Templum Baphomae
Magie-Com (alt) - Impressum
 
Benutzername:
Passwort:
 
 
 
   
   
 

Wer ist Online
Alle Mitglieder: 7042
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 91

Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Hauptmenü

Foren
Magie & Hexen Forum
TB & AO Forum
Allg. & Gesch. Forum

User

Internes

Suchen

FAQs
 Downloads (6)
 WebLinks (5)
Magie & Hexen Forum der www.Magie-Com.de Sie sind nicht eingeloggt


Nach unten
« vorheriges  nächstes »
Aufsteigend sortiern Absteigend sortieren « 1  2  3 »     print
Autor: Betreff: aufstieg gefallener Engel
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:18  
es sind selbstverständlichkeiten irgendwo...

deshalb bin ich der Meinung man muss sie nicht extra irgendwo hinschreiben und ein großes Trara drum machen dass die eigene Religion sich drauf gründet...

finde Institutionelles an-etwas-glauben sowieso unvollkommen, aber ich bin auch n Linksgeher.


Eins muss ich aber mal GANZ klar stellen was iregendwie ( eienr Einschätzung nach) nicht von Leuten kommen kann die die Dinger auswendig kennen:
Zitat:
Die 10 Gebote, wie man sie aus dem Christentum kennt, kommen in allen großen Religionen vor.


- INKORREKT

oder sagen wir doppelt gemoppelt.
Judentum Christentum und Islam sind eig nur 3 Facetten der selben Sache - die Spiritualität selbst definiert sich allerdings recht selten über Regeln, zumindest meint sie nicht die wichtigsten Gesellschaftsgrundmuster extra in ihre Maxime zu schreiben.

Was ich jetzt aber ARG beanstande:
wo bitte findet sich in einer anderen Religion als den absolutistischen Monotheisten das erste Gebot???
Zitat:
„Ich bin Jahwe, dein Gott, der dich aus Ägypten geführt hat, aus dem Sklavenhaus.“
„Du sollst neben mir keine anderen Götter haben.“
„Du sollst dir kein Gottesbildnis machen, das irgendetwas darstellt am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde.“
„Du sollst dich nicht vor anderen Göttern niederwerfen und dich nicht verpflichten, ihnen zu dienen. Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott: Bei denen, die mir Feind sind, verfolge ich die Schuld der Väter an den Söhnen, an der dritten und vierten Generation; bei denen, die mich lieben und auf meine Gebote achten, erweise ich Tausenden meine Huld.“



... der werte Herr "Boss über alles" ist im Gegensatz zur ganzen übrigen Götterwelt nämlich ein verdammt diktatorischer Alleinherrscher. Grund für sämtliche Glaubenskriege der letzten 2000 Jahre - nciht grade ein moralisches Juwel...


und was die Sache mit den Bildnissen angeht: das war übrigens ne radikale Umwälzung gegenüber den "Heiden" mit ihren geweihten Bildnissen und Statuen... also auch das letzte was du "ja überall finden kannst" ......
nehmts mir nicht übel, aber bei mir geht jedes Mal die Warnblinkanlage an wenn diese Aussage kommt.

---

So - sehn uns zu All Hallows Eve


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 25
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:28  

Zitat von Alles und Nichts, am 29/10/2011 um 04:26


du hast meine frage nicht beantwortet. wo erscheinen die veränderungen, und etwas anders formuliert, die veränderungen der jenseitigen welt? die pseudo herr der ringe geschichten in ihren vielschichtigen verschleiernten aspekten der wirklichkeit beantwortet nicht die frage.

oberflächlich betrachet wird eine prägung durch eine gegenprägung gelöscht, tatsächlich wird die prägung in eine tiefere schicht verdrängt (stichwort unbewusstes, was der größte teil des egos ist). rate mal warum ein traumatisches erlebnis viele menschen ein leben lang verfolgt. von den kollektiven traumas sprech ich mal nicht.

wenn du über deine individuelle konditionierung hinausgehst, wirst du im kollektiv landen. 2000 jahre christentum haben im europäischen kollektiv nun mal christlich geprägte spuren hinterlassen. dieses gilt natürlich auch für das moslemische kollektiv in der arabischen welt, usw.. wobei die unterschiede zwischen christentum und islam nur oberflächlicher natur sind. das ego verkleidet sich aber nun mal gerne im gewand der jeweiligen kultur um das feindbild aufrecht zu erhalten.


Ich habe sehr wohl deine Frage beantwortet. Wenn du die Antwort nicht akzeptierst, dann ist das dein Problem. Das sind keineswegs "Herr der Ringe - Geschichten", sondern die realen Abläufe in der Anderswelt, die ebenso mythologisch tradiert sind. Wenn du selbst handfeste schriftliche Tradierung nicht anerkennst, dann solltest du mal deine Quellenwahl überdenken.

Eine Prägung ist immer größtenteils unbewusst... Aber auch der kann man gezielt gegenwirken, indem man sich diesen unbewussten Teil aktiv bewusst macht (siehe Freud - das ist eine der wenigen Dinge in seinen Lehren, die funktionieren).
Traumatische Erlebnisse verfolgen manche Menschen ein Leben lang, weil sie unfähig sind diese Erlebnisse aufzuarbeiten und sich bewusst zu machen, um sie anschließend gegenzuprägen. Hier spielt die Angst eine große Rolle...

Natürlich sind die drei großen monotheistischen Religionen von den Grundpfeilern völlig gleich und nur in ihren lokalen Ausprägungen unterschiedlich, die wieder durch assimilierte polytheistische Kulturen geprägt sind.
Nun stellt sich die Frage, ob es denn überhaupt ein europäisches Kollektiv gibt... xD
Es sind da so enorme Unterschiede vorhanden, dass ich der Meinung bin, dass man keineswegs von einem euorpäischen Kollektiv oder Kollektivbewusstsein sprechen kann. Es gibt natürlich in Kleinethnien immer Randüberschneidungen im Gedankengut. Bis mal jemand dabei ist, der keine Überschneidung hat und deshalb ausgeschlossen wird...
Über Kleinethnien geht es, außer bei überregionalen Aktionen, meist nicht hinaus. Es ist eine Dorfgemeinschaft, ein Verein, ein Freundeskreis, eine Schule, was auch immer. Aber von den Deutschen hört man zum Beispiel zur Fußball WM, wo ich mich zum Beispiel ganz klar ausnehme... Ich würde mich auch nicht als Deutscher bezeichnen, weil ich mich weder der Regierung, noch einer gemeinsamen Geschichte, Kultur oder Religion unterordnen würde. Ich bin ohnehin immer ein Sonderfalls für sich und werde es bleiben, auch wenn gegenseitige Beeinflussungen im nahen Freundschaftskreis natürlich trotzdem stattfinden.


