Thema: Begenung herbei führen...

Forum: Astrales/ Aura/ Reinkarnation

Autor: Enny Banany  


Enny Banany   - 7/3/2016 um 13:33

Hallo,
ich begegne auf feinstofflicher Ebene immer wieder einer bestimmten Person. Kann ich eine tatsächliche Begegnung herbei führen und wenn ja wie geht das?
Gruß

20-1-30-40 - 7/3/2016 um 13:47

Nun, Dir scheint die Person ja bekannt zu sein. Am einfachsten ist diese Person mal zu besuchen.

Was meinst Du mit "feinstofflich"? Ich kenne diesen Begriff nur als leeren Esoblabla Begriff?!

Enny Banany   - 7/3/2016 um 13:55

Also, ich kenne diese Person nicht persönlich. Mit begegnet diese Person in Träumen, bzw zwischen Wachsein und Träumen. Ich kann das schlecht beschreiben. Auf jeden Fall würde ich gerne wissen, ob es diese Person wirklich gibt und mit dieser somit eine Begegnung herbei führen.

samsaja1 - 7/3/2016 um 15:41

Interessant..wie schaut diese Person den aus?

Enny Banany   - 7/3/2016 um 16:20

Was tut das zur Sache?

samsaja1 - 7/3/2016 um 16:40

Wie sieht er aus? Was tut ihr zwei immer miteinander? Läuft die eure Kommunikation über Gefühle ab? Ich brauche mehr Informationen...machst du klar Träume oder Schamanische Reisen oder benutzt du 'Meisterpflanzen' um in die Trance zu kommen? Sag mir was ich wissen will und ich sag dir was du wissen willst


[Editiert am 7/3/2016 um 16:48 von samsaja1]

Enny Banany   - 7/3/2016 um 18:58

Also, es ist ein Mann, etwas älter als ich, ich weiss ganz genau wie der aussieht, wie er denkt, wie er fühlt, sogar wann er betrunken ist. Die Kontakte finden irgendwie auf einer Astralebene statt, manchmal in Begleitung eines Erzengels. Irgendwann habe ich meditiert und ihn gefragt was er von mir will, er sagte wir sind gleich und tatsächlich wusste ich in dem Moment, dass wir ganz viele Parallelen haben. Wir reden, kommunizieren aber auch über Gefühle. Deshalb würde ich gerne wissen was das bedeutet und ob es diesen Typen wirklich gibt oder ob ich bald in die Klapse muss. Ich habe mir deshalb bereits verschiedentlich Hilfe geholt, zuletzt hab ich ein Horoskop erstellt bekommen, in dem steht, dass diese Traumperson nur ein Mittler ist für meine Dualseele, was Quatsch ist, weil er mir im nächsten Traum gesagt hat, dass er er ist und niemand sonst. Außerdem hat das mit Liebe nichts zu tun das ist was anderes.
Gruß

samsaja1 - 7/3/2016 um 19:54

Du kannst dich also mit ihm ohne weiteres austauschen`? Dann würde ich eher auf deinen eigenen Persönlichkeitsanteil tippen.. Wenn die Kommunikation so gut funktioniert stellt sich mir die Frage: Warum fragst du ihn nicht einfach nach seinem Namen?

Enny Banany   - 7/3/2016 um 19:57

Das habe ich bereits, ich habe einen Namen und ein Sternzeichen, ich kann nur die Begegnung nicht steuern, also absichtlich herbeiführen.

Enny Banany   - 7/3/2016 um 20:01

Ich kann mich auch nicht ohne weiteres austauschen, da ich die 'Träume' bisher nicht steuern konnte.

Serafia_Serafin - 8/3/2016 um 06:48

Da ihr ja schon feinstofflich oder astral oder auf irgendeiner anderen Ebene in Kontakt steht, bleibt bei mir die Frage: Was erwartest du von einer realen Begegnung zu dieser Person?

Enny Banany   - 8/3/2016 um 08:27

Nichts, ich bin neugierig. Es ist doch so, wenn man offensichtlich eine Verbindung dieser Art zu einer Person hat, die man nicht kennt und obendrein nur auf Astralebene oder sonst was, genau sagen welche Ebene das ist kann ich nicht wirklich, ist es da nicht naheliegend, dass man diese Person kennenlernen möchte?

