. Meist reicht es aus, sich dafür eine entsprechende Psychose einzubilden.

Wenn du ne genauere Antwort möchtest, müsstest du ein paar mehr Infos über dich und dein Ziel rausgeben.

Asenath - 25/4/2016 um 12:30

Wenn du dir selbst schaden willst ohne dich zu verfluchen, dann erzähl JEDEM aber auch absolut JEDEM, dass du Schwarzmagier/Hexe(r)/Magiebegabter bist.... geh den Leuten damit so richtig auf den Keks, damit kannst du dir wunderbar schaden.

Oder du suchst dir nen Stab, den du weihst (wem auch immer du magst) und haust ihn dir super-rituell gegen die Ömme.

Wenn du ausprobieren möchtest, ob Magie "funktioniert", dann gibt es dafür wahrlich bessere Methoden als diese...

Ansonsten habe ich echt keine Ahnung, was du eigentlich willst und muss annehmen, dass du ein sehr schräges Bild davon hast, was Magie ist... oder du bist einer der vielen Trolle, die zuviel Harry Potter gesehen/gelesen haben...

Hephaestos - 25/4/2016 um 14:45

Ist doch ganz einfach: Man stellt sich in etwa 10m Entfernung vor eine Wand, verbindet sich die Augen und rennt in Richtung Wand los. Aber nicht schummeln.

Um mich meinen Vorrednern anzuschließen:
  1. Wozu?
  2. Erklär das mal genauer,
  3. Hä?
  4. Man kann sich auch einfacher wehtun.
  5. HarrypottertTolle können eh nicht zaubern.

GeorgeTheMerlin - 25/4/2016 um 22:31

Normalerweise würde man hier Schuldgefühle vermuten - aber nein.

Das wäre ja, als wolle man die SELBSTGEIßELUNGEN des Opus Dei in die maggische Form eines OPUS DIABOLI bringen.

Also erkläre uns doch mal was - zum Henker - du da ausprobieren MUSST - und was dich zwingt, da etwas unbedingt zu MÜSSEN.

Und - was an der Magie dich so anzieht.

Und was du dir - jenseits von einfach nach solchen Ritualen GOOGELN - speziell von uns für eine "Hilfe" erhoffst.

grüssli merlYnn

20-1-30-40 - 26/4/2016 um 10:12


Zitat von Ryz, am 25/4/2016 um 06:13
Ich bin noch nicht so lange dabei und
Nun zur, meiner Eigentlichen, Frage, ich Suche ein Spezielles Magisches-Ritual um Mir Selbst zu Schaden Oder mich Selbst zu Verfluchen das mag wohl für einige ziemlich bescheuert Klingen jedoch Muss ich etwas ausprobieren und wäre über jede Hilfe dankbar.


Nungut. Dazu ist es notwendig erstmal zu verstehen wie Rituale funktionieren.
Rituale funktionieren über die Wiederholung, sie sind jedesmal gleich bis auf einen dafür vorgesehenen speziellen Teil. Als erstes also müsstest Du Dir ein Gerüst für Dein Ritual erschaffen und dieses täglich durchführen. In dieses Gerüst bettest Du dann irgendwann Deine Selbstverfluchung ein. Natürlich steht es Dir frei bereits den immer gleichen Teil negativ auf Dich wirken zu lassen. Beispiel eines negativen Rituals: Schau einfach täglich beim Zähneputzen in den Spiegel und erinnere Dich daran wie scheiße Du bist. Denk an all die Leute die schönere Frauen haben, besser in der Schule sind und auch sonst einfach cool sind ... ganz im Gegensatz zu Dir.
Wenn es doch noch viel magischer sein soll, dann schau doch mal in den gängigen Magie Bücher (die sind eigentlich fast alle für Anfänger) nach Ritualteilen die Du gerne verwenden möchtest. Reinigung - Bannung - Freie magische Handlung mit selbstzerstörerischem Charakter - Bannung - Erdung

Aber ich denke das mit dem Zähneputzen wirkt gleich super. Bei Ritualen immer dran denken in der Wiederholung liegt die Kraft. Evtl. auch Abends nochmal den Blick in den Spiegel wagen um festzustellen was man für ein Versager ist!

Hephaestos - 26/4/2016 um 12:26

Den Unterschied Ritual <-> Zeremonie <-> Zauber beachtet halt keiner.

Ene mene Mäuseohr,
Ich schad' mir selbst wie nie zuvor.

20-1-30-40 - 26/4/2016 um 12:41


Zitat von Hephaestos, am 26/4/2016 um 12:26
Den Unterschied Ritual <-> Zeremonie <-> Zauber beachtet halt keiner.


Das wäre ja nicht weiter schlimm, leider wird Ritual = Zeremonie gesetzt und dabei vergessen das wozu der Wiederholungseffekt gut ist. Es ist ja kein Zufall das religiöse Handlungen oft genug rituellen Charackter haben.