[Editiert am 29/10/2011 um 13:32 von Poeta Immortalis]



____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 26
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:30  

Zitat von Simjael, am 29/10/2011 um 00:44
Wenn du jedem reuigen Sünder unterstellst dass er nur aus Furcht vor neuer Strafe nicht mehr "sündigt" .... nuuuuunja.


Naja schau Dir mal die Vita von Verbrechern an, die lange Zeit im Knast gesessen haben. Wenn Du wie Christian Klar z.B. einen großteil Deines Lebens hinter Gittern verbracht hast, wirst Du wohl kaum die letzten 20 Jahre die Dir verbleiben wieder im Knast verbringen wollen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das Klar inzwischen seinen Frieden mit dem Staat geschlossen hat, wo selbst viele anständige Bürger, die die Taten der RAF damals verurteilt haben, in Zeiten wie heute sagen "Wo ist eigentlich die RAF, wenn man sie mal wirklich braucht?".

Zitat:
Du gehst von Absolutheiten aus die es nicht geben kann.

Falsch, ich geh vom wirklichen Leben aus, das unterscheidet uns

Zitat:
Du müsstest uns dann auch unterstellen ja eigentlich noch die Religion zu haben in die wir getauft wurden und nur aus scheinheiligem Argument derzeit auf nem anderen Pfad zu sein...


Nein warum sollte das so sein, getauft wurde man in einem Alter, in dem man nicht einmal wusste was da mit einem geschieht, geschweige denn das man sich als erwachsener überhaupt daran erinnern könnte.

Zitat:
ich kann dir versichern dass ich sicher kein Christ mehr bin *g*


Dann haben wir ja was gemeinsam :-)

Zitat:
Zumal: an WELCHER Stelle setzt du deine Absolutheit dann an?


In Deiner Fantasie wahscheinlich, weil ich von gar keiner Absolutheit ausgehe

Zitat:
Willst du dem Straftäter unterstellen, schon als solcher geboren worden zu sein?!?!? oha, da kommen wir in Schwierigkeiten!


Das nicht, aber jeder der z.B. gerne Drogen nimmt, weiß wie scheißegal ihm das ist, das dies verboten ist. Sein Verhalten ändert man nur, wenn man von Freiheitsentzug bedroht ist. Aber sicher nicht, weil es die eigene Entscheidung ist.

Zitat:
Was aber wär im Umkehrschluss dein Recht zu sagen "er wandelte sich von Neutral zu schlecht - wieder zurückwandeln kann er sich nicht mehr!"


Ich kann Deiner Wertung nicht folgen, ich weiß nicht wie Du "neutral" und "schlecht" definierst.

Zitat:
um auf meinen gefallenen Engel zurück zu kommen:
wie erklärst du dass er dann mal angeblich "gut" gewesen sein soll BEVOR er fiel? Was ist der Unterschied dass er angeblich nciht mehr "gut" werden kann??


Also ich hab mich in den letzten Jahren intensiv mit dem Thema "gefallener Engel" beschäftigt. Dazu bilde ich mir ein, das es mir durch Mentalreisen auch möglich war mit einem in Kontakt zu treten.

Meiner Erfahrung nach, kann man diese Wesen nicht werten in der Form, das sie früher "gut" waren und heute "schlecht" seinen. Das sind relativ naive moralische Wertungen von Menschen, die das Thema oberflächlich betrachten.

Ich hab das ganz so verstanden, das es früher lediglich die Sonne gab. Der gefallene Engel sprach in Symbolen, mit Sonne ist sicherlich auch das universelle Bewußtsein gemeint, oder der heilige Geist, wie es die Kirche nennen würde.

In dieser Sphäre lebten einige Wesen, die Austrahlungen diesen Geistes waren. Mit der Zeit jedoch entwickelten einige von diesen "verdunklungen" in ihrem eigenem Geist, sprich Gedanken. Durch diese Gedanken trennten sie sich immer weiter ab vom universellem Bewußtsein, bis zu dem Punkt, an dem sie sich getrennt von diesem fühlten. Daraufhin war es ihnen ganz automatisch, also ohne das sie irgendein Gott dazu verdammt hätte, nicht mehr möglich sich in der "Sonnensphäre", der Sphäre des universellen Bewußtseins mehr aufzuhalten. Sie "stürzten" hinab in die Materie, die durch diesen Prozess, das sie ein "eigenes" Bewußtsein, welches getrennt vom universellen Bewußtsein existierte geschaffen wurde.

Meiner Erfahrung nach sind gefallene Engel geistige Wesen, die keinen Körper besitzen und in einer Welt sich befinden, die zwischen oder hinter der materiellen Welt in der wir leben sich befindet.

Selbstverständlich ist es möglich vom gefallenen Engel wieder aufzusteigen, das ist für jedes Lebewesen in der materiellen Welt möglich. Das bedingt aber zu erkennen, das der eigene Geist und das universelle Bewußtsein (sprich der heilige Geist) untrennbar eins sind.

Man muss dazu erkennen, das Gedanken das Werkzeug ist, was uns davon trennt eins mit dem universellen Bewußtsein zu sein. Gedanken sind wie Wellen im Ozean, ihrer Esszenz nach sind Wellen und der Ozean ungetrennt, die Wellen entsehen aus dem Ozean und sie lösen sich auch im Ozean wieder auf. So sind Gedanken auch, sie kommen aus dem nichts und sie lösen sich auch wieder im nichts auf.

Zur praktischen Seite ist es höchst unwahrscheinlich und schwierig, denn dieser Aufstieg bedeutet auch die Auflösung des eigenen Egos und die gefallenen Engel haben vielleicht selbst noch ein stärkeres Ego als solche ignoranten Menschen wie wir es sind.

Da die meisten Menschen nicht in der Lage sind mit gefallenen Engeln zu kommunizieren, nehmen sie Kontakt durc Religionen, magische Kulte und ähnliches mit uns auf. Wichtig ist daher immer zu schauen, wohin führt eine Religion oder eine magische Praxis. Bestärkt diese die Individualität, das Ego und die "wirklichkeit", stecken gefallene Engel dahinter. Geht es um Einswerdung mit dem universellem Bewußtsein und Auflösung des Egos, stecken Engel dahinter.

