Thema: Die Wesen der ursprünglichen Elemente

Forum: Magische Wesen

Autor: Levana


Levana - 6/6/2015 um 15:55

Hat von euch schon mal was über "Die Ursprünglichen" oder auch " Wesen der ursprünglichen Elemente" gehört? Ich ersuche verzweifelt mehr darüber Herauszufinden das einzige was ich weiß ist das es wesen sind die Magie beherrschen und das durch die Elemente Feuer, Wasser, Licht, Zwielicht, Dunkelheit,Luft,Erde, Macht, Blut und Geist. Bisher sind schon viele von ihnen wieder Aufgetaucht die einzigen Wesen welche noch nicht wieder aufgetaucht sind sind Erde, Feuer,Geist und Blut. Ich möchte endlich herausfinden was es damit auf sich hat da es den Anschein hat als sei ich Selbst auch eine der Ursprünglichen nur hat sich mein Element noch nicht gezeigt.

Danke schon mal für eure Hilfe.

Asenath - 6/6/2015 um 16:26

In welchem Zusammenhang bist du denn darauf gestoßen?
Da sich in der Magie jeder seine eigenen Definitionen macht, sind solche Formulierungen immer so ne Sache. Für mich persönlich klingt das nach den "Urelementaren", die sich meines Wissens nach aber allenfalls manifestieren und nicht auf Erden direkt rumwandeln.

Die meisten Menschen, die ich kenne (selbst diese, die sich nicht mit Magie beschäftigen), fühlen sich zu einem bestimmten Element hingezogen, allerdings meist eher zu einem der Elemente Feuer, Erde, Wasser oder Luft, die anderen genannten werden meist eher als abgeleitete Elemente verstanden.
Es sollte daher nicht schwer sein, "dein" Element zu finden, wenn du dich zuerst bei deinen Studien auf diese vier beschränkst.

Levana - 6/6/2015 um 16:29

Wals ich meine sind Jene wesen die einst die kontrolle über diese Magie hatten und ihre Magie kam von dem Element das sie beherrschten. Sie haben Flügel und diese Kann eine Reinkanation eines Solchen wesens immer auf dem Rücken spüren. Die Magie dieser Wesen ist ziemlich stark. Viel mehr weiß ich leider noch nicht darüber

Eldr - 6/6/2015 um 17:27

Woher stammt dein Wissen über ihre Existenz?
Unter den " Ursprünglichen " könnte ich mir nur die alten, wilden Götter vorstellen, oder die Geister der Natur aus der alles hervorging.

Doch was du beschreibst hört sich eher an wie eine Fantasy Geschichte. Nichts gegen dich persönlich. :)

Levana - 6/6/2015 um 17:59

Das wissen habe ich von einer Der ursprünglichen selbst. Die Reinkarnation des Wesens welches über das Element der Dunkelheit verfügt. Auch das Element Wasser habe ich schon kennen gelernt aber ich weiß leider noch nicht welches mein Element ist da ich selbst auch eine dieser Reinkarnationen bin

Asenath - 6/6/2015 um 19:01

Das klingt echt nach nem wirren Mix aus Elementarlehre, zuviel Fantasy, Otherkin und Wunschdenken (das mag jetzt hart klingen, soll dir aber etwas vor Augen führen).
Magie ist etwas vollkommen "normales". Man muss kein Auserwählter sein, um sie zu spüren (es hilft ein wenig sensibel für die Welt zu sein) und wenn mir persönlich jemand sowas erzählt im Sinne von "ich bin ein Halb-was-auch-immer und ich spüre, dass du zu meiner Art gehörst", dann werde ich immer skeptisch...

Was genau willst du denn jetzt wissen? Möchtest du, dass wir alle aufspringen und schreien:"Die Auserwählte ist zu uns gekommen"? Oder möchtest du tatsächlich etwas lernen? Wenn letzteres zutrifft, kann ich nur noch einmal auf meinen ersten Post verweisen. Ohne eigene Studien und eigenes kritisches Hinterfragen der eigenen Motive wirst du nicht sonderlich weit kommen...

Levana - 6/6/2015 um 19:12

Ich bin nicht für anerkennung oder sonst was hier ich möchte nur mehr über das thema erfahren. Ich will meine Magie stärken und das wird einfacher wenn ich erstmal mein Elemen gefunden habe.

Asenath - 6/6/2015 um 19:31

Und genau dafür musst du dich erstmal damit auseinander setzen. Für konkrete Fragen wirst du sicherlich jede Menge Leute finden, die dir helfen, aber die eigentliche Arbeit bleibt nun mal an dir hängen...