Jetzt haben wir üblicherweise zwei Begriffe für Zeremonie und keinen für Ritual ... super.

Sire THVBH - 26/4/2016 um 19:44

In eigener Sache:

Schwarzmagier

Schwarzmagier mögen gewaltätig, feige und asozial sein, aber sind wie Du und ich. NORMAL! Was ist die Norm und wer bestimt sie bzw. misst sie? Ein Einzelner oder eine Masse? Wer bestimmt über Recht und Unrecht? Was ist Gerechtigkeit und was Unrecht? Wer setzt die Maßstäbe für Moral und Ethik und wer bestimmt was dem entgegenspricht? ich weiß nur eins: Schwarzmagier sind Menschen und Menschen sind immer vielschichtig...nicht einzig und nie artig, aber erzogen und weichgespült sind sie , durch Wahrheiten...angebliche Wahrheiten, die ins jeweilige Weltschema passt.

Ich bin so ein Schwarzmagier...ach schlimmer...ich bin Chaosmagier: d.H. Nicht einzuordnen...nicht kontrollierbar! Jeder muß seinen Weg gehen und wenn einige Geister dabei auf der Strecke bleiben und sie selbst entscheiden sollen, wie sie aus der Finsterniss kommen, so sollen die Weißlichter sich nicht anmaßen über uns Richter zu sein...kehrt vor eure eigene Haustüre, da habt ihr genug Dreck liegen zum wegkehren!!!!Ich halte Weißlichter grundsätzlich für Gutmenschen ...Heuchler!Ich kann euch etliche Gründe nennen in denen ihr getötet haben könntet in eurer Selbstgerechtigkeit!

Wer was wissen will, dem empfehle ich sämmtliche schwarzmagische Literatur, aber in Kombo mit Quantenpysik...man will doch wissen wie es funktioniert ;)


[Editiert am 26/4/2016 um 19:46 von Sire THVBH]

Ryz   - 27/4/2016 um 07:14

Mein Ziel ist es den größtmöglichen Schaden anzurichten bzw. zu Verursachen Unheil zu Bringen Unglück Chaos Schmerz Furcht Angst und Leid alles Soll auf mich Selbst Kommen es geht nicht darum Magie nur auszuprobieren.

Ich Weiß nicht so ganz genau wie ich das am Besten anstelle das Beispiel mit dem Zähneputzen, fand ich schon ganz Gut.

20-1-30-40 - 27/4/2016 um 08:15

@Sire THVBH
wow. Was genau hat Dich denn zu so einer Ansprache hinreissen lassen? :puzz:

@Ryz
wozu soll der Umweg über Magie denn gut sein? Also ich meine sich selber Leid zuzufügen ist nun wirklich nicht weiter schwierig.

Edit:
Achja die Quantenphysik. Wofür dieses Buzzwort immer herhalten muß.
Insbesondere im Zusammenhang mit Feinstofflichkeit und solchen anderen Esobegriffen immer wieder gerne verwendet.
Komisch ist, man trifft sogut wie nie jemanden der sich wirklich mit Quantenphysik befasst hat, im Zusammenhang mit Magie gleich garnicht.


[Editiert am 27/4/2016 um 08:56 von 20-1-30-40]

Hephaestos - 27/4/2016 um 12:30


Zitat:
Komisch ist, man trifft sogut wie nie jemanden der sich wirklich mit Quantenphysik befasst hat, im Zusammenhang mit Magie gleich garnicht.


Ich schon. Nur, wenn ich davon Rede, gehen in meiner Umgebung die Ohren zu.

https://de.wikipedia.org/wiki/Matrizenmechanik

Zitat:
In gewisser Weise bietet die Matrizenmechanik eine natürlichere und fundamentalere Beschreibung eines quantenmechanischen Systems als das wellenmechanische Schrödinger-Bild, besonders für relativistische Theorien, da sie die Lorentz-Invarianz mit sich bringt. Sie weist zudem eine starke formale Ähnlichkeit zur klassischen Mechanik auf, weil die Heisenbergschen Bewegungsgleichungen den klassischen Hamiltonschen Bewegungsgleichungen ähneln.


GeorgeTheMerlin - 27/4/2016 um 16:54


Zitat von Ryz, am 27/4/2016 um 07:14
Mein Ziel ist es den größtmöglichen Schaden anzurichten bzw. zu Verursachen Unheil zu Bringen Unglück Chaos Schmerz Furcht Angst und Leid alles Soll auf mich Selbst Kommen es geht nicht darum Magie nur auszuprobieren.


Schmerz, Angst und Furcht haben einen ZWECK - nämlich besser zu überleben.

Durch Schmerz vermeide ich es, meinen Körper zum Beispiel zu verbrennen. Leute, die keinen Schmerz empfinden - haben EXTREM starke Probleme, ihren Körper heil zu erhalten.

