Thema: ich hatte 2 unerklärliche begegnungen

Forum: Magische Wesen

Autor: Joschixx0987


Joschixx0987 - 5/6/2015 um 19:25

hi,
ich hab schon so viele gefragt was ich da gesehen haben könnte und keiner konnte mir eine antwort darauf geben.
so dann fang ich mal an:
die 1te war bei meiner oma auf dem speicher, ich merkte etwas im anderen zimmer entlang laufen und habe ihm/es dierekt in die gelb leuchteten augen gesehen. ich kann mich noch dran erinnern das es grau war, denke ich mal.

die 2te war bei mir zuhause auf dem balkon, während der sendung von uri geller und in der ging es um aliens. es war halt so das ich plötzlich einen schatten über den balkon schon fast rennen sah und als eine spiegelung vom fehrnseher kann ich es mir nicht vorstellen denn darfür war der schatten zu groß und er lief genau zum bzw. iwie durchs gelender. auch mein vater hat´s bemerkt nur hat er sich keine weitern gedanken mehr darum gemacht und hat es vergessen -.-

sry wenn ich mich nicht mehr genau daran erinnere es ist schon einige jahre und glaube das erste sogar schon ein jahrzent.

ps. die sichtungen sind so real wie ich selbst.


[Editiert am 5/6/2015 um 19:43 von Joschixx0987]

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 19:51

Willkommen erstmal :)

Sorry, aber für mich klingt das nach gewöhnlichen Hauskatzen

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 19:54

ne die waren wirklich real

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 19:57

Das sind Katzen üblicherweise

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 20:13

ok dann waren es großkatzen

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 20:16

Ne, na du müsstest es schon ein Bisschen genauer beschreiben...
Also an Außerirdische glaube ich gar nicht (zumindest nicht an solche, wie wir sie im TV zu sehen bekommen). Und das Erste klingt definitiv nach ner Katze

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 20:21

bei dem zweiten sah ich nur einen mann großen schatten und zu dem zeitpunkt hatten wir nich keine katze. und das erste sah es so ähnlich aus wie semeagol.

Eldr - 5/6/2015 um 20:22

Das erste könnte auch eine Puppe, oder ein Stofftier mit gelben Augen sein. Diese könnte sich nach der Zeit auf dem Dachboden in etwas unförmiges verwandelt haben.

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 20:25

das grußelige war, als es sich bewegte. danach bin ich zu meiner oma gerannt und wie wir danach kucken wollten war es weg.


[Editiert am 5/6/2015 um 20:26 von Joschixx0987]

Eldr - 5/6/2015 um 20:31

Ne Mörderpuppe?
Ach ,ohne mehr Infos und ohne "es" gesehen zu haben können wir ja auch nur Vermutungen anstellen :(

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 20:42

das stimmt :(

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 20:43

Hmmmm. Wenn es eh schon ein paar Jahre zurück liegt, ist es eh zu spät sich darüber die Rübe (nein, nicht die Mohrrübe ;) ) zu zermatern

Erzähl uns doch sonst mal was über dich, Joschi. Was betreibst du denn so für Magie?


[Editiert am 5/6/2015 um 20:45 von Schwarzer Hase]

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 20:55

leider noch garkeine :( ich find magie aber fazinierend und würde sie gerne erlernen.
zb. für astralreisen oder um satan oder ähnliches zu beschwören. ( ps. was die "redlichen" nicht wahrhaben wollen ist das satan vom jüdischen/hebräischen überstzt gott heißt )

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 21:07

Hm, naja, Beschwörungen sind eher höhere Magie. Ich glaube, da solltest du lieber erstmal mit was Einfacherem anfangen (in deinem eigenen Interesse).

Geh einfach mal in den Buchladen oder die Bibliothek und schau dich nach einem Grundlagenlehrbuch für Magie um

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 21:12

die bibliothek bei mir in der nähe führt keine bücher über magie -.-

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 21:21

Dann bleibt wohl bloß kaufen... zumindest erstmal eins (zum Reinschnuppern)

Schau mal hier rein:
http://www.magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewth read&tid=3665

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 21:25

ich habe die satanische bibel und das necronomicon als pdf.datei auf meinem pc

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 21:28

Das ist dann wohl die Richtung in die du möchtest? Satanismus?

Joschixx0987 - 5/6/2015 um 21:28

ja

Schwarzer Hase - 5/6/2015 um 21:31

Huh, na okay, wenn du meinst. Für mich wäre das nichts... ich mache ja auch manchmal Beschwörungen, aber dann eher Götter bzw. Archetypen. Na, ist deine Entscheidung. Ich wünsch dir gutes Gelingen auf deinem Weg! :)

Asenath - 6/6/2015 um 10:26

Satanismus und Beschwörungen sind aber ein echt hohes Ziel, welches du dir gesteckt hast. Wie dir eventuell bereits bekannt sein dürfte, fängt man beim Satanismus (lustigerweise ähnlich wie im Bhuddismus) damit an, sein Selbst zu zerlegen und neu zu errichten. Wer schon einmal in Therapie war, der weiß, wie anstrengend solch eine Arbeit sein kann. Ich rede hier von Jahren, nicht Monaten.