Schwarzer Hase - 6/6/2015 um 20:30

Klingt für mich wie eine andere Definition bzw. eine andere Bezeichnung für verschiedene Archetypen. Wie triffst du dich denn mit diesen Wesen, Levana?

Levana - 6/6/2015 um 21:16

Sie sind jetzt Menschen wie ich und du, ich habe mich mit derjenigen unterhalten die nun das Element Dunkelheit in sich trägt und es sieht so aus als wäre es bei mir das Element Feuer. Sie hat mir schon einiges über die Magie beigebracht aber nicht wirklich was und wer die ursprünglichen waren
ich kenne nur die namen von Dunkelheit und Licht .
Ramika Sieram war der frühere Name von Dunkelheit und Rinora nanaeh war der Name für Licht

Lilith68 - 6/6/2015 um 21:56

Soweit ich weiß, gibt es kein Element der Dunkelheit, man mag mich korrigieren !!
Ein Element hat seine Grenzen und auch Regeln,um es (sehr)einfach auszudrücken.
Die Dunkelheit,ist etwas ganz anderes........
Hört sich für mich eher nach zu viel Fantasie Romane an.

greebo - 6/6/2015 um 23:19

@levana
bei uns im abendland entstand die elementelehre wohl im 6. jh vor chr. da ging man aber noch von einem einzigen element aus, dem sogenannten urstoff, und die anderen entstanden aus diesem. man war sich auch nicht einig ob nun dieser urstoff wasser, luft oder erde war ... das ganze wurde weiterentwickelt und erst im 5. jh. v. chr. entstand die vier elementelehre (feuer, erde, wasser, luft). nach einiger zeit wurden denen götter zugeordnet, doch ist heute nicht mehr gesichert, wer diese götter waren. dadurch wurden den elementen plötzlich zusätzliche eigenschaften zugesprochen. auch ein fünftes element der äther gesellte sich dazu. das ganze wurde immer mehr ausgebaut, und im mittelalter wurden den fünf elementen wesen zugeordnet. beispielsweise die sylphen der luft ...

in ostasien gab es das konzept der fünf elemente (eigentlich wandlungsphasen) das in seiner heute bekannten form im 4. jh.v.chr. konzipiert wurde ...

und in indien ging man klassisch auch von fünf elementen aus. obwohl es hier schulen gibt, die wiederrum meinen, daß diese fünf elemente von feineren elementen (tanmatra) aufgebaut sind.
die tattvalehre weicht etwas ab, da tattva mit element übersetzt werden kann. auch gibt es keine einigkeit wieviele tattvas es gibt. die maximale anzahl einer schule sind 36 tattvas. hier muß man aber sehr vorsichtig sein, wie das sanskrit übersetzt wird und in welchen gesamtkontext es eingebettet ist. sind doch sehr komplexe systeme ... da kann man viel mißverstehen.

doch keines dieser systeme kennt wesen die diese elemente kontrollieren, und dann auch noch inkarnieren. oder daß diese wesen die magie beherrschen. auch von elementen wie 'blut' oder 'dunkelheit' habe ich auch noch nichts gehört. erinnerte mich eher an fantasy, science fiction und computerspiele. ich meine bei final fantasy gabs viel mit elementen ... soll jetzt die personifikation des blutes inkarnieren? warum? hätte es nichts besseres zu tun? und wenn du die gebieterin des feuers bist, kontrollierst du nun das element in allem existierenden? auch das feuer in seiner reinsten form vom zigarettenstummel über den verbrennungsmotor bis hin zum waldbrand? glaubst du das ernsthaft?

Echidna1 - 6/6/2015 um 23:39

Taliesin:


Wanderungen

Bin schon in vielen Aspekten erschienen,
Ehe ich gültge Gestalt mir errang.
Bin eine vergoldete Lanze gewesen,
Dessen erinnere ich mich noch heut.
Bin ein Regentropfen im Winde gewesen,
Bin der fernste der Sterne,
Bin ein Wort unter Lettern gewesen,
War im Anfang sogar ein Buch.
Bin das Licht einer Lampe gewesen,
Bin für ein Jahr und ein halb
Eine gewaltige Brücke gewesen,
Geschlagen über dreimal zwanzig Flüsse.
Bin eine Meeresströmung, ein Adler gewesen,
Und des Fischers Schiff auf dem Meere,
Bin der Schmaus eines Festes gewesen,
Bin gewesen der Tropfen im Guss.
Bin ein Schwert in der Hand des Kämpfers,
Bin ein Schild in der Schlacht gewesen,
Bin die Saite der Harfe gewesen,
Und das neun Jahre lang.
Bin das Wasser, der Schaum,
Ein Schwamm im Feuer gewesen.
Bin in der Tat ein geheimnisvoll Holz.

