Thema: Amulette etc. säubern?

Forum: Magische Gerätschaften

Autor: Asrael


Asrael - 30/6/2014 um 11:49

Hey Leute,
Ich habe eine Frage von eher praktischer Natur: "Wie säubert man Amulette und ähnliches am besten?"
Es wird ja gesagt, dass man durch fließendes Wasser ihre Macht "bricht", aber macht ein Wasserhahn wirklich etwas aus? (Ich bin bei solchen Verallgemeinerungen immer vorsichtig :/)
Die Frage rührt daher, dass ich meinen "Schutzstein" sehr viel berühre und in der Hand halte -> er riecht nach Schweiß :D.
Lg und danke im Vorraus

Serafia_Serafin - 30/6/2014 um 12:53

Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es um Hygiene, nicht energetisches Reinigen...

Ich musste bisher keinen Stein oder magisches Utensil waschen, bis auf meine Ritualkleidung und auch letzteres nur dann, wenn es tatschlich nötig war. (Also nicht mit Wolkenwatteweichspülduft ins Ritual sondern doch eher mit dem Rauch der letzten Feuer. Eklig sollte es aber nicht werden.)

Bist du dir denn ganz sicher, dass der Stein stinkt und nicht das Band, mit dem du ihn trägst? Und dass auch keine Metalle oder Schwefelverbindungen darin sind (die können manchmal auch allein fies riechen).

Ansonsten würde ich dir stark empfehlen, dir ab und zu die Hände zu waschen, das dürfte das Problem von anderer Seite erledigen.

Asrael - 30/6/2014 um 13:27

Bei dem explizieten Stein hat sich das Problem erledigt, aber für die Zukunft ist es natürlich trotzdem gut zu wissen :).
Den Stein trage ich an keinem Band/keiner Kette und Schwefelbindungen etc. sind es auch nicht (das riecht anders ^^). Hände waschen wäre natürlich eine Option, nun bin ich jedoch in einem Alter, wo man recht schnell schwitzt und zB. im Unterricht kann ich mir die Hände nicht waschen.
Jedoch hat sich das Problem mit diesem Stein erledigt (er schläft jetzt bei den Fischen ^^).
Lg

moonfire - 30/6/2014 um 13:35

Hallo Serafia_Serafin,

ich handhabe es immer so, dass ich das Amulett unter fließendes kaltes Wasser (Wasserhahn) halte und mir vorstelle, wie alle Negative mit abfließt (Meist formuliere ich noch eine entsprechende Formel dazu).
Manchmal streue ich auch noch Meersalz drüber, stelle mir vor, wie das Salz ebenso die Energie aufnimmt und anschließend durch fließendes kaltes Wasser mit abfließt.
Oder halte es in einen kalten Bach. Auch hier wieder wichtig, die Vorstellung zu haben, wie alles Negative abfließt.
Oder halte es in Weihrauch, auch das reinigt.
Auch kannst du es einige Zeit ins Sonnenlicht legen. Auch da dürfte Einiges von aufgelöst werden.
Oder mit allen 4 Elementen (fließendes Wasser (Wasser), Weihrauch (Luft), Sonne (Feuer), Salz (Erde) mit entsprechenden Formeln recht wirksam)
Da sind eigentlich der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist aber, dass es sich nachher auch für dich "gereinigt" anfühlt.

Lg,
Moonfire

moonfire - 30/6/2014 um 13:39

Ohh, du bezogst dich auf physisches Reinigen.

Okay, nimm eine Wurzelbürste oder Zahnbürste und mit etwas Zahnpasta (nicht die Bunte mit Kräutern usw. sondern eher eine schöne Weiße mit Schleifpartikeln) und bürste damit das Objekt und poliere die Schmutzpartikel weg.
Anschließend gut mit Wasser nochmals nachreinigen evtl. Alkohol für diverse Fettpartikel und gut mit einem Frotteetuch nachpolieren und abtrocknen.

Auf jeden Fall sollte die "Ladung" nach dem Reinigen aufgefrischt werden.


[Editiert am 30/6/2014 um 13:40 von moonfire]

Asrael - 30/6/2014 um 13:44

Auch vielen Dank an dich, werde ich noch gut gebrauchen können :)
Lg

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=6&tid=3462