Angst vor dem Löwen verhindert, dass ich bei jedem Zoobesuch versuche, übers Gitter zu klettern und Löwen und Tiger zu streicheln. Auch das erhöht SINNVOLL meine Überlebenschancen.

Todesangst wiederum verhindert, dass ich bei jeder kleinen Lustlosigkeit gleich den Aus-Knopf drücke.

Übelkeit hat den Sinn, dass ich mich konstruktiv ernähre zum Beispiel. Übelkeit vermeidet langfristig, dass ich mich zu vergifte.

Hier gibt es also ein GANZES SINNVOLLES SYSTEM in Bezug auf ÜBERLEBEN.

Natürlich kann ich in diesem System die Ursache-Wirkungskette absichtlich umdrehen. Ich kann den Spieß umdrehen.

Ich kann mich absichtlich so schlecht ernähren bzw. dosiert vergiften, dass ich dauerhaft mit einer Übelkeit rumlaufe.

Sich selber Schadensmagie zuzufügen ist so ziemlich GENAU dasselbe.

Oder ich verhalte mich so schlecht zu andern Leuten - dass ich permanent negatives Feedback zurückerhalte. Oder Methoden der Selbstverletzung - wie Hephaestos ironisch ausführte.

Hier stellt sich allerdings erneut die Sinnfrage: was hat es für einen INDIVIDUELLEN Sinn, Übelkeit und Schmerz absichtlich herbeizuführen? Was hat Masochismus für einen Sinn?

Antworten, die wir kennen, sind zum Beispiel Schuldgefühle - sich selber zu bestrafen - irgendein Selbsthass - oder dass man sich etwas zufügt, um sich überhaupt zu spüren, um realisieren zu können, dass man existiert. Oder negative Gefühle werden mit Lust Assoziiert - Lust hingegen mit Schmerz. Eine Assoziationsumkehrung. usw usw.

_________________________________________________________

Also steht ja hier erstmal die INDIVIDUELLE SINNFRAGE im Vordergrund: was für einen Sinn macht es ganz individuell für dich, dir selber Schadensmagie zuzufügen?

grüssli merlynn


[Editiert am 28/4/2016 um 01:08 von GeorgeTheMerlin]

Ryz   - 28/4/2016 um 05:43

Ihr habt natürlich recht sich Selbstzuverletzen Ist nun wirklich nicht Weiter schwierig der *Umweg* über Magie Ist für mich ganz einfach Weil alles, Magie Ist.

Also kommen wir Mal zur meiner Vorstellung, von Magie sie Ist allumfassend überall hier und jetzt sie umgibt uns tagtäglich genau in diesem Moment jede Sekunde Magie Ist das Leben um es jetzt Mal ganz kurz zu Fassen so in etwa, sehe ich das es gibt viele Varianten, Formen Arten von Magie sie Ist sehr mächtig auch wen es viele nicht Wahrhaben Wollen Oder sehen Wollen ich Glaube schon seid Kinderalter an Magie.


Der Sinn Mir Selbst Schadensmagie zuzufügen Ist ganz Simple ich mag einen bestimmten Effekt Erreichen und auch Erzielen es Soll ja nicht nur Mir Wehtun, Sondern auch allen Anderen in meiner Umgebung auch das spielt dabei eine Rolle überhaupt, etwas Spüren zu können.

Sarija_ - 28/4/2016 um 06:15

Aha, ein Borderliner, der es mal wieder auf die Energie und das Mitleid der Leute in der eigenen Umgebung abgesehen hat.

Sie sollten dich vor die Tür setzen und den Kontakt zu dir abbrechen, vielleicht würde das ja helfen.

Asenath - 28/4/2016 um 15:17

Und mit diesem Post bestätigt sich für mich die Forentroll-Theorie.
Ich für meinen Teil werde dir somit keine Aufmerksamkeit mehr schenken.

Ryz   - 28/4/2016 um 20:07

Das sind ja ganz schön dreiste Behauptungen jetzt bin ich auf einmal ein Borderliner? Und Auchnoch ein Forentroll?

Worauf ich es genau abgesehen Habe Zerstörung Chaos das Mitleid der anderen Menschen bedeutet Mir Rein gar nichts.

Ryz   - 29/4/2016 um 02:19

Ehrlich gesagt Glaube ich schon sehr Lange verflucht zu Sein in meiner Umgebung Passieren immer ganz merkwürdige Dinge kann Sein, das ich ein wenig Auf Rache aus bin und meine dunkle Seite ausleben möchte ich bin nun wirklich kein Forentroll Oder Borderliner.

Ich wollte einfach nur eine schnelle Methode ein Ritual mit allem was dazugehört ich Habe in der Vergangenheit Schoneimal Schwarze Magie ausprobiert aber eher so Kleinigkeiten Flüche.