.............. so geheimnisvoll, dass du vergessen hast ?

Schwarzer Hase - 7/6/2015 um 06:52


Zitat von greebo, am 6/6/2015 um 23:19
doch keines dieser systeme kennt wesen die diese elemente kontrollieren, und dann auch noch inkarnieren. oder daß diese wesen die magie beherrschen. auch von elementen wie 'blut' oder 'dunkelheit' habe ich auch noch nichts gehört.


Ich schon - im Fanatsy-Roman "House of Night". Ich zähle mal auf: Feuer = Shaunee, Wasser = Erin, Licht = Kalona, Zwielicht = Nyx, Dunkelheit = Neferet, Luft = Damien, Erde = Stevie Rae, Macht = Aurox, Blut = Stark, Geist = Zoey




Zitat von greebo, am 6/6/2015 um 23:19
und wenn du die gebieterin des feuers bist, kontrollierst du nun das element in allem existierenden? auch das feuer in seiner reinsten form vom zigarettenstummel über den verbrennungsmotor bis hin zum waldbrand? glaubst du das ernsthaft?


Das würde ich jetzt auch gerne sehen... also wie Feuer machst, Levana. Sorry, ich will dich nicht verarschen, aber es klingt schon ziemlich merkwürdig...


[Editiert am 7/6/2015 um 06:58 von Schwarzer Hase]

greebo - 7/6/2015 um 09:14


Zitat von Schwarzer Hase, am 7/6/2015 um 06:52

Zitat von greebo, am 6/6/2015 um 23:19
doch keines dieser systeme kennt wesen die diese elemente kontrollieren, und dann auch noch inkarnieren. oder daß diese wesen die magie beherrschen. auch von elementen wie 'blut' oder 'dunkelheit' habe ich auch noch nichts gehört.


Ich schon - im Fanatsy-Roman "House of Night". Ich zähle mal auf: Feuer = Shaunee, Wasser = Erin, Licht = Kalona, Zwielicht = Nyx, Dunkelheit = Neferet, Luft = Damien, Erde = Stevie Rae, Macht = Aurox, Blut = Stark, Geist = Zoey

ach, von dort hat sie es her ...

Levana - 7/6/2015 um 10:36

Das ist nichts ausgedachtes. Und es steht ja noch nicht fest ob ich wirklich das Element feuer beherrsche also weiß ich nicht inwiefern sich es auswirkt. Und diese bücher hab ich noch nicht gelesen wie gesagt ich habe mit Ramika Sieram selbst gesprochen.

Eldr - 7/6/2015 um 11:39

Schön für dich, wenn du mit Ramika persönlich gesprochen hast, nur macht dass die Geschichte nicht glaubwürdiger.
An etwas zu glauben ist okay, aber blinder Glaube birgt nur Probleme und Gefahren ( z.B. die des Selbstbetruges)
Gibt es denn irgendeinen Punkt in der Geschichte, den Ramika untermauern konnte?
Ich denke weiterhin, dass die Geschichte nicht wirklich etwas mit Magie sondern mehr mit Fantasy zu tun hat.

Idan - 7/6/2015 um 12:00

Inhaltlich wird dir kaum jemand weiter helfen können, da du dabei bist, dein eigenes, inneres System zu erkunden, das in dir selbst drin ist und das keinen Bezug zu den üblichen Elemente-Systemen hat, die bekannt sind.

Ich kann deswegen nur sehr grobe Hilfe geben:

Die Einteilung der Welt in Elemente ist immer eine willkürliche, denn wie jedes System ist sie von Menschen gemacht, damit sich Menschen besser in der Welt zurechtfinden und orientieren können. Die Elementte-Einteilung, die du oben nennst, ist genauso möglich wie jede andere und kann auch genauso funktionieren wie jede andere.