Meiner bescheidenen Erfahrung nach, wo ich beide Wege bereits gegangen bin, führt der Weg des Egos direkt in leidvolle Zustände und Höllenbereiche.

Zitat:
Hat Gott ihn schon so erschaffen? *tehehehehe* - dann sagst du aus dass Gott vollkommen beabsichtigt hat was um uns herum am schlechtem in die Welt gekommen sein soll...... hach ich liebe die Theodizee ^^
man kann die Gläubigen so schön zur Verzweiflung bringen damit ^^


Wohl eher zum Lachen bringen, das ist ja eher eine sehr primitive Theorie die Du da hast. Wenn Du in jede Religion, gleich welche das sein mag mal tiefer eindringst, wirst Du immer feststellen, das Gott letztendlich nichts anderes als unser eigener bewusster, erleuchteter Geist ist, befreit von der Illusion des eignene Egos. Die Welt in der wir Leben, ist von uns selbst geschaffen und unser eigner Geist entscheidet ob das hier ein Himmel oder die Hölle ist.

Zitat:
(und zweifeln dürft ihr - *muhaha* - Grund dafür habt ihr genug)


Ich schmunzel lieber :-)

LG

Cassiel
Antwort 27
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:37  

Zitat von Cassiel, am 28/10/2011 um 22:29

Naja ob das mit resozialisierung vergleichbar ist weiß ich nicht, obtmals begehen die Straftäter einfach keine Straftaten mehr weil sie kein Bock auf den Knast mehr haben, würden es aber weiterhin tun wenn sie die Garantie hätten nicht erwischt zu werden.

Ich denke es wäre eher vergleichbar mit einem schwulen, der seine vorlieben ändert und nur noch auf Frauen steht.


Wie praktisch für dich, dass Gewalt hier nicht sanktioniert wird.

Was ein guter Grund ist, sich hier nicht auf persönliche Weise einzubringen.
Na, ist ja anscheinend ein neues Forum geplant, vielleicht ändert sich das dort ja. Würde ich mir wünschen.
Antwort 28
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:50  
leider keine Zeit mehr für ne Totalantwort:
Zitat:
Wenn Du in jede Religion, gleich welche das sein mag mal tiefer eindringst, wirst Du immer feststellen, das Gott letztendlich nichts anderes als unser eigener bewusster, erleuchteter Geist ist, befreit von der Illusion des eignene Egos.


hm - na sorry aber DAS würde mir jeder Jude, Christ und Muslim wahrsch als derbe Ketzerei utnerstellen wenn ich ihm sage dass so sein/jeder Glauben aussehen soll!

Ansonsten gehst du davon aus dass es ursprünglich nur das gute helle/Licht gab und sich dann einiges nach unten absonderte...... ich meine okay - bist n Theospoph wenn ichs richtig mitbekommen habe, sollst ja machen was de willst...
mir wurd dir Welt mit Ying und Yang erklärt und sie ist ein wenig "realitätsnaher", schamanistischer...
Nix mit großem allmächtiogem Obermufti irgendwann vor aller Zeit...
Welt war schon immer Welt - mit hell und dunkel und Zwischendingen en mass

Wo soll der Punkt sein an dem sie ganz anders geworden ist?

----------

ansonsten tut mir Leid aber:
dein RAFler (ja, gemordet hat er im Sinn seiner Sache glaub ich auch) wurd für seine Überzeugungen eingeknastet und die sind es die er nicht fallen gelassen hat. Überzeugung dass der Staat zweifelhaft ist/war - der hat nicht aus Spaß an der Freude ein Attentat verübt.

Und Drogennutzung würde ich auch nicht mit Mord, Diebstahl, Totschlag gleichsetzen..... schlechtgewähltes Beispiel aber ich glaub das kann ich hier wohl nicht allen klar machen

----

das mit dem "er war ja gut und dann wurde er schlecht" ist eher auch ein wenig "überspitzt" - wer sagt uns dass dieser angebliche Himmel nicht ein einziges Sklavenlager, regiert von nem Dämon aufm Weg zur Weltherrschaft ist - welcher sich mit den frommsten und infantilsten Lügen Anbeterschaft und Seelenfutter sichert...
Die gefallenen Engel dementsprechend als Flüchtlinge aus der Diktatur...
hatt gewisse Ansatzpunkte.





Gut - eh die Türglocke schellt:
Poeta - du da mit den 3 Kreisen im Zeichen:

erklär mir mal wie ich als Slave, der Jahrhundertelang in Frieden seine Kultur gelebt hat, sie jetzt aber gegen eindringende Franken verteidigen muss (oder gleich gegen Karl den Großen) mit meiner Gegenwehr zum Schutz meines Selbst... jenes selbst angeblich verliere ab dem Moment in dem ich in die Verteidigung geh...
und mir dann anscheinend noch unterstellt wird, ich wechsle die Zugehörigkeiten ja währenddessen noch 3 Mal.


Irgendwie hab ich das Gefühl manche Leute haben nichts in ihrem Leben was ihnen relevant genug wäre dass sie es für sich bewahren wollen..... oder zumindest ist alles was ihnen Lieb ist so gesellschaftskonform genug dass es noch nie angetastet worden ist.

nadenn...
wie auch immer


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 29
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 29/10/2011 um 13:57  
An Simjael:

Hehe... dergleiche Eroberer, die zahlreiche Missionare in slawische Gebiete schickten, um ihre Lebensweise und Kultur zu vernichten, ihren Willen zu brechen und sie so dann sehr viel leichter unter die eigene Herrschaft zu bringen (zum Beispiel Regnitzwenden oder Samos Reich), machen sich höchstens absichtlich Feinde. Sie sind die Agressoren, die mit Intrigen, Lügen und sonstigen Verbrechen, geprägt durch das Christentum und durch ihre eigene Machtgier, vorgehen.


