Thema: Magie-Diskussion

Forum: Alles was sonst nicht passt

Autor: Warlock


Warlock - 14/1/2006 um 18:11

Ich bin heute per Zufalle auf das Forum gestoßen und hab mir dieses interessante Thema eimal durchgelesen.
Es ist zwar lange her, dass etwas gepostet wurde, aber ich finde, dass man weiterhin hier seine Gedanken austauschen könnte.

Allgemein zur Magie:
Würde ich Magie definieren, würde ich sie als das darstellen, was vom Verstand nicht zu erklären ist, Dinge, die man mit wissenschaftlichen Mitteln nicht erklären kann.

Was ist Magie und was nicht?
Ich hatte einmal ziemlich starke Bauchschmerzen und was wunder: Mir lag daran diese loszuwerden - also habe ich mir "eingeredet" ich hätte keine und nach einigen Minuten tat mein bauch nicht mehr weh - ist das Magie?
Erklärung a) Magen und Darm sind von neren durchzogen, die nicht nur die Perestraltik, sondern auch viele andere Funktionen des Verdauungstraktes kontrollieren. Eine logische Erklärung für das Verschwinden der Schmerzen wäre das unbewusste Regulieren einiger Funktionen, wodurch der Schmerz letztendlich verschwand.
Erklärung b) Im Körper geistern zahlreiche Hormone umher, die die schmerzempfindlichkeit senken können. Eine unbewusste Ausschüttung dieser Substanzen wäre eine Erklärung.
Erklärung c) Schmerz wird wie jede andere Infomation durch Nerven übertragen. Es gibt zahlreiche T-förmige verknüpfungen, an denen der Schmerz durch eine "Gegeninfomation" durch chemische Substanzen an den Synapsen gehemmt wird.
Erklärung d) Es war wirklich Magie und das "Einreden" war nichts anderes, als eine "unstylische" Formel

Visionen - was soll das sein?

Ich war in der Schule keine Leuchte und stand kurz vor einem "Blauenbrief". da htte ich, was man eine Vision nennen könnte an einem recht ruhigen ort, wodurch ich rein zufällig genau wusste, was ind er nächsten Klassenarbeit das Thema war und mich gut vorbereiten konnte.
Die einzige Erklärung abgesehen von einer richtigen Vision und "Magie" wäre, dass ich zufälligerweise einige seiten weitergeblättert habe und deswegen mir die genaue Kapitelzahl habe merken können.

Weiße Magie, schwarze Magie ?
Ein Zitat aus der Triologie "His Dark Materials" von "Phillip Pullman" I stopped believing there was a power of good and a power of evil that were outside us. And I came to believe that good and evil are names for what people do, not for what they are. All we can say is that this is a good deed, because it helps someone, or that’s an evil one, because it hurts them. People are too complicated to have simple labels.
Was ich damit zeigen möchte ist folgendes: Wenn jemand merkwürdige Methoden benutzt um trotzdem Gutes zu bewirken, dann ist und bleibt das Ergebnis "Gut".

Wie wirkt man Magie?

Für Magie gibt es meiner Meinung nach kein Rezept. Meine Erfahrung ist, dass ich nur wirken kann, wenn ich einen "reinen Gedanken" habe - dann aber ohne großes Räucherwerk oder andere Komponenten.
Abgeleitet aus der Erfahrung, die ich mit Magie gemacht habe, bin ich der Meinung, dass kleine Kinder viel einfacher Magie wirken können - nicht nur, weil sie zum einen "reine" Gedanken haben, sondern auch weil ihnen nicht erzählt wurde, wie unsinnig der Glaube an Magie ist.


Ich hoffe ihr findet an dem kleinen Posting viel um ein wenig zu diskutieren

Hephaestos - 15/1/2006 um 07:08

ad I - magie ist etwas holistisches.
nicht eine einzelne handlung/ursache hat eine einzige folge.

was ich damit meine: die konzantration (das "wegmeditieren"), die rituelle formel (das aufsagen von "ich will keine schmerzen haben") usw. wirken zusammen,um den effekt "keine bauchschmerzen" hervorzurufen (peristaltik beruhigt sich, man entkrampt sich, schmerzblocker-hormone werden ausgeschüttet usw.). irgendwer hat mal gesagt magie = wille, imagination, gnosis

du hattest den "willen" keine schmerzen zu haben, konntest dir schmerzfreiheit vorstellen und bist evtl. durch die schmerzen in einen veränderten bewusstseins zustand gerutscht, der dich magie hat wirken lassen (die chaosmagie nennt das "gnosis")

gut, böse : sind nur extrem schlecht definierte begriffe. magie ist ein blatt papier - nur mit welchen farben ich draufmale, ist für das bild relevant.

magie wirken - gut, dazu hab ich eine andere meinung. übers ganze forum verteilt nachzulesen :)

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=52&tid=742