Thema: Buch der Schatten⭐️

Forum: Magische Gerätschaften

Autor: Neomhan


Neomhan - 27/6/2014 um 20:35

Heii,
Ich führe schon seit längerem ein Buch der Schatten.Es ist eine Mischung aus Tagebuch und Handbuch für Runen und Kräuter etc...
Gibt es bestimmte MustHaves die eurer
Meinung nach hineingehören???
Bereits vorhanden sind:Runen,heimische Kräuter,die Bedeutung der Sternbilder,Die Wicca Sabbate und etwas meditations Übungen =) :redhead:

LG Neomhan🍁

Asrael - 27/6/2014 um 20:58

Vielleicht noch andere mentale Übungen?
Ach, was laber ich ^^, das musst du selbst entscheiden! was sind deine Ziele (in der Magie)? Was interessiert dich (allgemein)? Ein Buch der Schatten sollte persönlich sein!!!
Viel Spaß :D :D :D

SambalOlek - 27/6/2014 um 21:38


Zitat von Neomhan, am 27/6/2014 um 20:35
Heii,
Ich führe schon seit längerem ein Buch der Schatten.Es ist eine Mischung aus Tagebuch und Handbuch für Runen und Kräuter etc...
Gibt es bestimmte MustHaves die eurer
Meinung nach hineingehören???
Bereits vorhanden sind:Runen,heimische Kräuter,die Bedeutung der Sternbilder,Die Wicca Sabbate und etwas meditations Übungen =) :redhead:

LG Neomhan🍁


Alles was du für wichtig hälst. Es ist ja etwas Persönliches und spiegelt auch deinen Weg/deinen Psychokosmos wieder. Wenn du dich nicht mit Zeremonialmagie beschäftigst, warum solltest dann solche Rituale aufführen?

LG
~SO

Snowwulf - 29/6/2014 um 19:14

Hey Ho,

was ich Dir raten kann ist, dass Du bitte Dein "Buch der Schatten" so verschließt, dass niemand sonst rein schauen kann oder die Sprüche lesen kann. Ich selber schreibe deshalb mein Buch auf "Altdeutsch", was heutzutage fast niemand mehr lesen kann. Ausserdem habe ich es noch mit einem kleinen Schutzzauber belegt.

Ganz liebe Grüße
Der Snowwulf

Casssandora - 21/2/2015 um 12:53

Hey Neomhan,

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Pack rein, was dir gut und wichtig erscheint. Was interessiert dich? Was geht dir durch den Kopf? Was inspiriert dich? Welches magische Thema geht dir gerade nicht aus dem Kopf?

Da ich mein Buch hoffentlich irgendwann vererben möchte (mal sehen, ob meine Kinder da Interesse dran hegen) habe ich einen kleinen Brief beigefügt in dem einfach mal drauf los geschrieben habe. Habe auch die schöne Idee übernommen, eine Art Tagebuch mit reinzuschreiben.
Wenn ich zb. magische Träume hatte oder einfach nur eine tiefe Erkenntnis erlangt habe etc.

Hoffe das hilft dir weiter.

Mit Liebe,
Cassandora

Lilith68 - 21/2/2015 um 21:45

Ich schreibe und zeichne da auch alles rein,was ich mache.
Meditation,Rituale,Kertenlegung usw, allerdings auch die Dinge die nicht in meinem Sinne verlaufen sind und wie ich mich Gefühlt habe,was ich verbessere oder ändere.
Halt alles was einem Wichtig erscheint.
Falsch kannst du jedenfalls nichts machen

Ilidir - 22/2/2015 um 08:37

Man kann Eindrücke und Empfindungen sofort nach einer Übung bzw Ritual reinschreiben. Diese Notizen können den Leser später in den damaligen Zustand (teilweise) versetzen.
Ich finde, dass es eine der wenigen wirklich nützlichen Aufgaben dieser Bücher ist.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=6&tid=3459