____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 30
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 11:07  

Zitat von Poeta Immortalis, am 29/10/2011 um 13:28

Zitat von Alles und Nichts, am 29/10/2011 um 04:26


du hast meine frage nicht beantwortet. wo erscheinen die veränderungen, und etwas anders formuliert, die veränderungen der jenseitigen welt? die pseudo herr der ringe geschichten in ihren vielschichtigen verschleiernten aspekten der wirklichkeit beantwortet nicht die frage.

oberflächlich betrachet wird eine prägung durch eine gegenprägung gelöscht, tatsächlich wird die prägung in eine tiefere schicht verdrängt (stichwort unbewusstes, was der größte teil des egos ist). rate mal warum ein traumatisches erlebnis viele menschen ein leben lang verfolgt. von den kollektiven traumas sprech ich mal nicht.

wenn du über deine individuelle konditionierung hinausgehst, wirst du im kollektiv landen. 2000 jahre christentum haben im europäischen kollektiv nun mal christlich geprägte spuren hinterlassen. dieses gilt natürlich auch für das moslemische kollektiv in der arabischen welt, usw.. wobei die unterschiede zwischen christentum und islam nur oberflächlicher natur sind. das ego verkleidet sich aber nun mal gerne im gewand der jeweiligen kultur um das feindbild aufrecht zu erhalten.


Ich habe sehr wohl deine Frage beantwortet. Wenn du die Antwort nicht akzeptierst, dann ist das dein Problem. Das sind keineswegs "Herr der Ringe - Geschichten", sondern die realen Abläufe in der Anderswelt, die ebenso mythologisch tradiert sind. Wenn du selbst handfeste schriftliche Tradierung nicht anerkennst, dann solltest du mal deine Quellenwahl überdenken.

Eine Prägung ist immer größtenteils unbewusst... Aber auch der kann man gezielt gegenwirken, indem man sich diesen unbewussten Teil aktiv bewusst macht (siehe Freud - das ist eine der wenigen Dinge in seinen Lehren, die funktionieren).
Traumatische Erlebnisse verfolgen manche Menschen ein Leben lang, weil sie unfähig sind diese Erlebnisse aufzuarbeiten und sich bewusst zu machen, um sie anschließend gegenzuprägen. Hier spielt die Angst eine große Rolle...

Natürlich sind die drei großen monotheistischen Religionen von den Grundpfeilern völlig gleich und nur in ihren lokalen Ausprägungen unterschiedlich, die wieder durch assimilierte polytheistische Kulturen geprägt sind.
Nun stellt sich die Frage, ob es denn überhaupt ein europäisches Kollektiv gibt... xD
Es sind da so enorme Unterschiede vorhanden, dass ich der Meinung bin, dass man keineswegs von einem euorpäischen Kollektiv oder Kollektivbewusstsein sprechen kann. Es gibt natürlich in Kleinethnien immer Randüberschneidungen im Gedankengut. Bis mal jemand dabei ist, der keine Überschneidung hat und deshalb ausgeschlossen wird...
Über Kleinethnien geht es, außer bei überregionalen Aktionen, meist nicht hinaus. Es ist eine Dorfgemeinschaft, ein Verein, ein Freundeskreis, eine Schule, was auch immer. Aber von den Deutschen hört man zum Beispiel zur Fußball WM, wo ich mich zum Beispiel ganz klar ausnehme... Ich würde mich auch nicht als Deutscher bezeichnen, weil ich mich weder der Regierung, noch einer gemeinsamen Geschichte, Kultur oder Religion unterordnen würde. Ich bin ohnehin immer ein Sonderfalls für sich und werde es bleiben, auch wenn gegenseitige Beeinflussungen im nahen Freundschaftskreis natürlich trotzdem stattfinden.


sorry, du hast die frage nicht beantwortet. du erzählst irgendwelche geschichten des geistes, die möglicherweise ein geschichtenerzähler irgendwo niedergeschriebe hat. geschichten der materiellen welt, der astralen welt und so weiter. vielleicht haben die geschichtenerzähler, auf die du dich berufst (quellenangabe) das sogar erlebt. genauer formuliert, sie glaubten es erlebt zu haben. auch du glaubst an diese geschichten das heisst noch lange nicht, dass diese geschichten eine tiefe realität haben, was nicht heisst, dass ich dein subjektives erleben in abrede stelle.

ich fragte, wo erscheinen die geschichten. ich könnte auch sagen - wer sieht. da gibt es einen unterschied zwischen der geschichte, die du glaubst zu erleben und demjenigen der sieht. wenn du diesen unterschied nicht siehst, ist das nicht mein problem. es gibt die objekt der wahrnehmung (auto, häuser, dämonen, götter, etc.), den wahrnehmungsprozess und den sehenden. das sogenannte ich/ego/geist ist ein objekt der wahrnehmung. fazit: du hast die frage nicht beantwortet, du hast geschichten erzählt (objekte der wahrnehmung).

ich habe an keiner stelle gesagt, dass eine prägung nicht gelöscht werden kann. die allermeisten techniken in der psychologie führen aber nicht zu einer löschung, sondern zu einer überdeckung, d.h. die alten geschichten werden mit einem leichentuch zugedeckt und in das unbewusste verdrängt. psychologisch heisst dass dann ressourcenorientiertes arbeiten, neukonditionierung und sonstige begriffe / techniken.

bewusstheit ist einschlüssel zur löschung von themen, dass siehst du schon richtig. ich gehe aber davon aus, dass wir den begriff bewusstheit unterschiedlich definieren, dass sehe ich z.b. an dem begriff aktiv bewusst machen. themen können durch individuelle und kollektive glaubenssätze erklärt werden. die erfahrung zeigt nun mal, dass es ein deutsches kollektiv gibt, das es ein christlich kollektiv gibt etc.. wenn du das in abrede stellst, habe ich kein problem damit.

sonderfall, oah mein gott, also übersetzt - ich bin was besonderes. nur weil du dich einer kultur etc. nicht zugehörig fühlst, heisst das noch lange nicht, dass die kultur nicht in dir wirkt. wenn du sagen würdest, ich komme aus russland oder sonst wo her, ok. wenn dein stammbaume ein deutscher ist, verkennst du aber die macht desjenigen, der dich (deine seele) im griff hat, was uns wieder zum eigentlichen thema, den gefallenen engel zurückbringen würde.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 31
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 15:57  
Ganz offensichtlich verschließt du dich gegenüber meinen Antworten. Wenn du tatsächlich glaubst das entspringt alles nur dem "Geist" und ist alles asgedacht, dann kannst du das gerne für dich glauben. Der Realtät entspricht das was du glaubst allerdings nicht. :D
Ich kann meine Aussagen auf alle polytheistischen Mythologien der Erde beziehen. Allerdings würde es erstmal weiterhelfen, wenn du die Edda lesen würdest.
Zudem habe ich einige dieser Dinge auf Astralreisen selbst miterlebt und war in meinen Zwischenlebensabschnitten bei vielen Ereignissen dabei, an die ich mich erinnern kann. Ich kann mich auch an vergangene Leben von mir erinnern und sie haben sich als wahr herausgestellt, nach einer genauen Prüfung. Ich selbst war in den Fällen der Wahrnehmende. Und wenn zahlreiche davon unabhängige Quellen Dinge erzählen, die mit meinem Erlebten Überschneidungen haben oder gar identisch sind, so ist das Indiz dafür, dass da wohl real dran sein könnte.