Idan - 8/3/2016 um 12:11


Zitat von Enny Banany, am 7/3/2016 um 18:58
zuletzt hab ich ein Horoskop erstellt bekommen, in dem steht, dass diese Traumperson nur ein Mittler ist für meine Dualseele


Was war das bitte für ein Horoskop? Ich kenne keine Planetenkonstellation, die so eine Aussage trifft noch die Art und Weise, wie man eine solche Frage astrologisch beantworten will.


Im Übrigen denke ich nicht, dass es sich um eine reale Person handelt, sondern eher um eine Manifestation deiner Selbst, um Bestandteile deiner eigenen Psyche. Er selbst hat es dir ja schon gesagt "ihr seid gleich".


[Editiert am 8/3/2016 um 12:12 von Idan]

Enny Banany   - 8/3/2016 um 12:12

Frag mich nicht, ich hab das Horoskop...

Enny Banany   - 8/3/2016 um 12:16

Ich habe nun schon ganz viele Meinungen, der glaubt und ein anderer glaubt und wieder ein anderer glaubt etwas anderes. Habe ich eine Möglichkeit eine tatsächliche Begegnung herbeizuführen, dann bräuchte man nicht glauben...

GeorgeTheMerlin - 8/3/2016 um 13:50

Was heißt genau: du begegnest auf feinstofflicher Ebene? In Träumen - in Wachträumen - mental - in Bildern?

Hast du Bilder - weißt du, wie er aussieht?

Dann: welchen WERT hat diese Kommunikation für dich? Beruhigt sie dich - ist es wie ein Lehrer - was ist der tiefere Inhalt der Kommunikation? Oder ist es Nichtssagend - wie Small Talk?

In welche Richtung geht die Kommunikation? Spiritualität - Gefühle - Alltägliches ... fühlst du dich verstanden ...

Kannst du ihn selber fragen, wie es mit einer realen Begegnung ist?

Kannst du die Kommunikation irgendwie selber steuern?

Wie sieht es sonst mit Kommunikation in deinem Leben aus? Bist du zufrieden?

grüssli merlYnn

GeorgeTheMerlin - 8/3/2016 um 14:17

Wobei will er dir helfen?

Enny Banany   - 8/3/2016 um 14:30

Das sind so ne Art Wachträume, teilweise höre ich den sogar richtig.
Ich weiß wie er aussieht, habe aber logischerweise keine Bilder.
Wir reden über alltägliches und auch über Gefühle oder auch gar nicht.
Ich glaube der tiefere Sinn ist, dass er mich braucht, er hat gesagt er hätte mich gefunden.
Ich habe ihn nach einer realen Begegnung nicht fragen können weil ich das nicht steuern kann, obwohl ich es probiert habe.
Ansonsten ist alles gut.
Er hat gesagt nur ich weiß wer und wie er wirklich ist.


[Editiert am 8/3/2016 um 14:34 von Enny Banany]

Serafia_Serafin - 8/3/2016 um 18:10

Du kannst versuchen, ihn zu rufen. Das klappt aber nur, wenn du ihn wirklich bei dir haben willst. Kennenlernen aus Neugier gehört da eher nicht dazu.

Enny Banany   - 8/3/2016 um 19:12

Ja, ich möchte wirklich, wirklich gerne wissen was das zu bedeuteten hat. Das hört sich jetzt vlt blöd an aber das ist wie ein inneres Bedürfnis den in meinem Leben haben zu müssen.

Sarija_ - 9/3/2016 um 07:59


Zitat von Enny Banany, am 8/3/2016 um 08:27
Nichts, ich bin neugierig. Es ist doch so, wenn man offensichtlich eine Verbindung dieser Art zu einer Person hat, die man nicht kennt und obendrein nur auf Astralebene oder sonst was, genau sagen welche Ebene das ist kann ich nicht wirklich, ist es da nicht naheliegend, dass man diese Person kennenlernen möchte?

Ich würde an deiner Stelle nicht davon ausgehen, dass hinter dieser Person ein existierender, realer Mensch steht.
Und wenn's kein realer Mensch ist, materiell betrachtet, kannst du ihn natürlich auch nicht auf der materiellen Ebene kennenlernen.

Ich geh aber schon davon aus, dass du einfach weiter nachfragst, bis du die Antwort bekommst, die du gern hören möchtest. Wird trotzdem nicht funktionieren.