[Editiert am 29/4/2016 um 02:23 von Ryz]

Shem69 - 29/4/2016 um 20:22

Also, ich glaube Du machst das schon ganz richtig: Die Magie der Auto-Suggestion ist sehr effektiv. Sag Dir einfach immer und den ganzen Tag: "Ich bin verflucht. Nichts gelingt mir. Wei ich bin verflucht. Verflucht, bin ich verflucht, Verdammt nochmal, ich bin verdammt. Usw… Das hilft Dir ganz bestimmt.

20-1-30-40 - 2/5/2016 um 07:54


Zitat von Ryz, am 29/4/2016 um 02:19

Ich wollte einfach nur eine schnelle Methode ein Ritual mit allem was dazugehört ...


:knockout:

Sarija_ - 9/5/2016 um 08:37


Zitat von Ryz, am 28/4/2016 um 05:43
Ist für mich ganz einfach Weil alles, Magie Ist.[...]

Der Sinn Mir Selbst Schadensmagie zuzufügen Ist ganz Simple ich mag einen bestimmten Effekt Erreichen und auch Erzielen es Soll ja nicht nur Mir Wehtun, Sondern auch allen Anderen in meiner Umgebung auch das spielt dabei eine Rolle überhaupt, etwas Spüren zu können.

Muss man euch Kiddies jetzt schon beibringen, wie man sich erfolgreich umbringt?

Ryz   - 9/5/2016 um 15:33

Jaa Aufjedenfall. :))

20-1-30-40 - 9/5/2016 um 16:29


Zitat von Ryz, am 9/5/2016 um 15:33
Jaa Aufjedenfall. :))


Du suchst doch nach einem Ritual. Geh doch einmal die Woche zum Kinder- und Jugendtherapie. Dort kommen solche Pubertärentendenzen mit sicherheit nicht zu kurz!


[Editiert am 9/5/2016 um 16:31 von 20-1-30-40]

Ryz   - 9/5/2016 um 16:51

Glaubst Du Wirklich? Und Was Genau Soll Ich Da?

GeorgeTheMerlin - 9/5/2016 um 17:06


Zitat von Ryz, am 9/5/2016 um 15:33
Jaa Aufjedenfall. :))


Gibt es sonst noch was - was du gerne hättest beigebracht gekriegt?

Ryz   - 9/5/2016 um 17:11

Ja Den Sinn Des Lebens Wen Doch Sowieso Alles Magie Ist Gibt Es Ja Auch Keine Grenzen.

Serafia_Serafin - 9/5/2016 um 18:41

Wenn Du tatsächlich eine Antwort haben willst, die nicht von Dir selbst stammt, musst Du einer Religion beitreten. Auch das ist in magischen Kreisen möglich - es gibt religiöse Strömungen. Meine Strömung würde dir zum Beispiel antworten, dass der Sinn des Lebens ist, das Leben - auch das anderer- zu achten und es in vollen Zügen auszukosten.

Ein fundamentaler Christ würde Dir vielleicht sagen, dass der Sinn des Lebens darin liegt, Gott zu dienen (vielleicht, indem man anderen dient - das wäre noch eine freundliche Auspräagung).

Sinn ist immer Auslegungssache. Es ist das, was du dazu machst. Ich kenne Menschen, deren Lebenssinn ist es, ihr Haus sauber zu halten, und darüber zu wachen, dass alle anderen Menschen sich korrekt verhalten.

Man könnte auch sagen, der Sinn deines Lebens ist das, was Du Dir als Lebensweg wählen wirst. Wählst Du keinen, hat dein Leben keinen Sinn - weil Du ihm keinen gegeben hast.

Es gibt einige, die sich auf dieser Suche von fundamentalen Vereinigungen einfangen lassen, weil sie glauben, dass es hilft, wenn jemand anderen ihnen ihren Lebenssinn vorschreibt. Es macht die Sache zumindest in der Hinsicht viel einfacher, dass man nicht mehr darüber nachdenken muss, was man eigentlich will - geschweige denn, was richtig und was falsch ist.

Schafe sind flauschig. Sie landen aber auch gerne mal auf der Schlachtbank, ohne zu wissen, wie sie da eigentlich hingekommen sind - und womit sie das verdient haben.

Schwarzer Hase - 10/5/2016 um 09:05


Zitat von Ryz, am 9/5/2016 um 17:11
Ja Den Sinn Des Lebens Wen Doch Sowieso Alles Magie Ist Gibt Es Ja Auch Keine Grenzen.


Der Sinn des Lebens ist es, seinem Leben einen Sinn zu geben. (wie Serafia sagt)

Ebenfalls sinnvoll bei der Sinnsuche ist das Erlernen sinnvollen Ausdrucks und sinnvoller Rechtschreibung.

