Thema: hilfe gegen stress

Forum: magische Rezepte

Autor: night  


night   - 19/3/2012 um 08:51

hat einer von euch einen tipp was man gegen stress machen kann?? ich bin auf der suche nach einer einfachen entspannungsübung vielleicht weiß ja einer was :)

Chtonia - 19/3/2012 um 10:12

Zuerst einmal gibt es eine riesige Palette an Entspannungübungen, von Shiatsu To-Go, über dem "ritualisierten Gewahrwerden" [beim Rauchen, oder dem morgendlichen Kaffee/ Tee, dem Anschauen eines bestimmten Bildes auf dem Schreibtisch], bis hin zu autogenem Training. Und die meisten Techniken sind einfach.
Es wäre ziemlich hilfreich, wenn du dazu schreiben könntest, in welchen Situationen du die anwenden möchtest, an welchem Ort, wie viel Zeit du investieren magst, welche Erfahrungen du bereits gesammelt hast, was dich in eigenen Recherchen gereizt hat usw.

Bis dahin,

Chtonia

night   - 19/3/2012 um 15:11

danke für deine antwort :) während des tages nach einem stessigen tag ..am besten um den kopf nach einem langen tag wieder frei zu bekommen.eine einfache übung für bsw. einer s bahn fahrt.

20-1-30-40 - 19/3/2012 um 15:33

Schau Dir mal ein einfaches Bannungsritual an, etwa das "IAO" oder ein ähnliches.
Eine Bannung dient dazu den Kopf vom täglichen Zeug frei zu bekommen (eigentlich vor einem magischen Akt). Bei Stress durch Arbeit ist es imhO wichtig die Arbeit hinter sich lassen und Freizeit haben zu können. Dazu benutze ich eben gerne Bannungen. Ich banne dann die Arbeit aus meinem Feierabend.

Aber auch vor Meetings oder derlei Dingen kann man gerne eine kurze Bannung durchführen.

So eine Bannung muß man erstmal einüben so das es auch funktioniert, dann jedoch geht das schnell und einfach.

Nigurath   - 19/3/2012 um 16:59


Chtonia - 19/3/2012 um 18:57

20, was hast du eigentlich zur Zeit mit den Bannungen? Aber du hast schon recht, das könnte ebenso den gewünschten Effekt erzielen.
Aber es gibt ja auch "Entspannungsübungen" mit bannenden Charakter.

Zum Beispiel die Übung, alle Muskeln [oder zumindest so viele wie möglich] im Körper anzuspannen, diesen Zustand kurz zu halten und dann alle Muskeln schlagartig zu entspannen und ein paar Augenblicke [solange angenehm] so verweilen.

Unauffälliger sind Übungen, die die Atmung kontrollieren.
Legen deine Hände auf den Bauch und atme durch die Nase tief bis in den Bauch hinunter ein [Lass deine Hände sich dabei leicht heben.] und langsam aus. Das kannst du so lange wiederholen, wie es dir gefällt, allerdings glaube ich mich vage zu erinnern, dass es zu leichten Schwindelgefühlen kommen kann, wenn man die tiefe Atmung nicht gewohnt ist.

Visualisationen wären auch ne nette Idee.
Du könntest dir vorstellen, es würde über dich und durch dich hindurch regnen und so alle unerwünschten Gedanken hinfort spülen.

Machs gut.

night   - 23/3/2012 um 10:38

dake für die anregungen ich werde ein paar sachen mal ausprobieren :)

Sifaka - 31/3/2012 um 21:00

Hi Night.
Also ich hatte ein paar sehr stressige Jahre und ich habe Eines gelernt im Umgang mit Stress: Nämlich dass es mich am meisten erleichtert wenn ich Ihn akzeptieren kann.
Es ist so. Deine Worte klingen wie bei mir mit "bloss einer Übung gegen Stress". Aber überleg mal ist es nicht wie in die Glut blasen und das Feuer weiter entfachen? Stress mit Stress bekämpfen?
Ich habe bemerkt dass Alles was ich gegen den Stress unternehme ihn nur schürt. Besser ist ihn gelassen hinnehmen zu können. Ein Karatemeister sagte dazu einmal ein super Sprichwort (Ich kann´s nicht perfekt auswendig aber es klingt in etwa so):

"Meister ist man nicht wenn man sich verteidigen kann, Meister ist man nicht wenn man Bretter durchschlagen kann, sondern Meister ist man wenn man in einem brennendem Haus noch einen ruhigen Geist bewahren kann"

Was kannst du gegen das brennende Haus schon machen? Jeder Versuch wird dich nur noch mehr in die Verzweifflung (Stress) treiben, besser ist es mit dem brennendem Haus auszukommen finde ich oder eben, wie es der Karatemeister meint, einen ruhigen Geist zu wahren trotz des Stresses. So irgendwie nach diesem Motto, du wirst da sicher noch was aus deiner eigenen Trickkiste dazu finden schätze ich mal.


Du könntest dich auf dein Solarplexuschakra (Feuerchakra) im Bauch konzentrieren und mit der Bauchatmung den Stress wegatmen bis sich das Feuer gelegt hat, so mache ich das manchmal. Ich gebe den Flammen Sauerstoff damit der Stress verbrennt. Das klingt ein wenig anders wie das was ich Anfangs geschrieben habe, aber nicht nur die Bibel steckt voller Wiedersprüche :redhead: , sonst wär´s wohl zu einfach :mad:
LG


[Editiert am 31/3/2012 um 21:07 von Sifaka]

night   - 19/4/2012 um 09:55

sifaka :) :)

werde ich mir zu herzen nehmen. :D

Anja12 - 9/8/2012 um 12:42

Was hast du denn jetzt gemacht und hat es geholfen?

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=46&tid=2980