20-1-30-40 - 9/3/2016 um 09:39


Zitat von Enny Banany, am 8/3/2016 um 19:12
Ja, ich möchte wirklich, wirklich gerne wissen was das zu bedeuteten hat. Das hört sich jetzt vlt blöd an aber das ist wie ein inneres Bedürfnis den in meinem Leben haben zu müssen.


Warum fängst Du nicht an das ganze richtig zu machen?
Techniken für Astralprojektion, Wachträumee etc. finden sich zu hauf. Auf welche Antwort hoffst Du denn von uns? Wenn Du jemanden aus Deinen Träumen kontaktieren willst, lerne in Träumen zu agieren und tu es dort direkt.

Enny Banany   - 9/3/2016 um 09:47

Ich habe das bereits versucht und es klappt einfach nicht. Ich habe das ja auch nicht erst seit gestern, sondern bereits seit 3 Jahren, eine Freundin, die sich ebenfalls mit Magie befasst, hilft mir auch aber ich komme nicht weiter. Ich habe lediglich gefragt ob es eine Möglichkeit gibt eine reale Begegnung herbeizuführen. Warum ich hier so angefeindet werde ist mir wirklich ein Rätsel.

20-1-30-40 - 9/3/2016 um 10:46

Ich kann nur wenig "Anfeindung" entdecken. Dies ist ein Forum, da gibt es immer Angriffe und komische Antworten.

Meiner Meinung nach ist Deine Frage so nicht recht beantwortbar.
Es ist ja für alle unklar ob es überhaupt jemanden zum treffen gibt.

Was für Techniken hast Du denn versucht um die Person innerhalb des Traumes zu kontaktieren?

Enny Banany   - 9/3/2016 um 11:03

Ich habe es mit Autosuggestion probiert, WILD und VILD. Das Problem bei den letzteren beiden ist, dass ich Angst bekomme und die As funtioniert ja nur bedingt, dass ich dann Kontakt bekomme aber steuern kann ich den Traum dann trotzdem nicht.

20-1-30-40 - 9/3/2016 um 11:37

Es gibt eine Menge Techniken die man nutzen kann um z.B. Astralreisen herbei zu führen. Luzides Träumen liegt dabei quasi auf dem Weg.

Hast Du Dir mal einen "Traumanker" erschaffen? Ich z.B. habe immer ein Taschenmesser in der Tasche und nutze es eben auch als Anker. Dafür habe ich mir mal angewöhnt es in die Hand zu nehmen und mich zu fragen ob ich wach bin oder träume. Macht man sowas oft genug dann kommt es im Traum zur gleichen Frage nur eben fällt dann die Antwort eben so aus das Du dann weißt das Du im Traum bist.
Die meisten schauen sich den Mond an oder ähnliches. Es gibt einige Möglichkeiten luzides Träumen zu üben.

In Deinem Fall müsste es schön über diese Person möglich sein, ist die Person da = Traum.

Nun muß nach der Erkenntnis das Du im Traum bist eigentlich nur noch die Einflußnahme auf die Handlungen erfolgen. Auch das lässt sich üben.

Es ist meiner Erfahrung nach nicht für alle gleich leicht luzides Träumen oder Astralprojektion zu erlernen. 3 Jahre ist allerdings ein Zeitraum in dem man das schön hätte erlernen können denke ich.

Enny Banany   - 9/3/2016 um 11:49

Ich war ja schon in einem luziden Zustand, habe aber immer Angst bekommen, den Zustand finde ich beängstigend, Schlafstörungen habe ich auch bekommen.

20-1-30-40 - 9/3/2016 um 11:57


Zitat von Enny Banany, am 9/3/2016 um 11:49
Ich war ja schon in einem luziden Zustand, habe aber immer Angst bekommen, den Zustand finde ich beängstigend, Schlafstörungen habe ich auch bekommen.


Du hast Angst vor dem Zustand aber willst eine unbekannte Entität treffen?

Enny Banany   - 9/3/2016 um 12:11

Also ich fand es nicht besonders berauschend much bei Bewusstsein nicht bewegen zu können.

20-1-30-40 - 9/3/2016 um 13:22


Zitat von Enny Banany, am 9/3/2016 um 12:11
Also ich fand es nicht besonders berauschend much bei Bewusstsein nicht bewegen zu können.