Ryz   - 13/5/2016 um 03:30

Sehr Interessant Dan Bin Ich Wohl Gott Unfassbar Wer Hätte Das Gedacht.

der Antichrist - 13/5/2016 um 08:18


Zitat von Ryz, am 9/5/2016 um 17:11
Ja Den Sinn Des Lebens Wen Doch Sowieso Alles Magie Ist Gibt Es Ja Auch Keine Grenzen.

Da liegst du ziemlich richtig,es hängt alles davon ab wieviel du bereit bist zu investieren,(Zeit,Fleiß usw) Dann ist fast alles möglich

Serafia_Serafin - 13/5/2016 um 09:20


Zitat von Ryz, am 13/5/2016 um 03:30
Sehr Interessant Dan Bin Ich Wohl Gott Unfassbar Wer Hätte Das Gedacht.


:D

Was soll ich noch weiter dazu sagen? Das ist letztendlich das, wo die Magie hinführt: Macht über das eigene Leben bzw Schicksal zu haben.

Du bist aber nicht der einzige Gott; ich würde sagen, es gibt noch ein paar Milliarden mehr auf der Erde, auch wenn ein großer Teil von ihnen schläft.


[Editiert am 13/5/2016 um 09:20 von Serafia_Serafin]

Hephaestos - 13/5/2016 um 12:34


Zitat:
es gibt noch ein paar Milliarden mehr auf der Erde, auch wenn ein großer Teil von ihnen schläft.


Oder grade mit Geldverdienen beschäftigt ist. Oder Putzt. Oder sich über die Hauselektrik ärgert.

Ryz   - 14/5/2016 um 06:43

Yehaa Heute Bin Ich Ein Gott Morgen Ein Engel In Der Nacht Ich Bin Hier Und Da Und Gleichzeitig Überall.
In Dem Moment Wo Ich Hier Bin Bin Ich In Dem Selben Moment Schon Wieder Hier

Ich Bin Der Beste Der Klügste Intelligenteste Schönste Ich Bin Das Was Du Gerne Sein Würdest.
Wen Ich Den Raum Betrete Bebt Die Erde.

Mir Ist Langweilig In Dem Selben Moment Wo Mir Langweilig Ist Ist Mir Schon Wieder Langweilig Und Weit Darüber Hinaus.

Ich Bin Leicht Verletzlich Sensibel Hochempfindlich Bitte Nein Ich Bin Wertlos Ein Niemand Ein Nichts Eine Null
Ich Kan Garnichts Außer So Leicht Daherschreiben Ich Spüre Das Hier Jemand Mit Meiner Schönen Rechtschreibung Nicht Zurecht Kommt.

Ich Bin Immer So Hin Und Hergerissen Licht Oder Finsternis Das Ist Hier Die Frage !

Was Ist Zwichen Licht Und Finsternis?
Genau Nichts Garnichts Nada Nenjte Rein Garnichts Ein Tiefes Schwarzes Grausames Loch

Ryz   - 14/5/2016 um 06:45


Zitat von Serafia_Serafin, am 13/5/2016 um 09:20

Zitat von Ryz, am 13/5/2016 um 03:30
Sehr Interessant Dan Bin Ich Wohl Gott Unfassbar Wer Hätte Das Gedacht.


:D

Was soll ich noch weiter dazu sagen? Das ist letztendlich das, wo die Magie hinführt: Macht über das eigene Leben bzw Schicksal zu haben.

Du bist aber nicht der einzige Gott; ich würde sagen, es gibt noch ein paar Milliarden mehr auf der Erde, auch wenn ein großer Teil von ihnen schläft.


Macht Ist Eine Feine Sache Wie Kommt Das Warum Schlafen Alle?

Serafia_Serafin - 14/5/2016 um 10:15


Zitat von Ryz, am 14/5/2016 um 06:43
Yehaa Heute Bin Ich Ein Gott Morgen Ein Engel In Der Nacht Ich Bin Hier Und Da Und Gleichzeitig Überall.
In Dem Moment Wo Ich Hier Bin Bin Ich In Dem Selben Moment Schon Wieder Hier

Ich Bin Der Beste Der Klügste Intelligenteste Schönste Ich Bin Das Was Du Gerne Sein Würdest.
Wen Ich Den Raum Betrete Bebt Die Erde.


Du spiegelst Ideale. Aber keine göttlichen Eigenschaften. Ideale sind Phantasmen; Ziele, die so hoch gesteckt sind, dass selbst der Beste sie nicht erreichen könnte. Deswegen werden sie so gerne dazu eingesetzt, um Menschen unglücklich zu machen.
Ich kenne nur éine begrenzte Anzahl göttlicher Eigenschaften; keine davon hast Du genannt.
Das was Du nennst, entspricht dem Ideal, von allen Menschen geachtet zu werden. Oder von keinem missachtet. Auch von Dir selbst. Die Äußerungen dieses Inhalts sind beliebig. Der Wunsch ist universell und geht sogar noch eine Ebene tiefer.