Ich wende aber eben solche, die nicht zur Löschung führen nicht an... Ich halte auch überhaupt nichts von diesen psychologischen Methoden, die im Endeffekt die Sache viel schlimmer machen, als sie vorher war... Die Psychologie vollzieht regelmäßig schlimmste Misshandlungen von Seelen, denen man eigentlich sehr leicht helfen könnte.
Wie definierst du Kollektiv und erkläre mals wie genau das funktionieren soll???

Falls sich das auf den Foltergott der drei großen monotheistischen Religionen bezog, verbitte ich mir solche Ehrenformeln eines Unwürdigen...

Wenn man sich von einer Kultur so weit wie möglich isoliert und sie aus sich auslöscht, kann nicht mehr das was die Kultur ausmacht und was loszuwerden war, in einem weiterleben. Ich fühle mich Thuringia zugehörig - vor 535.
Mein Stammbaum lässt sich auf Thuringia zurückführen und ist bis heute in der groben Gegend geblieben.

lol Niemand hat meine Seele im Griff!!! Non serviam! Und niemand wird sie je in den Griff bekommen! Ich arbeite gerne mit dem übergeordneten Gott der Götter zusammen, der ungleich dem verlogenem Christnungott ist, der lichte Wesen fängt und misshandelt bis sie sich ihm beugen... ein verabscheuungswürdiges Wesen...
Und es gibt auch dort bei weitem nicht nur einen... Wir sind für sie mikrokosmisch, so wie unter uns wieder viele mikrokosmische Ebenen sind...


____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 32
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 17:51  

Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57
Ganz offensichtlich verschließt du dich gegenüber meinen Antworten.


mit dank gebe ich dir diese aussage zurück. Wer sich hier wohl wem verschließt. Ein dritter würde vielleicht sagen, es steht meinung gegen meinung.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57
Ganz Wenn du tatsächlich glaubst das entspringt alles nur dem "Geist" und ist alles asgedacht, dann kannst du das gerne für dich glauben. Der Realtät entspricht das was du glaubst allerdings nicht.
Ich kann meine Aussagen auf alle polytheistischen Mythologien der Erde beziehen. Allerdings würde es erstmal weiterhelfen, wenn du die Edda lesen würdest.


Du hast keine ahnung, was der „geist“ überhaupt ist. diese geschwaffel von stammbaum etc. sagt einfach alles. Ich bin was besonderes, ich weiß wie die welt funktioniert, ich kenne die geheimen mächte, pla blub.
Die edda ist genauso wie einige andere netten bücher zu betrachten. Sie erzählt nette geschichten. Nochmals, ich leugne nicht, dass es diese geschichten gab und gibt, die der geist erzählt. In allen geschichten gibt es spuren, die du lesen kannst, wenn du nicht zu sehr an dem kopfkino interessiert bist.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Zudem habe ich einige dieser Dinge auf Astralreisen selbst miterlebt und war in meinen Zwischenlebensabschnitten bei vielen Ereignissen dabei, an die ich mich erinnern kann. Ich kann mich auch an vergangene Leben von mir erinnern und sie haben sich als wahr herausgestellt, nach einer genauen Prüfung. Ich selbst war in den Fällen der Wahrnehmende. Und wenn zahlreiche davon unabhängige Quellen Dinge erzählen, die mit meinem Erlebten Überschneidungen haben oder gar identisch sind, so ist das Indiz dafür, dass da wohl real dran sein könnte.


kopfkino!
Ich kann mich auch an vergangene leben erinnern, na und. ist das was besonderes? nein.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Ich selbst war in den Fällen der Wahrnehmende.


Sorry, du hast keine ahnung, was mit dem wahrnehmenden gemeind ist. du sprichtst von der person, ich spreche vom urgrund des sein.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Wie definierst du Kollektiv und erkläre mals wie genau das funktionieren soll???


Erklär du mal die grundlagen der astralen welt, wissenschaftlich natürlich, mit fussnoten, damit ich deine sogenannten quellenangaben nachvollziehen kann.

zum kollektiv: lies doch einfach mal bei c.g. jung nach, weiterhin ist auch l. szondi zum familiären unbewussten zu empfehlen, …. darüberhinaus gibt es noch entsprechende spirituelle literatur. wer sucht wird fündig.

Ansonsten: übertagung! Lies einfach in älteren beitragen von mir nach. ich habe keine lust mich zu wiederholen, da die ausführungen etwas länger sind.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Falls sich das auf den Foltergott der drei großen monotheistischen Religionen bezog, verbitte ich mir solche Ehrenformeln eines Unwürdigen...


Lerne mal zwischen den manifestationen des geistes, zum beispiel in der institution kirche und der quelle, dem urgrund zu unterscheiden. bezieht sich auf alle toten religionen.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Wenn man sich von einer Kultur so weit wie möglich isoliert und sie aus sich auslöscht, kann nicht mehr das was die Kultur ausmacht und was loszuwerden war, in einem weiterleben.


Schon richtig, nur wie hast du das den hinbekommen? zumindest glaubst du, dass du es hinbekommen hast. Sieht aber eher nach frühkindlicher rebellion aus. Pubertäre phase scheints mir noch nicht zu sein.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Ich fühle mich Thuringia zugehörig - vor 535.
Mein Stammbaum lässt sich auf Thuringia zurückführen und ist bis heute in der groben Gegend geblieben.


gähn


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

lol Niemand hat meine Seele im Griff!!! Non serviam! Und niemand wird sie je in den Griff bekommen!


der beste sklave ist der, der glaubt frei zu sein. Du weisst nicht, in wesen klauen sich deine seele befindet.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 15:57

Ich arbeite gerne mit dem übergeordneten Gott der Götter zusammen, der ungleich dem verlogenem Christnungott ist, der lichte Wesen fängt und misshandelt bis sie sich ihm beugen... ein verabscheuungswürdiges Wesen...
Und es gibt auch dort bei weitem nicht nur einen... Wir sind für sie mikrokosmisch, so wie unter uns wieder viele mikrokosmische Ebenen sind...