Ja, ist erschreckend. Der Trick ist sich garnicht erst bewegen zu wollen. Dann gehts.

Sarija_ - 9/3/2016 um 14:29


Zitat von Enny Banany, am 9/3/2016 um 09:47
Ich habe lediglich gefragt ob es eine Möglichkeit gibt eine reale Begegnung herbeizuführen.

Und die Antwort ist: Nein.

Und es wird auch kein "ja", wenn du noch zehn Mal nachfragst.

Enny Banany   - 9/3/2016 um 14:39

Sarija, wer bist du eigentlich? Lässt du mich mal bitte in Ruhe? Ich habe dich nämlich nicht gefragt sondern allgemein und wenn dir nicht passt, was ich schreibe, extra speziell für Dich ein Tipp: Lese es einfach nicht!!!!!

samsaja1 - 9/3/2016 um 16:11

Du darfst Sarija nicht falsch verstehen! Sie vertritt hier ebenfalls nur ihre Meinung und Ansicht und will dich vor möglichen Illusionen bewahren..
Luzide Träume sind eigentlich nicht echt in dem Sinne wie wir es verstehen..es ist ein gelenkter Traum..erschaffen und gefüttert aus deinem Unterbewusstsein..einfach nur ein Traum eben.
Also würde ich auch eher dazu tendieren deinen Mann als dein eigenes Geistiges Konstrukt abzustempeln..das ist nur meine Meinung und hat natürlich keinerlei Anspruch auf Richtigkeit..versuchs doch mal lieber mit einer Schamanischen Trance Reise..diese Visionen sind klar und die Kommunikation echt

Elodie - 9/3/2016 um 16:17


Zitat von Enny Banany, am 9/3/2016 um 12:11
Also ich fand es nicht besonders berauschend much bei Bewusstsein nicht bewegen zu können.


Was du beschreibst ist eine Schlafparalyse. In einem luziden Traum wirst du dir deiner Selbst bewusst und kannst das Traumgeschehen steuern. Also Party machen oder Dinos reiten oder deinen Freund suchen bzw. fragen was du willst, falls er schon da ist.

Um das Aufwachen im Traum zu lernen hilft ein Traumtagebuch. Es reicht auch schon, wenn du den Traum direkt jemandem erzählen kannst. (Man hat ja nicht immer Lust früh Morgens einige Seiten voll zu schreiben.)
Oder der bereits oben erwähnte Trick mit dem Messer. Oder du schaust dir mehrmals am Tag deine Hände an und fragst dich: "Träume ich?". Was dich im Traum schnell bewusst werden lässt ist der Versuch etwas zu lesen oder der Blick in den Spiegel.

Falls du das alles nicht willst und der Mann tatsächlich bei dir im Zimmer erscheint, kannst du deine Frage gut lesbar auf einen Zettel schreiben und neben dein Bett legen. Wer weiß. Vielleicht funktioniert das ja.

Enny Banany   - 9/3/2016 um 16:20

Das ist ein guter Tipp, vielen Dank...

Sarija_ - 10/3/2016 um 17:32


Zitat von samsaja1, am 9/3/2016 um 16:11
Du darfst Sarija nicht falsch verstehen! Sie vertritt hier ebenfalls nur ihre Meinung und Ansicht

Jo.
Ist allerdings eine fundierte und informierte Ansicht, die auf eigenen Erfahrungen, jahrelanger Beschäftigung mit der Materie und teils auch Austausch mit anderen Leuten beruht, die sich mit sonnem Kram befassen.

"Nur Meinung" kann ja schon auch einfach "Fantasievorstellung" bedeuten.
Wer so Leute in ihren Ideen bekräftigt, macht ihnen mEn was vor und tut sich selbst keinen Gefallen. Dass die Leute aber nunmal glauben wollen, was sie glauben wollen, ist mir nun auch nicht fremd ;-)

Trotz der Wortwahl dank ich für deine Fürsprache. Aber ich würd meine unerwünschte Fachkunde hier auch nicht einbringen, wohlwissend, wie man darauf reagiert, wenn ich das Geflenne und Gezetere net abkönnte ;-)

Enny Banany   - 10/3/2016 um 20:55

:D

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=44&tid=3813