Zitat von Ryz, am 14/5/2016 um 06:43


Mir Ist Langweilig In Dem Selben Moment Wo Mir Langweilig Ist Ist Mir Schon Wieder Langweilig Und Weit Darüber Hinaus.


Erwarte nicht von anderen, deine Leere zu füllen. Eswird Dir auf Dauer nicht helfen.




Zitat von Ryz, am 14/5/2016 um 06:43

Ich Bin Leicht Verletzlich Sensibel Hochempfindlich Bitte Nein Ich Bin Wertlos Ein Niemand Ein Nichts Eine Null
Ich Kan Garnichts Außer So Leicht Daherschreiben Ich Spüre Das Hier Jemand Mit Meiner Schönen Rechtschreibung Nicht Zurecht Kommt.
Ich Bin Immer So Hin Und Hergerissen Licht Oder Finsternis Das Ist Hier Die Frage !


Man könnte jetzt sagen, dass diese Sinuskurve auf ein Bild hindeutet. Als jemand, der auch darin lebt, weiß ich, dass dieses Bild aber nicht weiter hilft, es sei denn, man hat ein übersteigertes Interesse daran, sich mit Medikamenten manipulieren zu lassen.
Du bist also entwerder der Stern oder die Finsternis. Und es gibt keinen Weg zwischen den beiden, den du bewusst gehen könntest?

Der erste Schlüssel, der dich aus diesem Kreis heraus führen könnte, ist eventuell die Frage: "Was mache ich hier eigentlich? Und warum will ich das?"

P.S.: Gefühle sind nicht du. Gefühle sind Gefühle.
P.P.S.: Die, die schlafen, tun es, weil es sich sicher und gut anfühlt. Oder weil sie nicht wissen, dass sie schlafen. Oder weil sie nicht daran glauben, dass man wach sein kann. Oder weil sie glauben, dass ihre Träume schon die ganze Welt sind.

Ryz   - 16/5/2016 um 02:50

Da Muss Ich Wohl Oder Übel Leider Gottes Zustimmen Wir Leben In Einem Meer Aus Sinnlosigkeit.

Eigenständiges Denken Ist Ja Auch Furchtbar Anstrengend Wo Kommen Wir Den Hin Wen Hier Jeder Eigenständig-Denken Könnte?

Ich Übernehme Stehts Die Meinung Anderer.
Ich Passe Mich Immer Perfekt An.
Ich Schwimme Mit Den Ganzen Fischen Und Wir Machen Party.
Ich Lasse Mich Versklaven.
Voller Freude Lasse Ich Mich Manipulieren.
Ich Glaube Einfach Nur Das Woran Andere Auch Glauben So Lässt Es Sich Ja Leben.
Ich Bin Absolut Abgestumpft.
Ich Bin Vollkommen Normal.
Ich Glaube Jedes Einzelne Wort Was Die Medien Einen Auftischen Wollen.

Das Kan Man Alles Noch Endlos Fortsetzen Und Mir Ist Immernoch Langweilig. ;(

Hephaestos - 16/5/2016 um 08:26


Zitat:
Und Mir Ist Immernoch Langweilig.


Lies halt ein Buch.

Serafia_Serafin - 16/5/2016 um 09:36

Oder geh spielen :cool:

Sire THVBH - 16/5/2016 um 12:03

hammer was hier so geschrieben wird :( :cool: :o

andererseitz ist das auch gut so..."Spreu wird vom Weizen getrennt"

GeorgeTheMerlin - 16/5/2016 um 16:48


Zitat von Ryz, am 16/5/2016 um 02:50
Da Muss Ich Wohl Oder Übel Leider Gottes Zustimmen Wir Leben In Einem Meer Aus Sinnlosigkeit.

Eigenständiges Denken Ist Ja Auch Furchtbar Anstrengend Wo Kommen Wir Den Hin Wen Hier Jeder Eigenständig-Denken Könnte?

Ich Übernehme Stehts Die Meinung Anderer.
Ich Passe Mich Immer Perfekt An.
Ich Schwimme Mit Den Ganzen Fischen Und Wir Machen Party.
Ich Lasse Mich Versklaven.
Voller Freude Lasse Ich Mich Manipulieren.
Ich Glaube Einfach Nur Das Woran Andere Auch Glauben So Lässt Es Sich Ja Leben.
Ich Bin Absolut Abgestumpft.
Ich Bin Vollkommen Normal.
Ich Glaube Jedes Einzelne Wort Was Die Medien Einen Auftischen Wollen.

Das Kan Man Alles Noch Endlos Fortsetzen Und Mir Ist Immernoch Langweilig. ;(


Das alles ist Magie - nämlich DEINE!

Ryz   - 17/5/2016 um 01:41


Zitat von Hephaestos, am 16/5/2016 um 08:26

Zitat:
Und Mir Ist Immernoch Langweilig.