Was die "Wesen der ursprünglichen Elemente" angeht:

sowohl in der chinesischen Lehre der 5 Elemente als auch in der europäischen Tradition der 4 Elemente gibt es die Vorstellung, dass es zu den Elemente auch Wesenheiten gibt, die das Element am reinsten repräsentieren und auch als lebenden Ausdruck dieser Elemente gelten. In der chinesischen Tradition sind das:

Erde - Schlange
Metall - Tiger
Wasser - Schildkröte
Holz - Drache
Feuer - Phönix


in der westlichen Tradition sind es

Erde - Gnome
Feuer - Salamder
Wasser - Undinen
Luft - Sylphen

Wie oben schon gesagt, da du ein eigenes System entwickelst, das keinen Bezug zu einer Tradition hat, wird dir keiner helfen können. Aber der Grundgedanke von Wesen die zu den Elementen gehören, ist durchaus verbreitet.

Schwarzer Hase - 7/6/2015 um 12:42

Wenn du so davon überzeugt bist, dass du die Inkarnation eines ursprünglichen Elements bist, dann bleibt dir nicht viel anderes übrig als, wie Idan sagt, deine Seele zu erkunden. Ich habe auch schon mehrmals versucht, etwas über meine vergangenen Leben heraus zu finden, aber komplett ohne Erfolg (falls es solche vergangenen Leben überhaupt gibt).

Ich weiß ja nicht wie fortgeschritten du in der Magie bist, aber ich würde dir vorschlagen deine Seele in einen Raum zu verwandeln und dann im Traumzustand mit deinem Selbst durch diesen Raum zu wandeln. Wenn du tatsächlich so ein ursprüngliches Element sein solltest, dessen Seele wiedergeboren wurde, müsste dies der Raum deutlich wiederspiegeln.

Aber ehrlich gesagt, klingt es wirklich nach Fantasy. Ich glaube, die Frau Ramika will dir da einen ziemlichen Bären aufbinden... Also erwarte lieber nicht zuviel...
Bekommt sie etwas von dir, wenn sie dich unterrichtet?

Schwarzer Hase - 7/6/2015 um 12:51

Gib mal bei Facebook den Namen Ramika Sieram ein. Da kommst du auf die Seite einer Hobby-Fantasy-Autorin...

Levana - 7/6/2015 um 13:44

Kein wunder :D das ist ja auch Ramika. Die echte meine ich, die mir etwas über die ursprünglichen gesagt hat. Sie ist das Element dunkelheit.

Eldr - 7/6/2015 um 14:29

Wieso überrascht mich das nicht ... ( und da bin ich wohl nicht der einzige)
Ich sage mal: Ramika ist eine Autorin und hält sich vielleicht für das Element


[Editiert am 7/6/2015 um 14:30 von Eldr]

Schwarzer Hase - 7/6/2015 um 15:04

Seufz, du bist ja echt vertrauensselig, Levana. Aber ich fürchte, Eldr und alle anderen in diesem Tread haben Recht: die Geschichte mit den Elementen ist von Ramika komplett ausgedacht. Wahrscheinlich braucht sie noch weitere Figuren für einen Roman (deshalb haben bisher auch nur Licht und Dunkelheit Namen) und da kommst du gerade Recht. Ich schreibe meine Geschichten auch meist nach realen Vorbildern, weil man sich da weniger ausdenken muss. Oder wie erklärt es sich dir, dass die Wiedergeburten der Elemente alle in Deutschland nah bei einander wohnen, statt über die Welt verteilt, wie man das bei solcher Macht annehmen dürfte?

Luminance - 7/6/2015 um 23:04

Durchaus ein eher schwer zu durchschauendes Thema.

Also erstmal direkt zu Levana : Allein der Begriff "Elementare"ist ziemlich breit gefaechert. Je nach "Art" des praktizierens oder anhaenger einer bestimmten richtung, kann es bedeuten, dass es aus dem dazugehoerigen "Element" besteht, es kontrollieren kann oder daraus entstanden ist + jedwede mischform vom dem genannten moeglich ist.

Ehrlich gesagt sagen die Namen mir jetzt nichts, und Elementare "des Blutes" habe ich in dem zusammenhang in dem du sie einbettest auch noch nicht gehoert.
Hierbei wuerde ich mich auch den anderen anschliesse, es gibt einfach so viele unterschiedliche Namen fuer ein und die selbe sache, besonders in der Magie, dass es auch schwer ist das GENAU sagen zu koennen.

Was deine Kontaktperson angeht : auch ich habe mich dabei erwischt wie ich dachte "ach ja.... das erklaert es" aber dies sollte vielleicht nicht so voreilig gemacht sein. Denn auf der anderen Seite, und dies geht jetzt an die erfahrenen "Magier etc." unter euch : findet ihr nicht wenn man so ein "Tagebuch" fuehren wuerde, wuerde davon ziemlich viel fuer Laien wie Fantasy klingen ?
Es gibt in dem zusammenhang einfach ein paar dinge fuer die gerade auch wirklich praktizierende prädestiniert sind, eines wäre durchaus auch "schriftsteller" und wenn man es nur als verarbeitung der magischen ereignisse sehen wuerde. Das koennte man wohl fast aus dem Stand heraus.

