Thema: Hexentänze

Forum: Rituale & Zauber & Zubehör

Autor: Etna


Etna - 8/3/2006 um 20:16

Hallo an alle,

ich wurde gerade gefragt, ob ich mich eventuell etwas über Hexentänze wüßte. Dabei viel mir auf, dass ich überhaupt keine Ahnung davon habe und auch in der Literatur die ich bislang besitze nicht s finden konnte!
Kann mir jemand weiterhelfen?

Snowwulf - 8/3/2006 um 21:46

Gute Frage.. kenne einige literatur zu religiösen tänzen.. vielleicht kann ich dir ja damit schon mal weiter helfen.. ??

*gruss*

der snowwulf

Idan - 8/3/2006 um 22:01

Viel weiß ich auch nicht, aber was ich sagen kann:

zunächst mal etwas über "Wicca". Obwohl die Religion als solches von Gardner neu erfunden wurde, so ist der Begriff keine Neuerfindung. "Wicca" ist ein altes Wort in germanischen Sprachen, das sich auch in mittelalterlichen deutschen Texten finden lässt.

Aus der Verwendung von "wicken" oder "Wicker" oder "wickerer" u.ä. wissen wir, dass damit "zaubern, wahrsagen" aber auch "tanzen, hüpfen" gemeint sein kann. In dem Wort "wicken" findet sich also eine Verbindung von Tanz und Magie, die von den heidnischen Europäern vor der Christianisierung praktiziert worden ist. Soweit das, was wir faktisch über die Vergangenheit wissen.

Im Zuge der Hexenverfolgung zu Beginn der Neuzeit und der Reformation vermischten sich Fiktion und Realität. Die christlichen Inquisitoren hatten gewissen Fantasien und Vorstellungen,was bei einem Hexensabbat so alles statt finde, was sie ihren Opfern bei der Folterung auch in den Mund legten. Die Zeugenaussagen haben keinerlei beweiskraft, es gibt nur weniges, was man glauben kann, da man es auch aus anderen Quellen kennt:

Es gab in den heidnischen Religionen des vorchristlichen Europas - die im Mittelalter auf ländlichen Gebieten immer noch existierten - bestimmte Anlässe zu Festtagen, bei denen man sich versammelte und tanzte. Alles weitere ist unsicher, da die Fantasien der Inquisitoren zu stark mit hinein spielten.

Als Gerald Gardner inspiriert durch die nationalistischen und neopaganen Strömungen seiner Zeit die Wicca-Religion erfand, vermischten sich dabei Elemente aus historischen Fakten, alten Vorurteilen/Fantasien mit Spekulation und Interpretation. Daraus entstand eine moderne meue Version des Hexentanzes. Die meisten Hexentänze, die heute von verschiedenen Gruppen durchgeführt werden, beziehen sich mehr oder weniger auf Gardner.

Daneben gibt es vereinzelt Überbleibsel aus ländlichen Regionen, wo sich alte, heidnische Praktiken erhalten haben, allerdings sind die spirituellen Elemente und Bedeutungen dabei verloren gegangen.

Was die Funktion des "Hexentanzes" war und wie er vollzogen worde, ist unklar. Aber ausgehend von anderen Naturreligionen, wie es sie in Amerika, Afrika, Asien und Australien gibt, lässt sich feststellen, dass rituelle Tänze meist folgende Bedeutungen haben:

- Verehrung von Göttern (in Hochkulturen spezialisiert durch TempeltänzerInnen)
- tänzerische Darstellung und Untermalung von Mysterien und Mysterienspielen
- Exstase und Selbsthypnose zwecks Herbeiführung vonVision oder Invoklation von Gottheiten
- "Tanz" als symbolischer Sexualakt
- Tanz als STimmungsmache und Vorbereitung vor dem eigentlichen Ritual

Welche dieser Funktionen auf die alten Heiden Europas zutrifft unklar. Welche Funktionen die heutigen Hexen davon übernehmen, das ist von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich.

Als Büchertipp kann ich geben:

Ziriah Voigt: Ritual und Tanz im Jahreskreis.

Und was vielleicht auch noch passen könnte:

Ilse Rendtorff:Jahreszeitenfeste Lebendiges Feiern im Jahreskreis

Michael Hepp: Tänze im Kreis

Brigitta de las Heras: Die Reise durch den Jahreskreis Rituale, Phantasiereisen und Tänze zu den 8 Jahreskreisfesten

[Editiert am 8/3/2006 von Idan]

[Editiert am 8/3/2006 von Idan]

Hephaestos - 6/2/2007 um 16:08

google doch mal nach "seidr" :)

Strega del fuoco - 26/8/2007 um 12:37

Also das was ich weis (ehm relativ wenig) habe ich von buch: il libro segreto delle arti magiche; also ich probiere eine übersetzung: das geheime Buch von den magischen Arten... von Ed Fitch...

Die idee mit den googlen ist eigentlich auch sehr gut!!! :)

LG

Strega del fuoco

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=42&tid=777