Lies halt ein Buch.


Welches Buch Würdest Du Mir Den Wärmstens Empfehlen?

Vergiss Nur Nicht Das Hier Ein Wahrer Gott Vor Dir Steht Wohlmöglich Kenne Ich Die Antwort Bereits Sonst Weiß Ich Auch Immer Alles.


[Editiert am 17/5/2016 um 03:48 von Ryz]

Hephaestos - 17/5/2016 um 08:02

Auf was stehst du denn so?

Ryz   - 18/5/2016 um 04:47


Zitat von Hephaestos, am 17/5/2016 um 08:02
Auf was stehst du denn so?


Ist Mir Egal Empfehl Mir Ein Buch Oder Lass Es Halt Bleiben.

Serafia_Serafin - 18/5/2016 um 07:01


Zitat von Sire THVBH, am 16/5/2016 um 12:03
hammer was hier so geschrieben wird :( :cool: :o

andererseitz ist das auch gut so..."Spreu wird vom Weizen getrennt"


Ich bin kein Unterhaltungszombie. Vielleicht mögen sich da manche aus anderer Warte sehen.

Hephaestos - 18/5/2016 um 08:19

Henry Miller: Big Sur und die Orangen des Hieronymus Bosch.
Shea/Wilson; Illuminatus!
Clive Barker. Imagica
Terry Pratchett: Das Erbe des Zauberers
Dan Simmons: Die Hyperion-Gesänge
Marion Zimmer Bradley: Die Nebel von Avalon.
Hewlett / Martin: Tank Girl

20-1-30-40 - 18/5/2016 um 08:49

Oh cool ich glaube das ist das erste mal das ich jemanden treffe der auch Dan Simmons Hyperion gelesen hat.

Ich empfehle:
Jim Butcher "The Dresden Files"

Das sollte die Langeweile eine Weile im Schach halten

Serafia_Serafin - 18/5/2016 um 09:00

Dann würde ich den Buchempfehlungen noch anfügen:

James Proimos: 12 Things To Do Before You Crash And Burn (das ist auch der Titel der deutschen Ausgabe)
Michael Ende: Die unendliche Geschichte
Walter Moers: Der Schrecksenmeister (alternativ dazu: Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär)
Und wenn es einfach abgefahren sein darf: Murakami: Kafka am Strand

Hephaestos - 18/5/2016 um 10:01


Zitat:
Murakami: Kafka am Strand


Ich bin eher für den "Tanz mit dem Schafsmann" :)

Wenn man den magischen Realismus mag, würde ich wahlweise zu Murakami Jorge Luis Borges oder Jonathan Caroll empfehlen

Zitat:
....Dan Simmons Hyperion...


Alle Leute, die ich kenne, die Simmons gelesen haben, mögen seltsamerweise auch Lukanjenkos Weltengänger und Weltenträumer. Von Lukanjenko sind dann aber doch die "Wächter...." Romane bekannter. Die lohnen sich übrigens auch, sogar als Film.


[Editiert am 18/5/2016 um 10:02 von Hephaestos]

20-1-30-40 - 18/5/2016 um 10:16

Zu Michael Ende würde ich gerne noch "Der Spiegel im Spiegel: Ein Labyrinth" anfügen und darauf verweisen das Herr Ende mehrere magisch relevante Bücher verfasst hat.

Ryz   - 18/5/2016 um 21:38

Yehaaaaa Endlich Keine Langeweile Mehr.

Serafia_Serafin - 19/5/2016 um 10:41

"Der Spiegel im Spiegel" ist enorm tief, hat mich aber extrem deprimiert, weil darin in allen Geschichten, die ich gelesen habe, die Personen scheitern. Die Lehren bleiben in der unendlichen Geschichte und in Momo die gleichen, sind aber sorgfältiger ausformuliert und bieten mehr Hoffnung.

Wenn es um lehrende Texte gehen soll, dann könnten wir auch gleich das neue Testament :p und das Liber al vel Legis mit einschließen. Ich bin auch für Allan Watt's "Die Weisheit des ungesicherten Lebens".

Murakamis "Tanz mit dem Schafsmann" kenne ich noch nicht, nur das Extrakt "Die unheimliche Bibliothek". Ich bin gerade bei 1Q84.

Apropos, wenn es auch Fantasy sein darf, dann sind auch ein paar Fundstücke in "Erdsee" von Ursula K. Le Guin

Hephaestos - 19/5/2016 um 10:50


Zitat:
"Erdsee" von Ursula K. Le Guin


<3

Ryz   - 20/5/2016 um 08:31

Danke Das Ist Sehr Vorbildlich Genauso Muss Das Sein Ein Gott Verlangt Nach Einem Buch Ein Gott Bekommt Sein Buch!

20-1-30-40 - 20/5/2016 um 08:41

Selbiger GOtt begreift aber ganz offensichtlich nichts.