Ich denke ab diesem Punkt waere dann wohl ersteinmal alles weitere Spekulation (Ist die Autorin magisch versiert ? bist du eine solche inkanation ? was wird genau mit den "elementaren" gemeint (hierbei wechseln auch in deinem Post deine aussagen ueber selbe mal zwischen dem Kontrollieren und dem daraus sein) etc. etc.

Werde mich aber gern über PN mit dir weiter Unterhalten.

LG.
L.

Echidna1 - 7/6/2015 um 23:04

Du meinst nicht Uriel, Gabriel, Michael und Raphael ??

Levana - 8/6/2015 um 05:50

nein die meinte ich nicht ^^

Asenath - 8/6/2015 um 07:31

Ich fasse das nochmal zusammen: du hast von einer Fantasy-Autorin erfahren, dass du die Inkarnation eines dieser (erfundenen?) Wesen bist.
Wie viel Geld hat dich diese Erkenntnis gekostet? Je höher der Betrag, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass du nur "gemolken" worden bist- was im Umkehrschluss nicht bedeutet, dass du todsicher so ein Wesen bist, wenn du gar nichts für dieses "Wissen" blechen musstest...

Desweiteren kann ich in diesem Gespräch keinerlei Weiterentwicklung erkennen. Am Anfang haust du uns eine ziemlich seltsame (zumindest für unsereins seltsam anmutende) Geschichte um die Ohren und fragst, ob wir damit etwas anfangen können. Aber scheinbar interessieren dich die Antworten gar nicht; auch wenn du behauptest, du möchtest dich hier nicht selbst darstellen, beginne ich doch langsam, dies anzuzweifeln.

Was sind denn nun deine konkreten Ziele in diesem Gespräch?
Erst sagst du, du weißt nicht, welches dieser Wesen du bist (die Erklärung, warum gerade DU so etwas sein sollst, habe ich immer noch nicht bekommen/verstanden- und nein, ein "XYZ" hat es mir gesagt, reicht mir als Beweis bei weitem nicht aus...), dann bist du plötzlich und wahrscheinlich die Herrscherin über das Feuer (*seufz* ein weiteres Klischee.... ich hätte bereits von Anfang an auf Feuer oder Blut getippt... einfach aufgrund des Klischees.... und das sage ich, obwohl ich mich selbst als feueraffin bezeichne...).

Sämtliche Informationen zum Thema Elementarlehre scheinst du gekonnt zu ignorieren. Also nochmal: worum geht es dir eigentlich nun genau?

Hephaestos - 8/6/2015 um 09:59

Verwirrend. Ist das eine Art Werbungthread?

20-1-30-40 - 8/6/2015 um 10:03

Da bleibt einem die Spuke weg.

Evtl. solltest Du Levana Dich mit den anderen Otherkins zusammentun, die sind auch alle was ganz krass derbe geiles und keine Menschen.

:puzz:


[Editiert am 8/6/2015 um 10:03 von 20-1-30-40]

der Antichrist - 8/6/2015 um 11:40

Ich habe die ganze Sache von anfang an in die Zeichentrick Ecke gepackt.Schon die Namen lassen mich auf schreiende Gesichtsverzerrende Elementebändiger eines schlecht gezeichneten Streifen schließen.Läuft dutzentweise im Fernsehen und trägt zur verdummung unserer Jugend bei

20-1-30-40 - 8/6/2015 um 11:48


Zitat von der Antichrist, am 8/6/2015 um 11:40
Ich habe die ganze Sache von anfang an in die Zeichentrick Ecke gepackt.Schon die Namen lassen mich auf schreiende Gesichtsverzerrende Elementebändiger eines schlecht gezeichneten Streifen schließen.Läuft dutzentweise im Fernsehen und trägt zur verdummung unserer Jugend bei


Leider kann man in Foren auch immer wieder feststellen das es eben Menschen gibt die Film und echtes Leben nicht trennen können.
Das ist sogar ganz unabhängig davon wie bescheuert der Film ist. Das Stargate gibt es wirklich, Jumper auch, Magie wird auf Latein betrieben und Ausserirdische sind auf den Pyramiden gelandet.