Hatten wir doch schon. Ich der große magier, incl. Feindbild, welches identitätsstiftend ist, damit der sklave nicht sieht, dass er sklave ist. man könnte es auch frühkindlicher größenwahn nennen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 33
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 18:11  
lol

Glaubst du tatsächlich du kannst mir deine egenen beschränkten Sichtweisen und dein lächerliches Weltbild aufzwingen?! Dir ist echt nicht mehr zu helfen...
Wenn du glaubst, dass alles nur Kopfkino ist, dann wünsche ich dir viel Spaß dabei dir das einzubilden...

Ich sehe auch keinen Anlass mich hier zu rechtfertigen... du bist es nicht wert Kraft aufzuwenden und würdest ohnehin jeden Beleg, jeden Beweis ablehnen. Das führt zu keinem Ergebnis.

Und dein Drang nach Unterstellungen mutet hier viel eher kleinkindlich an...

Du glaubst, vermutest, behauptest. Ich weiß.


PS: Wieviele Psychos gibt es hier noch, außer Alles und Nichts, Mockingbird und Chryz-Tyan?! :puzz: Gibt es dafür eine Filter- oder Ignorierfunktion?! xD Das ist ja einfach nur nervig... Ich bin hier um konstruktive Gespräche und friedlichen Austausch zu vollführen...


[Editiert am 30/10/2011 um 18:25 von Poeta Immortalis]



____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 34
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 20:49  

Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11

Wieviele Psychos gibt es hier noch


Ich glaube, einen mehr gibts noch, mit Stammbaum ;O)
Antwort 35
Gast

Gast
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 21:00  

Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
Wieviele Psychos gibt es hier noch, außer Alles und Nichts, Mockingbird und Chryz-Tyan?!


Erkenne Dich selbst, Deine Außenwelt ist nur ein Spiegel!

Zitat:
Ich bin hier um konstruktive Gespräche und friedlichen Austausch zu vollführen...


Natürlich, einen anderen Eindruck hätte man aufgrund Deiner Wortwahl auch nicht bekommen können.
Antwort 36
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 22:24  

Zitat von Cassiel, am 30/10/2011 um 21:00

Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
Wieviele Psychos gibt es hier noch, außer Alles und Nichts, Mockingbird und Chryz-Tyan?!


Erkenne Dich selbst, Deine Außenwelt ist nur ein Spiegel!

Zitat:
Ich bin hier um konstruktive Gespräche und friedlichen Austausch zu vollführen...


Natürlich, einen anderen Eindruck hätte man aufgrund Deiner Wortwahl auch nicht bekommen können.


Ahja... xDDD Daran wage ich stark zu zweifeln. Das mag sicher eine nette Vereinfachung sein, die dementsprechend fehlerbehaftet ist. Doch es ist weitaus komplexer als du vermutest.

Die Reaktion folgt immer der Aktion. Ich reagiere angemessen auf die vorherigen Aussagen. Wenn die friedlicher Natur sind, werde ich auch friedlich reagieren.


____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 37
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 547
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 22:33  
...und da kommt jemand der meint zu "Wissen"...was "Besonderes" zu sein...lustig, oder nicht?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 38
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 30/10/2011 um 23:10  

Zitat von Cruihn, am 30/10/2011 um 22:33
...und da kommt jemand der meint zu "Wissen"...was "Besonderes" zu sein...lustig, oder nicht?


Ist nicht jedes Wesen auf irgendeine Art und Weise etwas Besonderes?


____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 39
Magus
Magus

Cruihn
Beiträge: 547
Registriert: 14/11/2010
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2011 um 08:39  
Oder ist das nur eine Entschuldigung um die eigene Unwichtigkeit zu ertragen?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 40
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2011 um 14:47  

Zitat von Cruihn, am 31/10/2011 um 08:39
Oder ist das nur eine Entschuldigung um die eigene Unwichtigkeit zu ertragen?


lol Das von dir hier sicherlich. :D


____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 41
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2011 um 18:20  

Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
lol

Glaubst du tatsächlich du kannst mir deine egenen beschränkten Sichtweisen und dein lächerliches Weltbild aufzwingen?! Dir ist echt nicht mehr zu helfen...
Wenn du glaubst, dass alles nur Kopfkino ist, dann wünsche ich dir viel Spaß dabei dir das einzubilden...


ich habe an keiner stelle gesagt, dass alles kopfkino ist. ich behaupte nur, du hast ziemlich viel kopfkino. du solltest dich vielleicht mal mit konstruktivismus und projektion beschäftigen. praktisch, nicht nur theoretisch, sowie die konsequenzen dieser überlegungen für die eigene magische praxis.

abgesehen davon ist einbildung auch eine bildung. einbildung = imagination?:-)


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
lol
und würdest ohnehin jeden Beleg, jeden Beweis ablehnen. Das führt zu keinem Ergebnis.


welche beweise hast du den? ich lass mich gerne eines besseren belehren. vorher sollten wir uns aber über die definition von beweisen einigen.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
lol
Du glaubst, vermutest, behauptest. Ich weiß.


ich weiß nichts und alles.


Zitat von Poeta Immortalis, am 30/10/2011 um 18:11
lol

PS: Wieviele Psychos gibt es hier noch, außer Alles und Nichts, Mockingbird und Chryz-Tyan?! :puzz: Gibt es dafür eine Filter- oder Ignorierfunktion?! xD Das ist ja einfach nur nervig... Ich bin hier um konstruktive Gespräche und friedlichen Austausch zu vollführen...


ich sehe das mal als kompliment. immerhin ist der unterschied zwischen psychologie und magie nur ein gedanke. was das nun aber wohl über deine magisch / psychologische kompetenz aussagt?

sorry, ich amüsier mich gerade mit dir.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 42
Magus
Magus

Aszan
Beiträge: 566
Registriert: 18/3/2007
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2011 um 20:30  
neben den engeln des lichtes und des chaos gibt es noch zwei andere arten ordung und dunkelheit die natürlich keiner kennt, es ist kein wunder dass die menschen sie vergöttern sie geben ihnen allen grund dazu wie auch immer die engel sind real und keine lügen. es ist schon lustig den gerade die engel des lichtes sind für ihre mordlust bekannt.

aber ich hab die bibel und andere literatur darüber ja nicht gelesen ^^

PS: Engel kann man in anderen ebenen etwas näher kommen als nur über bücher einfach dahin gehen wohin man instinktiv nich hin will
ich versteh nicht wieso einem bücher mehr sagen sollten als die realität die energetischen ebenen haben doch alles was man will wieso sie nicht besuchen und sehen ob man dem gewachsen ist.