Die Erwartung, dass Beschwörungen ein leichter Einstieg in die Magie sind, wird meist nicht erfüllt. Wenn man verantwortungsvoll an das Thema herangeht, wird man merken, dass man nur sehr langsam vorankommt, weil man hier die Grenzen der eigenen "Macht" nur in sehr kleinen Schritten erweitert- im Sinne des Grundsatzes "safety first". Und hierbei muss ich mich fragen, warum du Satan "höchstpersönlich" kontaktieren willst... wo es doch so viele pflegeleichtere dienstbare Geister gibt, deren Einfluss auch nicht zu unterschätzen ist ;)
Auch hierbei rede ich eher von Jahren als von Monaten. Und du solltest grundsätzlich NICHT davon ausgehen, ein Ausnahmefall zu sein.

Aber zurück zu deinen eigentlichen Fragen:
Ich persönlich verlasse mich sehr stark auf meine Intuition und mein Gefühl. Daher meine Fragen an dich:
- Was hast du jeweils in den Situationen gefühlt? (Emotionen, nicht: es fühlte sich übernatürlich an)
- Welche "natürlichen" Erklärungen gibt es für diese Begegnungen? (In beiden Situationen sehe ich das Potential für eine nervliche Anspannung, da kann das Hirn schonmal Streiche spielen ^^)
- Wie sehr "hoffst" du auf derlei Begegnungen? (Wahrnehmung ist auch immer eine Erwartungssache)

Erst dann würde ich nach einer "übernatürlichen" Erklärung suchen.

Joschixx0987 - 6/6/2015 um 12:45

danke erst mal ^^
ich beantworte mal deine fragen.
- Was hast du jeweils in den Situationen gefühlt?
Bei dem ersten war es Angst. Beim zweiten war es auch Angst die aber nur kurz, danach war es neugier geworden.

- Welche "natürlichen" Erklärungen gibt es für diese Begegnungen?
Ja mit dem streich von meinem Gehirn kann was dran sein. Aber ein Stofftier kann es nicht geweden sein da es zu groß und zu menschlich war.

- Wie sehr "hoffst" du auf derlei Begegnungen?
zu der Zeit hatte ich noch nicht mal an so etwas gedacht bzw. geglaubt das es sowas gibt. Jetzt würde ich gerne noch einmal eine solche Begegnung haben.

Lilith68 - 6/6/2015 um 22:03


Zitat von Asenath, am 6/6/2015 um 10:26
Satanismus und Beschwörungen sind aber ein echt hohes Ziel, welches du dir gesteckt hast. Wie dir eventuell bereits bekannt sein dürfte, fängt man beim Satanismus (lustigerweise ähnlich wie im Bhuddismus) damit an, sein Selbst zu zerlegen und neu zu errichten. Wer schon einmal in Therapie war, der weiß, wie anstrengend solch eine Arbeit sein kann. Ich rede hier von Jahren, nicht Monaten.

Die Erwartung, dass Beschwörungen ein leichter Einstieg in die Magie sind, wird meist nicht erfüllt. Wenn man verantwortungsvoll an das Thema herangeht, wird man merken, dass man nur sehr langsam vorankommt, weil man hier die Grenzen der eigenen "Macht" nur in sehr kleinen Schritten erweitert- im Sinne des Grundsatzes "safety first". Und hierbei muss ich mich fragen, warum du Satan "höchstpersönlich" kontaktieren willst... wo es doch so viele pflegeleichtere dienstbare Geister gibt, deren Einfluss auch nicht zu unterschätzen ist ;)
Auch hierbei rede ich eher von Jahren als von Monaten. Und du solltest grundsätzlich NICHT davon ausgehen, ein Ausnahmefall zu sein.





Endlich mal einer, der anscheinend weiß, wovon er redet.
Ich brauche einen " gefällt mir " Button



[Editiert am 6/6/2015 um 22:03 von Lilith68]

Asenath - 8/6/2015 um 07:44

@Lilith68: danke ^^

@Joschixx0987: Ja, die meisten "unerklärlichen" Begegnungen machen einem Angst. Dies hängt aber sehr oft mit der Angst vor dem Unbekannten (Xenophobie... ach ich mag das Wort) zusammen und weniger mit der Angst vor einer echten Bedrohung.
Kannst du dich erinnern, außer Angst noch etwas anderes gespürt zu haben?

Wahrnehmung ist ein extrem interessantes Thema- gerade, wenn du dich dem Thema Magie nähern möchtest, empfehle ich, dich auch mit Wahrnehmung auseinander zu setzen. Du könntest auf einige sehr spannende Dinge stoßen ;)

Gerade die Verknüpfung "Sendung über Aliens" und eine vom Gehirn nicht konkret einzuordnende Wahrnehmung hat oft diesen Effekt. Plötzlich verarbeitet das Gehirn gerade erhaltene Informationen, um eine Situation zu beurteilen (weswegen man an Halloween auch die größte Chance hat, etwas Gruseliges zu erleben :D )
Damit will ich dein Erlebnis nicht kleinreden. Ganz im Gegenteil. Du hast etwas erfahren, was dich beeindruckt hat und möchtest nun "hinter die Kulissen schauen".
Herzlichen Glückwunsch!
Du bist soeben einen großen Schritt weiter gekommen als ein Großteil der Menschheit, der sich mit der "ganz normalen Welt" zufrieden gibt (dies ist nicht so abwertend gemeint, wie es vielleicht klingt).
Dich lässt das eben nicht los, was du damals erlebt hast und du suchst nach Antworten- und gleichzeitig fragst du dich: "Was gibt es denn da sonst noch?"

Ich denke, auf einer Seite wie dieser kannst du darauf einige sehr spannende Antworten erhalten :)

Joschixx0987 - 9/6/2015 um 18:32

danke ^^
ach ihr dürft mich ruhig joschi nennen.

ja ich habe noch etwas gespürt aber sogenau weiß ich es nichtmehr.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=47&tid=3681