Nichts ist blöde genug das nicht irgendjemand sich damit komplett identifizieren könnte. Toll.

der Antichrist - 8/6/2015 um 11:55

Da fällt mir die Geschichte mit dem kleinen Luftbändiger ein.Staune das wir nicht viel mehr Avatare haben aber warscheinlich erst wenn der zweite Teil raus ist

Levana - 8/6/2015 um 11:56

Mir geht es nicht um Aufsehen, etwas besonderes sein oder sonst was.ebenso wenig habe ich die Hinweise zur Elementarlehre ignoriert ich habe nach den posts angefangen dieser Idee nachzugehen. Mein eigentliches Ziel ist einfach meine Magie besser zu verstehen und dadurch besser mit ihr umgehen zu können.

der Antichrist - 8/6/2015 um 12:02

Wieso deine Magie? Im Leben eines jeden Magiers kommt der Moment in dem er sich mit den Elementen beschäftigt und eins davon wird im am besten liegen,aber kaum einer wird sich als Hüter oder Element selbst bezeichnen

20-1-30-40 - 8/6/2015 um 12:10

Was darf man unter "meine" Magie verstehen? Ist das andere Magie als die vom Antichrist oder von mir?

Wie darf man sich das vorstellen?

Asenath - 8/6/2015 um 12:17


Zitat von 20-1-30-40, am 8/6/2015 um 12:10
Was darf man unter "meine" Magie verstehen? Ist das andere Magie als die vom Antichrist oder von mir?

Wie darf man sich das vorstellen?


Ist doch ganz einfach: jeder malt seine Magie an, wie er mag. Man kann ihr auch was hübsches zum Anziehen nähen und sie dann mit der Magie von anderen zum Spielen rausschicken...
Nein im Ernst. Ich rede auch immer von "meiner" Magie. Nicht weil ich sie besitze, sondern weil mir klar ist, dass ich eine ganz eigene Weise habe, mit ihr umzugehen.
Oder um mal wieder ein Bild zu gebrauchen: wir schöpfen alle aus ein und derselben Quelle, aber jeder benutzt das Gefäß, das ihm am besten gefällt. ;)

20-1-30-40 - 8/6/2015 um 12:20


Zitat von Asenath, am 8/6/2015 um 12:17

Nein im Ernst. Ich rede auch immer von "meiner" Magie. Nicht weil ich sie besitze, sondern weil mir klar ist, dass ich eine ganz eigene Weise habe, mit ihr umzugehen.
Oder um mal wieder ein Bild zu gebrauchen: wir schöpfen alle aus ein und derselben Quelle, aber jeder benutzt das Gefäß, das ihm am besten gefällt. ;)


Ich werde das Gefühl nicht los das hier jedoch was anderes gemeint ist.

In so Fantasy Settings gibt es ja so einiges :D

Levana - 8/6/2015 um 16:40

Mir geht es nicht um Fantasy geschichten. Ich versuche es euch jetzt so erklären wie ich die Magie warnehme. Also es ist nicht so das ich die Magie von um mich herum sammle sondern eher sie im inneren von mir spüre und von dort irgendwo ganz tief herauf hohle. Ich möchte diese Magie erforschen. durch dieses gefühl sie von innen hinauf zuholen sage ich auch meine Magie. Mag sein das ich dies fälschlicher weise tue aber naja ich weiß davon zwar seit 3 jahren aber habe mich bisher noch nicht so intensiv beschäftigt. Meine Barierren sind denke ich schon rech gut aber meine heilmagie reicht bisher nur für leichte schürfwunden,schnitte und kratzer.

Hephaestos - 8/6/2015 um 16:56

Oh, es wird dann ja doch noch interessanter :)

Aber was haben "Heilmagie für Kratzer" und "Barrieren" mit dem Feuer-Element zu tun? Sollte man da nicht vielleicht eher Pyromantie machen oder mit Räucherkram arbeiten oder so?

Levana - 8/6/2015 um 16:59

Ich weiß es doch nicht. wie gesagt ich bin nicht so erfahren damit deswegen wäre es nett wenn ihr nicht weiter auf dem Thema herumhackt nur weil ich es noch nicht besser weiß.

ich versuche doch einfach nur Herkunft der Magie in mir zu verstehen und besser mit ihr umzugehen.

20-1-30-40 - 8/6/2015 um 17:34

Also doch noch ernst :)

Wie äußert sich diese Magie (aus Dir) denn so?

Was ist für Dich eigentlich Magie?

Levana - 8/6/2015 um 18:04

zweiteres kann ich nicht recht beschreiben aber was ersteres betrifft ich konzentriere mich und naja denke an das was die magie tuen soll und meist tut sie das dann auch.