Tragen denn Deine Versuche Dir selbst Schaden zuzufügen inzwischen Früchte?


[Editiert am 20/5/2016 um 08:41 von 20-1-30-40]

Ryz   - 20/5/2016 um 10:03


Zitat von 20-1-30-40, am 20/5/2016 um 08:41
Selbiger GOtt begreift aber ganz offensichtlich nichts.

Tragen denn Deine Versuche Dir selbst Schaden zuzufügen inzwischen Früchte?


Yep Klappt Perfekt Wunderbar 1A Ich Bin Der Teufel In Menschen-Gestalt Kan Mich Nicht Beklagen Verfluche Mich Jeden Tag Aufs Neue Menschen Sind Tolle Marionetten.

20-1-30-40 - 20/5/2016 um 10:15

Ja stimmt. Klingt sehr erfolgreich!

Ich kann Dich schon nicht mehr leiden. Welch ein Erfolg.

Ryz   - 20/5/2016 um 10:17


Zitat von 20-1-30-40, am 20/5/2016 um 10:15
Ja stimmt. Klingt sehr erfolgreich!

Ich kann Dich schon nicht mehr leiden. Welch ein Erfolg.


Da Hat Es Jemand Verstanden.

Idan - 21/5/2016 um 08:12

Aus der Sicht eines philosophischen Satanismus in seiner existenzialistischen Ausprägung sind deine Beiträge ja ein fast amüsant. Aber auch nur fast.

Hephaestos - 21/5/2016 um 11:18

>Aus der Sicht eines philosophischen Satanismus in seiner existenzialistischen Ausprägung sind deine Beiträge ja ein fast amüsant. Aber auch nur fast.

Ich finde das ist eher Dadaismus denn Satanismus.

Idan - 21/5/2016 um 13:28

Du hast mich falsch verstanden. Ich habe keineswegs behauptet, dass die Beiträge satanistisch oder existenzialistisch SIND. Ich sagte, dass aus der Sichtweise von Satanismus und/oder Existenzialismus heraus betrachtet die Beiträge fast amüsant sind.

Wenn ich sage, dass ich von einem Hotelzimmer aus einen guten Blick auf den Strand habe, heißt das noch lange nicht, dass das Hotelzimmer am Strand ist - es kann sogar recht weit davon entfernt sein.

Hephaestos - 21/5/2016 um 16:21

Idan, ich hab dich schon richtig verstanden :D

Sarija_ - 22/5/2016 um 06:39


Zitat von 20-1-30-40, am 20/5/2016 um 08:41
Tragen denn Deine Versuche Dir selbst Schaden zuzufügen inzwischen Früchte?

Seine Rechtschreibung hat sich verschlechtert, wollen wir das gelten lassen? :phantom:

Ryz   - 22/5/2016 um 16:29


Zitat von Sarija_, am 22/5/2016 um 06:39

Zitat von 20-1-30-40, am 20/5/2016 um 08:41
Tragen denn Deine Versuche Dir selbst Schaden zuzufügen inzwischen Früchte?

Seine Rechtschreibung hat sich verschlechtert, wollen wir das gelten lassen? :phantom:


Ja Bitte Lasst Es Gelten Das Ist Eine Verschlechterung Und Das Bedeutet Dan Ja Auch Das Ich Jetzt Verflucht Sein Muss Und Auch Das Ich Jetzt Noch Mehr Schadens-Magie Anwenden Muss.

Oder Aber Ich Versuche Mal Etwas Anderes.


[Editiert am 22/5/2016 um 16:33 von Ryz]

Ryz   - 23/5/2016 um 10:06

Der Messias Ist Zurück Wie Der Phönix Aus Der Asche Komme Ich Einfach So Daher Völlig Ungefragt Unsichtbar Wie Aus Dem Nichts.

In Dem Selben Moment Wo Ich Erscheine Genausoschnell Bin Ich Auchschon Wieder Weg.

20-1-30-40 - 23/5/2016 um 12:05


Zitat von Ryz, am 23/5/2016 um 10:06
Der Messias Ist Zurück Wie Der Phönix Aus Der Asche Komme Ich Einfach So Daher Völlig Ungefragt Unsichtbar Wie Aus Dem Nichts.

In Dem Selben Moment Wo Ich Erscheine Genausoschnell Bin Ich Auchschon Wieder Weg.


Genug getrollt. Dies ist ein ernsthaftes Forum und ich würde Dich bitten ernsthaft teilzunehmen

GeorgeTheMerlin - 23/5/2016 um 14:00


Zitat von Ryz, am 23/5/2016 um 12:05


In Dem Selben Moment Wo Ich Erscheine Genausoschnell Bin Ich Auchschon Wieder Weg.


... und tschüss!


[Editiert am 23/5/2016 um 14:52 von 20-1-30-40]

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=26&tid=3823