Thema: Austin Osman Spare- Was besagt sein Kult des Zos Kia...??

Forum: Höhere Magie

Autor: Chinesische Laterne


Chinesische Laterne - 18/8/2013 um 03:28

Von Austin Osman Spare las ich daß er den Kult des Zos Kia begründet habe.
Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, was dieser Kult nun wirklich besagt und wodurch er sich von allen anderen Arten der Magie unterscheidet.

Was ist das Besondere an diesem Kult ??
Wie stehen seine Bücher ( zB.Das Buch der Freude ect.) in Zusammenhang mit seinem Kult ??

Hephaestos - 18/8/2013 um 09:45

Mal abgesehen davon, das es ein anderer Kult ist, ist der Zos-Kia nicht groß unterschiedlich von anderen "Dionysischen" Kulten. Jedenfalls liest sich Spare recht Dionysisch, also Pleasure/Satyrs und sowas. Ist anscheinend! ein Kult um Chaos und Sex.

Aber hier gibts bestimmt jemanden, der das näher ausführen kann.

LoS - 19/8/2013 um 14:36

*kopfkratz* *kopfschüttel* *seufz*

Also zunächst mal ist der ZK nicht ein "Kult" im landläufigen Sinne. Keine Mitgliedskarten, keine orgiastischen Feste, keine Ränge und Ränkeschmiede.

Es handelt sich dabei um einen Terminus für Spare's eigene Glaubensrichtung, gewissermaßen eine magische Weltanschauung/Philosophie, wenn man so möchte (vgl. P. Baker, London 2011).

Dabei steht das Zos für einen selbst (größtenteils bezog Spare es aber auf das Unbewusste, wo er die Basis für jegliche Magie vermutete, da das bewusste selbst in seinen Augen eher als ein Hindernis galt was es zur Erlangung von Kia und Inspiration zu überwinden galt.) und das Kia für eine Art Kraft/Fluss.

Hephaestos - 19/8/2013 um 15:23

hmm... ich hatte das "Kia" nie als so eine Art Kraft verstanden, sonder eher als eine Art "Zustand", sozusagen Spares eigene Art von "Erleuchtung".

LoS - 19/8/2013 um 15:51


Zitat von Hephaestos, am 19/8/2013 um 15:23
hmm... ich hatte das "Kia" nie als so eine Art Kraft verstanden, sonder eher als eine Art "Zustand", sozusagen Spares eigene Art von "Erleuchtung".


Ich mache zwischen den beiden Termini keinen Unterschied. Hat sich in der Praxis nicht als nützlich erwiesen diese Trennung aufrechtzuerhalten. Sorry for the confusion, grad nicht dran gedacht.

Hephaestos - 20/8/2013 um 08:58

Ja? Also ich will "Zustände" auch erreichen, ohne damit irgendwelche Kräfte frei zu setzen.

Soll heißen, mir gefällt es eigentlich ganz gut, völlig Sinn- und Ziellos mal in eine Trance zu gehen. Naja, mal abgesehen davon, das dann die Trance ja Zweck/Ziel/Sinn der Trance wäre, selbstverständlich. Also sozusagen rein zu "Forschungszwecken".

Hmmmm... ist das jetzt blöd ausgedrückt? Ich versuch halt öfters, mit "Zuständen" zu spielen ohne in dieses (blödes Wort, aber mir fällt grad nix anderes ein) "Karmische"

Ursache -> Kraft -> Wirkung

Schema reinzurutschen.

LoS - 20/8/2013 um 14:15

Ich glaube erahnen zu können was Du beschreiben willst. *kopfkratz* Aha.. okay. ^^

Dieses Thema kommt von : Magie-Com & Templum Baphomae
https://magie-com.de

URL dieser Webseite:
https://magie-com.de/modules.php?name=aBoard&file=viewthread&fid=7&tid=3245