Lilith68 - 8/6/2015 um 18:21

Also wenn ich mich hinsetze,Meditiere ,meinen Geist leere und mich dann auf bestimmte Dinge Konzentriere,
nehme ich auch andere Dinge wahr........
aber meine Kratzer kann ich immer noch nicht Heilen


[Editiert am 8/6/2015 um 18:39 von Lilith68]

Hephaestos - 8/6/2015 um 18:42


Zitat von Levana, am 8/6/2015 um 16:59
ich versuche doch einfach nur Herkunft der Magie in mir zu verstehen und besser mit ihr umzugehen.


Ich denke, jeder hat "Magie" in sich, egal wie er das dann nun nennt oder wo das herkommt. Ob man das nun Chi, Prana, Mana oder sonstwie nennt. Und die Erfahrngen musst du halt auch selbst machen. Vielleicht beschäftigst du dich mal mit Qigong.

Hephaestos - 8/6/2015 um 18:45


Zitat von Lilith68, am 8/6/2015 um 18:21

aber meine Kratzer kann ich immer noch nicht Heilen



Ich habe eine Katze, die mich manchmal kratzt. Manchmal hab ich den eindruck, wenn ich mich auf einen kratzer konzentriere, und "Chi" hineinfließen lasse und so, hilft das. Auch Schmerzen kann man gut wegmeditieren. Ibuprofen hilft aber auch :D

Lilith68 - 8/6/2015 um 19:19

Ich sprach ja nicht von Schmerzen........
da kannst du Super mit Energie arbeiten.
Naja meine Kratzer, werden wohl normal Heilen müssen, soweit bin ich noch nicht,das ich sie verschwinden lassen kann :D

Eldr - 8/6/2015 um 20:13

Ich kann zwar keine Verletzungen wegzaubern, aber Verletzungen schneller heilen lassen kann ich schon. Nur brauche ich dafür Konzentration, " Energie " und Zeit. Und je größer die Wunde desto mehr von allem.


[Editiert am 9/6/2015 um 16:48 von Eldr]

Levana - 9/6/2015 um 10:35

So ist es bei mir auch nur das ich es halt mittlerweile auch schaffe die wunden komplett verheilen zu lassen also den heilprozess derart zu beschleunigen das die wunde in dem sinne kleine kratzer,schürfwunden und schnitte vollkommen werheilen zu lassen und das in weniger als 1 tag.

Cruihn - 9/6/2015 um 11:39


Zitat von Levana, am 9/6/2015 um 10:35
So ist es bei mir auch nur das ich es halt mittlerweile auch schaffe die wunden komplett verheilen zu lassen also den heilprozess derart zu beschleunigen das die wunde in dem sinne kleine kratzer,schürfwunden und schnitte vollkommen werheilen zu lassen und das in weniger als 1 tag.



Damit hab ich bisher auch recht gute Erfahrungen gemacht. Auch z.B. Grippe, Erkältung etc. innerhalb kürzester Zeit wieder abzuschütteln, funktioniert sogar ohne großen "Energieaufwand" sondern eher mit Konzentration/änderung des Bewusstseinszustandes.
Ob das nun an irgendwelchen fließenden Energien liegt, oder die Konzentration den Placeboeffekt verstärkt und darüber das Immunsystem besser arbeitet, weiß ich nicht. Aber es funktioniert recht gut.

Was jedoch sicher dabei eine Rolle spielt, ist, dass man sich in dem Moment mehr auf seinen Körper fokussiert, als man es vielleicht im Alltag tun würde. Man achtet mehr auf sich selbst, körperlich und geistig. Was wiederum natürlich das Immunsystem stärkt.
Wenn man durch diese "Arbeit" dann insgesamt auch noch zufriedener wird, ist dass ein Kreislauf der durchaus wünschenswert ist, da sich dass alles dann gegenseitig verstärkt. Also, mehr auf sich selbst achten, gesünder und zufriedener werden, was wiederum positiv fürs Immunsystem ist, was sich wieder auf die Gesundheit auswirkt.....usw.

Soweit nur mal meine Gedanken zu dem Thema.

Ob die Magie aus dir selbst heraus kommt, du mit Energien arbeitest, oder mit Elementen, ob du Geister beschwörst oder Elementale erschaffst, dass dürfte dabei lediglich ein Mittel zum Zweck sein. Insgesamt musst du sowieso selbst herausfinden, was für dich am besten funktioniert.