[Editiert am 31/10/2011 um 20:33 von Aszan]



____________________
Es ist egal wie die Welt ist wenn man nur selber tief genug ist um eine Welt zu sein.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 43
Studius
Studius

Poeta Immortalis
Beiträge: 29
Registriert: 24/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 31/10/2011 um 21:30  

Zitat von Aszan, am 31/10/2011 um 20:30
neben den engeln des lichtes und des chaos gibt es noch zwei andere arten ordung und dunkelheit die natürlich keiner kennt, es ist kein wunder dass die menschen sie vergöttern sie geben ihnen allen grund dazu wie auch immer die engel sind real und keine lügen. es ist schon lustig den gerade die engel des lichtes sind für ihre mordlust bekannt.

aber ich hab die bibel und andere literatur darüber ja nicht gelesen ^^

PS: Engel kann man in anderen ebenen etwas näher kommen als nur über bücher einfach dahin gehen wohin man instinktiv nich hin will
ich versteh nicht wieso einem bücher mehr sagen sollten als die realität die energetischen ebenen haben doch alles was man will wieso sie nicht besuchen und sehen ob man dem gewachsen ist.


Ich gebe dir völlig Recht, dass Engel real existieren.
Das Chaos ist relativ.^^ Ich habe noch nie gehört, dass sich die, die du sicher meinst, selbst "Engel des Chaos" nennen. Natürlich kannst du sie gerne so bezeichnen, wenn es dir hilft.
Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung bestätigen, dass die Engel des Lichts, die für den Gott der drei großen monotheistischen Religionen arbeiten (das sind nicht alle die es gibt), bei Weitem die Brutalsten und Gewalttätigsten ihrer Art sind. Das liegt wohl hauptsächlich an ihrem "Herrn"... Zudem wurden zu der Zeit als dieser noch eng mit der Wesenheit Satan/Shaitan befreundet war, aus gequälten Engeln des Lichts und Dämonen des Feuers unter Zwang eine neue Rasse erschaffen: Die Erzengel. Sie übertreffen in ihrer Brutalität alle zuvor dagewesenen Engel... Das sieht man gerade an Gabriel, als er Mohammed zum Propheten "Allahs" machte und an Michael, dem Schutzpatron der christlichen Soldaten und Kreuzritter.

Ich selbst bevorzuge eine Mischung aus historischer Literatur, eigenen Astralreisen, Astralprojektionen und sonstigen Erkundungen des Jenseits, sowie die Arbeit mit den eigenen Seelenerinnerungen und Wesenheiten. Deine Ansicht ist mal eine die ich befürworten kann. :thumbup: Die reale Praxis sagt viel mehr aus als das Schriftentum und irgendwelche abgehobenen und realitätsfernen Theorien.
Trotzdem können Schriftwerke immer wichtige Indizien und Informationen bieten, die man bei der magischen Arbeit weiterverwenden kann und somit nicht erst neu entdecken muss. Für mich macht es die ausgeglichene Kombination verschiedenster Techniken, die mich in meiner Arbeit voran kommen lässt.
Ich selbst sehe die Bibel, besonders die Apokryphen, als wichtiges Mittel zur kritischen Forschung, sowie den Koran, die Tora und alle anderen religiösen Schriften relevanten Inhalts aus Christentum, Islam und Judentum.


[Editiert am 31/10/2011 um 21:38 von Poeta Immortalis]



____________________
Das Raunen aus der Anderswelt...
http://nebel-all-raunen.blogspot.com/

Die Schlange spricht...
http://serpent-speaks.blogspot.de/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 44
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
smilies/exclamation_smile.gif erstellt am: 1/11/2011 um 00:07  

Zitat:
Die reale Praxis sagt viel mehr aus als das Schriftentum und irgendwelche abgehobenen und realitätsfernen Theorien.
Trotzdem können Schriftwerke immer wichtige Indizien und Informationen bieten, die man bei der magischen Arbeit weiterverwenden kann und somit nicht erst neu entdecken muss. Für mich macht es die ausgeglichene Kombination verschiedenster Techniken, die mich in meiner Arbeit voran kommen lässt.



darauf ein word!

mein derzeitiges Buch über den Linksseitigen Pfad sprach davon dass es ein wichtiger Schritt für den Magier ist, dass er den Abgrund erkennt.....
dass eben nichts absolut ist, nichts unverrückbar, nichts allmächtig und allewig und alles subjektiv bleiben wird, egal wieviele Perspektiven wir erforschen und einzunehmen meinen ( - wir haben immer nur die Perspektive an der wir gerade stehn... aber egal)
... der Autor meinte, es ist ein wichtiger Schritt dies zu erkennen - dass alles was wir von der Welt sehen erstmal aus unserem Blickwinkel und der Schärfe unserer Augen resultiert... [und glaubt mir: ich die auf meinem linken Auge fast blind ist, weiß wovon sie spricht] ... das ändert aber nix daran dass REAL ist was wir wahrnehmen... vielmehr sollten wir mal unsere Wahrnehmung schärfen statt die Dinge um uns in eine Relativität zu bringen die ihnen nicht steht. :cool:

wie ich aber in der Welt der Suchenden so merke:
ein noch wichtigerer Schritt ist es aber, diesen Abgrund auch wieder zu verlassen... ^^
die einen werden wahnsinnig dabei, die nächsten werden Nihilisten und wieder die anderen projezieren sich ein Bild auf die Welt, dass sie in Wahrheit Biochemische Batterien sind, denen große böse Roboter die Realität nur vorspielen... siehe Matrix ;)

ich weiß nicht was ich davon halten soll, wenn jemand meint "ja alles was um dich herum ist is ja nur ne Einbildung von deinem Geist" - soll derjenige glücklich werden damit, nur ab dem Moment in dem er einem anderen seine Variante als "richtiger" darstellt (ohne es für nötig zu halten diese Aussage auch ordentlich herzuleiten - wie das im Disput eigentlich wünschenswert wär) ... nunja.
Ich halte von Dogmen nicht viel...
es soll jeder nach Erkenntnis streben - nicht aber meinen dass seine eigene besser als die eines anderen ist, einfach weil sein DENKPRINZIP sich ja als Krone des Wissens aufspielt ^___^


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 45
Practicus
Practicus

Simjael
Beiträge: 108
Registriert: 28/10/2011
Status: Offline
Geschlecht: weiblich
red_folder.gif erstellt am: 1/11/2011 um 00:20  
werden wir mal langsam wieder In Topic...


