Thema: Kyraniden

Forum: Höhere Magie

Autor: Sammler


Sammler - 15/7/2012 um 17:14

Hallo.
Zum Hintergrund. Ich bin beruflich im medizinischen Gewerbe tätig.
Und interessiere mich sehr für dieses Buch.
Leider war bis jetzt in jedem Buchshop, auf meine Frage, nur eine Frau mit runzelnder Stirn oder hochgezogener Augenbraue zu begutachten.
Ergo ich habe dieses Buch oder eine Abhandlung leider noch nicht in die Finger bekommen......
Hat jemand Erfahrung mit Hermetik und kann sagen ob dieses Buch mir medizinisch weiterhilft? Oder doch alles nur Abendlandhokuspokus
( Sollte mehr lustig als Boshaft klingen )

Gruß Sammler.

Ariman - 16/7/2012 um 07:32

ISBN 978-3-8316-0413-5
Hersg. Isabel Toral-Niehoff
Herbert Utz Verlag

Wohl eher Morgenland Hokuspokus.
Ähnliche Einteilungen sind auch bei Agrippa zu finden.

Idan - 20/7/2012 um 16:56

Ähnlich wie das 6. und 7. Buch Mose oder das Testament Solomons handelt es sich um eine Modeerscheinung der Spätantike. Magisch okkulte Schriften waren damals sehr beliebt und wurden im großen Stil verbreitet. Heute sind sie lediglich vom historischen Interesse. Wenn du dich für Medizingeschichte interessierst, dann kann es vielleicht lesenswert sein. Aber es bildet nicht den "wirklichen" Stand der Medizin zu der Zeit ab. Das ist so, als würde man die Medizin heutzutage mit Wunderheilern aus Astro TV gleichsetzen. Das sind sehr verschiedene Dinge, die zeitlich parallel laufen.

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=7&tid=3054