Gruß

Aszan - 15/8/2015 um 18:28

naja es ist doch so es gibt viele lehren in der magie viele wege, viele Erklärungen.
ich denke wir und die vor uns sind alle selbst schuld daran dass es kein einheitliches System gibt wirkliche Grundlagen werden durch magiearten und magische Systeme entfremdet, es wird viel drum herum geredet als auf den punkt zu kommen.

so wundert es mich nicht dass immermal wieder jemand ankommt mit noch einem anderen magischen Weltbild, welches die generelle Auswahl nicht wirklich vergrößert, da diese einfach schon so groß ist.

Levana, such die wirklichen Grundlagen der magie, Wahrnehmung, der aufbau der welt (asltalarbeit), und die Beschäftigung mit wesen und deinem eigenen energiesystem, werde selbst zum forscher nicht zum nachäffer.

wenn du der Meinung bist es gibt 50 Elemente dann versuche sie zu beweisen, zu hinterfragen, es bringt dich nicht weiter an der Oberfläche zu kratzen du musst den dingen auf den grund gehen.

ein einfaches Beispiel, wenn du Astralarbeit leistest und in irgendeiner ebene ob nun in wirklichen Astralwelten oder übertragenen auf ein wesen triffst, und deine energiewahrnehmung nicht so gut ist zeigt sie dieses wesen wie es will, dann kann es dir auch erzählen was es will, es könnte eine ratte sein, welche sich als satan höchst persönlich ausgibt, und du würdest ihm glauben weil sie ihre gestalt dementsprechend verändert hat.
ein magie mit einer besseren Wahrnehmung sieht ein niederes wesen, bzw sogar direkt die gestalt der ratte.

ich will damit sagen nur weil irgendjemand dir sagt dass es so ist muss es nicht so sein, solche Ratten gibt es überall die einem weismachen wollen dass sie groß und mächtig sind.

ich will auch nicht ausschweifen bei diesem Thema gibt es einfach zu viel zu erzählen und zu erklären entschuldige dass ich dir da nicht so weiterhelfe wie ich es könnte. ich wiederhohle mich, fang bei den Grundlagen an, den grundlegenden Grundlagen, und nicht bei irgendwelchen dahergeflogenen wesen, du musst besser werden nicht die wesen die dich umkreisen, denn sie wollen in erster Linie etwas von dir, das sie mit dem geringsten auffand erreichen möchten.

nach dem was du so sagst hast du auch potenzial wenn es denn nicht gelogen ist, also verschwende es nicht.

Aszan

Levana - 16/8/2015 um 12:59

Ich habe mittleriweile einiges mehr über meine Magie herausgefunden. Habe mich weniger auf das wieso ist das so konzentriert sondern eher darauf wie lerne ich es besser zu kontrolieren, es bewusst und gezielt einzusetzen und vor allem habe ich viel darüber gelernt wie meine eigene Magie funktioniert wie sie beeinflusst wird. Wie sie Positiv und wie sie Negativ beeinflusst wird und genau dadurch kann ich jetzt schon um einiges besser mit ihr umgehen. ^^

Eldr - 16/8/2015 um 14:00

Das freut mich für dich :)

Vetom - 18/8/2015 um 00:16

Richtige Einstellung :thumbup:

Levana - 18/8/2015 um 06:03

Danke das ist Nett von euch, aber ich habe noch lange nicht ausgelernt.Es gibt noch mehr als genug dinge die ich nicht weiß oder nicht verstehe aber das wird nach und nach ^^

Vetom - 18/8/2015 um 08:59

Glaub mir, man lernt nie aus.....Und das ist auch gut so :D

Levana - 18/8/2015 um 12:46

Ich weiß, dessen bin ich mir mehr als nur bewusst aber ich bin ziemlich wissbegiereig und lerne ausgesprochen schnell, erst recht was meine magie angeht

Vetom - 18/8/2015 um 12:53

Gutes Lernen :thumbup:

Levana - 20/8/2015 um 08:11

Damit hat es garnicht so viel zu tuen ich denke mann muss sich einfach nur bemühen dann hat man auch keine schwierigkeiten

Thoht   - 23/12/2015 um 04:22

Ich bin ein Gott Thoth der könig aus atlantis was willste wissen.

Hephaestos - 23/12/2015 um 14:25


Zitat von Thoht, am 23/12/2015 um 04:22
Ich bin ein Gott Thoth der könig aus atlantis was willste wissen.


Ähhhh.. ja.

Echidna1 - 23/12/2015 um 22:56

hh, der König ist tot ... es lebe der König ....

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=47&tid=3682