Zitat:
neben den engeln des lichtes und des chaos gibt es noch zwei andere arten ordung und dunkelheit die natürlich keiner kennt, es ist kein wunder dass die menschen sie vergöttern sie geben ihnen allen grund dazu wie auch immer die engel sind real und keine lügen. es ist schon lustig den gerade die engel des lichtes sind für ihre mordlust bekannt.


Aszan, da würd ich gern mehr von dir wissen - gerade was diese sonstigen Gruppen angeht, die "man" meist außen vor lässt und nciht kennt.
Würdest du prinzipiell Gefallene Engel mit Dämonenen gleichsetzen, wies das liebe Schwarzweißbild so gern tut, oder siehst du beides als Eigenständig an.
[Würde ja drauf hinaus laufen dass da noch was anderes in der Welt ist als nur die Story vom "lieben Gott" ... hinterm Ofen vor locken kann ich hoffentlich keinen mehr damit]

die Wesen die wir Engel nennen, kann ein Hindu, Maori, Zulu ganz anders heißen... und was bei uns Schutzengel sind, ist woanders das Totemtier... Prägung halt, simple Linguistik mit ihrer Eindimensionalität...
(übrigens genau wie das Phänomen dass LEute gleich Überheblichkeit in ne Aussage interpretieren, weil der Sündenbock gewagt hat von einem "Stammbaum" zu sprechen! - Wie kann er es wagen, er beruft sich auf seine Wurzeln -- tut er so als war er mal adeleliger als wir oder isser gar rechtsradikal?)

Meinereins ist sicehr auch iiiirgendwie überheblich weil es sich auf seine slavische Abstammung bezogen hat... usner Glück liegt sicherlich im Einheitsmenschen *gnihihi* ^^


nagut - genug des Spotts.
Du bist sehr frei mit deinen Aussagen Poeta..... was auch immer du so offen aus deinen "Erkenntnissen" ins Orbit freigibst... ich glaube hier wird es dir gerade nicht gedankt =/


____________________
Ich bringe euch Feuer, die Kraft zu erkennen
ich bringe euch Feuer - den Zorn der Götter auf die Welt!
Ich bringe euch Feuer, die Macht zu verbrennen
ich bringe euch Feuer und Asche die vom Himmel fällt.

http://bellum-angelorum.blogspot.com/
Profil anzeigen Homepage besuchen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 46
Studius
Studius

Bananarama
Beiträge: 28
Registriert: 24/10/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/11/2011 um 16:15  
Man, preschen hier viele Tunnel aufeinander.... :thumbup:

Meine Frage: Gibts da eine art Sprengkommando?
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 47
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/11/2011 um 18:30  

Zitat von Simjael, am 29/10/2011 um 02:35
wie du selber im Forum geschrieben hast:

"Um zu wissen was Du bist musst Du wissen was Du nicht bist"
... ich tu also nur was du selber rätst das man es tuen soll ^^


ich betone das Nicht-(mehr-)Christ-sein als Reaktion darauf dass ich es 19 Jahre meines Lebens halt zu sein hatte... und insofern auch war.


huuh, das habe ich ja fast überlesen.
egal ob du dich über Nicht-(mehr-)Christ-sein oder christ-sein definierst, beide varianten sind das was du nicht bist. da muss ich leider sagen, du hast diese aussage aus dem kontext gerissen.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 48
Magus
Magus


Beiträge: 465
Registriert: 23/12/2009
Status: Offline
Geschlecht: männlich
red_folder.gif erstellt am: 1/11/2011 um 18:46  

Zitat von Simjael, am 28/10/2011 um 19:06
*

Relevant ist bei all dem natürlich die Frage, was Mensch unter einem Gefallenen Engel, einem Teufel und nciht zuletzt dem Himmel versteht!


kommen wir mal auf das eigentliche thema zurück. ich gebe simjael an der stelle recht. was versteht mensch unter engel, teufel etc. ? eine sehr gute frage.

aus dem gewachsenen krichlichen verständnis würde ich sagen, der gute alte luzifer kann nicht in den himmel zu papa gott zurück. dann währe doch das spiel zu ende. daran kann die institution kirche kein interesse haben.

aus einer inneren perspektive sieht die sache schon anders. es gibt eigentlich nur einen gefallenen engel. alle anderen sind absonderungen des einen gefallenen. dieser engel versteckt sich unter anderem in der institution kirche und gibt sich als gott aus. jeder mensch ist vom gefallenen engel besessen, jeder mensch ist eine absonderung, ein kleiner teil des gefallenen engel, der sich über die eltern auf deren kinder schreibt, wie ein virus, und die seele in einen käfig sperrt.

jeder kann wieder aufsteigen in den himmel. dafür muss er aber durch die hölle gehen. vielleicht kommt eines tages der moment, wo es keine luzifer mehr gibt, weil die gesamte menschheit erkennt, was sie wirklich ist.
Profil anzeigen Nach allen Beiträgen dieses Users suchen Antwort 49
« vorheriges  nächstes »   « 1  2  3 »     print
Nach oben


mxBoard, © 2006 by pragmaMx.org, based on aBoard, XMB and XForum

0,064 Sekunden - 52 queries
 
 
Wir weisen darauf hin, das wir keine Verantwortung für gelinkte Seite übernehmen, egal ob sie von uns eingestellt wurden oder von Useren. Bei Verstoß gegen Copyright-Rechte bitte melden sie es sofort dem Administrator: admin@magie-com.de Es wird sofort behoben werden.
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter. Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © Okt. 2002 - 2007 by Magie-Com; © Jan. 2007 by Templum Baphomae

Seitenerstellung in 0.0241 Sekunden, mit 6 Datenbank-Abfragen